Österreichisches Luftfahrt-Museum, Graz-Thalerhof

Diskutiere Österreichisches Luftfahrt-Museum, Graz-Thalerhof im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Ziel des Museums ist die Dokumentation der Aviatik des Landes Österreiches. Dazu werden Luftfahrzeuge aller Epochen gesammelt und restauriert...
René

René

Astronaut
Dabei seit
20.07.2001
Beiträge
3.502
Zustimmungen
381
Ort
BaWü
Ziel des Museums ist die Dokumentation der Aviatik des Landes Österreiches. Dazu werden Luftfahrzeuge aller Epochen gesammelt und restauriert. Jeweils Sonntag und Feiertags von Mai bis Oktober steht das Museum interessierten Besuchern offen. Vor dem Besuch empfiehlt es sich im Internet unter www.luftfahrtmuseum.at über die aktuellen Öffnungszeiten zu informieren. Desweiteren finden sich auf der Internetseite des Museums Informationen zur Anreise und natürlich über die ausgestellten Luftfahrzeuge, sowie aktuelle Neuigkeiten in Bezug auf das Museum. Das Luftfahrt-Museum verfügt über eine ansehnliche Palette von Ausstellungsstücken. Aus Platzgründen können nicht alle Exponate gleichzeitig gezeigt werden. Die „Überzähligen“ sind in einem Depot eingelagert. Ansehnlich sind aber nur die in einer Halle ausgestellten Maschine, welche sehr gut erhalten sind. Die im Freigelände aufgereihten Flugzeuge bieten fast alle einen traurigen Anblick. Verwittert, verrostet und unvollständig präsentieren sie sich dem Betrachter. Ein Umstand wie er jedoch auch in anderen Luftfahrtmuseen anzutreffen ist. Es fehlt an Geld, Zeit und Personal.
 
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
Kleine Ergänzung für Besucher.

Wie geplant war ich nach diesem Beitrag auch dort, nur seht selbst:

Man kann zwar durch den Zaun etwas sehen ...

Anbei noch einmal die AN-2, der Zustand ist wirklich bedauerlich
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Draken02

Draken02

Fluglehrer
Dabei seit
13.11.2003
Beiträge
185
Zustimmungen
17
Ort
8010 Graz
Österr. Luftfahrtmuseum Graz!!

Hallo, Freunde!

Bin aus Graz und arbeite am Airport GRZ!

Wollte nur mal loswerden, daß das was im freigelände steht leider nicht mehr zum restaurieren geht. Die An 2 wurde leider vernachläßigt, gleich wie die Mig17! Die Saab 29 Tonne hatte leider auch schon bessere Zeiten gesehen, wurde aber leider für das noch fliegende Exemplar in Schweden(ist eine leihgabe der SAF) ausgeschlachtet! Eine AAF Vampire wurde vor etwa 2-3 Jahren am Fliegerhorst Nittner gefunden(im erbärmlichen Zustand) und notdürftig zusammengebaut im Freigelände ausgestellt!
Interessant ist aber die Halle-Top Exponate-das letzte ist eine MirageIII komplett zusammengebaut mit Triebwerk-finden sich aber auch andere tolle Muster darin z.b.: M21 ungarn/Hunter schweiz/vampire schweiz/saab 32 Lansen schweden/saab "draken" Doppelsitzer schweden/eine top restaurierte AAF Vampire vom Heeresgeschichtlichen Museum Wien, eine Bell204, und div. "Kleinigkeiten"! Anzumerken ist das bis auf die Mig21 und die MirageIII alle Muster bis graz geflogen sind und auch jetzt noch fliegen könnten!
Also so schlecht wie Ihr das Museum hinstellt ist es wirklich nicht.
Schaut es Euch mal an und dann könnt Ihr lästern! OK?
Grüße
 
Markusl8

Markusl8

Fluglehrer
Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
201
Zustimmungen
6
Ort
Gratkorn(GU)
Österreichisches Luftfahrtmuseum Graz-Thalerhof

Bereits 1979 gründete DI Wilhelm König den Verein "Österreichisches Luftfahrtmuseum", (das erste in Österreich) mit dem Zewck, Flugzeuge aller Art und aus allen Epochen der Fliegerei - unter besonderer Berücksichtigung der Österreichischen Luftfahrt - zu sammeln und sie in Hallen, die vom Verein errichtet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, auszustellen.

