P-40E - Hasegawa

Diskutiere P-40E - Hasegawa im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Das ist ein alter Hasegawa Bausatz. Ich habe ihn ziemlich günstig gekauft 1,5 €. Als erste wollte mal par Sachen ausprobieren MG Läufe aus Kanülen...

Moderatoren: AE
  1. #1 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Das ist ein alter Hasegawa Bausatz. Ich habe ihn ziemlich günstig gekauft 1,5 €. Als erste wollte mal par Sachen ausprobieren MG Läufe aus Kanülen und Sicherheitsgurte selber machen. Cockpit, fast alles selber gescrtscht
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Als nextes wurde eine Trendwand in inneren eingesetzt. Und Kanülen reingeklebt stück Plastik dient zu stabilisatzion .
     

    Anhänge:

  4. #3 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Nach den ich alles zusammengeklebt habe und verspachtelt, Kanzel abgeklebt. Zuerst eine schicht Aluminium von Revell, mit mascol par stellen maskiert sollte später lack abplatzer simulieren. Danach wurde der Flieger Lackiert, oben mit Ackryl von Tamiya und unten mit Emailfarbe von Revell.
     

    Anhänge:

  5. #4 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Die decals wurde aufgetragen bevor ich angefangen habe mascol runter zu reißen. Und ja der Weißestreifen ist mir ein wenig zu lang geraten, der ist lackiert kein Deckal.
     

    Anhänge:

  6. #5 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Wie man sieht ist das Ganze nicht so toll geworden, wider über alles drüber gespritzt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Unterseite, die Farben sind mir allgemein alle zu dunkel geworden.
     

    Anhänge:

  8. #7 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Diese Maschine wurde geflogen von Lt. Reynolds in Jahr 1942.
    Port Darwin U.S.A.A.C. 49th Fighter Group.
     

    Anhänge:

  9. #8 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Die Antenendräte sind aus Barbiepuppenharren.
     

    Anhänge:

  10. #9 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Die Bremsleitungen und die MG’s
     

    Anhänge:

  11. #10 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Vorne
     

    Anhänge:

  12. #11 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Oben
     

    Anhänge:

  13. #12 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Heckrad, die Manschette hab ich mit Putty nachmodelliert
     

    Anhänge:

  14. #13 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Noch mal die Unterseite komplett
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Eisbär, 07.11.2008
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Blick durch die Kanzel:
     

    Anhänge:

  17. #15 BlackWidow01, 15.11.2008
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Eisbär,

    tja, was soll ich sagen? Für 1:72 und teilweise gescratched (was für ein Wort! :?!) recht ordentlich, dazu kann ich mich nicht äußern, da ich kein Scratcher bin (baue immer nur oob).
    Bei der Lackierung und den Decals sind Dir allerdings ein paar kleine Fehler unterlaufen. Natürlich weiß ich nicht, ob in Deiner Schachtel noch alle Decals vorhanden waren.
    Habe selbst das Modell im letzten Jahr in 1:48 gebaut, auch von Hasegawa, und es im Stammtisch kurz vorgestellt. Schau Dir mal diese Bilder an. Habe ja auch einige AquaColors von Revell verwendet. Ich denke, Revell 57 kommt dem Neutral Grey ziemlich nahe. Bei den Decals kommt auf die linke Motorseite der Schriftzug "Star Dust", auf die rechte zusätzlich noch "Oklahoma-Kid", das weiße Band auf dem Rumpfrücken geht nicht durch das Hoheitsabzeichen, sondern über die alte Registrierung ET 603, und ob der gelbe Klecks mit dem Adler hinter dem Cockpit auch auf der rechten Seite war, kann ich nicht sagen. Ich hab's bei meinem Modell weggelassen, obwohl das Decal dafür im Bausatz vorhanden ist. Meine Angaben stützen sich auf die Beschreibungen und das Farbprofil in Ospreys Aircraft of the Aces No. 55 "P-40 Warhawk Aces of the Pacific" (Farbprofil Nr. 25).
    Ich hoffe, Du bist jetzt nicht sauer auf mich, weil ich Dein Modell nicht ganz so toll finde. :red: Aber man lernt ja mit jedem neuen Modell dazu. Aber Dein nächstes Modell wird bestimmt noch besser, da bin ich sicher! :TOP: Ich übe mich auch gerade an meiner ersten Silberlackierung. :rolleyes:
    Übrigens, falls Du das Modell nochmal in 1:48 bauen möchtest, ich könnte Dir den Decalsatz dafür überlassen, habe ich doppelt. :TD:

    Gruß
    Torsten
     
Moderatoren: AE
Thema:

P-40E - Hasegawa

Die Seite wird geladen...

P-40E - Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. P-40E Warhawk "Flying Tigers"

    P-40E Warhawk "Flying Tigers": Hallo Bastelgemeinde!! Ich denke, die P-40 gehört zu den Flugzeugen, die neben den "Stars" (Bf 109, Spitfire, P-51, Fw 190) doch fast jedem...
  2. Curtiss P-40E Wild Bill Kelso

    Curtiss P-40E Wild Bill Kelso: Hallo Hier möchte ich mal meine Curtiss P-40E "Wild Bill Kelso" vorstellen. Der Bausatz ist Hasegawa, Maßstab 1:48 mit Eduard Cockpit-Ätzteile....
  3. P-40E Farbgebung

    P-40E Farbgebung: Hallo Leute, ich besorgte mir kürzlich eine P-40 Kittyhawk in 1:72 von Heller mit Decals für eine Maschine der 23rd Fighter Group mit der...
  4. Curtiss P-40E Kittyhawk Ia

    Curtiss P-40E Kittyhawk Ia: Bausatz: Airfix (Hat nur 10 kr gekostet. Dann kann mann auch mit Airfix leben.) Decals: Viel teurer. Kommen von TallyHo. Die roten Sternen...
  5. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...