Patronenhülsen

Diskutiere Patronenhülsen im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Mal so in die Runde gefragt: eigentlich müßten doch unsere Böden nur so gespickt sein mit den ganzen Patronenhülsen aus den ganzen Luftkämpfen ??...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 boogie_de, 11.05.2014
    boogie_de

    boogie_de Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-Techniker, Servicetechniker für Gastronomie-Kas
    Ort:
    Bad Birnbach
    Mal so in die Runde gefragt: eigentlich müßten doch unsere Böden nur so gespickt sein mit den ganzen Patronenhülsen aus den ganzen Luftkämpfen ??
    Taucht da hie und da was auf oder sind die schon alle verrottet ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiGhty29, 11.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2014
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    795
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    AW: Patronenhülsen

    gelöscht...
     
  4. #3 boogie_de, 11.05.2014
    boogie_de

    boogie_de Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-Techniker, Servicetechniker für Gastronomie-Kas
    Ort:
    Bad Birnbach
    AW: Patronenhülsen

    Witzbold !! Gibt's auch ne vernünftige Antwort ??
     
    Sjöflygplan gefällt das.
  5. #4 MiGhty29, 11.05.2014
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    795
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    AW: Patronenhülsen

    glaube mir...nach dem Krieg wird man wohl alles Buntmetall,dessen man habhaft werden konnte,
    zu Geld gemacht haben...

    Entschuldige meine flapsige Antwort...kommt nicht wieder vor!

    Gruss Uwe
     
  6. #5 MiGhty29, 11.05.2014
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    795
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    AW: Patronenhülsen

    Aber wenn Du Dir einen Metalldetektor zulegst und damit durch
    die Wälder streifst,wirst Du noch ne Menge finden...
    unter anderem auch sehr unliebsames Zeugs!

    Gruss Uwe
     
  7. #6 Rhönlerche, 11.05.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    AW: Patronenhülsen

    Habe mal 2.WK-Munition in einem Garten im Erdreich gefunden. Nur ein Schuss. Irgendein großes Kaliber, möglicherweise Bordkanone. Es war nicht nur die Hülse und immer noch in Top-Zustand und komplett (=gefährlich). Damit sollte man nicht spaßen und das nicht als stolzer Sammler horten, sondern den Munitionsbergungsdienst informieren.
     
    MiGhty29 gefällt das.
  8. #7 boogie_de, 11.05.2014
    boogie_de

    boogie_de Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-Techniker, Servicetechniker für Gastronomie-Kas
    Ort:
    Bad Birnbach
    AW: Patronenhülsen

    Uwe, ich hab kein Problem mit flapsigen Antworten, hab ja selber oft genug den Schelm im Nacken. :TOP:
    Nen Metalldetektor habe ich, drum auch die Frage. War letztens mit nem Kumpel unterwegs und da haben wir in nem Wald nen amerikanischen Stahlhelm ausgegraben. Vor Kurzer Zeit hatte er auch ne Handgranate sowie den Zünder einer Granate gefunden.
     
  9. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    AW: Patronenhülsen

    Fröhliches Weitersondeln... irgendwann ist es mal das Letzte, was du noch mitbekommst... und es kann auch vorher schon zu Ende sein, ohne Arme und Beine lebt es sich nicht gut... und ansonsten gibt es saftige Strafen für Raubgräber... denn in den meisten Fällen ist keine Erlaubnis des Grundeigentümers vorhanden...
     
  10. #9 Augsburg Eagle, 11.05.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.821
    Zustimmungen:
    38.290
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Patronenhülsen

    Na, viel Spass. Wer braucht schon seine Hände.
    Liegen lassen, Polizei informieren.
     
  11. #10 boogie_de, 12.05.2014
    boogie_de

    boogie_de Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-Techniker, Servicetechniker für Gastronomie-Kas
    Ort:
    Bad Birnbach
    AW: Patronenhülsen

    Nun, zum Einen ist mein Kumpel schon etwa 20Jahre mit seiner Sonde unterwegs, weiß also was er tut, und zum anderen sucht er meist da, wo man darf und falls nicht, wird vorher der Besitzer des Grundstücks gefragt, ob er suchen darf. In Bayern braucht man zum Glück nicht überall eine Genehmigung.
    Bei beiden Funden hat er damals die Polizei informiert, die Teile waren ungefährlich.
     
  12. #11 Jetcrazy, 12.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2014
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.381
    Ort:
    OWL, D
    AW: Patronenhülsen

    ... ja, es liegt alles voll mit Hülsen und Geschossen, und zwar hauptsächlich Kaliber .50BMG aus den aliierten Flugzeugen, die sich damit bei ihrer Tour übers Reichsgebiet gegen Angreifer verteidigt haben. Die Geschosse und Hülsen befinden sich auf Äckern, Wiesen und in Wäldern....überall. Entlang alter Bahnlinien und Kanäle (Mittellandkanal) findet man zusätzlich noch vermehrt Hülsen im Kaliber 20mm, die Geschosse dazu glücklicherweise eher nicht. Diese sind nämlich im Vergleich zu den harmlosen .50BMG-Geschossen ein Problem. Da ich an einer ehemals populären Reiseroute der Bomber von Holland in Richtung Hannover/Braunschweig/Berlin wohne, findet man auch genug Flugzeugteile entweder an Absturzstellen aber auch von angeschossenen Bombern, die sich noch lange in der Luft halten konnten und durch den Wind Blechfetzen verloren haben.
     
  13. #12 boogie_de, 12.05.2014
    boogie_de

    boogie_de Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-Techniker, Servicetechniker für Gastronomie-Kas
    Ort:
    Bad Birnbach
    AW: Patronenhülsen

    Ah ja, da ich im eher ländlichen Gebiet wohne, ist's mit der Hülsen-Ausbeute nicht so weit her. Da wird Uwe schon auch recht haben, mit seiner Behauptung, dass nach dem Krieg das Zeug größtenteils gesammelt und verkauft worden ist.
    Die .50BMG haben ja zum Glück keinen Sprengzünder, so dass das nicht so gefährlich ist, wenn man eine komplette findet.
    Bei den Geschossen aus den dt. Jägern ist's da anders, da die ja meist neben den sMG auch 20mm oder sogar 30mm-Bordkanonen hatten.
    Da muß ich doch glatt mal zu nem ehemaligen Aushilfsflugplatz der Messerschmidtwerke bei uns in der Nähe fahren, evtl findet sich da ja was.
    Aber seid euch sicher: wenn ich sowas(scharfe Mun oder Granaten) finde, dann horte ich das sicher nicht, will ja meine Zuverlässigkeit als Sportschütze nicht verlieren. :wink: Und lebensmüde bin ich auch nicht.
     
  14. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    AW: Patronenhülsen

    Bei den britischen und amerikanischen Flugzeugen (Bomber u. Jäger) wurden die leeren Hülsen und Gurtglieder (das sogenannte Leergut) i.d.R. nach außen abgeführt. Bei den deutschen Maschinen sieht es ein wenig anders aus, z.B. bei der Bf 109 wurden sowohl Hülsen und oder Gurtglieder ausgeworfen als auch zusammen in einem oder mehreren Leergutbehälter aufgefangen. Bei den Bordschützen deutscher mehrmotoriger Flugzeuge (Bf 110 z.B.) werden die Hülsen/Gurte in einem Behälter unterschiedlicher Art aufgefangen.
    Hülsen für das .50BMG sind auch heute noch Massenware, .303British eher nicht und 20mm Hülsen für die Hispano-Kanone müssten eigentlich mehr in Norddeutschland zu finden als hier bei uns im Westen.
    h.
     
  15. #14 boogie_de, 12.05.2014
    boogie_de

    boogie_de Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-Techniker, Servicetechniker für Gastronomie-Kas
    Ort:
    Bad Birnbach
    AW: Patronenhülsen

    Dann werd ich im Bereich des Aushilfsplatzes ja vielleicht fündig werden. Ich weiß, dass der gegen Ende des Krieges auch öfters von Tieffliegern(meines Wissens nach P51-Mustang) angegriffen wurde.
     
  16. #15 Jetcrazy, 12.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2014
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.381
    Ort:
    OWL, D
    AW: Patronenhülsen

    willst Du Hülsen einsammeln?? Wozu? Neulich habe ich 7/8 einer .50BMG-Hülse auf einem Acker gefunden. Darin klebten sogar noch die Kordit-Spaghettis, also das Treibmittel in Schnurform. Unglaublich, nach 70 Jahren Umpflügen....
     
  17. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    BRDeutschland
    AW: Patronenhülsen

    da wird man kaum was finden, diese Projektile haben einen Zerlegezünder eingebaut, Reaktionszeit meist ab 0,8 Sekunden nach verlassen des Laufes.
     