Am 28.03.1981 war es soweit, das Österreichische Luftfahrtmuseum erwirbt sein erstes Exponat: Ein Musger Mg 19a - Segelflugzeug. Und schon bald darauf sollten weitere Exponate folgen.

Heute besitzt das Österreichische Luftfahrtmuseum eine ganze Reihe unterschiedlichster Exponate, darunter 2 Hubschrauber, 11 Düsenflugzeuge und zahlreiche Propeller- und Segel- Flugzeuge, einen echten Flugsimulator, Triebwerke, Uniformen, Flugzeugmodelle u.v.m., die großteils in der Museumshalle im südlichen Bereich des Flughafens befinden. Die restlichen Exponate, die in der Halle keinen Platz mehr gefunden haben, werden bis heute zerlegt an anderen Plätzen aufbewahrt.
Vordringliches Ziel ist der Bau einer zweiten Halle, die bereits dringend benötigt wird, um in Zukunft alle Exponate "ins Trockene zu bringen".

Rund 150 Mitglieder sind für einen geordneten Ablauf im Museum an den Öffnungstagen, bei Sonderführungen und natürlich auch bei den anfälligen Arbeiten im Museums-Gelände verantwortlich. Erholung fnden sie dann vorallem an den Clubabenden, wo der Austausch von Geschichten, Fotos und Erlebnissen der Mitgliedern für Abwechslung sorgt.
------------------


Ich kann nur jeden der Flugzeug begeistert ist,dieses Museum empfehlen..Es hat wirklich eine tolle Sammlung..
Bin selber Mitglied und bin jedes mal wenn ich hinkomme hin und weg von diesen Museum.

Hier habe ich noch die Öffnungszeiten:

Vom 29. April 2007

bis zum 28. Oktober 2007

jeden Sonn- und Feiertag,

von 10:00 bis 18:00 Uhr.


Also bitte kommt,seht es euch an.Wir das Museumsteam würden uns auf euer kommen freuen:)

http://www.luftfahrtmuseum.at/
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter Ocker

Peter Ocker

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
460
Zustimmungen
365
Ort
Ettringen
Hallo Markus, vielen Dank, zusammen mit dem Aviaticum, dem Red Bull-Hangar in Salzburg und dem Technischen Museum in Wien wird das ein lohnender Austria-Trip !
Sagmal, wie komme ich an Bilder (damals und heute) und Detailinfos (Baujahr, Hersteller) der Weihe ? (hat das Museum sogar 2, oder kommt sie in der Exponate-Liste doppelt vor?). Ich habe eine flugfähige JS Weihe und suche gerade sämtliche Infos zusammen.
Vielleicht könnte ich Euch zu dem Flieger dann etwas mehr zusammentragen ?!?
Viele Grüsse, Peter Ocker (dakarpeter@web.de)
JS Weihe D-0700
Antonov A15 OK-7906
 
Markusl8

Markusl8

Fluglehrer
Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
201
Zustimmungen
6
Ort
Gratkorn(GU)
Hallo Markus, vielen Dank, zusammen mit dem Aviaticum, dem Red Bull-Hangar in Salzburg und dem Technischen Museum in Wien wird das ein lohnender Austria-Trip !
Sagmal, wie komme ich an Bilder (damals und heute) und Detailinfos (Baujahr, Hersteller) der Weihe ? (hat das Museum sogar 2, oder kommt sie in der Exponate-Liste doppelt vor?). Ich habe eine flugfähige JS Weihe und suche gerade sämtliche Infos zusammen.
Vielleicht könnte ich Euch zu dem Flieger dann etwas mehr zusammentragen ?!?
Viele Grüsse, Peter Ocker (dakarpeter@web.de)
JS Weihe D-0700
Antonov A15 OK-7906
Hallo

Sorry wegen der späten Antwort..Bezüglich der Weihe kann ich nicht viel sagen,da sie ja in einen von unsren Containern ist und ich sie noch nie zu Gesicht bekommen habe..Ich sage dir noch bescheid obs eine 2 gibt und was mit der genau ist!!

