[OT] Neuer PC

Diskutiere [OT] Neuer PC im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Nachdem mein Rechner nun auch in die Jahre gekommen ist, schließlich tut er brav seit Januar 2000 seinen Dienst, trage ich mich mit dem Gedanken...

Moderatoren: Grimmi
  1. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Nachdem mein Rechner nun auch in die Jahre gekommen ist, schließlich tut er brav seit Januar 2000 seinen Dienst, trage ich mich mit dem Gedanken einer Ersatzinvestition.

    Da ich nun den Markt seit langem nicht mehr beobachtet habe, bei den Händlern die widersprüchlichsten Aussagen und Angebote zu erhalten sind, frage ich mal hier die Praktiker:

    Welchen würdet ihr kaufen? Welches aktuelle Angebot käme in Frage?

    Vorsorglich:
    * Ich will mit ihm "alles" machen, incl. Film-Bearbeitung, Spiele deutlich weniger.
    * Er muß möglichst lange "up to date" sein.
    * Geld spielt keine Rolle ;) Also, 1.000 bis 2.000 EUR für Rechner (ohne Bildschirm) aber mit Betriebssystem wäre o.k.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kwashiorkor, 17.08.2006
    Kwashiorkor

    Kwashiorkor Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    ETSI
    Bin momentan ebenfalls am Überlegen ;).

    Konkret kann ich Dir gerade im Moment nix sagen, nur eines: Film- und Fotobearbeitung braucht sehr viel Speicher und sehr viel Festplatte. Da Du, wie ich das verstanden habe, eher weniger spielen willst (deswegen keine 1000€-Graka brauchst), such Dir auf jeden Fall nen Rechner mit nem dicken Prozzi (aktuell zum Beispiel die DualCore-Intels), viel RAM (um 2GB wäre super) und ebenfalls eine dicke Platte (um 300GB am besten im RAID-Verbund). Für Video und Foto brauchst Du ne gute Darstellung, da kannst Du die meisten 3D-Karten getrost vergessen. Meine Empfehlung wäre hier eine Matrox-Grafikkarte (zum Beispiel Matrox Parhelia), die bringt auch bei Multimonitorbetrieb noch ne ordentliche Leistung.

    Da gibt es eine Seite von einer Firma, die Grafikworkstations zusammenbaut aber ich hab den dummen Namen vergessen! Mist! Naja, ich hoffe, ich konnte Dir wenigstens ansatzweise helfen ;). Die Kisten von Aldi und Co kannst Du getrost vergessen, da zahlst Du viel Geld für irgendwelchen Kleinkram, den man sowieso nicht braucht.
     
  4. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Mir wäre ein AMD-Prozessor aus religiösen u.a. Gründen am Liebsten :FFTeufel:

    Zwei GB hätte ich auch im Sinn und entweder eine 300 bis 400 GB-Platte oder besser 2x 250 GB (damit ich nicht immer gleich auf DVD brennen muß)?

    Bei grafikkarten habe ich leider Null-Ahnung.
     
  5. #4 beistrich, 17.08.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
  6. #5 Dr. Seltsam, 17.08.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Schwierig.
    Es stellt sich immer die Frage, ob "selbstgemacht" von der Computerbude um die Ecke, oder eine "Marke". Wichtig ist, dass die Komponenten zusammenpassen und das ist bei einer Marke, die große Stückzahlen einer Serie fertigt eher gegeben, aber auch hier gibt es Fallstricke.
    Meine generelle Erfahrung ist, dass es den meisten Markengeräten, wie auch den billigen "Selberbauern" an leistungsfähigen Netzteilen mangelt. Die "Selberbauer" haben zwar alle megamässige Wattzahlen, aber eine kostanten Stom liefern sie nur für die Minimalkonfiguration. So kann man z.B. die unzähligen USB Anschlüsse populieren, sollte dann aber bloss keine zweite Festplatte einbauen.
    Abraten kann ich bei Consumermarken guten Gewissens von Targa, die auch über Lidl vertickt werden. Die haben einen grottenschlechten Service und man kann wochenlang brach liegen, wenn mal etwas ausfällt.
    Medion (via Aldi) versucht einen möglichst lange in der kostenpflichtigen Hotline zu halten, reagiert dann aber sehr schnell.
    Wie auch immer sind die über Aldi verkauften Produkte meist technisch überfrachtet und die (hier sehr guten, aber zu klein dimensionierten Fortron Source) Netzteile liefen in der Vergangenheit gerne bereits im Auslieferungszustand auf Anschlag. Eine Steckkarte oder ein Speicherriegel mehr und man freut sich auch hier über sporadisch auftretende, unerklärliche Effekte.
     
