Oldtimersegelflugzeuge

Diskutiere Oldtimersegelflugzeuge im Segelflug Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Habe reingezoomt bodo, sind nur zwei Steuerstangen beim mittleren Beschlag erkennbar. Es dürfte sich also bei dem Rumpf an der Wand um den einer...
efi2000

efi2000

Space Cadet
Dabei seit
11.07.2010
Beiträge
1.068
Zustimmungen
1.224
Ort
Bayern
Ein Baby IIa hat keine Landeklappen, ein Baby IIb schon. Der Flügel sieht fast so aus, als wären keine vorhanden, aber sicher kann ich das jetzt nicht erkennen. Am Rumpf könnte man - wenn man stark reinzoomt - eventuell erkennen, ob dort Steuerstangen für die Landeklappen vorhanden sind. Oder wie werden die Klappen beim Baby angelenkt?
Habe reingezoomt bodo, sind nur zwei Steuerstangen beim mittleren Beschlag erkennbar. Es dürfte sich also bei dem Rumpf an der Wand um den einer Version IIA handeln.
Soweit mir bekannt erfolgt die Ansteuerung der Klappen über Gestänge.
 
#
Schau mal hier: Oldtimersegelflugzeuge. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
3.298
Zustimmungen
7.023
Ort
bei Berlin
Danke für Eure tiefgründige Recherche und die Aufklärung. Ihr habt mir hier sehr weitergeholfen.
Das Jahr ist der Überlieferung zw.1941 und 1943. Da mein damaliger Obermeister leider verstorben ist, gibt es auch nicht mehr die Möglichkeit das genaue Datum festzulegen.
Ich habe auch das ganze S-Bahn Archiv durchsuchen können, jedoch ist dieses Foto das Einzige was "überlebt" hat.

DANKE :-60:
 
Poze

Poze

Space Cadet
Dabei seit
30.10.2004
Beiträge
2.388
Zustimmungen
7.814
Ort
Hessen
Nochmal zum Foto der S-Bahn Lehrwerkstatt, mir ist noch aufgefallen, dass vor dem Rumpf noch eine Tragfläche mit der Unterseite nach oben auf Böcken liegt. Die Personen haben sich offenbar gerade um die Flügelwurzel herum gruppiert. Die letzte Ziffer des aufgemalten Kennzeichen könnte eine 5 sein, was dann auch zu dem Kennzeichen auf dem Rumpf passen würde. Am linken Bildrand sind noch ein paar Flügelstreben an die Wand gelehnt.

Und zu dem Spruch an der Wand gab es ab 1934 herausgegeben von der Cigarettenfabrik REUNION ein Sammelbildband mit genau diesem Buchtitel. Dieses Buch mit sehr interessantem Bildmaterial gibt es vollständig hier zu sehen:

 
denis

denis

Kunstflieger
Dabei seit
05.05.2017
Beiträge
43
Zustimmungen
72
Ort
L
Ok, bin morgen zu Hause und schau mir das näher an. Das Teil soll eh neu bespannt werden. Bin nur nicht sicher ob ich Baumwolle oder Ceconite nehme.
Gruß Matthias
Hallo Matthias,

konntest Du schon etwas herausfinden?
 
Peter Ocker

Peter Ocker

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
473
Zustimmungen
431
Ort
Ettringen
"Das letzte Foto von der SF-26 war 2015 auf der Nortel bei Gruibingen aufgenommen worden, Kreis Göppingen. "

Hallo Ralf, besten Dank für die Info. Auf dem Nortel war ich auch mal, ich glaub das war so ein "Holzfliegertreffen" Könnte 2025 gewesen sein, weiß es aber nicht mehr genau. Jedenfalls war Peter Ocker auch da und bei ner Landung wurde der Kranich III beschädigt.
Fliegerischen Gruß,
Peter
Hallo Peter, ja ich war gerne auf dem Nortel, und ich WERDE hoffentlich 2025 auch wieder gerne dort sein grins
Die SF26 ist ein seltener, aber toller Vogel.
 
KA6BR

KA6BR

Berufspilot
Dabei seit
02.12.2009
Beiträge
67
Zustimmungen
79
Ort
Nidda
Danke für die Rückmeldung, Peter. Ja, da hab ich wohl die falsche Taste erwischt. Sollte natürlich 2015 heißen. :thumbsup:
Viel Spass weiter mit den klassischen Vögeln
 
denis

denis

Kunstflieger
Dabei seit
05.05.2017
Beiträge
43
Zustimmungen
72
Ort
L
Hab hier auch noch ein cooles Bild aus meinem Fundus, das Bild ist aber schon älter: da war es noch die D-7738 und der kurze ist jetzt einen Kopf größer als ich ....
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

gundi

Sportflieger
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
11
Zustimmungen
14
Hallo Matthias,

konntest Du schon etwas herausfinden?
Hi Denis,
leider nein. Barbara aus Jezow hat sich alle Mühe gegeben, konnte aber nichts erreichen. Ich habe es in den letzten Wochen aber auch nicht weiter verfolgt. Der Verein drängte, Ostern sollte anfliegen sein und vorher noch die ARC, habe also die ganze Zeit nur mit Kunststoff verbracht. Jetzt liegt aber das Höhenruder und eine Tragfläche in der Werkstatt und ich habe am WE zwei Tage Zeit mich darum zu kümmern, falls nicht das Wetter den Mosquito in die Luft ruft.
Gruß Matthias
 
Thema:

Oldtimersegelflugzeuge

Oldtimersegelflugzeuge - Ähnliche Themen

  • Classic Gliders Open (Oldtimersegelflugzeuge)

    Classic Gliders Open (Oldtimersegelflugzeuge): Vom 25. Juli bis zum 6.August fand in Eggersdorf bei Müncheberg das jährliche Treffen des Vintage Glider Club statt, unter dem Titel "Classic...
  • Ähnliche Themen

    • Classic Gliders Open (Oldtimersegelflugzeuge)

      Classic Gliders Open (Oldtimersegelflugzeuge): Vom 25. Juli bis zum 6.August fand in Eggersdorf bei Müncheberg das jährliche Treffen des Vintage Glider Club statt, unter dem Titel "Classic...

    Sucheingaben

    minimoa

    ,

    kranich 3 Kabinenhaube 1 zu 5

    ,

    grunau baby aviator

    ,
    vielen dank bergfalke glider
    , hans jurgen fischer zeichnung, D-9356 Bergfalke, dreyer@w-funke.de, grunau baby d-6225, https://www.flugzeugforum.de/threads/oldtimersegelflugzeuge.46180/page-22, flugzeug zeichnung seitenansicht, SP-1, segelflugzeuh d-6225, https://www.flugzeugforum.de/threads/oldtimersegelflugzeuge.46180/, Segelflugzeug ka8c, hütter h30 gfk 8415, grunau baby zell haidberg, OldtimerSegelflugzeuge, scheibe spatz download, https://www.flugzeugforum.de/threads/oldtimersegelflugzeuge.46180/page-130, allgäuer kufenflieger, dm-2039 foka, ly 542k stösser mfi, ganzmetallsegelflugzeug, stoesser ly 542k modell, https://www.flugzeugforum.de/threads/oldtimersegelflugzeuge.46180/page-159
    Oben