Oder ist es vielleicht sowas was du suchst??
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Peter Ocker

Peter Ocker

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
460
Zustimmungen
365
Ort
Ettringen
Hallo Markus, vielen Dank. Das Segelflugzeug sieht mir nach einer Musger MG19b aus. Die Weihe sieht anders aus, siehe Anhang. Ist mein Schatzi, habe gestern auch 2h trotz Blauthermik darin geflogen. Wenn Du einmal darauf stösst beim Durchforsten von Containern - bitte melden.
Viele Grüsse Peter
 
Anhang anzeigen

Scale72

Guest
War letzte Jahr 33 Wochen beruflich in Graz-Kalsdorf und bin jeden Morgen am Gate vorbeigefahren. Gibts da überhaupt Hinweisschilder? ich glaubs ja nicht, da ist ein Museum und ich weiss nix davon...... :mad:
 
Markusl8

Markusl8

Fluglehrer
Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
201
Zustimmungen
6
Ort
Gratkorn(GU)
War letzte Jahr 33 Wochen beruflich in Graz-Kalsdorf und bin jeden Morgen am Gate vorbeigefahren. Gibts da überhaupt Hinweisschilder? ich glaubs ja nicht, da ist ein Museum und ich weiss nix davon...... :mad:
Es ist mit dem Flughafen so vereinbart, das jemand wenn er zum Museum will einfach fragen kann..Prospekte liegen dort auch auf und auf der Strasse ist 1 einziges schild auf das man sich konzentrieren muss wenn das Museum sucht:(

Aber wir haben ja schon öfters vorgeschlagen mehr Schilder aufzustellen nur hat sich bisher nicht viel getan..

Werde aber am Freitag bei unserer Sitzung das nochmal zur sprache bringen!!

Hallo Markus, vielen Dank, zusammen mit dem Aviaticum, dem Red Bull-Hangar in Salzburg und dem Technischen Museum in Wien wird das ein lohnender Austria-Trip !
Sagmal, wie komme ich an Bilder (damals und heute) und Detailinfos (Baujahr, Hersteller) der Weihe ? (hat das Museum sogar 2, oder kommt sie in der Exponate-Liste doppelt vor?). Ich habe eine flugfähige JS Weihe und suche gerade sämtliche Infos zusammen.
Vielleicht könnte ich Euch zu dem Flieger dann etwas mehr zusammentragen ?!?
Viele Grüsse, Peter Ocker (dakarpeter@web.de)
JS Weihe D-0700
Antonov A15 OK-7906

Also wir haben eine weihe..SIe ist aber in einen der Container..Details oder Fotos haben wir leider nicht!!

War letzte Jahr 33 Wochen beruflich in Graz-Kalsdorf und bin jeden Morgen am Gate vorbeigefahren. Gibts da überhaupt Hinweisschilder? ich glaubs ja nicht, da ist ein Museum und ich weiss nix davon...... :mad:
Bezüglich der Schilder habe ich das gestern gesagt und sie werden schaun ob man irgendwo noch Schilder aufstellen kann..Es ist nämlich nicht so einfach..Dafür ist das Land Steiermark zuständig.Aber wir werden nachfragen..

News:

Die Fliegende Tonne ´J29´ ist fast fertig..Sie wurde restauriert und sieht wieda Top aus.

Die Antonov AN 2 "Colt" soll ich dieses Jahr in Angriff genommen werden.

Die Cessna 150 wird auch im Moment noch Restauriert!!

Also ich kann nur jeden dieses Museum empfehlen der noch nicht dort war:))
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Peter Ocker

Peter Ocker

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
460
Zustimmungen
365
Ort
Ettringen
Klasse für das Update, da muss ich jetzt mal hin. Schade dass es zur Weihe keine News gibt.
Spitzige Bemerkung (unsere österreichischen Freunde mögen es mir verzeihen):
Nicht nur dass im Deutschen Museum schon eine Draken im Depot lag, als die Österreicher diese gekauft haben, nein, kaum ausserdienstgestellt steht auch schon eine Viggen, also deren Nachfolger, im Museum. Naja.....
aber, zur Entlastung: bevor bei uns ein Tornado im Deutschen Museum steht war ja auch schon der Eurofighter da - übrigens auch (fast) bevor er in Österreich wegen fehlender Softwarelizenzen in Dienst ging.:D
 

Raveman

Flieger-Ass
Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
302
Zustimmungen
81
Ort
Graz
Sie kommt auf unser Gelände, nördlich von unserem Hangar. Geht sich locker aus.
 

cobra01

Fluglehrer
Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
139
Zustimmungen
47
Ort
Rheinbach

Tacker

Sportflieger
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ort
Graz
Wo wollt ihr die hinstellen? Ihr habt doch kaum platz.
Nun - man darf uns durchaus Glauben schenken, wenn wir behaupten, dass wir uns im Team und im Vorstand des Museums lange Zeit Gedanken gemacht haben, wie wir eine solche Maschine in unser Museum bekommen und letztendlich auch präsentieren :wink:.

