P-3 als Gunship

Diskutiere P-3 als Gunship im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo Leute, habe gerade in der Rubrik Aktuelle Konflikte unter Somalia gelesen, das die USA abgespeckte P-3s als Gunship einsetzt. Habe davon...

Moderatoren: TF-104G
  1. DSC

    DSC Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    5.480
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker/Formentechnik
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Leute,

    habe gerade in der Rubrik Aktuelle Konflikte unter Somalia gelesen, das die USA abgespeckte P-3s als Gunship einsetzt. Habe davon noch nichts gehört. Weiß von euch jemand mehr?

    Gruß Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Praetorian, 28.11.2008
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Das habe ich den betreffenden User Flegel in dem Thread auch schon gefragt. Mal schauen, ob er dazu noch etwas beiträgt.
     
  4. #3 Spoelle, 28.11.2008
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Nichmal der sehr ausführliche englische Wiki-Artikel sagt etwas zu dem Thema...
     
  5. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    10.816
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    @spoelle
    Doch - sagt er:

    Originalartikel

    Aber nicht mit Kanonen, sondern mit Rauchgranaten ;)
     
  6. #5 Reinhard, 28.11.2008
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Von P-3 als Gunship habe ich auch noch nichts gehört.

    Aber während des Vietnamkrieges gab es 4 umgebaute P-2 zu so was ähnlichem.Der ganze U-Boot-Abwehrkram wurde ausgebaut,dafür unheimlich viele Sensoren eingebaut.Die Triebwerke wurden schallgedämpft.Unter die Tragflächen kamen Bomben und Minigun.Im Waffenschacht wurde ein Granatwerfer eingebaut,ins Heck zwei 20-mm-Kanonen.
    Mit einer P-3 dürfte sowas auch leicht zu realisieren sein.
    Ob man das Ergebnis dann als "Gunship" und "abgespeckt" bezeichnen kann ??? Ich weiß nicht recht...
     
  7. #6 Thorsten Wieking, 29.11.2008
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    Kann ich mir auch nicht vorstellen. Warum erst teuer eine Maschine umrüsten, wenn man einfach eine AC-130 runterschicken kann. Ggf. die P-3 als Aufklärungs- und Führungsflugzeug und die AC-130 als "Überzeugungsmittel".

    Gruß
    Thorsten
     
  8. #7 Bleiente, 29.11.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Gab es schon und hat funktioniert:

    http://www.news.navy.mil/search/display.asp?story_id=6507
     
  9. DSC

    DSC Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    5.480
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker/Formentechnik
    Ort:
    Westerwald
    @Bleiente

    So wie sich dieser Artikel ließt handelte es sich um ein Patrouillenboot der irakischen Marine. Das ist ja wohl ein größeres Ziel als ein kleines Speedboot der somalischen Piraten. Ob so eins auch von einer AC-130 versenkt werden könnte?

    Gruß Daniel
     
  10. #9 Bleiente, 29.11.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Nunja zuerst einmal ging es mir um das Zusammenwirken zwischen P-3 und AC-130, das funktioniert also. Ja und warum sollte die AC-130 nach korrketer Zielzuweisung kein Speedboot versenken können ? Es muss ja nicht immer gleich eine Haubitze sein um auf Spatzen zu schießen. Eine deutlich leichtere Schnellfeuerwaffe reicht da völlig aus. Und bei Nacht oder Dämmerung eingesetzt ist deren Wirkung und Überraschung wohl deutlich wirksamer.
     
  11. Flegel

    Flegel Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhalbkugel
    Das würde aber bedeuten, dass sich beide Luftfahrzeuge zur selben Zeit im selben Raum befinden müssten. Ist evtl. nicht so sinnvoll. Wenn ich eine Abdeckung im Sinne von 24/7 haben möchte ist das ein riesiges Unterfangen. Dann doch lieber die eierlegende Wollmilchsau. Das würde nur ein, statt zwei Flugzeug(e) bedeuten. Hört sich zwar wenig an, aber was alles daran hängt; Besatzung(en), Ersatz-Lfz., Ersatzteile, Technik, Sprit etc...
     
