PC-24 - Der Jet von Pilatus

Diskutiere PC-24 - Der Jet von Pilatus im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Noch 2012 soll das neueste Modell von Pilatus Aircraft vorgestellt werden. Bestätigt ist, dass es ein Twin-Jet und PC-24 heißen wird - der erste...

Moderatoren: Skysurfer
  1. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Noch 2012 soll das neueste Modell von Pilatus Aircraft vorgestellt werden. Bestätigt ist, dass es ein Twin-Jet und PC-24 heißen wird - der erste Jet der schweizer Firma. Was darüber hinaus geht ist bisher unbestätigt und daher bislang ein Gerücht:

    - Einsatz von unbefestigten Pisten.
    - Große Frachttür wie bei der PC-12.
    - Von der Größe her in etwa mit der Embraer Phenom 300 vergleichbar.

    In der Vergangenheit hatte Pilatus interesse an der Grob Spn, erwarb das Programm allerdings nicht aus der Grob-Konkursmasse. Die Spn hatte sehr ähnliche Eigenschaften wie die erwähnten drei Punkte.

    Im Vorfeld des Roll-Outs (Ende des Jahres?) soll der Thread hier zum spekulieren und zusammentragen von kleineren Infos existieren.

    Was meint ihr? Kann der PC-24 eine lukrative Marktnische begründen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 31.07.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Deutschland
    Vielleicht wäre ein zweimotorige Turboprop viel versprechender? Als modernerer Konkurrent/Nachfolger der King Air und als logische Ergänzung der Pilatus-Einmots? Da bauen sie richtig gute Flugzeuge und haben super-Bestellungen.
     
  4. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Ob die King Air aber wirklich ein Nachfolgemuster braucht? Der Markt den sie früher bediente wurde durch die neuen leichteren Jets beträchtlich verkleinert. Sicherlich ist die Beech noch ein "Mercedes der Lüfte" aber ein Jet ist für viele Eigner viel verführerischer. Ein massives Versäumnis von Beechcraft - und damit einer der wesentlichen Gründe für den Niedergang des Unternehmens - dürfte das zu lange festhalten an den alten Produkten und die Vernachlässigung von F&E sein.

    Die PC-24 könnte da durchaus für "Aufsteiger" interessant sein, die eine Nachfolge für die eigene PC-12 suchen und spezielle Fähigkeiten zu schätzen wissen. Da gibts ja manche PC-12-Eigner die die Cargotür nutzen um mal (beispielsweise) die eigene Harley mitzunehmen. Gleichzeitig bietet das Muster insgesamt mehr Vielseitigkeit als die anderen Mitbewerber-Jets.

    Bleibt noch die Frage was dann nach einer PC-24 kommen könnte... doch eine Turbo-Prop-Twin zwischen PC-12 und PC-24? Wäre dies nicht ein zu hohes Risiko?
     
  5. #4 shabuir, 31.07.2012
    shabuir

    shabuir inaktiv

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    nahe Rega-Basis Wilderswil
    Gab es nicht mal irgendwie Gerüchte, dass sich Pilatus für das Grop SPn-Projekt interessiert? auf jeden Fall klingt das ganze sehr ähnlich (vielseitig nutzbar, robust, unbefestigte Piste, grosse Frachttüre, usw.)
    Zu hoffen ist nur, dass sich Pilatus damit nicht genauso wie Grob und mehrere andere ähnlich aufgestellte Unternehmen (Diamond, Eclipse, usw.) fast oder ganz auf die Nase legt.
     
  6. #5 Cardinal Jockey, 03.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2012
    Cardinal Jockey

    Cardinal Jockey Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    FL280
    Siehe ersten Beitrag hier von MX-87!

    Naja, Luft nach oben ist ja immer. Die 12 ist auch keine schweizer Uhr und frei von Makeln. Man kann z.B. auch die Entscheidung zur Honeywell Apex Avionik nicht nachvollziehen die Pilatus der 12 NG verpasst hat. Man kann gespannt sein, ob Pilatus bei der PC-24 den gleichen Fehler begehen wird und wieder an einer "toten" weil nirgends verbreiteten Avionik festhalten wird oder ob man sich in die Richtung Garmin bewegen wird - womit man dann innerhalb von 10 Jahren die dritte Avionik im Einsatz hätte: Basis mit EFIS und King/ Garmin stand-alone Avionik, Honeywell Apex und dann Garmin Glas...

    Die Cargodoor ist ein riesen Vorteil der 12. Nicht nur für "Fracht" im herkömmlichen Sinne. Bereits normales Gepäck wird ja ständig durch die Cargodoor geladen, was beim Front Entry der PC auch ein MUSS ist, wenn man nicht Taschen und Koffer durch die Kabine schleppen und dabei die Innenausstattung ruinieren will.

