NVA-LSK MiG-17

Diskutiere NVA-LSK MiG-17 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo liebe Modellbaugemeinde, ich möchte gerne aus dem 48er Hobby-Boss-Bausatz der MiG-17 F die NVA-Version bauen. Ich habe folgende Fragen:...

Moderatoren: AE
  1. #1 major tom, 28.01.2009
    major tom

    major tom Sportflieger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo liebe Modellbaugemeinde,
    ich möchte gerne aus dem 48er Hobby-Boss-Bausatz der MiG-17 F die NVA-Version bauen. Ich habe folgende Fragen:

    1. Farben:
    Welche Farben treffen für das NVA-Tarnschema zu? Ich verwende am liebsten Xtracolor, alternativ kämen auch Modelmaster oder Revell in Frage... Gibt es für diese Farben RAL-, FS- oder ähnliche Nummern?

    2. Hoheitsabzeichen:
    Die beiliegenden Hoheitsabzeichen entsprechen wohl nicht der Epoche. Welche sind richtig, hat jemand Erfahrungen mit einem Decalsatz?

    Hat jemand Fotos der "roten 905"?

    3. Literatur:
    Gibt es ein Standardwerk über die NVA-LSK, dass auch für die anderen Typen die modellbaurelevanten Fragen beantwortet?

    Danke für eure Antwort!
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flightman, 28.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2009
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Guben
    Farbbilder aus der Einsatzzeit sind bestimmt Gold wert.
    Hab mal auf die Schnelle gegoogelt !

    Bild 1 ; Bild 2 ; Bild 3 ; Bild 4 ; Bild 5 ; Bild 6 (Humbrol Farbangabe); Bild 7 (Hoheitsabzeichen ist verkehrt herum)
     
  4. #3 Günter1u, 28.01.2009
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Vielleicht hilft Dir das weiter:

    MiG-17 F in Peenemünde
    Ist zwar nicht die 905 aus Gatow, aber dafür so wie sie geflogen ist, denn die Tarnanstrichte sind alle erst nach der "aktiven Zeit" entstanden.

    Gruss
    Günter
     

    Anhänge:

  5. #4 Günter1u, 28.01.2009
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    ... und die passenden Hoheitszeichen
     

    Anhänge:

  6. #5 Monitor, 28.01.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.851
    Ort:
    Potsdam
    Die 009 ist keine F, der Nachbrenner fehlt bei dieser.
     
  7. #6 MiG-Admirer, 29.01.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.015
    Zustimmungen:
    4.204
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Kleiner Einwand!

    Wie Monitor richtig bemerkt ist die Peenemünder MiG-17 keine "F", sondern eine "glatte" - also ohne Nachbrenner.
    außerdem flogen bis zur Einführung der MiG-23BN mitte bis ende der 80 er Jahre im JBG-37 MiG-17F (so umgebaut, wie die Gatower) im Tarnanstrich.
     
  8. #7 Nachbrenner, 29.01.2009
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
  9. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Thüringen
    Da hat das gefährlich 5%-Wissen wieder zugeschlagen. :FFTeufel:
    Anbei noch etwas aus dem bereits verlinkten Thread.
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=57485&postcount=119


    @Major Tom: Ich bin gespannt.
     
  10. #9 Günter1u, 29.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2009
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Entschuldigung, ist schon richtig mit der "glatt" in Peenemünde, ader es ging ja wohl in erster Linie um die Farbe und die Hoheitszeichen.

    und das mit der Tarnung von MiG-Admirer
    Kleiner Einwand!

    Wie Monitor richtig bemerkt ist die Peenemünder MiG-17 keine "F", sondern eine "glatte" - also ohne Nachbrenner.
    außerdem flogen bis zur Einführung der MiG-23BN mitte bis ende der 80 er Jahre im JBG-37 MiG-17F (so umgebaut, wie die Gatower) im Tarnanstrich.


    dann verstehe ich den Beitrag von neo nicht:

    Da hat das gefährlich 5%-Wissen wieder zugeschlagen.
    Anbei noch etwas aus dem bereits verlinkten Thread.
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=57485&postcount=119


    das würde mich schon interessieren? m. HW nach wurden die letzten MiG-17 am 30.11.85 a.D. gestellt, aber es kann auch anderes sein ??