  12. Flegel

    Flegel Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhalbkugel
    Zurück zum eigentlichen Thema, die P-3 als "Gunship". Die Info habe ich von einem IFT (In-Flight Technician) der P-3. Dieser war als Ausbilder in Jacksonville und hatte bei den Missionen, welche nicht gegen U-Boote gingen, die Funktion des "doorgunner" inne. Allerdings weiss ich nur, dass sich die Waffe in der Grössenordnung stärkeres MG befindet und in der Kabinentür angebracht war. Diese Aktionen liefen wohl im Rahmen Anti-drug südlich der U.S.A..
    Letztendlich war die P-3 nach Ende des Kalten Krieges ein Überbleibsel, welches meist nur gegen U-Boote eingesetzt war. Und um das Überleben des Lfz. zu sichern, kommt man schon auf komische Ideen. Die Einsätze über Land mit Raketen und Bomben oder als fliegende Relaisstation für Bodentruppen waren Versuche das Flugzeug weiterhin zu betreiben. Und der Erfolg ist nicht zu leugnen. Nicht umsonst wird der Nachfolger, die P-8 Neptune, entwickelt und beschafft. Hut ab, die könnte uns auch gut stehen.
     
  13. #12 Hajo L., 01.12.2008
    Hajo L.

    Hajo L. Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Berlin
    Die AP-2H war übrigens nicht mit einem, sondern acht (!) Granatwerfern im ehemaligen Bombenschacht ausgestattet, damit konnte man bei einer Salve angeblich ein komplettes Fußballfeld abdecken...

    Sollte jemand bei wiki schauen... der Artikel ist Müll, lieber ein wenig googeln, bis man zur VAH-21 kommt.

    http://www.vah21.org/


    HAJO
     
  14. #13 Diamond Cutter, 01.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2008
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Allerdings frage ich mich ernsthaft, was das bringen soll, bei der 'Orion' einfach mal so jemanden mit einem MG oder einer MK in die Türe zu stellen. :confused: :?! :confused:
    Das Zielen dürfte ihm ohne Hilfsmittel ziemlich schwer fallen.
    Zur Erinnerung: die P-3 ist kein Hubschrauber, der so langsam fliegen kann wie er möchte.
    Außerdem sind die Bewaffnungsmöglichkeiten der 'Orion' nicht nur auf den ASW-Bereich beschränkt.
    Schaut euch mal bei wikipedia an, was die Lockheed P-3 so alles an Waffen mitführen kann, die gegen Überwasserziele eingesetzt werden können.
    Von der AGM-84 'Harpoon' über die AGM-65 'Maverick' bis hin zu Bomben, Streumunition und ungelenkten Raketen kann eine große Bandbreite von Waffen eingesetzt werden.
    Meiner Meinung nach ist das völlig ausreichend, um Überwasserziele gleich welcher Art zu bekämpfen.
    Da braucht sich keiner in die Türe zu stellen. :TOP:

    Gruß
    André
     
  15. #14 Diamond Cutter, 02.12.2008
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Es gibt zwar tatsächlich Lockheed P-3C 'Orion' der US Navy, die ein spezielles Ausrüstungspaket zur Bekämpfung (oder besser gesagt zum Aufspüren) von Drogenschmugglern erhielten.
    Das Ganze heißt wirklich und wahrhaftig CDU! :D

    Von einem MG steht da nix. :?!

    Gruß
    André
     
  16. Flegel

    Flegel Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhalbkugel
    Das Zielen ist durch umkreisen des Objekts möglich. Wird in der Schulung zum Piloten als "turn around a point" ausgebildet. Kinderleicht und auch mit größeren Flugzeugen zu erreichen. Ob es sinnvoll ist die P-3 mit MG auszurüsten sei dahingestellt.
     
  17. #16 Praetorian, 02.12.2008
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Genau deswegen ja die Nachfragen hier. Ich seh's derzeit auch eher als "airborne legend" an.
     
