Österreich hat entschieden!!!

Diskutiere Österreich hat entschieden!!! im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Österreichische Ministerrat hat entschieden: EUROFIGHTER FOR AUSTRIA! genaue Anzahl noch nicht geklärt Quelle: Airpower.at ORF

Moderatoren: TF-104G
  1. n/a

    n/a Guest

    Österreichische Ministerrat hat entschieden:

    EUROFIGHTER FOR AUSTRIA!
    genaue Anzahl noch nicht geklärt


    Quelle:
    Airpower.at
    ORF
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    Gratulation zur (für uns!) richtigen Entscheidung! :D ;)
     
  4. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Das gibts doch nicht ....... was für ein Fehlentscheid!
    :(
     
  5. n/a

    n/a Guest

    hab ich´s net glei gsacht? :D :HOT :HOT
    Brasilien wird WMeister, Eurofighter for Austria, ich nenn mich ab heute das Orkal von B-Heim! :p
     
  6. n/a

    n/a Guest

    Wien, 2. Juli 2002 -Die Entscheidung zur Beschaffung eines Nachfolgemodells für den Draken-Abfangjäger ist heute für den Eurofighter "Typhoon" gefallen. Die Auswahl der einsitzigen Flugzeuge fiel auf das EADS-Konsortium. "Der Eurofighter ist das modernste Flugzeug, das über mehr als 30 Jahre im Bundesheer in Verwendung sein wird", begründete Verteidigungsminister Herbert Scheibner heute die Auswahl. Das war das Ergebnis einer vom Verteidigungsministerium zur Überprüfung der technischen, taktischen, betrieblichen, logistischen und kaufmännischen Voraussetzungen eingesetzten 33-köpfigen Expertenkommission. In insgesamt 6.600 Arbeitsstunden erstellten die Fachleute eine kommissionelle Bestbieterreihung, die auf Basis der ca. 5000 Seiten umfassenden und etwa 80 kg schweren Angebotsunterlagen ausgearbeitet wurde. Die ersten fabriksneuen Maschinen sollen den österreichischen Luftstreitkräften im Jahr 2005 zur Verfügung stehen. Für den Übergangszeitraum strebt das Verteidigungsministerium die Zusammenarbeit mit einer "Referenzluftwaffe" (jene Luftstreitkräfte bei denen der neue Abfangjäger bereits eingeführt ist) an. Sozusagen als Einstiegspaket sollen ab dem 1. Quartal 2003 bis zu sechs Flugzeuge verfügbar sein, um eine bestmögliche Vorbereitung auf Logistik, Technik und Flugbetrieb zu gewährleisten. (woher nehmen wenn nicht stehlen?)

    Der Eurofighter "Typhoon" ist ein Abfangjäger der vierten Generation mit zwei Triebwerken, die mit Nachbrenner max. 180 Kilonewton bzw. 74.500 PS leisten. Dieser Antrieb verleiht dem wendigen Flugzeug hervorragende Flugeigenschaften und eine Höchstgeschwindigkeit von Mach 2.0 bzw. 2120 km/h. Gleichzeitig sorgen die 4-fach redundante "fly-by-wire" Steuerung und modernste Navigationssysteme für eine bestmögliche Entlastung des Piloten und für höchste Sicherheit im Flugbetrieb. Der "Typhoon" hat eine Länge von rund 16 Metern und eine Spannweite von nahezu 11 Metern und ist eine Hi-Tech Maschine, die sogar mit Sprachbefehlen gesteuert werden kann. Der Eurofighter ist das zurzeit modernste Flugzeug am internationalen Markt.

    Mit der Entscheidung für den Eurofighter "Typhoon" beteiligt sich Österreich an einem europäischen Großprojekt. Begonnen hat die Entwicklung des von Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien getragenen europäischen Flugzeugs 1983. Der erste Prototyp des "Typhoon" absolvierte seinen Jungfernflug 1986. Als Produzent des Deltaflüglers mit den Canard-Flügeln tritt die "Eurofighter GmbH" mit Sitz in Hallbergmoos in Deutschland auf. An diesem Unternehmen beteiligen sich Konzerne aus den am Projekt beteiligten Staaten: Alenia Aerospazio aus Italien mit 21 Prozent, BAE Systems (Großbritannien) mit 33 Prozent und die European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) mit ihren Töchtern in Spanien und Deutschland mit 46 Prozent.

    Die vier Partner haben einen Rahmenvertrag über 620 "Typhoon" unterzeichnet. Den größten Anteil erhalten die Briten mit 232 Stück, es folgen Deutschland mit 180, Italien mit 121 und Spanien mit 87 Stück. Die ersten Jets sollen noch im Herbst an die beteiligten Länder ausgeliefert werden.