    Die aerodynamische Auslegung ist auch nicht ohne jegliche Verbesserungsmöglichkeit. Man denke an die Stalleigenschaften. Ohne Stickshaker und -Pusher hätte die 12 ja garkeine Zulassung bekommen, wobei auch diese Auslegung nicht ideal ist und es immer wieder zu Problemen (Standzeiten) wegen Systemausfällen kommt.

    Auch beim Kundenservice sollte Pilatus mal etwas nachbessern. Dann noch das Thema Serviceintervall... Alle 100 h in die Werft ist für ein solches Flugzeug nicht zeitgemäß. Hier MUSS Pilatus bei einer PC-24 auf 200 h hoch um mit sämtlichen Konkurrenten mitzuhalten.

    Was aber am interessantesten an der PC-24 sein wird ist die Frage, ob Pilatus einen schicki micki Jet ins Rennen schickt oder wieder einen Lastesel. Ich gehe davon aus, dass es Pilatus NICHT gelingen wird, die Zuladung der PC-12 auch nur annähernd bei der PC-24 zu erhalten, von den übrigen Flugleistungen, die die PC-12 so einmalig machen, ganz zu schweigen: Wir rechnen hier bei einer regulären Exec Kabine mit 6 Pax-Sitzen und Toilette bei der PC-12/47 mit einer Useful Load von knapp über 3.000 lbs! 2 Piloten, 6 Pax und damit dann je nach Flughöhe und Powersetting zwischen 6 und 10 Stunden durch die Gegegend fliegen - das schafft eben fast nur die PC-12 oder ne große King Air (350). Um mit einem Jet mit soviel Zuladung so weit oder lang zu fliegen, braucht man schon ein ziemlich großes (=teures) Flugzeug. Eine Cessna Citation XLS hat eine Full Fuel Payload von nur ~860 lbs im Vergleich zu einer Full Fuel Payload von rund 1.200 lbs bei der PC-12 !! Von Start-/ Landestrecken bei regulären Gewichten (keine geschönten Angaben) zwischen 800 m (Start, 50 ft Hindernis, Rotation Speed unter 80 KIAS) und 550 m (Landung, 50 ft Hindernis, Anflugspeed um 80 KIAS) ganz zu schweigen. Auch das wird mit einem Jet keinesfalls machbar sein.

    Ich wage also die Prognose: Die PC-24 wird die PC-12 als "Schlepper" nicht ersetzen und trotz möglicher "Geländegängigkeit" bzgl. Zuladung deutlich hinter der 12 zurückbleiben. Sie wird sich damit mehr oder weniger stark (eher stark) mit den etablierten Produkten von Cessna und Embraer rumschlagen müssen. Heiße Nummer die Pilatus da plant...!
     
  7. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Bleibt die Frage ob ein Jet von der Größe eines Phenom 300 nicht zu sehr Überschneidung mit dem PC-12 hat. Vielleicht wird die PC-24 ein größeres Muster als die Phenom 300 und mehr in Richtung der Challenger 300 gehen? Ein Muster solcher Größe mit Cargo-Tür und "Geländegängigkeit" wäre der Wahnsinn, wobei natürlich fraglich ist ob für so ein Muster ein Markt besteht.
     
  8. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Der Chef der Pilatus Flugzeugwerke hat einige der Gerüchte zum Jet bestätigt:

    Pilatus-Chef Schwenk: «Ruag muss restrukturiert werden» | handelszeitung.ch

    Ob man ähnlich wie bei der VFW 614 oder beim HondaJet die Triebwerke an Pylonen anbringt?
     
  9. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
  10. #9 Werner Stucki, 29.03.2013
    Werner Stucki

    Werner Stucki Alien

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    23.445
    Ort:
    Anflug Piste 04, Emmen ;-)
    Die Maschine wurde angeblich schon den Mitarbeitern vorgestellt, aber ich denke für ein Rollout ist es noch zu früh. Lassen wir uns überraschen.
     
  11. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Okay interessant :) angeblich war in einer Anzeige von Pilatus in der SkyNews ein "Teaser" für den PC-24 zu sehen, also der Schatten der Maschine.
     
  12. IBF

    IBF Guest

    Man wird sicher nur ein Mockup präsentieren.
    Pilatus hatte 2008 die einmalige Gelegenheit, über das SPn Projekt detaillierte Informationen zu erhalten. Ob die damalige Version, dieses Projekt noch mal zu 95 % überarbeiten zu müssen wirklich zutraf, oder man jetzt einfach genug finanziellen und entwicklungstechnischen Hintergrund hat, um in diesem Markt auch mit den Kenntnissen des SPn nun mitmischen zu können...?
    Man hat bei Grob voll in die Karten schauen können ( damals waren es 140 bestellte/georderte G 180 ), gut möglich, das einiges von der G180 da einfliessen wird ( viel Entwicklungspersonal wurde damals ziemlich GROB dort vor die Türe gesetzt, vielleicht ist der eine oder andere beim ,,Geheimprojekt" dabei ) ?
     