  7. #6 schrammi, 17.08.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Ohne einen Glaubenskrieg anfangen zu wollen:
    Ich habe mich vor zwei Jahren probeweise für einen Mac mini entschieden und habe mitllerweile den zweiten. Der passt allerdings nicht zu Deinen Wünschen bezüglich Geschwindigkeit. Aber vielleicht macht es ein größeres Modell? Alle Infos im Shop www.apple.de oder bei mir für Nachfragen.
     
  8. Ant

    Ant Guest

    Da werbe ich doch gleich mal für ein ENERMAX Netzteil. Hab meines seit 4 Jahren, nicht hörbar und schafft die 370W auch wirklich... :D
     
  9. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    [DELL]
    Hier ist der modulare Aufbau cool :HOT ... allerdings beführchte ich, daß einiges Geld in Optik und Marke geht.

    So ein Vorgehen hätte ich mir beim PC-Spezialist oder Vobis gewünscht.

    Frage:
    In Folge ist auch DSL (möglicht per Funkt) geplant, was für eine Netzwerkkarte brauche ich da?

    @schrammi
    dann lieber gleich wieder AMIGA :TOP:
     
  10. #9 schrammi, 17.08.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Am besten ne WLAN-Karte vom Router-Hersteller. Rein theoretisch ist es aber egal...
     
  11. #10 EDGE-Henning, 17.08.2006
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Also, ich empfehle ungern, aber ich habe gute Erfahrungen mit Fujitsu-Siemens (made bei Ex-ROBOTRON in Sömmerda). Ich hatte mal eine Durchgebrannte CPU wegen Lüfterstillstand. Rechner war 1,5 Jahre alt. Anruf bei der Hotline am Donnerstag Mittag. Ich hatte schon meine Bösartigkeit zurechtgelegt. Ich kam aber nicht zum Zuge. Man fragte, ob es am nächsten tag zwischen 12 und 14 Uhr recht sei, wenn ein Techniker kommt. ICh war Sprachlos. Zunächst. Dann kam er. Ich hatte vorsorglich x Testprotokolle herrausgesucht und wollte im Falle des Falles meine "Pflege" nachweisen. Das ging aber nicht. Weil nach 30 Minuten RAM, CPU, Mainboard und Netzteil getauscht wurden. Auf Garantie. Bei Bekannten lief es genauso. Klar, die PC's sind etwas Teuerer, aber es lohnt sich.

    Andererseits, wechseln auch Großserienhersteller mitten in einer Serie die Komponenten. Das ist heute keine Garantie mehr.
    Es gibt nur zwei Möglichkeiten:
    1. Markenrechner, der durch Zeitschriften getestet wurde und 2 Jahre Gewährleistung hat.

    2. Selberbauen durch Versierten PC-Bastler. Das sind KEINE Leute, die mal 3 CD's fehlerfrei installiert haben. Wichtig: 3 Komponenten von 3 PC-Zubehörteilen die in diversen Test als "Super" abgeschnitten haben, müssen deshalb NICHT miteinander Harmonieren.
     
