P-38/F-5 als Beuteflugzeug der Luftwaffe

Diskutiere P-38/F-5 als Beuteflugzeug der Luftwaffe im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Guten Abend, ich hab da mal eine Frage, vielleicht mag ja jemand seinen Senf zu abgeben. Also ich würde gerne, wenn es denn irgendwann mal...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 hossbaker, 07.12.2010
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Guten Abend,

    ich hab da mal eine Frage, vielleicht mag ja jemand seinen Senf zu abgeben.

    Also ich würde gerne, wenn es denn irgendwann mal soweit ist, einen Gabelschwanzteufel in Luftwaffeausführung bauen. Da das korrekt sein sollte, muss ich nun erstmal herausfinden, um welche Typen es sich genau handelt (damit ich dann den entsprechenden Bausatz verwenden kann).

    Jedenfalls sind mir 2 P-38/F-5 vom Zirkus Rosarius bekannt: T9+XB und T9+MK

    Dazu meine Frage, kennt jemand den genauen Typen der jeweiligen Maschine?

    T9+XB: Handelt es sich um eine P-38E oder P-38G?

    T9+MK: Hierbei handelt es sich wohl um eine F-5E. Allerdings gibt es auch hier Widersprüche.

    1. Die Seriennummer lautet 44-23725 (was auch auf vers. Bildern nachvollziehbar ist, sofern denn die letzten 4 Ziffern auch wirklich auf die Nase kamen). Dies würde nach dem Register der Seriennummern auf eine P-38J deuten (die natürlich umgebaut wurde).
    2. Auf dem u.a. Bild aus dem LEMB ist jedoch der Landescheinwerfer auf dem linken Flügel. Das spricht dann aber für eine (frühe) P-38L.

    Was denn nun? Kann jemand Licht ins Dunkel bringen, hat jemand zufällig das Buch "Beuteflüge" von Smith,Creek et al.? Steht da was zur Thematik drin?

    Würde mich über jegliche Hinweise sehr freuen :)

    Quelle: http://www.luftwaffe-experten.org/forums/index.php?showtopic=382
     

    Anhänge:

    • p38.jpg
      Dateigröße:
      60,5 KB
      Aufrufe:
      512
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 modelldoc, 07.12.2010
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    1.778
    Ort:
    daheim
  4. #3 hossbaker, 08.12.2010
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wie ist dann die Sache mit dem Landescheinwerfer zu erklären? In meiner Literatur ist nichts darüber vermerkt, dass die J schon einen im Flügel hatte. Ist das eine Art Update im Zuge des Umbaus auf F-5E?
     
  5. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Mal zur Info!
    Auch die Regia Aeronautica erbeutete zumindest eine P-38 (G)
    Diese wurde sogar eingesetzt, und mit Ihr soll eine B-17 abgeschossen worden sein!

    http://wp.scn.ru/en/ww2/f/298/32/0

    Hotte
     
  6. #5 albatros32, 09.12.2010
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    n´Abend hossbaker
    Da mich die Beuteflieger ebenfalls reizen ( die P-38 aber nocjh nicht in der Vitrine steht ...) haben wir hier ja gemeinsame Interessen !
    hat jemand zufällig das Buch "Beuteflüge" von Smith,Creek et al.?
    Vermutlich meinst du das Buch : Geheimflüge , aus dem Motorbuchverlag?
    Da ich nun nicht so der Spezi zum Thema "Gabelschwanz" bin, habe ich mal kurz darin geblättert.......
    Auf den Zeichnungen der Maschine ist an der Stelle des "Landescheinwerfers"(?) nur eine Art Abdeckung zu sehen, während die Fotos aus ungünstigen Winkeln aufgenommen wurden und eher die andere Seite des Vogels zeigen.
    Hilft dir jetzt auch nicht weiter, aber war mir aufgefallen!
    Wenn die Fima mir Zeit läßt, werde ich die Tage mal stöbern, denn ich hab´ sicher noch mehr Unterlagen zum Thema und es müßten auch noch Decalbogen in 72 und 48 im Fundus sein.........
    Gruß vom Albatros
     
  7. #6 hossbaker, 10.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.12.2010
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Das trifft sich doch super :D

    Natürlich hast du Recht, meinte Geheimflüge... mein Fehler.

