Olympische Winterspiele Turin - SF Einsatz

Diskutiere Olympische Winterspiele Turin - SF Einsatz im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Da haben wir ja Übung vom WEF :D http://www.baz.ch/news/index.cfm?ObjectID=4E61439C-1422-0CEF-7028A8B37160E77B

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 freeman, 09.02.2006
    freeman

    freeman Sportflieger

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tigerfan, 09.02.2006
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Was bedeutet das genau?
    Werden die Hornets an diesen Tagen nicht "richtig" bewaffnet sein so wie am WEF?

    Endlich habe ich mal Ferien wenn etwas spezielles ist.:D
     
  4. #3 LimaIndia, 09.02.2006
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    4.042
    Ort:
    CH
    Damit meinen sie wohl Flares. ;)
     
  5. #4 LimaIndia, 09.02.2006
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    4.042
    Ort:
    CH
    Nachtrag: Morgen wir ab Payerne wieder mit scharfer Munition geflogen.

    Quelle: Forum Airpic.net
     
  6. Grove

    Grove Space Cadet

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Techniker E-Technik
    Ort:
    near ETNS
    Swiss Airpower over Italy?:?!
     
  7. #6 LimaIndia, 10.02.2006
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    4.042
    Ort:
    CH
    Jaein

    Während der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele am Freitag in Turin wird der Schweizer Luftraum durch eine Patrouille der Luftwaffe speziell überwacht. Zwei Tage vor Beginn der Spiele wurde ein Überwachungsabkommen von Italien ratifiziert.

    Der ganze Bericht auf nzz.ch
     
  8. #7 _Michael, 10.02.2006
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Nein, nicht die Hornets. Unsere Kampfbomberfighterjetsdüsenjäger F-16 werden mit Zusatztanks und pyrotechnischen Warnschüssen an 4 Aufhängepunkten (am Flügelende und unter dem Flügel) bewaffnets sein. :FFTeufel: (Man beachte das Bild im Artikel.)

    ---

    Hehe...interpretiere ich das jetzt richtig? Heute Abend während der Eröffnungsfeier werden permanent Hornets in der Luft sein? Von wo aus werden diese operieren? Mir fällt nur gerade auf, dass das Entlebuch heute ein Jet-Aufkommen aufweist wie seit menschengedenken nicht mehr... :TOP: Und es scheint sich nicht nur um Emmen-anfliegende Maschinen zu handeln - @Tigerfan: Oder hattet ihr heute Nachmittag permanent Flugbewegungen mit F/A-18?
     
  9. #8 LimaIndia, 10.02.2006
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    4.042
    Ort:
    CH
    @ Michael: Sie fliegen von Pay aus.
     
  10. #9 _Michael, 10.02.2006
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Noch eine Frage, die mich schon lange interessiert: Bei solchen Überwachungseinsätzen, z.B. WEF, G8 oder jetzt eben Olympiade - wie verläuft so ein Flug? Beim WEF wurde ja soweit ich mich erinnere, jede Stunde abgelöst. Aber was machen die Flugzeuge während dieser Stunde in der Luft? Fliegen die kreuz und quer über die Schweiz, kreisen die mehr oder weniger über dem überwachten Gebiet - Davos, Genfersee oder jetzt halt Wallis - oder haben die irgendwo einen Warteraum und wenn's ernst wird fliegen sie ins Einsatzgebiet? Wie gross ist die geografische Ausbreitung der Flüge? Wie hoch und bei welchen Geschwindigkeiten wid geflogen? :?!
     
  11. #10 Tigerfan, 10.02.2006
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Ja, so wieviel wie heute lief schon lange nicht mehr!
    Mehr darüber erfährst du im Emmen Thread.http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=29296
    Glaube mir, in den nächsten zwei Wochen wird das Entlebuch nicht von Fluglärm verschont werden.:FFTeufel:
     
  12. #11 LimaIndia, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2006
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    4.042
    Ort:
    CH
    @ Michael

    Sie fliegen dazu einen sogenannten CAP. Das Abkürzungs-Verzeichniss der A XXI sagt dazu "Lauftpatrouille mit Kampfauftrag". Dieser CAP wird in einem ihnen fest zu geordneten Luftraum durchgeführt wo sie in Lauer, bzw. Wartestellung bleiben.
     