  12. #11 Dr. Seltsam, 17.08.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Dell ist eigentlich immer sehr günstig. Im professionellen Umfeld bringen die es sogar fertig Systeme, sie sie selbst zukaufen billiger an den Endkunden zu liefern, als sie ein Händler des Originalherstellers einkaufen kann.
    Man muss hier nur aufpassen, dass bei den Angeboten normalerweise der übliche 3-Jahre Vor Ort Service gegen einen 1 Jahr Abhol-Reparaturservice getauscht ist. Es kommen also meistens noch so um die 140 Euro für den Service dazu (die sich aber lohnen, wenn man im Fehlerfall nicht wochenlang auf das Gerät verzichten will).
     
  13. #12 Dr. Seltsam, 17.08.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.08.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    FSC hat im Consumerbereich ganz brauchbare Systeme. Die Finger lassen sollte man hier nur von den (Consumer) Notebooks.

    Inzwischen sind drei Jahre Garantie branchenüblich. Garantie deshalb, weil bei Gewährleistung nach einem Jahr die Beweislastumkehr eintritt. Man muss dann möglicherweise nachweisen, dass das kaputte Bauteil schon von Anfang an defekt war. Am saubersten ist wirklich drei Jahre Garantie mit Vor-Ort-Service. Auch wenn es möglicherweise etwas Aufpreis kostet.

    Was man bei Consumerprodukten noch beachten muss, ist das sie zumeist nur mit Windows XP Home verfügbar sind. Medion z.B. verweigert den Support, wenn man diese auf XP Professional upgraded und verweist auf eine 0900-"Premiumhotline". Und das auch bei einem eindeutigen Hardwareproblem.
     
  14. RESI

    RESI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Nord/ETHS
    neuer PC,...

    Hallo,
    ich hab mir gerade einen Neuen zugelegt, auch für Video Schneiden etc. und bin bei unserem Dörflichen PC-Shop, der auch im www zu finden ist http://www.sthcomputer.de/catalog/impressum.php?osCsid=6270f386c5dd40fdd82c17dbe2e678b6
    gut bedient worden, der Service ist vor Ort, Garantie also kein Problem und mit den einschlägigen "Grossen" können die locker mithalten, ich war überrascht. Auch über den Preis, den von Aldi hab ich jetzt zum üben und für die Kinder bereitgestellt. Versuch es mal im eigenen Bereich, gibt´s bestimmt auch in Deiner Nähe, sonst kaufen wir bald nur noch bei den "Grossen".:TOP:
    Resi
     
  15. #14 Erdferkel, 17.08.2006
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Kann Resi nur zustimmen, wer einen guten Händler in Sachen Service und Preise im Ort hat, sollte lieber da kaufen als übers Netz. Vorallem wird einem da meist schneller und unbürokratischer geholfen als über irgentwelche Hotlines. So ist meine Erfahrugn jedenfalls
     
  16. #15 Kwashiorkor, 18.08.2006
    Kwashiorkor

    Kwashiorkor Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    ETSI
    @Veith: bei CPUs bin ich nicht so auf dem Laufenden, hatte in meinen selbstgebauten PCs immer AMDs drin aber ich finde den Intel DualCore ziemlich interessant.

    Ein Mac wär mein Traum. Wenn die Dinger nicht so abartig teuer wären, würde ich hier schon längst einen stehen haben.

    XP Home und Prof: hab hier auf meinem Rechner XP Home und vermisse nichts.

    Die Beweislastumkehr tritt übrigens schon nach 6 Monaten ein, also aufpassen! Nach diesen sechs Monaten ist es relativ schwer, irgendwas nachzuweisen, sodaß man quasi dem Händler ausgeliefert ist.
     
  17. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank!

