NVA MiG-21 Landung in Tegel?

Diskutiere NVA MiG-21 Landung in Tegel? im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, Ich beziehe mich mal hier auf das Buch von Julian-Andre Finke "Hüter des Luftraums", Band 18 der Militärgeschichte der DDR, herausgegeben...

Moderatoren: AE
  1. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    2.098
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    Hallo,
    Ich beziehe mich mal hier auf das Buch von Julian-Andre Finke "Hüter des Luftraums", Band 18 der Militärgeschichte der DDR, herausgegeben vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt Potsdam.
    Seite 154/155: es geht um Luftraumverletzungen durch NATO-, GSSD- und auch NVA-Flugzeuge.
    In einer Fußnote steht dann:
    Zitat " Darüber hinaus kam es 1965 und 1967 in zwei Fällen zu Irritationen, als Jagdflugzeuge des Kommandos LSK/LV aufgrund von Navigationsfehlern auf dem Flughafen Tegel landeten und erst in letzter Sekunde, nach Bemerken des Fehlers, noch durchstarten konnten." Zitat Ende
    Schreiben der Abteilung für Sicherheitsfragen im Zentralkomitee der SED an E.H. vom 09.11.1965 und 14.02.1967, SAPMO-BArch, DY 30/IV A2/12/52 Bl. 69 und 86

    Ich weiß zwar, dass es mal bei der Überführung von MiG-21 nach Marxwalde eine Landung in Tegel gab, das war aber ein russischer Pilot und ein Flugzeug was noch nicht zu den LSK/LV gehörte.
    Weiß jemand was über die o.g. Fälle, schließlich gibt´s ja auch eine offizielle Quelle und die werden sich das ja nicht ausgedacht haben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 09.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2015
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.233
    Ort:
    Deutschland
    Klingt merkwürdig. Möglicherweise waren deren TACANs, oder wie sie dort hießen, auch auf 112.3* eingestellt. Aber man sieht doch, ob man mitten in einer Stadt anfliegt und landet. Irgendein russischer Ferry-Pilot mag das nicht so wissen, aber NVA? `
    Trotzdem eine gewichtige Quelle. Haben die Franzosen mal was geäußert? War ja deren Flughafen.

    PS: *Oder NDBs natürlich
     
  4. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    2.098
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    Zu dieser Zeit gab es noch keine MiG-21 mit so was ähnlichem wie einem Navigationssystem, die damals geflogenen Versionen hatten einen Kompass und einen Radiokompass. Das macht die Sache mit dem Verfliegen an sich "einfacher", die Frage nach dem Rausgucken ist natürlich berechtigt. Irgendwelche Reaktionen der anderen Seite finden sich in dem Buch nicht, außer dass es eben zu Irritationen führte.
     
    MiGhty29 gefällt das.
  5. #4 ManfredB, 09.03.2015
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    2.047
  6. #5 Rhönlerche, 09.03.2015
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.233
    Ort:
    Deutschland
    Zitat von der verlinkten Stelle. Aber es ging hier doch um weitere NVA-Flüge, nicht um die bekannten mit sowjetischen Piloten? Oder ist das bei der NVA-Belieferung passiert und deswegen ebenfalls beim ZK der SED in die Akten gekommen?
     
  7. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    2.098
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    Vom Zeitpunkt her könnte es stimmen, wenn auch die Meldung des ersten Vorfalls (April 65) erst im November im ZK gelandet ist. Das wäre nicht ganz zeitnah. Der Vorfall vom Februar 67 war schon einen Tag später im ZK.
    Ist nun auch fraglich, ob ungekennzeichnete Flieger auf dem Überführungsflug schon zum Kommando LSK/LV gehören (zumindest für das ZK) oder nicht.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema: NVA MiG-21 Landung in Tegel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugunfälle nva

    ,
  2. landung mig 21

    ,
  3. fludunfälle nva

    ,
  4. flugunfälle in tegel,
  5. nva flug zwischenfälle
Die Seite wird geladen...

NVA MiG-21 Landung in Tegel? - Ähnliche Themen

  1. Vietnam Air Force MiG-21PFM - Red 6173

    Vietnam Air Force MiG-21PFM - Red 6173: Hallo zusammen, da ich für einen Groupbuild überlege die Rote 6173 aus dem Vietnam Bausatz von Eduard zu bauen, wollte ich mich erkundigen, ob...
  2. MiG-21MF (1/72, Eduard)

    MiG-21MF (1/72, Eduard): Hello FFers! Here comes my latest build of MiG-21MF. I have built this little fella straight out of the box with minor tweaks. I simply wanted to...
  3. Eduard 1/48 Brassin Cockpit für NVA-LSK MiG-21MF: Welches?

    Eduard 1/48 Brassin Cockpit für NVA-LSK MiG-21MF: Welches?: Hallo zusammen, welches der beiden angebotenen Cockpits ist das richtige für die MiG-21MF der NVA-LSK? Früh:...
  4. MiG-21F-13 in 1/48 von Eduard ?

    MiG-21F-13 in 1/48 von Eduard ?: Hallo werte Kollegen ! Die folgende Frage hatte ich vor längerer Zeit schon einmal in die Runde geworfen - mittlerweile ist aber nun doch wieder...
  5. MiG-21bis SAU NVA "848" Eduard 1/48

    MiG-21bis SAU NVA "848" Eduard 1/48: Nach einiger Zeit der Zurückhaltung, habe ich mich entschlossen, euch heute im Rahmen eines Kalender Projektes den Nachbau einer Museumsmaschine,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden