P-47 - "Aggressor"

Diskutiere P-47 - "Aggressor" im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die Stuttgarter Interessengemeinschaft Modellbau stellte eine ganze Serie P-47 vor. Darunter einige recht schwierig zu recherchierende "Umbauten"...

Moderatoren: AE
  1. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    Die Stuttgarter Interessengemeinschaft Modellbau stellte eine ganze Serie P-47 vor. Darunter einige recht schwierig zu recherchierende "Umbauten" und "Sondermodelle".

    http://www.flugzeugforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=57531&stc=1

    Ich wandle auf den SIM-Pfaden; Erlaubnis eingeholt, also kein Plagiat.
     

    Anhänge:

    • 56.jpg
      Dateigröße:
      48,3 KB
      Aufrufe:
      235
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    Gleich nach dem Ende des II. Weltkrieges (die Sowjetunion nannte ihn den Großen Vaterländischen) verstärkten sich die Spannungen zwischen den beiden Großmächten. Ein Konflikt schien unausweichlich.
    In den letzten Jahren dieses Krieges zeigte sich, dass die UdSSR ebenfalls über sehr gute Jägerpiloten verfügte. Besonders die leistungsstarken Lawotschkin-Maschinen mit ihren starken Kreis-Kolbenmotoren beeindrukten die amerikanischen Piloten, von denen einige während des Krieges in der SU waren und so die Piloten aus der Nähe beobachten konnten.
    Um sich mit der Taktik des eventuell zukünftigen Gegners vertrat zu machen wurde die Navy Fighter Weapons School (Top Gun) gegründet.
     

    Anhänge:

  4. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    Bei dieser Maschine handelt es sich um eine der ersten Aggressor-Maschinen die in der Top Gun Akademie eingesetzt wurde.
    Aus Ermangelung an geeigneten Maschinen griff man auf Wletkriegs erprobte P-47 zurück. Diese wurde ihres alten Anstrichs beraubt und, so weit das möglich war, die Umrisse einer La-7 mit einer Bemalung aus der Endphase des II. Wk aufgetragen. Es wurden, um die realistische Wirkung zu verstärken, sogar Abschußmarkierungen aufgetragen. Die "Schüler" (was ja selbst voll ausgebildete Piloten waren) wurden nicht geschont.
    Später zeigte sich, dass es sich um einen Glücksgriff handelte. Im Koreakrieg traff man zuerst auf die bekannte La-7.
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      74 KB
      Aufrufe:
      226
  5. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    Es ist ein Academy-Kit 1/72 der problemlos zusammenfiel. Detailiert wurde der Motor (wovon am Ende nicht viel zu sehen ist)...
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      44,8 KB
      Aufrufe:
      225
  6. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    die Fahrwerksschächte, Die Räder machten dabei mit dem Bügeleisen Bekanntschaft,
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      34,3 KB
      Aufrufe:
      244
  7. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    die Kanonen wurden aus Messingröhrchen gesägt ....
    Von dem meisten Kleinigkeiten sieht man nichts mehr.
     

    Anhänge:

    • x 045.jpg
      Dateigröße:
      9,4 KB
      Aufrufe:
      220
  8. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    noch ein Bild vom Bau...
     

    Anhänge:

    • x 054.jpg
      Dateigröße:
      16,5 KB
      Aufrufe:
      218
  9. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    Das Ganze wurde mit Haushaltsfolie (war für mich Neuland, deshalb noch stark verbesserungswürdig) und pinselgemalten Humbrolfarben gemacht.

    Herr Immler, ich habe damit Wort gehalten :D . Besser spät als nie. An die Qualität Eurer P-47 Reihe komme ich nicht ran aber wenn Du willst ....
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      31,7 KB
      Aufrufe:
      215
  10. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    Decals aus der Restekiste.
     

    Anhänge:

  11. #10 Sören, 16.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2005
    Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Navy Fighter Weapon School (Top Gun) wurde im September 1968 als Abteilung der VF-121 gegründet. Kommandeur war Col.Dan Pederson. Crews, die zu Top Gun geschickt wurden, sollten im Luftkampf trainiert werden.

    Sowjetische Jagdflugzeuge waren im Zweiten Weltkrieg nicht grün/braun lackiert.

    Sorry! :rolleyes: ;)
     
  12. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    2.007
    Bitte um weiter Missverständnisse zu vermeiden dort noch mal nachsehen:
    Ab Beitrag 66! Danke.
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=14913&pp=5&page=14
     
  13. #12 flankerfan, 17.01.2005
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hallo Eidner,
    hübsche Sache das Modell im sowjetischen Look....
    Ich finde solche "What if" oder einfach Spaßmodelle auch immer wieder große Klasse, vor allem, wenn einige das gar nicht merken! Ist allerdings nicht jedermanns Sache, manche Nietenzähler können da gar nicht drüber lachen und rufen laut "Pfui, wie kann man nur!"
     
  14. #13 quarter, 22.01.2005
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Ein begnadet, hochgeschätzter Modellbauer führte mal diesen Spruch auf seinem Tisch zur Schau:

    Es wird ein Ding so schön gemacht,
    da kommt einjemand her der´s verlacht.
    Ach wärst du früher nur gekommen,
    ich hätt so gerne Rat von dir genommen.
    Drum gehe hin und schweige still,
    es baut ein jeder wie und was er will.


    Recht hat er!
     
    AE gefällt das.
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 flogger, 23.01.2005
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.661
    Zustimmungen:
    554
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Danke quarter!
    Das mußte einmal gesagt werden :) .
     
  17. #15 Viva Zapata, 23.01.2005
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    bei Stuttgart
    Klasse Idee, Eidner. :TOP: :TOP:
    Wenn wir die P-47 Familie wieder mal ausstellen, komm ich darauf zurück!
     
Moderatoren: AE
Thema:

P-47 - "Aggressor"

Die Seite wird geladen...

P-47 - "Aggressor" - Ähnliche Themen

  1. P-47D "Jackie's Revenge" tödlicher Absturz

    P-47D "Jackie's Revenge" tödlicher Absturz: Die P-47D "Jacky's Revenge" ist heute in den Hudson River gestürzt. Der Pilot kam leider ums Leben....
  2. P-47 M Thunderbolt"Dottie Dee II"

    P-47 M Thunderbolt"Dottie Dee II": Hallo zusammen Hier meine Tamiya 1/48er P-47M Thunderbolt der 56st FG. Über den Kit muß nicht viel gesagt werden...erste Sahne.Schön wenn man...
  3. 1/72 Tamiya P-47D Thunderbolt 'Bubbletop'

    1/72 Tamiya P-47D Thunderbolt 'Bubbletop': [ATTACH] [ATTACH] Hallo, nach längerem Auslandsaufenthalt ohne Bastelpraxis hier eine kleine Fingerübung zum Wiedereinstieg. Tamiya's Thunderbolt...
  4. P-47 D David Schilling, Tarnschema

    P-47 D David Schilling, Tarnschema: Wie der Titel schon sagt, suche ich ein Tarnschema für eine P-47 D, geflogen von David Schilling. Den Decalbogen habe ich fotografiert. [ATTACH]...
  5. Bergung einer P-47 Thunderbolt....

    Bergung einer P-47 Thunderbolt....: Hallo zusammen, diesen Samstag führt die AG-Vermisstenforschung die Bergung einer P-47 Thunderbolt bei Ottersweier durch. Die Maschine wurde...