OEF ... Was ist in Afghanistan los (ab 1.1.2010)

Diskutiere OEF ... Was ist in Afghanistan los (ab 1.1.2010) im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Hübsche telegene Verpackung der Bombe, nett in Orange ;) Was in Afghanistan los ist werden wohl höchstens die Familien der dort Stationierten...
DanaMar

DanaMar

Flugschüler
Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hübsche telegene Verpackung der Bombe, nett in Orange ;)

Was in Afghanistan los ist werden wohl höchstens die Familien der dort Stationierten wissen.
 
Nummi

Nummi

Astronaut
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.714
Zustimmungen
1.361
Ort
EDBQ und EDBN
Das ist aber nicht unbedingt eine Präzisionswaffe
 

Flusirainer

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
1.177
Zustimmungen
386
Ort
Eisenhüttenstadt
Doch, man kann präzise davon ausgehen, das unter den 300 Opfern auch die 5 erhofften Terroristen garantiert mit erwischt wurden. Bei den Erfolgsaussichten kann man auch mal beruhigend 200m daneben werfen.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.462
Zustimmungen
1.146
Ort
Bremen
Doch, man kann präzise davon ausgehen, das unter den 300 Opfern auch die 5 erhofften Terroristen garantiert mit erwischt wurden. Bei den Erfolgsaussichten kann man auch mal beruhigend 200m daneben werfen.
Wie kommst du auf 300 Opfer? Davon 295 Zivilisten?
Habe ich nichts von gelesen. Was sollten die auch in einem Tunnelsystem zu suchen haben?
Das ist durchaus eine Präzisionswaffe (GPS) - Trefferradius liegt irgendwo bei 20m oder so.
Natürlich relativiert die extreme Druckwelle diese Genauigkeit ein wenig, könnte man sagen. Aber das ist ja der Sinn der Sache. Sonst könnte man auch eine GBU-12 verwenden.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.072
Zustimmungen
8.754
Die USA lassen sich von fremden Mächten berichten, dass sie etwas getroffen hätten. Das lässt in meinen Augen auch den Schluss zu, dass nichts außer Landschaft getroffen wurde.

Die Kosten für die Waffe wurden irgendwo mit 14.6 Mio. Dollar beziffert. Wenn man nur eine Hand voll hergestellt hat und die Entwicklungskosten auf die wenigen Exemplare verteilt, kann ich mir das vorstellen. Grenzkosten sind das nicht. Trotzdem ein teurer Einsatz, der sich meiner Meinung nach nur durch die mediale Wirkung rechtfertigt.



Kann es sein, dass die Amerikaner aktuell ausdrücklich Waffengänge ohne nennenswerte tatsächliche Wirkung aber mit extrem großen medialem Echo ausführen? Liegt das daran, weil man es so mit der jeweils gegnerischen Schutzmacht aushandeln konnte?
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.462
Zustimmungen
1.146
Ort
Bremen
Die USA lassen sich von fremden Mächten berichten, dass sie etwas getroffen hätten. Das lässt in meinen Augen auch den Schluss zu, dass nichts außer Landschaft getroffen wurde.

Die Kosten für die Waffe wurden irgendwo mit 14.6 Mio. Dollar beziffert. Wenn man nur eine Hand voll hergestellt hat und die Entwicklungskosten auf die wenigen Exemplare verteilt, kann ich mir das vorstellen. Grenzkosten sind das nicht. Trotzdem ein teurer Einsatz, der sich meiner Meinung nach nur durch die mediale Wirkung rechtfertigt.



Kann es sein, dass die Amerikaner aktuell ausdrücklich Waffengänge ohne nennenswerte tatsächliche Wirkung aber mit extrem großen medialem Echo ausführen? Liegt das daran, weil man es so mit der jeweils gegnerischen Schutzmacht aushandeln konnte?
Ich glaube nicht, dass die USA ausschließlich darauf angewiesen sind, von 'fremden Mächten' Berichte zu erhalten. Es gibt ja noch eine Menge mehr Möglichkeiten - vom Satellit bis hin zu eigenen Leuten vor Ort.
Ich weiß nicht genau, welche Auswirkungen die Explosion einer solchen Bombe auf ein Tunnelsystem im Berg hat - aber dringewesen sein möchte ich jedenfalls nicht.
 

Flusirainer

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
1.177
Zustimmungen
386
Ort
Eisenhüttenstadt
Kann es sein, dass die Amerikaner aktuell ausdrücklich Waffengänge ohne nennenswerte tatsächliche Wirkung aber mit extrem großen medialem Echo ausführen? Liegt das daran, weil man es so mit der jeweils gegnerischen Schutzmacht aushandeln konnte?

Das glaube ich eher.
Trump bekommt innenpolitisch am laufenden Band Gegenwind, aus der eigenen Partei, von den Gerichten, von den Gouverneuren der Bundesstaten, von den Medien und verliert somit mehr und mehr an Glaubwürdigkeit.