  13. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Nun, Pilatus meinte man hat den PC-24 komplett selbst finanziert, also ohne Kredite oder Fördermittel. Finanzielle "Firepower" scheint man durch den PC-12 Erfolg (bei Programmstart waren die letzten Trainer-Großbestellungen noch weit entfernt) reichlich zu haben.

    Ein Grund sich gegen die SPn entschieden zu haben, wird wohl dazu auch in der Kunststoffbauweise der Grob gelegen haben. Damit hat Pilatus verhältnismäßig wenig Erfahrung. Auch dürfte der Wunsch eine große Frachttür anzubieten sich bei der SPn womöglich schwierig gestaltet haben. Ich persönlich vermute auch, dass der PC-24 eine Ecke größer als die SPn wird, auch um sich noch mehr von der PC-12 abzugrenzen.

    Wo sind zur Zeit eigentlich die SPn Prototypen? Stehen sie noch in Tussenhausen?
     
  14. IBF

    IBF Guest

    Guten Morgen,
    wenn die Finanzierung sicher ist, dann kann auch nicht das Gleiche wie bei der G180 passieren. Dort war ja die irische Finanzheuschrecke der Sargnagel. Und dass die GF dem noch die Fertigungsgebäude kurz vorm Gang zum Insolvenzgericht überschrieben haben, hat das Kaufinteresse sicher stark gemindert. Wer kauft gern eine Pleitefirma, wenn man noch Pacht an so eine Heuschrecke abdrücken muss?
    Die Tür war bei der G180 auch breit genug, um diese für Ambulanzflug zu nutzen.
    Bekannterweise ist ja der Türrahmen, praktisch einer grösseren Cargotür, eine Problemstelle.

    Die 3 G180 sind meines Wissens schon vor Jahren überführt worden, das Projekt hat ja einen Käufer gefunden, nur davon hat man nichts Neues erfahren.
     
  15. #14 one-o-nine, 01.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2013
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    Meines Wissens gehört das SPn-Projekt immer noch den schweizer Execujet,
    die von Anfang an irgendwie mit im Boot waren, nun aber auch in wirtsch. Turbulenzen sein sollen ... :headscratch:

    Und die restlichen Prototypen seien immer noch im Unterallgäu, wo auch sonst ...
    (Nr. 1 als einziger der restlichen schon geflogen, Nr. 2 abgestürzt, Nr 3. und 4. nie fertig geworden)
    Einige ehemalige Grob-Leute sollen ja zu Pilatus gegangen sein...

    Aber so richtig g'naues wois ma irgendwie nedd :cool:

    Die Wahrscheinlichkeit, dass es damit dem SPn nochmal weitergeht ist wohl ohnehin eher gegen Null tendierend :FFCry:
    (hier noch sehenswerte 10min, aus der Flugerprobung)
     
  16. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Laut dem hier wandert die erste SPn in das Deutsche Museum:
    Grob SPn kommt ins Deutsche Museum - Klassiker der Luftfahrt

    Pilatus sollte ja m.W. nach eine Rolle bei der SPn bereits haben sollen, bevor Grob an ExecuJet verkauft wurde. Die SPn sollten in Altenrhein bei der Pilatus-Tochter Altenrhein Aviation endausgerüstet werden.

    Hab auch noch einen Artikel aus 2011 gefunden bei dem sich Pilatus sehr deutlich zu den Gründen äußert, wieso man von der Übernahme der SPn Abstand genommen hat, ein Auszug:

    ONZ Obwalden und Nidwalden Zeitung - Ein Business-Jet made in Nidwalden
     
  17. IBF

    IBF Guest

    Ein wenig zur Richtigstellung:
    Das SPn- Projekt wurde damals in der Insolvenz herausgelöst und ging später an ein Konsortium.
    Der Ex-CEO soll bei diesem Deal auch dabei gewesen sein.

