Ostblock-Luftfahrtliteratur

Diskutiere Ostblock-Luftfahrtliteratur im Antiquariat Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Drei kleine Büchlein in A6-Größe kamen von 1976 bis 1982 auf den tschechischen Büchermarkt. Sie firmierten unter „Edice Svazek Albatros“ und es...
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Drei kleine Büchlein in A6-Größe kamen von 1976 bis 1982 auf den tschechischen Büchermarkt.
Sie firmierten unter „Edice Svazek Albatros“ und es gab sie vermutlich für alle Technik-Genres.
Das erste Buch, verfasst von Pavel Toufar, erschien 1976 und behandelt Verkehrsflugzeuge.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
175 Seiten Text und nachfolgend werden 32 Flugzeuge in Dreiseitenrisse, davon der Seitenriß in Farbe vorgestellt.
 
Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Hierbei handelt es sich um Flugzeuge, die im militärischen und sportlichen Bereich im Dienst standen.
Erschienen ist das Buch 1979 und hat 432 Seiten.
Gezeigt werden farbige Seitenrisse der Flugzeuge.

 
Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Auf 213 Seiten werden die einzelnen Flugzeugtypen in farbigen Seitenrissen vorgestellt und in den restlichen 43 Seiten werden Wappen, Kennungen und Flugzeugbeschriftungen an Flugzeugen dargestellt.
 
Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Zum Wochenende mal wieder ein wenig antiquarische Lektüre.
Das Wetter bietet dafür gewissermaßen die optimale Möglichkeit.
Eine beliebte tschechische Zeitschrift für Luftfahrt- und Modellfans war die Modelar.


Zwar im Schwarz/weiß Druck, aber von hervorragender Qualität, vor allem, was die Zeichnungen betrifft.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Poppig aufgemacht vermittelte sie für alle Alters- und Interessensgruppen viele interessante Beiträge.


Da war dann auch was für den Luftfahrtfan viel dabei. Manchmal auch was zum Basteln.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
modelldoc

modelldoc

Astronaut
Dabei seit
01.06.2006
Beiträge
3.106
Zustimmungen
3.337
Ort
daheim
437 Seiten Farbprofile von allen Flugzeugtypen in denen jemals ein tschechischer Pilot gesessen hat, von Albatross DIII bis Zybin NK-25.
Auch heute noch , eine interessante Quelle:

Letadla ceskoslovensko pilotu von Vaclav Sorel



modelldoc
 
Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Das Buch kannte ich noch nicht ...

Heute zum Sonntag, wenn auch zu später Stunde, stelle ich drei weitere tschechische Zeitschriften vor, in der die Luftfahrt die Hauptrolle, zumindest aber einen wichtigen Teil ausmacht.
Zunächst die Zeitschrift:
Letecky Obzor, eine Monatszeitschrift…….. frei übersetzt : Luftfahrt-Rundschau
 
Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Die Dame auf dem Titel war eine bekannte TV-Moderatorin.
In diesem „Notizbuch“ wurden viele interessante Flugzeugbilder veröffentlicht.
 
Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Eine weitere Zeitschrift aus unserem Nachbarland war „atom“ – Armadni Technicky obrazkovy meresnik ….. frei übersetzt könnte man sagen: monatliche Berichte (mit Bild) aus der Militärtechnik,
lieferte Bilder und Texte zur Militärtechnik aller Waffengatungen,



also auch aus der Militärluftfahrt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Heute möchte ich weitere Zeitschriften aus den ehemaligen sozialistischen Ländern vorstellen, die sich mit der Luftfahrt beschäftigten.
Als erstes eine ungarische Monatszeitschrift mit dem Namen „Repules“, was soviel wie Flugwesen bedeutet.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Nun ist die Sprache nicht sehr geläufig und da waren eher die Bilder interssant, die wenn auch nur in Schwarz/weiß, dem seinerzeit üblichen Erscheinungsbild, dennoch sehr informativ waren.
Das Heft war recht dünn (etwa 20 Seiten)
 
Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Das bulgarische Monatsjournal „Wojena Technika“ hatte mehr Farbe.
Einen großen Schwerpunkt dieses Heftes war der Militärluftfahrt gewidmet, so dass in jeder Ausgabe dieser „Militärtechnik“ immer sehr interessante Fotos von Flugzeugen und Flugplatztechnik gezeigt wurden.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Zum Abschluß für heute noch einen Blick in die polnische „Zolnierz Polski“.
Die polnische Soldatenzeitung war, wie die SP sehr groß dimensioniert und lieferte trotz seiner „nur“ Papierqualität, sehr gute Bilder .
 
Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Heute wird es nun wieder Zeit, neues (altes) aus der Fliegerliteratur des damaligen Ostens vorzustellen.
Da hätte ich zwei Bücher zu nennen.
Zum Einen ein Buch mit dem Titel:
„Nejrychlejsi Lide veta“, was „die schnellsten Menschen der Welt“ bedeutet.


Eugeniusz Babaszczyk , ein polnischer Autor, stellt darin auf 251 Seiten Flugzeuge vor, mit denen die schnellsten Menschen (Testpiloten) die Schallmauer durchbrachen und deren Flieger später mehr oder weniger in den Truppendienst eingeführt werden sollten, oder wurden. In letzten Abschnitt werden auch Weltraumfluggeräte mit den dazugehörigen Kosmo- und Astronauten vorgestellt.
Josef Fryba brachte das 1962 in Warschau herausgegebene Buch 1965 in tschechischer Sprache unter der Rubrik „Militärtechnische Bücher – Band 34“ heraus.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.482
Zustimmungen
7.627
Ort
Funkstadt Nauen
Ein anderes Buch, von einem russischen Autorenkollektiv verfasst, nennt sich:
„боевые взлеты“ mit dem kleinen Vorsatz „есть стать в строй !“
Ganz ganz frei übersetzt könnte man sagen:
Wir sind startklar – auf geht’s!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Ostblock-Luftfahrtliteratur

Ostblock-Luftfahrtliteratur - Ähnliche Themen

  • Ostblock-Fly-in in EDOI 2019

    Ostblock-Fly-in in EDOI 2019: Die Oldtimer (West) blieben in den Hangars ... An diesem Wochenende kommen die Ostblock-Flieger ... und nehmen den Flugplatz Bienenfarm (zu...
  • OSTBLOCK FLY-IN 2019

    OSTBLOCK FLY-IN 2019: :hello:Falls noch nicht bekannt Events am Flugplatz Bienenfarm
  • Ähnliche Themen

    • Ostblock-Fly-in in EDOI 2019

      Ostblock-Fly-in in EDOI 2019: Die Oldtimer (West) blieben in den Hangars ... An diesem Wochenende kommen die Ostblock-Flieger ... und nehmen den Flugplatz Bienenfarm (zu...
    • OSTBLOCK FLY-IN 2019

      OSTBLOCK FLY-IN 2019: :hello:Falls noch nicht bekannt Events am Flugplatz Bienenfarm
    Oben