    Da inzwischen auch AMD DualCore hat, habe ich mir einen solchen bei Vobis bestellt:

    Taktfrequenz 4.200 (lt. Intel: 2,2 GB) mit 2 Prozessoren
    Arbeitsspeicher: 2 GB
    Festplatte: 2 physische getrennte Platte á 250 GB
    Netzteil mit 480 W, WLan, USB-Anschlüsse 10x, Kartenleser intern, DVD-Brenner + DVD-ROM, XP Home, Grafikkarte habe ich vergessen.

    Wenn alles klappt, habe ich am Wochenende ordentlich zu tun. :TOP:
    Dateils folgen ....
     
  18. #17 Dr. Seltsam, 18.08.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Na ich hoffe nur vergessen, was für eine drin ist und nicht eine zu bestellen :FFTeufel:
    Viel Spass damit. Im professionellen Bereich bei Servern sind die AMD Opteron Dual Core Systeme nach meinen Erfahrungen den Intel XEON deutlich überlegen. Einen großen Vorteil sehe ich darin, dass man unter einem 64-bit Windows auch 32 bit Applikationen laufen lassen kann, ohne dass diese einschlafen. Aber das wird dir bei Windows XP Home nicht passieren ;)
    Viel Freude am Wochenende! ;) (Keine Ironie!)
     
  19. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    ... ich habe natürlich nur die Bezeichnung vergessen :D

    Allerdings: Beim letzten Rechner hätten wir (Besteller und PC-Spezialist) beinahe das Motherboard^^^Hauptplatine vergessen und dann schleppte ich den Rechner nach Hause und dann war tatsächlich nur der 1/2 Speicher drin.

    Nun, Vertrauen ist gut, Kontrolle besser ;)

    Ach, ja, das wichtigste: knapp 1.350 EUR
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 DerFuchs, 18.08.2006
    DerFuchs

    DerFuchs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    50996 Köln
    Hallo,

    dem kann ich auch zustimmen, aber leider hab ich die Erfahrung gemacht, dass solche PC-Shops noch nicht einmal die Dauer der Garantiezeit von 3 Jahren überleben. Und dann steht man im Garantiefall (aber nicht nur in solch einem Fall) ziemlich blöd da.

    MfG
     
  22. #20 schrammi, 18.08.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Mac mini ab 649 Euro. Für den Alltag das Nonplusultra. Und die neuen Macpro mit doppelt Dual-Core-Xeon ab 2.199 Euro. Ist nicht mehr teurer als ein vergleichbarer PC...
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

[OT] Neuer PC

Die Seite wird geladen...

[OT] Neuer PC - Ähnliche Themen

  1. [OT] U-Boot-Jäger gegen "Völkerfreundschaft"

    [OT] U-Boot-Jäger gegen "Völkerfreundschaft": Im NVA-Forum wird gerade über eine Kollission berichtet: #Am 14.04.1968 rammte der U-Boot-Jäger der Bundesmarine "Najade" (P6054)in Höhe des...
  2. Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren

    Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren: Am 2.September 2017 hat Steve Hinton Jr. mit der P-51D Voodoo einen neuen Rekord für propellergetriebene Kolbenmotorflugzeuge aufgestellt. Als...
  3. Neuer Standort für Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen?

    Neuer Standort für Polizeihubschrauberstaffel Niedersachsen?: Wie die "Cellesche Zeitung" heute meldet, sucht das Land Niedersachsen einen neuen Standort für seine Polizeihubschrauberstaffel. Am jetzigen...
  4. Neuer Hubschrauber für Christoph 11 und 24h Betrieb?

    Neuer Hubschrauber für Christoph 11 und 24h Betrieb?: Laut diesem Artikel wird über ein 24h Betrieb in Villingen-Schwenningen nachgedacht, ausserdem soll im April ein neues Muster an der Station...
  5. Neuer italienischer Kampfhubschrauber auf AW149-Basis

    Neuer italienischer Kampfhubschrauber auf AW149-Basis: Leonardo entwickelt einen Nachfolger für den AW129 Mangusta auf Basis des AW149. Das neue Modell soll im Bereich von 7t liegen und gegen 2025...