"Operation Tropic Moon III" B-57G Night-Hawk in 1:72

Diskutiere "Operation Tropic Moon III" B-57G Night-Hawk in 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; B-57G Night Hawk Italeri 1:72 Hallo und willkommen zum Rollout, steigen wir mit dem Geschichtlichen Teil ein. Bereits im Korea-Krieg 1950...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    B-57G Night Hawk
    Italeri 1:72


    Hallo und willkommen zum Rollout,

    steigen wir mit dem Geschichtlichen Teil ein. Bereits im Korea-Krieg 1950 zeigte sich das die A-26 Invader bereits veraltet war, keiner konnte ahnen das die Invader später auch noch in Vietnam zum Einsatz kam, nun mußte für die USAF aber Ersatz her. Diesmal schaute man sogar über denn Tellerrand der USA herraus. In England war die Canberra bereits erfolgreich geflogen und bereits bei der RAF im Einsatz, die Leistungsdaten waren sehr vielverspechend so dass man eine Canberra B.Mk.2 über den Luftweg in die USA zum Vergleichsfliegen brachte. Die Canberra setzte sich mühelos gegen die Mitbewerber durch und es kam schließlich zum Linzensbau in denn USA. Die ersten B-57A waren im Grunde genommen nur Canberra B.Mk.2 mit Wright J65 Triebwerken, bei denn Piloten stellte sich jedoch unmut über das Flugzeug herraus, waren sie doch gewohnt, nicht in einem dunklen Loch zu sitzten wie es in der B.Mk.2 der Fall war. Die Firma Martin die die Fertigung der B-57 übernahm konstruierte einen neuen Bug wo beide Piloten nun in Tandem hintereinander saßen. Gleichzeitig wurden am hinteren Rumpf wirksamere Luftbremsen montiert, die in denn Tragflächen galten bei der USAF als zu schwach. Insgesamt wurden 403 B-57 hergestellt, von diesen Maschinen hat es noch eine größere Zahl gegeben die Umrüstungen wie zb. für große Höhen erhalten hatten. Als der Vietnam-Krieg entbrannte waren bereits die ersten B-57 an die Reserve übergeben worden. Als die Lage in diesem Krieg immer schwerer wurde brauchte man eine wirksames Bodenangriffflugzeug, die B-57B konnte diese Rolle gut erfüllen, sie konnte ausreichend verschiedene Waffen tragen und verfügte über 4X20mm Kanonen in denn Flügeln. In diesem Konflikt gingen natürlich auch einige B-57 verloren aber viele Piloten verdanken der robusten Maschine ihr Leben.
     

    Anhänge:

    hans k, ZIPPER ONE, Starfighter und 3 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Zu einem Sonderstatus kam nun die B-57G, der Kampf in Vietnam wurde immer schlimmer, Zeitweise waren über 500.000 US Soldaten dort im Einsatz. Eine neue Waffentechnik sollte nun eingesetzt werden um endlich denn Ho-Chi-Minh Pfad wirksam zu bekämpfen. Die ersten Lasergelenkten Bomben wurden 1968 für Vietnam abgeworfen und nannten sich "Paveway I". Nun sollte einen extra Umgebaute B-57 mit allem was die Technik damals her gab mit diesen neuen Bomben zum Einsatz kommen. Die B-57B wurden umfangreich zur B-57G umgebaut, es kamen ferner Suchradar, FLIR, Video sowie Laser-Reichweiten und Zielerfassungsucher zum Einsatz in diesen Maschinen. Optisch machte dieser Umbau die B-57 nicht gerade schöner aber nun sehr wirkungsvoll. Von denn 16 B-57B die zur B-57G umgebaut wurden kamen 11 Maschinen bei der 13th Bomb Wing ab September 1970 zum Einsatz. Die Operation wurde Tropic Moon III genannt und war sehr erfolgreich, in der Regel wurden 4X227kg Paveway I mitgeführt. Im Waffenschacht konnten noch Zusätzliche Cluster-Bomben mitgeführt werden, die Kanonenbewaffnung waren bei der B-57G allerdings ausgebaut worden. Die Maschinen flogen knapp zwei Jahre ihre Einsätze über Vietnam bis sie zurück in die USA verlegt wurden. Auf Grund von sehr hohen Instandshaltungskosten wurden alle B-57G bereits 1974 still gelegt und eingelagert, Jahre später endeten sie auf dem Schrottplatz.
     