  18. Flegel

    Flegel Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhalbkugel
    Nun, wie schon erwähnt war die P-3 nach dem Ende des Kalten Krieges nicht mehr gefragt. Daher würde ich so eine Ausrüstung nicht von der Hand weisen. Selbst wenn es nur ein Versuch war, gibt es derer doch sehr viele in der Luftfahrt. Und nicht alles was man(n) nicht sieht und kennt ist gleich ein "airborne legend". Wer hätte nicht die Existenz einiger Flieger bezweifelt, z.B. SR-71, U2, F-117, B-2 etc., etc.
     
  19. #18 Praetorian, 05.12.2008
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Selbstverständlich war sie gefragt - bis heute, obwohl die Maschinen inzwischen völlig abgeflogen sind.
    So auch in der Grenzüberwachung und Drogenbekämpfung, nicht nur durch mit dem bereits erwähnten Counter Drug Update/CDU aufgerüstete Navy-Maschinen, sondern auch durch eigene P-3 Varianten des US Customs Service (P-3A/B "Slick", P-3AEW&C "Dome").

    Das macht eine Nutzung mit MG-Doorgunner nicht wahrscheinlicher. Wie gesagt, da hat dir der IFT eher einen Bären aufgebunden.

    Kleine Korrektur - die P-8A wurde Poseidon getauft. Neptune waren die P2V/P-2.
    Ob die uns so toll stehen würden ist fraglich. ASW-mäßig sind die Dinger kastriert worden, es wird großer technischer und finanzieller Aufwand getrieben, Basis-ASW aus großen Höhen bieten zu können (Torpedos und Sonarbojen mit Flügelkits und GPS-gesteuertem Anflug eines Zielpunktes, MAD gestrichen). Eine überlegene Eignung der 737 für die gesammelten MPA-Rollen - im Gegensatz zu Orion 21 und Co - hat mir noch niemand wirklich schlüssig darlegen können. Argumente in die Richtung beschränken sich meist auf "Mehr Power"-Gegrunze.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flegel

    Flegel Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhalbkugel
    O.k., das ganze noch mal von vorne. Nicht alles, was noch nie gesichtet wurde, ist deswegen unwahrscheinlich oder nicht vorhanden. Solange ich keine gegenteiligen Beweise vorliegen habe, kann ich jede These aufstellen. Deine Sicht der Dinge lasse ich gelten, kann sie trotzdem, auf Grund meiner Informationen, nicht akzeptieren. Allerdings hast du mich mit der Neptune/Poseidon :red:
     
  22. #20 Praetorian, 05.12.2008
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Das muß ich dann wohl so akzeptieren, möchte aber mit den Worten von Norbert Hoerster schliessen:
    ;)
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: P-3 als Gunship
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. transall gunship

Die Seite wird geladen...

P-3 als Gunship - Ähnliche Themen

  1. AC-130J Ghostrider Gunship für AFSOC

    AC-130J Ghostrider Gunship für AFSOC: [ATTACH] Erste AC-130J Ghostrider gunship von 37 Stück wurde am 29.07.15 dem Air Force Special Operations Command übergeben. Bild: (NC) AFSOF
  2. Russian Gunship Helicopters

    Russian Gunship Helicopters: Pen and Sword Aviation 2013 Flight Craft 2 Russian Gunship Helicopters Gordon&Komissarov ISBN 978 1 781592823 17,95 € über Amazon mit...
  3. Lockheed AC-130H Hercules Gunship Hasegawa 1/200

    Lockheed AC-130H Hercules Gunship Hasegawa 1/200: Für die Freunde der kleinen Vögel stelle ich hier mein neuestes Werk vor. Der Maßstab 1/200 wird nur von wenigen Herstellern versorgt. Hasegawa...
  4. W2013RO - Lockheed AC-130A 'Spectre' Gunship

    W2013RO - Lockheed AC-130A 'Spectre' Gunship: Hier mein Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb - Lockheed AC-130A 'Spectre' aus dem Hause Minicraft im Maßstab 1/144 Vor dem virtuellen Rundgang...
  5. W2013BB - Lockheed AC-130A 'Spectre' Gunship, Minicraft

    W2013BB - Lockheed AC-130A 'Spectre' Gunship, Minicraft: So, nun aber...! :cool: Lange hin- und hergerissen zwischen Lockheed EC-121R, Boeing B-52D (II. Versuch), Sikorsky HH-53C sowie einigen...