Mit dem Beschuss des syrischen Militärflugplatzes und den Abwurf dieser Bombe, klatschen ihm all seine Kritiker wieder Beifall.
Und dieses Trumpeltier hat sich in seinem bisherigen Agieren, vom Wahlkampf an beginnend, als sehr beifallssüchtig erwiesen. Das gibt mir zu denken.
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.466
Zustimmungen
3.004
Ort
Magdeburg
...
Ich weiß nicht genau, welche Auswirkungen die Explosion einer solchen Bombe auf ein Tunnelsystem im Berg hat - aber dringewesen sein möchte ich jedenfalls nicht.
Das wissen die USA aber relativ genau! Schließlich haben sie das ganze am Tora Bora 2001 schon mal durch. Damals warfen sie eine BLU-82 Daisy Cutter und eine ganze Menge mehr explodierendes Metall. Dann schickten sie Bodentruppen und nach einer Woche hatten sich die Besatzung des Bunkersystems zurückgezogen, sodass die Bergfestung eingenommen werden konnte und man den eigenen Einsatz vor Ort bewerten konnte. Man geht von ca. 200 gefallenen Al-Quaida Kämpfern aus, während der Großteil fliehen konnte.
Unterstellt man, dass ein Großteil der Toten bei den heftigen Rückzugsgefechten fiel, kann die Wirkung der BLU-82 nicht so groß gewesen sein. Die Bunker waren ja auch noch weiter einsatzbereit bzw. bereiteten weiter große Schwierigkeiten.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.840
Zustimmungen
5.753
Ort
Nürnberg
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
4.634
Zustimmungen
7.533
... der im vorherigen Beitrag genannte BACN (E-11A) kam ja von Kandahar/AFG aus zum Einsatz.

Vom zur Zeit des Afghanistan-Krieges geschäftigsten "one-runway airport in the world" sind die Amerikaner letzte Woche abgezogen und haben den Flugplatz den afghanischen Sicherheitskräften übergeben:


Mal schauen, was die Zukunft bringt ...
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.840
Zustimmungen
5.753
Ort
Nürnberg
Mit weiteren Details zu den Hintergründen der Rettungsmission in Kabul
 
Thema:

OEF ... Was ist in Afghanistan los (ab 1.1.2010)

OEF ... Was ist in Afghanistan los (ab 1.1.2010) - Ähnliche Themen

  • Albatros D.II - Oeffag 53.03 - Roden 1:72

    Albatros D.II - Oeffag 53.03 - Roden 1:72: Heute ist Ostern, deshalb präsentiere ich euch mein Österrei....:-22: (Ich meine natürlich mein Österreicher in Form einer Albatros D.II)
  • OEF ... was ist in Afghanistan los, ab 1.8.2017

    OEF ... was ist in Afghanistan los, ab 1.8.2017: Weil der alte Thread schon sehr lang war, habe ich anlässlich der angekündigten neuen US-Strategie mal einen neuen Thread aufgemacht. Der alte...
  • Anstellwinkel vs. Auftriebskoeffizient - Diagramm falsch?

    Anstellwinkel vs. Auftriebskoeffizient - Diagramm falsch?: Hey Leute, ich hab da mal ne Verständnisfrage zu folgendem Diagram...
  • Oeffag Albatros 153 Eduard 1:48

    Oeffag Albatros 153 Eduard 1:48: Wieder mal ein Doppeldecker (Haben sich rar gemacht hier in den Roll-Out's) (Vielleicht war auch der Wettbewerb so abschreckend:blush2:) Und es...
  • OEF ... was ist in Afghanistan los

    OEF ... was ist in Afghanistan los: Die mysteriöse Rückkehr eines afghanischen Kampfjets hat den Soldaten der Internationalen Schutztruppe (ISAF) in Kabul heute Kopfzerbrechen...
  • Ähnliche Themen

    • Albatros D.II - Oeffag 53.03 - Roden 1:72

      Albatros D.II - Oeffag 53.03 - Roden 1:72: Heute ist Ostern, deshalb präsentiere ich euch mein Österrei....:-22: (Ich meine natürlich mein Österreicher in Form einer Albatros D.II)
    • OEF ... was ist in Afghanistan los, ab 1.8.2017

      OEF ... was ist in Afghanistan los, ab 1.8.2017: Weil der alte Thread schon sehr lang war, habe ich anlässlich der angekündigten neuen US-Strategie mal einen neuen Thread aufgemacht. Der alte...
    • Anstellwinkel vs. Auftriebskoeffizient - Diagramm falsch?

      Anstellwinkel vs. Auftriebskoeffizient - Diagramm falsch?: Hey Leute, ich hab da mal ne Verständnisfrage zu folgendem Diagram...
    • Oeffag Albatros 153 Eduard 1:48

      Oeffag Albatros 153 Eduard 1:48: Wieder mal ein Doppeldecker (Haben sich rar gemacht hier in den Roll-Out's) (Vielleicht war auch der Wettbewerb so abschreckend:blush2:) Und es...
    • OEF ... was ist in Afghanistan los

      OEF ... was ist in Afghanistan los: Die mysteriöse Rückkehr eines afghanischen Kampfjets hat den Soldaten der Internationalen Schutztruppe (ISAF) in Kabul heute Kopfzerbrechen...

    Sucheingaben

    gbu-43

    ,

    MOAB

    Oben