P38 Lightning 1/32 Revell

Diskutiere P38 Lightning 1/32 Revell im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, wie versprochen kommt hier nun meine P38 Lightning. Vorab will ich sagen, dass diese P38 zwar original Decals drauf hat, ich habe jedoch...

Moderatoren: AE
  1. #1 Warbirdfan2135, 20.01.2008
    Warbirdfan2135

    Warbirdfan2135 Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Metzingen
    Hallo, wie versprochen kommt hier nun meine P38 Lightning.
    Vorab will ich sagen, dass diese P38 zwar original Decals drauf hat, ich habe jedoch die Lakierung etwas anderst gehalten, da mir die des Originals nicht wirklich gefallen hat. Des weiteren habe ich mich an Kleinigkeiten wie Lackplatzer auf dem Rumpf und an den Propellerblättern gemacht. Ich weiß nicht ob es gut ist, für mich siehts' jedenfalls in Ordnung aus.
    Bevor ich lackiert habe, hab ich das Flugzeug komplett geschliffen und sämtliche Fugen verspachtelt.
    Wie ihr schon gesagt habt, habe ich mir Zeit genommen und ich denke das Ergebniss ist deswegen auch ganz annehmlich.
    Bestimmt werdet ihr dinge finden, die nicht ganz gut sind, aber ich bin auch hier wie immer für Kritik offen.
    -------------------------------------------------------------------------
    Zum Original muss ich wohl nichts sagen, da die P38 eines der Bekanntesten Amerikanischen Jäger im, aber auch nach dem 2.Weltkrieg war.
    Die deutschen Piloten gaben ihr den Spitznamen "Gabelschwanzteufel"
    Motorisiert war sie mit Zwei Allison V-1710-111 V-12 Triebwerken mit je 1.475 PS.
    --------------------------------------------------------------------------
    Jetzt sind hier ein paar Bilder, wenn irgendwelche Bilder noch gebraucht werden von irgendwelchen details, dann sagts einfach.
    --------------------------------------------------------------------------
    Hier sieht man gut die Lackplatzer am Propeller und an den Triebwersgondeln, sowie am Rumpf (Nase und Cockpitsektion)
     

    Anhänge:

    T.Rex und OK3 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Warbirdfan2135, 20.01.2008
    Warbirdfan2135

    Warbirdfan2135 Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Metzingen
    Ansicht von der anderen Seite.
    Auch hier wieder die Lackplatzer.
    Das Fahrwerk war endlich mal ein sympatisches Fahrwerk, da es leicht einzubauen war. Knickt auf keinen fall ein und hällt in großen Ösen im Radschacht.
    Zum bemalen hab ich normale Ölfarbe benutzt.
     

    Anhänge:

  4. #3 Warbirdfan2135, 20.01.2008
    Warbirdfan2135

    Warbirdfan2135 Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Metzingen
    Hier nochmal ein Detailfoto vom Fahrwerk
     

    Anhänge:

  5. #4 Warbirdfan2135, 20.01.2008
    Warbirdfan2135

    Warbirdfan2135 Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Metzingen
    Hier ein Bild der Cockpitsektion.
    Auch zu sehen die Tankdeckel auf den Tragflächen.
    Der Teil, der nach meiner Meinung nicht so sauber gelungen ist.
    Das gebe ich zu
     

    Anhänge:

  6. #5 Warbirdfan2135, 20.01.2008
    Warbirdfan2135

    Warbirdfan2135 Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Metzingen
    Hier die Draufsicht, auch die Lackplatzer auf den Turboladern
     

    Anhänge:

  7. #6 Warbirdfan2135, 20.01.2008
    Warbirdfan2135

    Warbirdfan2135 Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Metzingen
    So zu letzt eine Detailansicht eines Propellers.
    Ja das wärs von meiner Seite aus.
    Nun bin ich für eure Kommentare offen, wenn ihr noch mehrere Bilder braucht, dann meldet euch einfach.

    Viel Spaß
    Gruß Kevin
     

    Anhänge:

  8. #7 F-14_Tomcat, 20.01.2008
    F-14_Tomcat

    F-14_Tomcat Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Maschinenbau Student
    Ort:
    Sorsum / Niedersachsen
    Ein Meilenstein zum ersten vorgestellten Modell von dir:TOP:

    Ich finde du hast am Fahrwerk schön sauber gearbeitet und die Decals glänzen auch nicht!

    Wenn du jetzt noch die Übergänge vom Metall zum Blau abgeklebt hättest würde sie gleich besser daherkommen.

    Also das nächste mal abkleben und schon wird es besser, mach weiter so !!!
     
  9. #8 Warbirdfan2135, 21.01.2008
    Warbirdfan2135

    Warbirdfan2135 Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Metzingen
    Danke, is auch mal gut sowas zu hören. Ja mit den Übergängen hatte ich leichte Probleme, aber ich denke ich bekomme sie beim nächsten Modell in den Griff.
    Mit dem Fahrwerk bin ich auch zu frieden.

    Gruß Kevin
     
  10. #9 nik1904, 21.01.2008
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Na, deine Lightning sieht schonmal besser aus als deine Tomcat. Weniger Spalten, ansehnliche Lackierung!
    Allerdings denke ich, dass auch hier etwas mehr Ruhe angebracht gewesen wäre. Vor allem hättest du dir, wie oben schon geschrieben, Zeit für's Abkleben nehmen sollen. Sowohl für die blauen Flächen als auch für die Kanzelstreben. Auch hättest du besser entgraten sollen (siehe Propeller), alles Dinge die man bei genügend Ruhe schon während der Bauphase bemerkt.
    Achja: Turbolader waren nicht einfach braun, weil man sie braun angemalt hat. Aufgrund der Hitze der Abgase haben sie sich braun verfärbt. Da gab es also keine Lackabplatzer ;)
    Unterm Strich scheint dieses Modell trotzdem ein Schritt in die richtige Richtung zu sein! :TOP:
     
  11. #10 Fritz Rumey, 24.01.2008
    Fritz Rumey

    Fritz Rumey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    78
    Beruf:
    Metall Facharbeiter
    Ort:
    Neustadt/Wied
    Sieht ja schon ganz gut aus :TOP:

    außer die Kanzelstreben :?! ,da solltest du besser nach dem lackieren mit einem Zahnstocher lang gehen . :red:
     
  12. T.Rex

    T.Rex Space Cadet

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    LEJ
    Schönes Modell!!!:TOP:
    Ich hab ja gerade meine P-38 in 1/48 beendet und kann das ganz gut beurteilen...
    Beim nächsten Modell noch schön die Kanzel maskieren, dann sieht auch der Bereich richtig toll aus!
    Die Masken kannst du ja einfach aus Spezial-Kreppband (sollte sehr glatt sein) aud dem Baumarkt, oder aus original Tamiya-Tape herstellen.
    Falls du so faul wie ich sein solltest (und nen bisschen Geld übrig hast), kannst du duir auch schon fertig geschnittene Masken von Eduard besorgen...

    Ansonsten: Weiter so!!!:TOP:

    Viele Grüße
    T.Rex
     
  13. n/a

    n/a Guest

    Genau richtig. Mit mehr Zeit und Geduld wäre der Motorenbereich und Kanzelbereich auch wirklich ansehnlicher geworden und somit auch das gesamte Modell. Aber wir haben alle mal angefangen.
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Eagle83, 31.01.2008
    Eagle83

    Eagle83 Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberallgäu
    also ich finde deine P 38 wirklich toll, ich habe mich am gleichen Modell versucht, habe aber einen sehr unsauber gespritzen bausatz bekommen, er hatte überall schlieren usw. Ich habe allerdings den Arkansas Traveller gebaubt,

    Deine Version ist wirklich sehr toll,
     
  16. #14 Warbirdfan2135, 01.02.2008
    Warbirdfan2135

    Warbirdfan2135 Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Metzingen
    Dankeschön für deinen Kommentar, ja das is so ne Sache mit den schlieren.
    Ich habe mit absicht nicht den Arkansas Traveller gebaut, da mir die andere Bemalung (Beklebung) besser gefallen hat.

    Gruß Kevin
     
Moderatoren: AE
Thema: P38 Lightning 1/32 Revell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revell p38

Die Seite wird geladen...

P38 Lightning 1/32 Revell - Ähnliche Themen

  1. Lightning F.3 , Trumpeter , 1/32 , 56. Sqn.

    Lightning F.3 , Trumpeter , 1/32 , 56. Sqn.: [ATTACH] Hallo Bastler , in den letzten 1 bis 2 Jahren hat sich bei mir einiges an fertigen Modellen angehäuft . Da ich lieber bastelle anstatt...
  2. E.E./BAC Lightning F.mk 6 1/32 Echelon Vacu Kit

    E.E./BAC Lightning F.mk 6 1/32 Echelon Vacu Kit: Hallo liebe Modellbaukollegen Es war schon immer ein Traum von mir eine E.E.Lightning im großen Maßstab zu bauen. Da kam der Echelon Bausatz...
  3. 1/32 British Lightning F.1A/F.3 – Trumpeter

    1/32 British Lightning F.1A/F.3 – Trumpeter: Hallo ich möchte heute mal meine Erste Modellvorstellung hier im Forum machen. Hier ein paar Bilder der neuen Lightning F.1A/F.3 von Trumpeter....
  4. 1/72 Academy P-38J Lightning

    1/72 Academy P-38J Lightning: Schönen guten Tag, liebes Forum, das ist meine 1/72 Academy P-38J, bemalt mit Farben von Gunze/Mr.Hobby und Alclad II. Decals von Tally Ho, für...
  5. 1/48 Lightning P-38-L-1- LO Red Stars on Night Sky Teil 2 – HobbyBoss

    1/48 Lightning P-38-L-1- LO Red Stars on Night Sky Teil 2 – HobbyBoss: Da sich mein letztes Projekt, die A-20G (https://www.flugzeugforum.de/threads/87394-Boston-A-20G-Red-Stars-on-Night-Sky), sich ja dem Ende neigt...