NVA-Jagdflieger westl. Berlins?

Diskutiere NVA-Jagdflieger westl. Berlins? im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Im Buch "Rote Plätze" ist zu lesen, dass 1969 das JG-2 von Stendal aus flog. Unabhängig davon wäre mal interessant, inwieweit es...

Moderatoren: AE
  1. #1 ColdWar, 05.09.2007
    ColdWar

    ColdWar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Im Buch "Rote Plätze" ist zu lesen, dass 1969 das JG-2 von Stendal aus flog.
    Unabhängig davon wäre mal interessant, inwieweit es "Standardstrecken" für NVA-Jagdflieger über der gesamten Region westlich von Berlin gab, denn hier lagen ja bekanntlich die Luftkorridore der Alliierten. Hatten Flüge über diesem Gebiet in mehr als 3050 Meter Höhe zu erfolgen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Franz-Klaus, 05.09.2007
    Franz-Klaus

    Franz-Klaus Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    365
    Ort:
    Nordost
    Ja, gab es Anfang der 70-er Jahre z.B. von Preschen aus nach Rathenow und Linkskurve; sogenannte Überschallstrecken.
    Auch von Marxwalde aus rings um Berlin.
    Die Korridore waren Sperrgebiet.:engel:
     
  4. #3 ColdWar, 05.09.2007
    ColdWar

    ColdWar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Sperrgebiet in Punkto NVA bezieht sich auf den Bereich zwischen 650 und 3050 Meter Höhe was die Korridore betrifft?
     
  5. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    Die meisten Probleme mit den Korridoren hatte Holzdorf, weil es dort im Bereich des An-und Abfluges eng wurde. Da die anderen NVA-Plätze weiter im Osten lagen, lagen dort die Standardflugstrecken meist in Ost-West-Richtung (außer Marxwalde, da lag wohl die Überschallstrecke Nord-Süd) Unsere Überschallstrecke (JG-7) ging zum Beispiel rund um Leipzig, die Strecke mittlere Höhe (um die 7.000 m) bis Brandenburg und über Westberlin wieder zurück. Da wurde dann über den Korridoren geflogen.
     
  6. Hirsch

    Hirsch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Ellrich/Thüringen
    Einige der Standardstrecken der NVA-Plätze kann man unter mil-airfields.de nachlesen. Sie sind zwar nicht für alle Plätze vorhanden, aber wenig ist bekanntermaßen besser als gar nichts :) . Holzdorf
     
  7. #6 Franz-Klaus, 07.09.2007
    Franz-Klaus

    Franz-Klaus Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    365
    Ort:
    Nordost
    Kann mich leider nicht mehr erinnern.
    Die genannten Strecken wurden ab 10650m und höher beflogen und waren Standartstrecken vor der großen Neuordnung.
    Franz-Klaus
     
  8. Pirat

    Pirat Astronaut

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    3.060
    Ort:
    Südbrandenburg
    Westlich von Berlin, na klar. Mit entsprechender Höhenstaffelung zu den ZLVW I bis III und der BKZ.
    Beispiel: Str. 22662, dem Flugplatz Marxwalde / JG-8 zugeordnet.
    eingetragen ebenfalls die Kreuzungen mit Flugstrecken von anderen Flugplätzen (GSSD). Eine ähnliche Strecke rund um Berlin gab es im JG-1 zu Cottbuser Zeiten.
     

    Anhänge:

    • 22662.jpg
      Dateigröße:
      103,5 KB
      Aufrufe:
      359
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Pirat

    Pirat Astronaut

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    3.060
    Ort:
    Südbrandenburg
    Und hier die 22668, ebenfalls Flugplatz Marxwalde. Allerdings nördlich und nordwestlich von Berlin.
     

    Anhänge:

    • 22668.jpg
      Dateigröße:
      102 KB
      Aufrufe:
      358
  11. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
Moderatoren: AE
Thema: NVA-Jagdflieger westl. Berlins?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rund um berlin

Die Seite wird geladen...

NVA-Jagdflieger westl. Berlins? - Ähnliche Themen

  1. Buch „Militärgeographisches Auskunftsdokument über den Westlichen Kriegsschauplatz“

    Buch „Militärgeographisches Auskunftsdokument über den Westlichen Kriegsschauplatz“: Hallo Zusammen! Falls mein Beitrag hier im Forum nicht zu 100 % passen sollte, würde ich die Admins bitten, diesen zu löschen. Am...
  2. Westland Sea King ASaC.7, Cyber Hobby in 1:72

    Westland Sea King ASaC.7, Cyber Hobby in 1:72: Hallo zusammen Heut gibt's mal wieder nen Hubschrauber, den Sea King ASaC.7 der Royal Navy. Entstanden ist das Modell aus dem Bausatz von...
  3. AgustaWestland CH-149 Cormorant in 1:72, der auch fliegen kann

    AgustaWestland CH-149 Cormorant in 1:72, der auch fliegen kann: Der AgustaWestland CH-149 Cormorant (Komoran) ist die kanadische Rettungsversion des AW 101 Merlin. Es ist eines meiner schönsten und buntesten...
  4. Westland Lynx AH Mk.7 im UN Einsatz, Airfix in 1:48

    Westland Lynx AH Mk.7 im UN Einsatz, Airfix in 1:48: Hallo zusammen Heut stell ich euch meinen zweiten 48èr Hubschrauber vor, den Lynx AH Mk.7 von Airfix. Ich hab erst einen Bausatz der neueren...
  5. MIA Westland Whirlwind P7005

    MIA Westland Whirlwind P7005: Beim Stöbern in eBay fand ich dieses Foto und eine Weile weiter auch eine Loss List. Wer weiß mehr zu diesem Crash, zu den Vorgängen etc......