    Wegen Fotos... kenne auch nur das eine wo man den Scheinwerfer sehen kann, könnte aber auch was anderes sein, was in der "J" version einfach mit dieser Klappe verdeckt wurde, leider sieht man ja die gun cam auch nie auf nem Bild dieser Maschine.

    Freue mich auf Neuigkeiten von dir...

    Weiss denn jemand noch was zur anderen P-38?
     
  8. #7 albatros32, 12.01.2011
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Hi Hossbaker
    Nur ein paar Tage warten, und schon bin ich wieder da ...:TOP:
    Zumindest habe ich mal ein wenig im Fundus gegraben, und dabei einen Bogen von Tauro-Decals entstaubt;
    Dieser ist für diverse 48er P-38 , unter anderem eine P-38 G , welche 1943 in Rechlin war.
    Oberseite "Olive Drab FS 34087", unten und die Seitenleitwerke im üblichen "RLM Gelb 04"

    Kennung T9 (weis) XB (schwarz)
    Eine genauere Bezeichnung,Seriennr. etc. ist nicht angegeben!

    Außerdem habe ich noch den Decalbogen CED72114 von Cutting Edge, auf dem sich eine Mosquito IV B (T9+XB),P-47D-2RA (T9+FK),P-51B (T9+HK) sowie die recht bekannte P-47D-2 (YF+U) in Beute und "Sternchenmarkierung" des "Vorbesitzers" finden!

    Dabei stellt sich die Frage : Weshalb sind die Kennungen der Mossi und der Lightning identisch? Wurde das Kennzeichen event. neu vergeben? Die Mosquito soll im Juli 1944 bei der 2./VVB OKL in Neumark,Königsberg gestanden haben.....

    Anhänge:

     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 albatros32, 12.01.2011
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Decals dazu:

    Anhänge:

     
  11. #9 albatros32, 12.01.2011
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Zirkus Rosarius :

    Anhänge:

     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

P-38/F-5 als Beuteflugzeug der Luftwaffe

Die Seite wird geladen...

P-38/F-5 als Beuteflugzeug der Luftwaffe - Ähnliche Themen

  1. B-24 Liberator als Beuteflugzeug

    B-24 Liberator als Beuteflugzeug: Ein Interessanter Bericht zu einem Beuteflugzeug, B-24 Liberator. Notgelandet in Penzing 1944. Vielleicht gibt's da noch etwas mehr zu Erfahren....
  2. "Meatballs" auf Beuteflugzeugen

    "Meatballs" auf Beuteflugzeugen: Moin Freunde, wir haben wieder Februar und ich möchte Euch mein Jahresprojekt für 2014 vorstellen. Es kommt diesmal aus dem Bereich Beute. Über...
  3. Beuteflugzeuge Lockheed Lodestar und Curtiss P-40

    Beuteflugzeuge Lockheed Lodestar und Curtiss P-40: Hallo liebe FFler! Würde mich sehr freuen wenn mir jemand über folgende erbeutete Flugzeuge Infos geben könntet. :) Auf Luftarchiv.de sind 2...
  4. W2012RO - Bf 109 G-6/Trop als US-Beuteflugzeug "EB 102"

    W2012RO - Bf 109 G-6/Trop als US-Beuteflugzeug "EB 102": Hallo Bastelgemeinde!!! Nun habe ich die Ehre, den Rollout-Reigen bei der 48ern zu eröffnen........:star: Bei meinem Wettbewerbsbeitrag handelt...
  5. Spad S VII C Beuteflugzeug Special Hobby 1:48

    Spad S VII C Beuteflugzeug Special Hobby 1:48: So: Zunächst mal noch frohe Weihnachten aus Niederbayern an alle FFler da draußen. Nachdem ich jetzt Tage, ja Wochen darauf gewartet habe, das...