    Gruss
    Günter
     
  11. #10 ColdWar, 29.01.2009
    ColdWar

    ColdWar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Kleine Anmerkung: die Angabe "905" würde ausreichen, denn alle bewaffneten, einsitzigen Flugzeuge der NVA trugen rote Bordnummern (sicher kommen jetzt gleich Einwände, dazu gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel).
    Aus dem gleichen Grund beschreibt auch niemand die Kennung eines Interflug-Flugzeuges mit: die "schwarze DM-SCA", nur weil das Kennzeichen in schwarz aufgetragen war. :!:
     
  12. #11 Monitor, 29.01.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.851
    Ort:
    Potsdam
    Neo meinte, dass das mit der Farbgebung der MiG-17 nicht stimmt. Die MiG-17F-Jagdbomber hatte schon während ihrer aktiven Zeit einen Tarnanstrich.

    Bei der MiG-19 war es allerdings so. Die oft gezeigte 335 mit Tarnbemalung erhielt diesen Anstrich erst nach der aktiven Zeit, bei der MiG-17F war es aber nicht so.
     
  13. #12 Günter1u, 29.01.2009
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
  14. #13 Scale72, 29.01.2009
    Scale72

    Scale72 Guest

    Hallo Thomas, ich glaube Du hast Glück. Hatte die 905 für meine erste Homepage (red-stars-germany.com) damals als Walk Around abgelichtet. Die Seite gibts in der Form ja nicht mehr, aber ich habe die ganzen Bilder als BackUp zu Hause auf CD (Die Aufnahmen stammen aus 2000, also sieht die Maschine auf den Bildern auch noch recht gut aus).

    *Halbwissen an*
    Wenn mich nicht alles täuscht steht die Maschine da in der "Jagdbomber-Konfiguration", mit abgestrebten Raketenwerfern unter den Innenflächen.
    *Halbwissen aus* :p

    Lass mich mal kramen, und lass mir per PN Deine Adresse zukommen, dann schmeiß ich Dir die Bilder auf CD mal rüber..... :p
     
  15. #14 Scale72, 29.01.2009
    Scale72

    Scale72 Guest

    Zum Thema Bücher verweise ich wärmstens auf die 4 Bände "Flugzeuge der DDR" aus dem Motorbuch Verlag von Detlef Billig und Manfred Meyer.

    Bei Amazon wohl nicht am Lager, aber mit etwas Glück bekommt man die noch.
    Wohl das Standardwerk zur "anderen" deutschen Luftwaffe.

    Exemplarisch hier das Cover von Band 1

    Quelle: Amazon.de
     

    Anhänge:

  16. #15 schmidt51, 29.01.2009
    schmidt51

    schmidt51 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    55
    MiG 17

    Deine Frage zu den Hoheitsabzeichen,meiner Meinung nach sind die
    Decals von TOM Modellbau am korrektesten.Gruß Bernd
     

    Anhänge:

  17. #16 schmidt51, 29.01.2009
    schmidt51

    schmidt51 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    55
    Decals

    Bild 2
     

    Anhänge:

  18. #17 schmidt51, 29.01.2009
    schmidt51

    schmidt51 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    55
    Decals

    Bild 3
     

    Anhänge:

  19. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Korrektes Halbwissen;)
    Die Jagdbomberversion war das "zweite Leben" der MiG-17F in den LSK der NVA. Bei den angebauten Raketenwerfern handelt es sich nach meiner Kenntnis um MARS2 aus polnischer Produktion. Ich kenne die MiGs als Jabo nur in Tarnfarbe, wobei die hellgrüne Farbe in Gatow und in anderen Museen die ausgeblichene Form des Brauntones zeigt. Die Hoheitszeichen sind bei den getarnten MiGs so wie in Gatow.