  13. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    10.816
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Es gibt verschiedene Arten von 'Combat Air Patrols' (Kurz: CAP's).

    Die CAP's die die Schweizer Luftwaffe während dem WEF fliegen beinhalten das ovalförmige (Rennbahn) Kreisen von zwei Flugzeugen (F-18) über Davos. Zwei weitere Flugzeuge, diesmal aber Tiger, kreisen über der Innerschweiz um Flieger vom Mittelland her abzufangen. Das eindrehen in die Kuve der Rennbahn ist exakt zu koordinieren, damit immer der ganze Luftraum durch die beiden Flugzeuge abgedeckt wird (sie fliegen nicht in Formation, sondern genau vis-a-vis des anderen Flugzeuges). Zeichnungen dazu solltest Du in der Begleitliteratur jedes militärisch angehauchten Flugsimulators finden. Die Ausdehnung der Patrouillenräume wird wohl je nach Radarleistung des eingesetzten Flugzeugtyps bestimmt.

    Andere - je nach Einsatzgebiet/Auftrag geflogene CAP's wären :

    - BARrier Combat Air Patrol (BARCAP) wird zwischen der eigenen Seeflotte (Träger samt Begleittross) und der möglichen Angriffsrichtung eines potenziellen Feindes geflogen. Tomcats waren soweit ich weiss 150 Meilen vor, neben und hinter dem Träger in ihren Schlaufen - also 4 Patrouillen à 2 Maschinen.
    - TARget Combat Air Patrol (TARCAP) wird über oder nahe eines Angriffszieles geflogen, um beispielsweise spezialisierte Angriffsflugzeuge wie die AC-130 Gunship's vor feindlichen Jägern zu schützen.
    - High Asset Value Combat Air Patrol (HAVCAP) wird zum Schutze eines wertvollen Zieles geflogen, beispielsweise einen Tanker oder ne AWACS.
     
  14. #13 _Michael, 10.02.2006
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Wow...da spricht wieder mal der Fachmann! :TOP:

    2 Fragen habe ich noch, vielleicht kannst du sie mir auch noch beantworten:

    1. Du sprichst davon, dass das Oval von der Radarleistung der Flugzeuge dimensioniert würde. Wie dürfte die Grösse des Ovals bei den schweizerischen Hornets ungefähr aussehen? Ist 50 x 15 km eine brauchbare Schätzung?

    2. Wie hoch oben findet so eine Patrouille statt? Gehe ich richtig in der Annahme, dass normalerweise in grosser Höhe geflogen wird, so dass man am Boden kaum etwas sieht oder hört?
     
  15. jbdmig

    jbdmig Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Schüpfheim (Schweiz)
    Hoffentlich fliegen die schön langsam durch, damit ich sie auch fotografieren kann:D
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 LimaIndia, 10.02.2006
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    4.042
    Ort:
    CH
    Was bist du denn für eine Eisprinzessin! :FFTeufel:

    PS: Ist nicht böse gemeint. ;)
     
  18. #16 Tigerfan, 27.02.2006
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Am Turiner Himmel blieb es ruhig

    Während der Olympischen Spiele in Turin sind keine italienischen Kampfflugzeuge in den Schweizer Luftraum eingedrungen. Aufgrund eines bilateralen Abkommens hätten sie die Möglichkeit zur Abwehr von Terroranschlägen gehabt.

    Auch für die Schweizer Luftwaffe gab es während der Olympischen Spiele keinen Einsatz über Italien. Laut Luftwaffen-Sprecher Jürg Nussbaum hatten die italienischen Kollegen keine Unterstützung angefordert.

    Ein Abkommen zwischen Italien und der Schweiz hätte es den Jagdfliegern erlaubt, ein verdächtiges Flugzeug auch über die Landesgrenze hinaus zu verfolgen. Bei einem solchen Einsatz wären nur Warnschüsse mit pyrotechnischer Munition gestattet gewesen, der Warnschuss mit scharfer Munition oder gar ein Zerstörungsschuss dagegen nicht.

    http://www.baz.ch/news/index.cfm?ObjectID=AAE596AE-1422-0CEF-7099B592DEEB1AC6
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Olympische Winterspiele Turin - SF Einsatz