Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

Diskutiere Passagier wollte Boeing-Tür öffnen im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Ein 23-jähriger Mann hat während eines US-Inlandsflugs offenbar versucht, die hintere Tür einer Boeing 737 mit 134 Passagieren an Bord zu öffnen....

Moderatoren: mcnoch
  1. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Ein 23-jähriger Mann hat während eines US-Inlandsflugs offenbar versucht, die hintere Tür einer Boeing 737 mit 134 Passagieren an Bord zu öffnen. Mit seiner Aktion zwang er die Maschine der Southwest Airlines zur Landung; mehrere Passagiere halfen, den Mann zu überwältigen.
    Die Maschine war am Sonntag auf dem Weg von Chicago ins kalifornische Sacramento, als es nach etwa einer Stunde in der Luft zu dem Vorfall kam. Die Staatsanwaltschaft erhob inzwischen Anklage gegen Joshua S. wegen Angriffs auf die Besatzung eines Flugzeugs. Im Fall einer Verurteilung drohen ihm bis zu 20 Jahre Haft.

    Den ganzen Artikel http://www.spiegel.de/panorama/flugzeugtuer-mann-wollte-boeing-tuer-oeffnen-a-964426.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 15.04.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Oder eher eine andere geschlossene Einrichtung.
     
  4. #3 Wetterfrosch, 27.04.2014
    Wetterfrosch

    Wetterfrosch Berufspilot

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Teilkonstrukteur Maschinenbau
    Ort:
    Chemnitz, Sachsen
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Traurige Sache! Psychisch krank und Drogen. So einer kann auch noch anderen gefährlichen Unsinn im Flügzeug treiben. Der Pilot wird sich also in jedem Falle für eine Sicherheitslandung entscheiden.

    Fakt ist: Alle Türen werden vom Kabinendruck mit solcher Kraft arretiert, dass auch mehrere Personen das Schott nicht auf kriegen.^^
     
  5. #4 Airboss, 27.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2014
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    1.305
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Nur blöd, daß der Kabinendruck in der Regel höher ist als der Außendruck....und bei den meisten Airlinern gehen die Türen nach außen auf. Am Druck wird es daher wohl nicht liegen.
    (Allein der Fahrtwind dürfte bei der 737 dafür sorgen, daß die Türen nicht zu öffnen sind.)

    Anders bei den Notausstiegsluken, diese werden nach innen abgenommen und sollen dann aus dem Fenster geworfen werden, bevor die Passagiere das Flugzeug in einem etwaigen Notfall verlassen.
    Ich kenne mich nicht wirklich 100% mit den Türen aus, aber ich denke, es gibt so etwas wie eine Sperre, die das Entriegeln im Flug verhindert.
     
  6. #5 Philipus II, 28.04.2014
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Hm, zumindest bei 747 kann man die Türen im (Langsam-)Flug öffnen.
     
  7. #6 LFeldTom, 28.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2014
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Genau das eben nicht. Die Türen werden - wie auch die von dir beschriebenen Notausstiege - zunächst nach innen geöffnet :!:

    Hier kann man das in dem Video schön sehen (ab etwa 2:30 - Tür wird erst nach innen geöffnet, dann gedreht und anschließend nach aussen geschwenkt.)

    Liegt auch nicht am Staudruck, sondern am Unterschied des statischen Druckes.
     
    MiGhty29, Whisky Papa und Airboss gefällt das.
  8. #7 Airboss, 28.04.2014
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    1.305
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Na gut, dann nehme ich meine "These" zurück, hatte mir nur kurz im web Bilder von offenen Türen angesehen und die sahen halt aus wie einfach nach außen aufgeklappt (so wie eine Autotür).
    Asche auf mein Haupt!
     
  9. #8 Schorsch, 28.04.2014
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Fakt ist: man kann Türen nicht öffnen so lange eine hinreichend große Druckdifferenz besteht. Danach wäre es vielleicht möglich, aber dann wäre es auch nicht mehr die ultimative Gefahr.
     
  10. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    EDDF
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Leider reichen schon recht kleine Differenzdrücke um da nicht unerheblichen Schaden am Flugzeug und direkt beteiligten Personen auszurichten. Es gab schon Wartungsunfälle bei denen die Türe geöffnet wurde und "Öffnender" mitsamt Türe Flugstunden genommen hat. Leider mit nicht ganz trivialem Ausgang für Beteiligte, Gefahrenpotential ist also doch vorhanden.

    Korrekt ist natürlich, dass ab einem gewissen Differenzdruck der auf der Tür lastende Druck so hoch ist, dass die so satt im Rahmen liegt, dass man da nichts mehr von Hand macht.
    Manche Flugzeuge haben zudem (B777, A380) elektrische Locks verbaut, die ein Bewegen des Türgriffs unterbindet.
     
  11. #10 Wetterfrosch, 29.04.2014
    Wetterfrosch

    Wetterfrosch Berufspilot

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Teilkonstrukteur Maschinenbau
    Ort:
    Chemnitz, Sachsen
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Da der ganze Verschluss- und Sicherheitsmechanismus ist so gebaut, dass die Tür nur dann entsichert werden kann, wenn man sie zuerst nach INNEN bewegt! Und genau das verhindert der Kabineninnendruck so "solide", dass auch 5 Personen nicht dagehen ankommen! Wenn der Hebel auf unlocked steht wird lediglich der Zug der Tür nach innen freigegeben. Erst wenn das geschieht, wird die Tür entriegelt.
    Logisch dass die Türen so gebaut sind, dass sie nicht beim Betätigen der "Klinke" durch Kabineninnendruck auffliegen. :wink:
     
  12. #11 Rhönlerche, 29.04.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Trotzdem sollte man niemanden während eines Fluges daran rumfummeln lassen. Das Einschreiten ist gerechtfertigt.
     