    Anhänge:

    hans k, ZIPPER ONE, Starfighter und 6 anderen gefällt das.
  4. #3 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Nun aber zum Bausatz und fertigem Modell:

    Wer eine B-57 bauen möchte hat zwei Bausätze in 1:72 zur Verfügung, einmal von Airfix und Italeri. Bei Airfix hat man denn Vorteil da man auch eine EB-57 mit anderer Nase bauen kann. Von denn Details her ist der Italeri aber besser, beide Bausätze haben noch erhabene Gravuren.
     

    Anhänge:

    hans k, ZIPPER ONE, Starfighter und 6 anderen gefällt das.
  5. #4 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Italeri hat seine Sache gut gemacht, die normale B-57B hat alles was man braucht um ein nettes Modell zu bekommen. Kritik kann man nur über das nicht ganz so gelungene Canopy üben, macht man das Cockpit aber offen fällt es nicht auf. Von denn Details her kann man auch nicht meckern, das Cockpit ist ok und hat gute Sitze, leider sind die Seitenwände blank. Wer will kann auf Pavla zurückgreifen.
     

    Anhänge:

    hans k, ZIPPER ONE, Starfighter und 4 anderen gefällt das.
  6. #5 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Nun aber zur B-57G, hier hat Italeri an fast alles gedacht, ein paar Antennen wurden vergessen was aber kein großer Aufwand ist sie selber zu machen. Das Bausatz-Cockpit habe ich durch eins von Pavla ersetzt, es ist jetzt allerdings auch nicht das optimale zumal einige Teile die zusammen sollen nicht passen. Bei denn Sitzen wurden die Abzugsgriffe vergessen und die Seitenwände können nicht so recht überzeugen.
     

    Anhänge:

    ZIPPER ONE, Starfighter, helicopterix und 2 anderen gefällt das.
  7. #6 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Wie ich bereits erwähnt hatte, verfügt der Bausatz ja noch über erhabene Linien, diese habe ich alle nun versenkt ausgeführt. Mit Gravurschablonen und Dymoband ist das Neugravieren keine große Sache, eine schöne Arbeit ist es aber trotzdem nicht.
     

    Anhänge:

    hans k, ZIPPER ONE, Starfighter und 6 anderen gefällt das.
  8. #7 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Lackiert wurde komplett mit xtracolor in denn entsprechenden FS-Farbtönen, diese Farben sind einfach klasse :TOP:. Das schöne ist da sie glänzend auftrocknen und man erspart sich die Zwischenschicht mit glänzenden Klarlack für die Decals. Der Decalbogen ist recht klein und ich entschied mich für die frühe Version wo noch Staffelwappen usw. aufgebracht waren, im Kampfeinsatz wurden alle nicht nötigen Hinweise und Wappen entfernt.
     

    Anhänge:

    ZIPPER ONE, Starfighter, Naphets und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Da die Farbgrenzen scharf sind wurde mit Maskierband gearbeitet, ein Kurvenmesser leistet dabei gute Dienste beim zuschneiden. Nachdem die Lackierung trocken war wurde sie nochmal fein überschliffen um die Farbkanten zu glätten, nicht immer klappt das ohne. eine weitere Schicht mit Acrylklarlack machte das Modell fertig für die Alterung. Leider bringt das Foto nicht die leichten schwarzen Farbunterschiede zu Geltung.....
     