  18. #17 Jetcrazy, 12.05.2014
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.381
    Ort:
    OWL, D
    AW: Patronenhülsen

    Problematisch ist es, wenn man auf eine Absturzstelle trifft und dort die nicht eingesammelte/aufgefundene Bordmunition vorfindet. Oft hat sich die Munition im Feuer in Geschoß und Hülse zerlegt und hinterlässt ein gefährliches Geschoß, besser bezeichnet als Granate. Die 2cm-Exemplare sind sehr gefährlich und werden auch vom Kampfmittelräumdienst nur ungern befummelt.
    Deshalb der Ratschlag: bei Auffinden von Kampfmitteln den KMRD anrufen und das Zeug beseitigen lassen. Die Herrschaften sind sehr nett und unkompliziert. Ob man das für jede Handfeuerwaffenpatrone macht, überlasse ich dem Sucher. Bei Geschossen > .50BMG (meistens = Granate) ist es aber schon ratsam.
     
  19. #18 boogie_de, 12.05.2014
    boogie_de

    boogie_de Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-Techniker, Servicetechniker für Gastronomie-Kas
    Ort:
    Bad Birnbach
    AW: Patronenhülsen

    Natürlich will ich keine Hülsen sammeln, die produziere ich ja selber zu Genüge. :)
    Ich habe mich nur gewundert, dass ich bei uns auf den Äckern und Wiesen so gut wie gar nix finde, auch nicht in der Nähe interessanter Punkte wie Bahnhöfe usw.
    Die Funde meines Kumpels waren schon kurios, die angerückten Polizisten meinten doch glatt, da schieß mehr jetzt mal drauf, dann sehen wir schon, was passiert. :FFEEK:
    Beide Funde wurden aber vom KMRD abgeholt, erwiesen sich zum Glück als harmlos.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Meikel

    Meikel Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    3.332
    Ort:
    östliches Sauerland/fast Hessen:-)
    AW: Patronenhülsen

    .........., die angerückten Polizisten meinten doch glatt, da schieß mehr jetzt mal drauf, dann sehen wir schon, was passiert. :FFEEK:........

    ....und genau das nehme ich Dir genauso ab....hatte das gleiche Erlebniss so vor 10 - 15 Jahren mit einer Hand- oder Werfergranate .....so 15- 20 m von Wohnhäusern weg..... weil wir ihnen ihr Vorhaben ausreden konnten, wollten sie es vergraben, damit Montags der KrDienst es abgeholt:FFEEK:....das ganze natürlich vor den Augen der Anwohner mit Kindern, die sich wunderten, was denn die Polizei Samstags Nachmittags da auf der Wiese macht.....:FFEEK::FFEEK: nach dem auch das nichts wurde packten die es in den Kofferraum und fuhren von dannen...irgendwas knallen haben wir anschließend nicht gehört, trotzdem war das ganze zum schießen:D::D:
    Und das Thema ist auch wirklich interessant!
    Gruß
     
  22. #20 boogie_de, 12.05.2014
    boogie_de

    boogie_de Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-Techniker, Servicetechniker für Gastronomie-Kas
    Ort:
    Bad Birnbach
    AW: Patronenhülsen

    Jaja, unsere Ordnungshüter, mit solchen Sachen sind die leicht überfordert. :confused:

    Ich hab mir vor kurzem so nen Metalldetektor besorgt, ein Kumpel von mir macht das schon länger und hat mich auf den Geschmack gebracht. Bei meinem ersten Sondengang in meiner alten Heimat habe ich glatt nen Schlüsselanhänger gefunden, den ich vor über 30 Jahren verloren hatte. :)
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Patronenhülsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leere patronenhülsen entsorgen

    ,
  2. patronenhülsen flugzeug

    ,
  3. hülse sl 43

    ,
  4. leere patronenhülsen im flugzeug,
  5. bodenstempel den 43,
  6. SL 43 im wald gefunden,
  7. patronenhülse sl 43,
  8. patronengulse flugzeuf,
  9. patrone sl 43,
  10. leere patronen flugzeug,
  11. leere patronenhülsen flugzeug,
  12. fangen Flugzeuge Patronenhülsen auf,
  13. bodenstempel L 43 kaliber 50,
  14. patronenhülse s l 43,
  15. patronenhülse im flugzeug