Beste Grüße
Tacker
 

Tacker

Sportflieger
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ort
Graz
... so schaut es dann irgendwann mal in Google Earth aus:



beste Grüße
Tacker
 
Anhang anzeigen

Azubi

Flieger-Ass
Dabei seit
20.09.2008
Beiträge
381
Zustimmungen
49
Ort
Wunstorf
Sehr schön! Ich hoffe ihr berichtet ausführlich von Landung und Übergabe.
 

Raveman

Flieger-Ass
Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
302
Zustimmungen
81
Ort
Graz
Also Stand der Dinge ist folgender:

Die C-160 Transall wird am 08.05. um 10:30 in Graz landen. Danach wird die Maschine am Vorfeld Nord durch Bundeswehr-Techniker abgerüstet. Am 09.05. nachmittags wird die Maschine auf das ÖLM-Gelände geschleppt.

Die Trall wird vorher durch Eurofighter Typhoon des ÖBH abgefangen werden.

Die Crew der Trall wird nicht wie ursprünglich geplant von einer zweiten Trall abgeholt, sondern erst am 09.05. durch einen "Learjet" der Bundeswehr, welcher anlässlich einer Übung in Österreich ist, abgeholt. Ankunft 11:30, Abflug 12:00. Was die Bundeswehr mit "Learjet" meint weiß ich leider nicht.

Die C-160 wird erst ab Sonntag den 13.05. der Öffentlichkeit zugänglich sein.
 
phartm4940

phartm4940

Astronaut
Dabei seit
12.03.2004
Beiträge
3.423
Zustimmungen
1.649
Ort
Germany
Also Stand der Dinge ist folgender:

Die C-160 Transall wird am 08.05. um 10:30 in Graz landen. Danach wird die Maschine am Vorfeld Nord durch Bundeswehr-Techniker abgerüstet. Am 09.05. nachmittags wird die Maschine auf das ÖLM-Gelände geschleppt.

Die Trall wird vorher durch Eurofighter Typhoon des ÖBH abgefangen werden.

Die Crew der Trall wird nicht wie ursprünglich geplant von einer zweiten Trall abgeholt, sondern erst am 09.05. durch einen "Learjet" der Bundeswehr, welcher anlässlich einer Übung in Österreich ist, abgeholt. Ankunft 11:30, Abflug 12:00. Was die Bundeswehr mit "Learjet" meint weiß ich leider nicht.

Die C-160 wird erst ab Sonntag den 13.05. der Öffentlichkeit zugänglich sein.
Moin,
entweder Fehler vom Amt(eine Global statt ein Lear) oder ein LearJet der GFD:TD:

Gruß,

Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Österreichisches Luftfahrt-Museum, Graz-Thalerhof

Österreichisches Luftfahrt-Museum, Graz-Thalerhof - Ähnliche Themen

  • Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

    Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.
  • F-5E Österreichisches Bundesheer, AFV Club 1/48

    F-5E Österreichisches Bundesheer, AFV Club 1/48: Hallo liebe Kollegen! nach einer kürzeren Pause habe ich mal wieder etwas gebaut. Oder besser gesagt fertig gebaut, denn begonnen habe ich schon...
  • Erstes österreichisches Bundesheer???

    Erstes österreichisches Bundesheer???: Richtig geraten, ich meine die 1. Republik. Österreich hatte eine Volkswehr 1918–1920 aus der dann das 1. Bundesheer 1920-1938 hervorging. Die...
  • J35Ö Draken Österreichisches Bundesheer (Hasegawa 1/48)

    J35Ö Draken Österreichisches Bundesheer (Hasegawa 1/48): Hi! So jetzt ist der Draken endlich fertig.
  • S-70A Blackhawk Österreichisches Bundesheer 1:35

    S-70A Blackhawk Österreichisches Bundesheer 1:35: Hallo Zusammen ! Nun wird es wieder Zeit euch mein neuestes Rollout zu präsentieren. Gebaut habe ich eine S-70A Blackhawk des...
  • Ähnliche Themen

    Oben