    Die Nummer 3 habe ich beim Erstflug erlebt, der wurde dann Air-to-Air aus der G140 heraus gefilmt.
    Die Beschäftigten haben dem Erstflug der 3 mit bangen Gefühlen zugeschaut.
    Die 4 war definitiv auch fertig, da hat man mit Volldampf und viel Leuten zum Schluss gewerkelt und ich meine aus meiner Erinnerung auch, dass die 4 auch noch kurz vor der Pleite geflogen ist.
    Diese beiden ( 3+4 ) hat man aber nur fertiggestellt, um der Heuschrecke Ergebnisse zu bieten.
    Intern war klar, dass man für eine Serie grundlegende Änderungen machen musste, z.B. komplette Überarbeitung Tragflügel.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die 3 G180 noch in Mattsies stehen sollen.
    Was nicht mehr fertig wurde, war das Rumpf- Mockup für die Innenraum- Montage in der Schweiz.
     
  18. #17 one-o-nine, 01.04.2013
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    auch richtig, aber alles verliert sich irgendwie in einem Nebel,
    veröffentlichte Fakten sind sehr sehr dünn...
    Diverse Insolvenzen, Umfirmierungen, Verkäufe, alles sehr verworren...

    ... wo sollen sie sonst sein?!?!? :headscratch:

    Aber ich laße nachkucken ... :FFTeufel:
     
  19. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Die Nachfolgegesellschaft Grob Aircraft hat meines Wissens auch den Flugplatz in Tussenhausen übernommen. Bekanntlich übernahm diese nicht das SPn-Projekt, allerdings wurde nebenbei mal irgendwo in einem Artikel erwähnt, dass die große Halle in Tussenhausen (die für die Strato 2C gebaut wurde) belegt wäre, ob mit den SPn-Prototypen weiss ich allerdings nicht.

    Wie schon gepostet: Prototyp Nr. 1 geht ans Deutsche Museum.

    Die große Tür der SPn soll tatsächlich für Sanitätsflüge tauglich sein? Ich finde sie sieht zwar breiter als übliche Jet-Türen aus, von einer praktischen Frachttür, wie bei King Air (Optional) oder PC-12 ist sie aber deutlich entfernt.
    Wenn ich mich nicht täusche, dann ist der Rumpfdurchmesser der SPn mit dem der PC-12 vergleichbar. Auch deshalb denke ich wird die PC-24 einen breiteren Rumpf, allein schon der Abgrenzung wegen, bekommen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sixmilesout, 01.04.2013
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    1.767
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Ich weiß nicht ob ich lachen oder *****n soll. :mad: Wenn man bedenkt das faktisch alle größeren Deutschen Flugzeugbauer faktisch von der Bildfläche verschwunden sind oder verschwunden worden sind, bekomme ich echt die Krise. :FFCry:
     
  22. #20 one-o-nine, 02.04.2013
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    man kucke mal da... :FFEEK: :)

    Welcome to Pilatus Aircraft Ltd >> Teaser :cool:
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: PC-24 - Der Jet von Pilatus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pilatus

    ,
  2. light jet unterhalt

    ,
  3. content

    ,
  4. pc-24 factsheet,
  5. warum kann pc24 auf unbefestige,
  6. pc 24 technische daten,
  7. pc 24,
  8. pcc-12,
  9. pc-24
Die Seite wird geladen...

PC-24 - Der Jet von Pilatus - Ähnliche Themen

  1. Bilderthread Pilatus PC-24 Rollout am 1. August 2014

    Bilderthread Pilatus PC-24 Rollout am 1. August 2014: Ich eröffne mal den Bilderthread zum Rollout des PC-24. Es waren wohl zahlreiche FF'ler heute in Buochs, die Reise dorthin hat sich gelohnt -...
  2. Pilatus PC-6 Produktion endet 2019 nach 60 Produktionsjahren

    Pilatus PC-6 Produktion endet 2019 nach 60 Produktionsjahren: Eine Ära geht zu Ende: Pilatus stellt Produktion des legendären Pilatus Porter PC-6 ein Er hat den Namen Pilatus weltweit berühmt gemacht – der...
  3. Pilatus PC-21 Schweizer Luftwaffe

    Pilatus PC-21 Schweizer Luftwaffe: Hallo Leute, Seit drei Jahren lag dieser Bausatz nun auf dem Basteltisch - und wurde dann im Eiltempo (innerhalb 3 Wochen) für eine lokale...
  4. Pilatus NCPC-6 Porter gegroundet

    Pilatus NCPC-6 Porter gegroundet: Bei einem der beiden neu mit dem Glascockpit ausgerüsteten Porter gab es gestern Probleme, darum wird der Flugbetrieb der modernisierten Maschinen...
  5. 1/144 Pilatus Porter PC-6 und AU-23 – Big Plane Kits (BPK)

    1/144 Pilatus Porter PC-6 und AU-23 – Big Plane Kits (BPK): Aus der Ukraine stammt die Firma BPK, die mit 1/72 z.B. Boeing 737-200 angefangen hat. Trotz ihres Namens macht sie aber auch Kits von kleinen...