    Anhänge:

    Jörg II, ZIPPER ONE, Starfighter und 6 anderen gefällt das.
  10. #9 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Alterung erfolgte mit Ölfarbe und etwas Pastelkreide, zum Schutz kam dann Matter Klarlack. Die Endmontage ging gut von der Hand, auch gab es beim Bau überhaupt keine Probleme. Für das Alter paßte alles erstaunlich gut zusammen, auch die Flügel verschwinden ein paar Milimeter im Rumpf und ergeben keine Spachtelstelle, insgesamt sehr angenehm. Im letzten Bild zusammen mit der Airfix/Aeroclub Canberra B.Mk.62 ihrem Bruder woraus die B-57 entstand.

    Ich hoffe das Modell gefällt ein wenig, nun dürft ihr wenn ihr möchtet was dazu schreiben :)

    Mfg Michael :)
     

    Anhänge:

    Jörg II, hans k, ZIPPER ONE und 14 anderen gefällt das.
  11. #10 Augsburg Eagle, 25.02.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    38.280
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Sehr schön! :TOP:
    Und für das Nachgravieren gibt es noch einen extra :TOP:
    (Ein Aspekt des Modellbaus, den ich gerne vernachlässige)
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  12. #11 Swordfish, 25.02.2016
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.837
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Finde ich auch, und das Nachgravieren ist bei mir ein NO Go.....:wink:
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  13. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    You have done her proud :TOP:

    Ja, aus dem bald antiken Italeri-Bausatz lassen sich schöne Modelle bauen, wie auch Du hier eindrücklich beweist.
    Diese Variante wurde zwar sicher gut verkauft, ist aber interessanterweise eher selten sauber gebaut zu sehen. Das mag mit all den Radoms und der Tarnung zusammenhängen.

    Jedenfalls hast Du eine echt schöne Erweiterung der interessanten Canberra-Familie realisiert, Kompliment.

    Und ganz zum Schluss: Du solltest einen guten Kollegen (Rechtshänder) bitten, Dir eine "Backpfeife" zu verpassen....:FFTeufel:
    Dann würdest Du nie mehr die Farbe der Positionslichter verwechseln....:tongue:

    Rolf
     
    Flugi, flogger und Wild Weasel78 gefällt das.
  14. #13 Augsburg Eagle, 25.02.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    38.280
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Was der Rolf mit seinen Adleraugen alles sieht :devilish:
     
  15. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    I kann nix drfür :blush2: - mir wurde das in den ersten zwei Monaten meiner "Stifti" vom älteren Stift auf genau diese unvergessliche Weise beigebracht... :wink:

    Rolf
     
  16. #15 Wild Weasel78, 25.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren

    Ups :angel: ist mir aber auch nicht aufgefallen........

    Mfg Michael :)
     
  17. #16 Taylor Durbon, 26.02.2016
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Imposantes Modell! Ich hatte die auch jahrelang liegen und sie wegen der erhabenen Blechstöße nicht gebaut. Jetzt ärger ich mich. Hast'e gut gemacht :TOP:.
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  18. #17 Prowler, 26.02.2016
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Sauerland
    Wirklich schönes Modell! :TOP:

    Sieht leider viel zu selten,zumal dein Modell Beweis dafür ist,das man aus dem alten Italeri Kit wirklch was hübsches zaubern kann.
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  19. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ein sehr schönes Rollout- und eben auch lesenswert interessantes dazu :TOP:
    Das Kapitel "Lasergelenkte Bomben" ist eben ein sehr interessantes Kapitel des Vietnamkrieges und Du bringst es mit diesem schönen und nicht alltäglichen Modell hier sehr schön zur Sprache :TOP::TOP::TOP:
    Für mich eines Deiner besten Modelle ! - Die Lackierung erst mal ganz allgemein, dann die Landeklappen und der Tankrüssel sowie die Antennen, welche allesamt Akzente setzen und das Flugzeug noch mal "interessanter" erscheinen lassen.
    Klar - ich bin vorbelastet: Vietnam und SEA-Tarnung - mein Ding :angel:
    Und ja, Du hast einfach recht:
    Xtracolor: Geile Farben, nur die allerwenigsten sind so farbtreu und so hochglänzend. Und sehr fein lackieren lassen die sich auch.
    Da nun , lieber Michi, möchte ich mein weiteres Lob, meine Kritik und einen Tip anknüpfen:
    Wie immer - schon gerade als Markenzeichen - bei Dir - fallen auch hier wieder die Gravuren etwas zu stark auf. Und das hat zwei Gründe: Deine - extra zu lobenden! - selbst erstellten Gravuren sind doch etwas kräftig. Dazu noch schwarze Farbe ...:!:
    Ich weis ja selber wie das ist, die eigenen Gravuren werden erst mit der Zeit feiner - ist bei mir nicht anders. Deshalb solltest Du Deine Gravuren NICHT nach der Lackierung betonen - sondern nur DAVOR - PRESHADING ! - Michi, SEA- Tarnung und Xtracolor und Preshading - das passt echt gut zusammen - probiere es mal bei Gelegenheit :angel:
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 helicopterix, 28.02.2016
    helicopterix

    helicopterix Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    899
    Beruf:
    BRK Bamberg - Rettungsdienst
    Ort:
    Im schönen Oberfranken
    Sehr toll gemacht :TOP:
    Ein interessantes Vorbild hast du dir da ausgesucht und in eine schöne Miniatur verwandelt :). Wobei man auf dem vorletzten Bild ja sieht was das selbst in 1:72 noch für ein Brocken ist.
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  22. #20 Wild Weasel78, 29.02.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    @all: Freut mich das auch die B-57G gefällt :TOP:

    @Arne: Ja das mit denn Gravuren, ich habe diesmal ein anderes Werkzeug für die Erzeugung genutzt, es ist schon feiner, nur mir fehlt noch etwas das Gefühl dafür. Ich empfinde das dann immer als zu fein obwohl es paßt, daher rausche ich nochmal durch und dann ist es wohl zu viel, naja wird schon werden.:) Die Betonung ist tatsächlich etwas zu stark ausgefallen, das mit dem Preshading könnte ich ggf. mal ausprobieren.

    Mfg Michael :)
     
Moderatoren: AE
Thema:

"Operation Tropic Moon III" B-57G Night-Hawk in 1:72

Die Seite wird geladen...

"Operation Tropic Moon III" B-57G Night-Hawk in 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Operation BIG LIFT 63. Von Texas nach Deutschland

    Operation BIG LIFT 63. Von Texas nach Deutschland: Aus dem Newsletter von Zinnfigur.com , Berlin: http://www.zinnfigur.com/product_info.php?products_id=10244138 ---------- 45000 Mann mit 800...
  2. Länder prüfen Kooperation der Polizeihubschrauberstaffeln

    Länder prüfen Kooperation der Polizeihubschrauberstaffeln: Derzeit wieder Thema: http://www.svz.de/mv-uebersicht/mv-politik/laender-planen-helikopter-kooperation-id12313786.html...
  3. Operation Crossbow - Bomben auf Peenemünde

    Operation Crossbow - Bomben auf Peenemünde: Manfred Kanetzki, Operation Crossbow - Bomben auf Peenemünde Christoph Links Verlag GmbH 2014, ISBN 978-3-86153-805-9 [ATTACH] Für den...
  4. Operation "Black Buck" Avro Vulcan B.Mk.2 Airfix 1:72

    Operation "Black Buck" Avro Vulcan B.Mk.2 Airfix 1:72: Operation "Black Buck" Falkland Krieg 1982 Hallo zusammen, willkommen beim Rollout meiner Vulcan von Airfix in 1:72, wie immer steigen wir mit...
  5. Avro Vulcan B Mk.2 Operation Black Buck - Airfix 1:72

    Avro Vulcan B Mk.2 Operation Black Buck - Airfix 1:72: Hallo und willkommen zum Baubericht über die Avro Vulcan von Airfix in 1:72. Wie immer möchte ich im ersten Teil das Projekt vorstellen mit allem...