P-47 Suche im Starnberger- und Ammersee

Diskutiere P-47 Suche im Starnberger- und Ammersee im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Am Mittwoch, 29.10, war ein interessanter Artikel in der TZ, wonach die Suche nach den beiden im Juni 1945 vermissten P-47 jetzt mit einem...

Moderatoren: mcnoch
  1. EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    Am Mittwoch, 29.10, war ein interessanter Artikel in der TZ, wonach die Suche nach den beiden im Juni 1945 vermissten P-47 jetzt mit einem Spezialboot beginnt - wie vor ein paar Jahren im Traunsee.
    Hier der Link zum Artikel:
    http://www.tz-online.de/de/aktuelles/bayern/artikel_49896.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter Ocker, 01.11.2008
    Peter Ocker

    Peter Ocker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Neuburg a.d. Donau
    na da bin ich ja mal gespannt.
    Schliesslich soll in den Seen ja auch noch das ein- oder andere deutsche Schmankerl (für nicht-süddeutsche: ein Sahnestückchen) liegen.
    Hoffentlich ist den Herren bewusst wer dann der Eigentümer ist.
    Vorgänge, wie damals einige uniformierte Herren in Frankfurt (Uniform ist ja i.O., aber es sollte die richtige sein....) oder selbsternannte Profis wie Wolfgang F. haben da gerne die Hand drauf.
    Daß man einen derartigen Fund sehr schön zeigen kann zeigt die Arado im Deutschen Museum auf der Museumsinsel.

    Good luck American boys !
     
  4. #3 Kenneth, 01.11.2008
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    ... ist jetzt in Oberschleißheim ;)
     
  5. EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    oder die JU-87 in Sinsheim ist auch interessant
     

    Anhänge:

  6. EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    Hat jemand Ahnung, was mit der P-47 aus dem Traunsee passiert ist? Der Zustand war ja eigentlich gut.
    Oder was mit der BF-109 E hier passiert?
     

    Anhänge:

  7. #6 Bleiente, 02.11.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
  8. Berki

    Berki Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Bergisch-Gladbach
    Ich mein ich hätte irgendwo gelesen das sie schon wieder fliegt.
     
  9. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Die wurde, nachdem sie von Jim Pearce geborgen wurde an einen britischen Sammler verkauft. Tolles Teil und lückenlose Historie. Vielleicht weiß da jemand noch mehr?

    @Berki: da wirst Du dich irren. Die sind noch lange nicht so weit. Den Fortschritt kann man sich hier betrachten:http://www.dottiemaep-47.com/

    Was da aussieht wie ein Flugzeug ist bei Licht betrachtet ein ganz schöner Schrotthaufen. Der Aufwand, dem Vogel wieder Leben einzuhauchen ist annähernd so aufwändig wie ein Neubau nach vorhandenen Plänen. Mit ein bißchen Putzen ist das nicht getan. Wahrscheinlich wird dort am Ende auch nicht viel mehr Originales als das Typenschild dranbleiben. Trotzdem: Ein ganz toller Fund, schon allen wegen der erhaltenen Noseart. Eine Aktualisierung der Seite wäre wünschenswert.

    Marco
     
  10. #9 McMaster, 04.11.2008
    McMaster

    McMaster Guest

  11. #10 gk juergen, 12.11.2008
    gk juergen

    gk juergen Testpilot

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Neuburg/Donau
    Suche am ersten Tag ohne Ergebnis

    Seit 63 Jahren liegt ein amerikanisches Jagdflugzeug vom Typ P 47 Thunderbolt auf dem Grund des Ammersees, mit ihm die sterblichen Überreste des Piloten. Wo genau sich das Wrack befindet, soll jetzt eine spektakuläre Suchaktion klären, die heute beginnt. Veranlasst wurde sie von Angehörigen des verunglückten Piloten, die endlich Gewissheit über dessen Schicksal erlangen wollen.
    Das gesuchte Flugzeug ist kurze Zeit nach Kriegsende abgestürzt, sagt Bob Collings von der Collings Stiftung aus Massachusetts. Die Organisation verfügt über eine größere Sammlung von historischen Kampfflugzeugen und finanziert das kostspielige Such- und eventuell folgende Bergungsunternehmen.

    Zwischen Augsburg und München und den Luftwaffenstützpunkten in Lechfeld und Fürstenfeldbruck gelegen waren während des Zweiten Weltkriegs Flugzeugabstürze im Landkreis Landsberg Alltag. Alliierte Flugzeuge fielen nach Flaktreffern vom Himmel, daneben stürzten auch zahlreiche deutsche Maschinen ab. Mehrere davon schlugen in den bis zu 80 Meter tiefen Ammersee ein. Einige davon konnten bis heute nicht geborgen werden. Darunter befindet sich noch eine US-Maschine, jene nach Kriegsende abgestürzte P 47 Thunderbolt, der jetzt mit Sonargerät und Unterwasserkamera auf die Spur gekommen werden soll.

    Dies geschieht durch das gemeinnützige Unternehmen "Underwater Admiralty Services" (UAS), das über das entsprechende technische Gerät verfügt. UAS-Angehörige waren gestern auf dem See, wo ihnen der Dießener Fischer Simon Rauch mit Bojen die vermutete Absturzstelle markiert hatte. Heute soll der für diesen Einsatz extra gebaute Arbeitskatamaran eine erste Suchfahrt unternehmen. Wie viel Zeit die Suche beansprucht, ist nicht abzusehen. Zwar hätten sich nach Bekanntgabe der Suchaktion durch das Landratsamt in Landsberg einige Zeitzeugen gemeldet, allerdings: "Nach über 60 Jahren ist es sehr schwer, noch konkrete Angaben zu machen", sagt Bob Collings.

    Möglicherweise stößt das Sonargerät auch noch auf weitere Flugzeugwracks im See. Von 1942 bis 1945 stürzten auch mehrere deutsche Kampfflugzeuge über dem Ammersee ab. Überreste werden am Südostufer bei Wartaweil und vor Dießen vermutet. Ein weiteres US-Flugzeug vom Typ B 24, das im Juli 1944 nach einem Flaktreffer vor Utting im See versank, wurde bereits 1947 mit fünf getöteten Besatzungsmitgliedern geborgen.

    Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de...arid,1382859_regid,12_puid,2_pageid,4289.html
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Geht es hier um die Geschichte:?

    12. Juli 1945
    27 FG 522nd FS 9th Air Force
    Ltn. Fred B. Schwartz
    P-47D-25-RE 42-26718

    Aufschlag Ammersee Pilot +

    MACR 14953
     
  14. #12 Bleiente, 17.11.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/sieben-flugzeugwracks-ammersee-20248.html
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: P-47 Suche im Starnberger- und Ammersee
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeugwrack ammersee

    ,
  2. p-47 im starnberger see

Die Seite wird geladen...

P-47 Suche im Starnberger- und Ammersee - Ähnliche Themen

  1. Suche MACR : 13010 , P-47, Absturz bei Siegburg

    Suche MACR : 13010 , P-47, Absturz bei Siegburg: Hallo zusammen, kann mir jemand den US-MACR 13010 übermitteln ? Recherchiere gerade einen Absturz vom 13.3.1945 im Bereich Siegburg / NRW....
  2. P-47D "Jackie's Revenge" tödlicher Absturz

    P-47D "Jackie's Revenge" tödlicher Absturz: Die P-47D "Jacky's Revenge" ist heute in den Hudson River gestürzt. Der Pilot kam leider ums Leben....
  3. P-47 M Thunderbolt"Dottie Dee II"

    P-47 M Thunderbolt"Dottie Dee II": Hallo zusammen Hier meine Tamiya 1/48er P-47M Thunderbolt der 56st FG. Über den Kit muß nicht viel gesagt werden...erste Sahne.Schön wenn man...
  4. 1/72 Tamiya P-47D Thunderbolt 'Bubbletop'

    1/72 Tamiya P-47D Thunderbolt 'Bubbletop': [ATTACH] [ATTACH] Hallo, nach längerem Auslandsaufenthalt ohne Bastelpraxis hier eine kleine Fingerübung zum Wiedereinstieg. Tamiya's Thunderbolt...
  5. P-47 D David Schilling, Tarnschema

    P-47 D David Schilling, Tarnschema: Wie der Titel schon sagt, suche ich ein Tarnschema für eine P-47 D, geflogen von David Schilling. Den Decalbogen habe ich fotografiert. [ATTACH]...