  13. #12 jackrabbit, 29.04.2014
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    474
    Ort:
    Hannover
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Hallo,

    ja, man kann davon ausgehen, dass schon der Versuch/ die Absicht, die Tür zu öffnen, strafbar ist.

    Grüsse
     
  14. #13 IberiaMD-87, 29.04.2014
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Bei dieser Thematik fällt mir spontan der Vorfall bei einer CN-235 der Inter Austral Mitte der 1990er ein, wo durch Versagen der Haupt-Passagiertür eine Flugbegegleiterin (als einziges Opfer) auf einem Linienflug von Cordoba nach Mendoza ins Freie gesaugt wurde. Zwei Tage später konnte die Leiche im Zusammenhang mit einer Suchaktion geborgen werden.

    Jahre später gab es auch mal den Vorfall einer Fokker 100 der TAM, die im Steigflug ihre vordere Tür (Version mit der integrierten Treppe) verlor.

    Gruss
     
  15. #14 Christian K, 30.04.2014
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Bei irgendeinem Flugzeugtyp meine ich schon mal gesehen zu haben, bei dem die Türen an den Notausgängen auf den Tragflächen wie Flügeltüren nach oben, also auch nach aussen, geöffnet werden.
    Und dann gibt (oder gab es mal) in der Boeing 727 die Möglichkeit, das Flugzeug über die Hecktreppe vorzeitig zu verlassen. Aber nachdem ein gewisser D.B.Cooper genau das einmal getan hat, wurden an allen 727 irgend so ein aerodynamisch wirkender Keil ein gebaut, welcher das Öffnen jener Hecktreppe ab einer bestimmten (Fahrt-((Wind-)) Geschwindigkeit nicht mehr möglich macht. :wink:
     
  16. #15 Philipus II, 30.04.2014
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Man kann bei der 747 die Türen im Flug bei geringer Geschwindigkeit und Höhe öffnen. Dies war zumindest früher mal Teil von gewissen Notverfahren bei Brand/Rauch. Die Crew der 747 Combi der South African hat dies laut Funkverkehr durchgeführt, die Maschine ist allerdings abgestürzt. Das Verfahren war wohl eher dafür vorgesehen, nach dem Löschen den Rauch zu entfernen, an Bord der SAA-747 war das Feuer aber noch aktiv.

    Die 737-NG hat veränderte Notausstiegstüren.
     
  17. #16 jackrabbit, 30.04.2014
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    474
    Ort:
    Hannover
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Hallo,

    Gab es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Öffnen der Tür und dem Absturz?
    Oder ist die Maschine wegen dem Brand abgestürzt?

    Grüsse
     
  18. #17 Philipus II, 30.04.2014
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    jackrabbit gefällt das.
  19. #18 netvoyager, 30.04.2014
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    511
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Die Herausforderung bei der Konstruktion einer Flugzeugtür für eine Druckkabine ist eben die, dass die Tür größer ist, als das Loch, welches sie verschließt, sie aber trotzdem zum Öffnen durch selbiges hindurch passen muss :!: :wink:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    EDDF
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Da sind "wir" seit mind. 25 Jahren drüber "hinweg", es sind eigentliche alle Türen größer als der Cutout, aber keine wird mehr aufwändig irgendwie zusammengeklappt, damit man die durchs "Loch" bekommt, man lässt sie einfach "draussen".
     
  22. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    AW: Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

    Mal eine Frage an die Tür-Erleuchteten hier:
    Warum fährt man die Türen nicht mehr so "sexy" in die Rumpfdecke ein, wie es früher mal en vogue war (DC-10, L-1011, B767)?

    Probleme mit Rumpfverformungen sollten ja alle Designs gleichermaßen haben - bei einer Notlandung mit ordentlich Energie werden auch die wenigsten Passagiere *nur* durch vom Hersteller vorgesehene Rumpföffnungen evakuieren...
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Passagier wollte Boeing-Tür öffnen

Die Seite wird geladen...

Passagier wollte Boeing-Tür öffnen - Ähnliche Themen

  1. Schweizer Passagier schlug Pilot – 6 Jahre Haft

    Schweizer Passagier schlug Pilot – 6 Jahre Haft: Der Prozess fand nach fast 10 Jahren statt, ist aber recht ordentlich ausgefallen. Schweizer Passagier schlug Pilot – 6 Jahre Haft
  2. Feuer in Cockpit Crew floh vor Passagieren aus türkischen Corendon Airlines 737-800

    Feuer in Cockpit Crew floh vor Passagieren aus türkischen Corendon Airlines 737-800: Ich habe hier nichts darüber gefunden, wollte aber diesen Fall von 2012 noch nachreichen, weil er wie ich finde erheblich ist. Sollte das Thema...
  3. Pakistanisches Passagierflugzeug vermisst

    Pakistanisches Passagierflugzeug vermisst: Quelle: http://www.n-tv.de/panorama/Pakistanisches-Passagierflugzeug-vermisst-article19272581.html Ein Passagierflugzeug der pakistanischen...
  4. Passagierjet mit Problemen bei Anflug Düsseldorf?

    Passagierjet mit Problemen bei Anflug Düsseldorf?: Hallo zusammen. Seit gut einer halben Stunde kreist eine Embraer (?) über Wuppertal. Alle 5 Minuten kommt es bei mir vorbei. Das Flugzeug fliegt...
  5. Transport von Lithium-Ionen-Akkus als Fracht in Passagiermaschinen verboten

    Transport von Lithium-Ionen-Akkus als Fracht in Passagiermaschinen verboten: Der Transport von Lithium-Ionen-Akkus als Fracht im Laderaum von Passagiermaschinen ist ab April verboten....