    Der Saab 35 OE "Draken" wurde 1985 als Einstieg in eine neue Dimension der Luftraumüberwachung kostengünstig von Schweden beschafft. Auf Basis des sogenannten "Zwei-Generationen Konzepts" sollte der "Draken" zum Erlernen des Systems dienen, für einen Einsatzraum von rund 10 Jahren zur Verfügung stehen und Mitte der 90er Jahre ersetzt werden. Mehrere Ansätze zur Einleitung einer Nachbeschaffung sind allerdings in der Vergangenheit aus politischen Gründen zurückgestellt worden. Die neue Bundesregierung hat sich bekanntlich in ihrem Regierungsübereinkommen die "Nachbeschaffung der Luftraumüberwachungsflugzeuge" zum Ziel gesetzt. Der Draken-Abfangjäger steht fast am endgültigen Ende seiner Lebenszeit - er ist mehr als 30 Jahre alt - und kann nur durch ausgezeichnete Wartung und Herabsetzung der Flugstundenanzahl flugsicher erhalten werden. Ab 2003 muss die Drakenflotte endgültig stillgelegt werden. Österreich ist mittlerweile der einzige Staat, der dieses Flugzeug noch betreibt.

    http://www.bmlv.gv.at/abfangjaeger/entscheidung_eurofighter.shtml
     
  7. Vitez

    Vitez Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.12.2001
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NV
    Ort:
    NV
    Ja! :)
    Keine F-16 ;)
     
  8. AIRBOX

    AIRBOX Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Industrie-Elektroniker
    Ort:
    Friedrichshafen
    Hei - damit hätte ich jetzt nicht gerechnet.
    (hätte eher auf Viggen getippt)

    Aber wie mein vorschreiber schon meinte - Hauptsache keine F16!
    (auf die Artenvielfalt) :D
     
  9. Vitez

    Vitez Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.12.2001
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NV
    Ort:
    NV
    Ja ja, klaar...:?!
     
  10. Vitez

    Vitez Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.12.2001
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NV
    Ort:
    NV
    Viggen :?! Gripen ;)

    Wenn ich mein Geld zuvor auf eine Maschine setzen hätte müssen, hätte ich auf die JAS-39 Gripen gesetzt.
     
  11. PeeD

    PeeD Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2001
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .....
    Ort:
    Köln
    Es gibt gerüchte das die amerikaner ihnen auch keine F-16's verkaufen wollten !
     
  12. Vitez

    Vitez Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.12.2001
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NV
    Ort:
    NV
    Wieso sollte man sowas nicht wollen?
     
  13. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Schade dass nicht die Gripen gewann .... mir gefällt die Gripen von Tag zu Tag besser ...... :rolleyes:

    Naja, es bleiben ja noch mehr Länder übrig, die sich in "naher" Zukunft zu entscheiden haben .......
     
  14. #13 HenningOL, 02.07.2002
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Gripen oder EF ..

    .. ist mir egal - Hauptsache einen Entscheidung für Europa!

    CU
    Henning
     
  15. PeeD

    PeeD Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2001
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .....
    Ort:
    Köln
    Weiß ich auch nicht aber hab vor paar tagen was darüber gelesen
     
  16. Vitez

    Vitez Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.12.2001
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NV
    Ort:
    NV
    Egal dann auch.
     
  17. #16 Lothringer, 02.07.2002
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Eurofighter Typhoon für die österreichischen Fliegerdivision statt der guten und neutralen Gripen... Wieso nicht! Ich wusste nicht dass die Österreicher so reich waren.:rolleyes:
     
  18. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Das ist dann kein Eurofighter, sondern ein Austrofighter
     
  19. Vitez

    Vitez Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.12.2001
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NV
    Ort:
    NV
    :D :D :D :p :FFD
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Scorpion, 02.07.2002
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    261
    Ort:
    Berlin
    He he wir hams ja gesagt @Andreas:D
    Das wär dann der Erste Exporterfolg für den Eurofighter:)

    Aber ma n paar kleine Korrekturen. Stammt der Text von Dir oder von ner anderen Quelle? Zunächst mal der erste Eurofighter Prototyp flog am 27.03.94. Am 8.8.86 startete der im Allgeingang von BAe entwickelte EAP zum Erstflug. Die Maschine diente als Technologiedemonstrator und war dem heutigen EF schon recht ähnlich. Es war aber trotzdem kein EF.
    Der Anteil an der Produktion wurde entsprechend der zu beschaffenden Stückzahl pro Maschine festgelegt. Das heisst 37,5% für BAe Systems, 30% für EADS DASA, 13% EADS CASA (EADS gesamt 43%) und 19,5% für Alenia Aeronatica.
     
  22. n/a

    n/a Guest

    Austrofighter :cool:

    @Scorpion: Text ist Kopie von BMLV, Link ist unter´m Text. Das in Klammern ist von mir dazu geschrieben worden.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Österreich hat entschieden!!!

Die Seite wird geladen...

Österreich hat entschieden!!! - Ähnliche Themen

  1. 22.6.17 Harte Landung Bell 204B in Österreich

    22.6.17 Harte Landung Bell 204B in Österreich: Bei einer recht harten Landung im Rahmen eines Arbeitsfluges ist eine Bell 204B der Kitz Air schwer beschädigt worden. Unsanfte Landung im...
  2. Gewerbliche Multikopterflug Gesetzeslage, Österreich

    Gewerbliche Multikopterflug Gesetzeslage, Österreich: Liebe FFler, da ich hier im FF noch keinen Thread zur gewerblichen Multikopterflug-Gesetzeslage in Österreich gefunden habe, fange ich mal...
  3. Suche Lernmaterial für PPL(A) (Österreich)

    Suche Lernmaterial für PPL(A) (Österreich): Hi, ich bin ganz neu hier im Forum sowie im Flugsport. :loyal: Ich möchte den PPL machen und suche daher geeignete Unterlagen zum Lernen. Da es so...
  4. Österreich: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle

    Österreich: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle: Im österreichischen Kurier ist folgender Artikel veröffentlicht worden: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle...
  5. Flugunfall in den Sankt Anton, Österreich

    Flugunfall in den Sankt Anton, Österreich: http://tirol.orf.at/news/stories/2796653/