On Special Missons

Diskutiere On Special Missons im Bücher u. Fachzeitschriften Forum im Bereich Literatur u. Medien; Um es gleich vorwegzunehemen, dieses Buch ist eine große Bereicherung für alle Interessanten von Beuteflugzeugen, Deutsche Luftwaffe,Spitfire,...

Moderatoren: Maverick66
  1. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    573
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Um es gleich vorwegzunehemen, dieses Buch ist eine große Bereicherung für alle Interessanten von Beuteflugzeugen, Deutsche Luftwaffe,Spitfire, P-47D, P-38. D.H.98, P-51B,C,D Typhoon Mk.IA ...
    Mit viel Mühe und bestimmt auch Engagement wurde dieses Buch von Smith, Creek und Peter Patrick (fast alle Fotos!) zusammengestellt und ist eine wahre Fundgrube.
    ABER : und da liegt der Hase begraben:
    Wie ich bereits schon in den Artikeln Rosarius Beuzezirkus bemerkte, auch die Briten und Amerikaner haben Ihre Schwierigkeiten mit Römischen Zahlen! Als ich versuchte das Modell Spitfire Beutezirkus ins richtige Licht zu rücken, bemerkte ich, dass es das anscheinend große Schwierigkeiten gibt.

    Und nun wieder:
    Im Kapitel 6 "I setup this enemy figther unit" wird das bekannte Farbfoto richtig als Spitfire Mk.XI Photoaufklärer bezeichnet
    abgesehen von der streitbaren Lettercode T9 + BB, der meines Dafürhaltens eher T9 + ZB oder 2B ist (vgl. auch http://www.beuteflugzeuge.de/Spitfire-N3277.htm). Einige Seiten weiter ist eine Spitfire T9 + EK
    in mit vier bekannten Fotos zu sehen, die als Mk.IXB bezeichnet werden. Aber, diesem Irrtum ist unser Mitglied Little A. auch
    aufgesessen, es sind alle Merkmale einer Mk.XI zu sehen:
    • ungepanzerte Frontverglasung,
    • vergrößerte Ölwanne unter dem Motor,
    • die Beulen unter der Tragfläche neben den Fahrkwerksschächten,
    • die schwer erkennbaren Öffnung an der Rumpunterseite am Gullwing für die Senkrechtkameras,
    • dem einziehbaren Spornrad wie bei Mk.VIII.
    Und dann einige Seiten weiter ist die T9 + EK wieder eine Spitfire Mk. XI. Ich weiß nicht, was die Autoren dazu bewogen hat.
    Aber hier ist eine Quelle von Fehlern offensichtlich, die dann gerne wieder von ABSCHREIBEautoren übernommen wird.
    Also Freunde, das Buch ist wirklich Spitze, muß aber kritisch betrachtet werden und bei solchen Irrtümern sollte man auf jedenfalls selbst noch einmal Handanlegen, um die Richtigkeit der Behauptungen nachzuvollziehen.

    Und um es auch vorwegzunehmen, im Leserbrief von Hernn Faltermeier (Flugzeug Classik 12) irrt sich der Schreiber, wenn er aussagt, dass die Kennung T9 grundsätlich in weiß auf dunklen Flächen angewendet wurde und schwarz auf hellen z.Bsp. Alufarbenen Oberflächen. Die Fotos ist diesem Buch beweisen das Gegenteil.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    573
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    On Special Missions II

    :)
     

    Anhänge:

  4. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    573
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    On Special Missions II

    :(
     

    Anhänge:

  5. #4 Markus_P, 14.12.2003
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Buchvorstellung??
    :?!

    Verlag, Preis, ISBN??
     
  6. #5 BOBO, 14.12.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.03.2007
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    573
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Sorry

    Verlag: AIR WAR CLASSICS,
    Seiten ca 130
    Größe: DIN A 4 HARDCOVER

    Preis in € ca. 34,50 €

    Untertitel: The Luftwaffe Research an Experimental Squadron 1923 -1945

    ISBN 1-903223-25-3
     
  7. 262me

    262me Berufspilot

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Beutezirkus Rosaius

    Hallo
    Kann mir einer irgend welche Bilder Über eine P51D Mustang Bei denn Deutschen zeigen? Denn die Bilder die ich bisher gefunden habe sind ein bischen dürftig beziehungsweise keine Kennung.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Maverick66
Thema:

On Special Missons

Die Seite wird geladen...

On Special Missons - Ähnliche Themen

  1. 1:72 Special Hobby, Hunting Percival P.66 Pembroke C. Mk. 54

    1:72 Special Hobby, Hunting Percival P.66 Pembroke C. Mk. 54: Die Percival Pembroke (P.66) war ein zweimotoriges Mehrzweckflugzeug aus britischer Produktion. Sie wurde von der Percival Aircraft Ltd. aus der...
  2. W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48

    W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48: Guten Morgen, Wie bereits bemerkt, werde ich mich mit einer Fairey Firefly Mk. I am diesjährigen Wettbewerb beteiligen. Die Firefly wurde...
  3. 1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special"

    1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special": [ATTACH] [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Revell's 1/72 B-17F, aus der Schachtel gebaut. Dargestellt ist "Shamrock Special", eine Maschine...
  4. W2017BB - Supermarine Seafire FR Mk.47- Special Hobby - 1:72

    W2017BB - Supermarine Seafire FR Mk.47- Special Hobby - 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle steige ich dann auch in den laufenden Wettbewerb ein. Als erstes versuche ich mich an der Seafire FR Mk.47...
  5. Saab AJS 37 Viggen (Special Hobby 1/48) pa Krigsbas

    Saab AJS 37 Viggen (Special Hobby 1/48) pa Krigsbas: .. dem Betrachter wird natürlich auffallen , daß mein Diorama immer noch nicht zu 100% fertig ist - aber wegen der wenigen verbleibenden Arbeiten...