    Die CD wäre auch für mich sehr interessant:?!:D

    Viele Grüße, Steven
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 major tom, 02.02.2009
    major tom

    major tom Sportflieger

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ravensburg
    Super Resonanz

    Wow, ich bin begeistert - super Informationen!!! Vielen Dank! :!:

    Nochmal zu den Farben - hat jemand mit Xtracolor oder Modelmaster schon mal nen NVA-Tarnanstrich gemacht?
     
  22. #20 Scale72, 06.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.02.2009
    Scale72

    Scale72 Guest

    Hey Leute, nachdem ich jetzt doch ein paar Anfragen bezüglich der Bilder der Gatower MiG-17 bekommen habe, werde ich folgendes machen.
    Da ich die Master CD meiner alten Homepage Red-Stars-Germany wieder gefunden habe (so ein Umzug hat auch seine guten Seiten :p), werde ich die meisten Walk Arounds in meine neue Homepage mit integrieren.

    Das werden sein:-
    - MiG-17F (Gatow)
    - MiG-21 F-13 (Gatow)
    - MiG-21 MF (Gatow)
    - MiG-23 MF (Gatow)
    - MiG-23 S (Finow)
    - MiG-23 BN (Gatow)
    - MiG-23 BN Cockpit (Finow)
    - MiG-21 SPS Cockpit (Wernigerode)
    - MiG-23 UM (Cottbus)
    - Su-22 M4 (Gatow)
    - Su-22 Cockpit (Wernigerode)
    - Mi-4/Mi-9/Mi-24 (Cottbus)
    - Alpha Jet (Gatow)
    - Bronco Cockpit (Gatow - wahrscheinlich innerhalb des OV-10D - Miramar WA)
    - F-104 Cockpit (Wernigerode)
    - Fiat G-91 (Gatow)
    - T-33 (Gatow)

    Gebt mir das Wochenende Zeit, Anfang nächste Woche sollte alles Online sein
     
Moderatoren: AE
Thema: NVA-LSK MiG-17
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. MiG-17

    ,
  2. mig 17 nva

    ,
  3. mig-17pfu

    ,
  4. mig-17pf
Die Seite wird geladen...

NVA-LSK MiG-17 - Ähnliche Themen

  1. Aero L-29 Delfín "316" NVA-LSK, AMK 1/72

    Aero L-29 Delfín "316" NVA-LSK, AMK 1/72: Die NVA-Luftstreitkräfte erhielten 1963 und 1964 ihre L-29 aus der 07. und 08. Bauserie. Äußerlich unterschieden sie sich von späteren Serien...
  2. NVA-LSK Tauschbörse für Technik-Literatur-Ausrüstung-Bekleidung u.v.m. bis 1990

    NVA-LSK Tauschbörse für Technik-Literatur-Ausrüstung-Bekleidung u.v.m. bis 1990: Hallo,bin schon einige Zeit hier im Forum dabei. Habe daher mitbekommen,das im FF viele Sammler vertreten sind,die sich mit dem Thema NVA-LSK...
  3. Aero L-29 Delfin NVA-LSK (1/72, AMK)

    Aero L-29 Delfin NVA-LSK (1/72, AMK): Hello everyone, here is my latest addtition to my collection of NVA-LSK aircrafts in 72nd scale. I tried to do some research from pictures...
  4. Jak-18A "7" NVA-LSK, Amodel 1/72

    Jak-18A "7" NVA-LSK, Amodel 1/72: Als dritte und letzte Version meiner kleinen Jak-18-Reihe möchte ich Euch noch die aus dem aktuellen Amodel-Bausatz entstandene Jak-18A...
  5. Jak-18U "41" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A)

    Jak-18U "41" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A): [ATTACH] Da ich mir für den Bau der Jak-18 den aktuellen Jak-18A-Modellbausatz von Amodel kaufte und mit ihm doch sehr zufrieden war, besorgte...