PC tauglich für FSX?

Diskutiere PC tauglich für FSX? im Flugsimulationen am PC Forum im Bereich Speziell; Ich habe vor mir einen neuen PC zu kaufen, da ich habe chon des öfteren gelesen habe, dass es gute und auch teure Grafikkarten und Computer gibt,...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Pilot Maddin, 01.11.2006
    Pilot Maddin

    Pilot Maddin Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Leiter Qualitätsmanagement
    Ort:
    Wangen im Allgäu
    Ich habe vor mir einen neuen PC zu kaufen, da ich habe chon des öfteren gelesen habe, dass es gute und auch teure Grafikkarten und Computer gibt, bei denen dann der Flusi trotzdem nicht so richtig läuft, wollte ich mal fragen, in wieweit der PC funktionieren würde und ob auch der neue FSX damit zurechtkäme. Hier mal die technischen Daten:



    Prozessor: AMD 64 X2 3800+ 64bit AM2
    Mainboard: ASROCK AliveSATA-GLAN
    Gehäuse: Design Window
    Netzteil: 400 Watt (Leise)
    Festplatte: 600+GB Festplatte SATA
    Laufwerk: DVD DL Marken – Brenner
    RAM: 2048MB DDR2 Marken-Arbeitsspeicher (Infineon, etc.)
    Grafik: GeForce 7600 256MB Grafikkarte (PCI Express)
    Sound: integriert
    Netzwerk: 10 / 100 MBit Lan

    Was genau daran ist gut und was ist nicht so vorteilhaft, beziehungsweise was wäre anders besser und vor allem warum?

    Schonmal vielen Dank! Gruß, der Maddin


    EDIT: ca. 900€ soll der Spaß kosten, ist das dafür angemessen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bregenzer, 01.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Also die höchsten Grafik-Einstellungen, wie sie z.B. bei den Screenshots von Microsoft verwendet werden, wird dieses System auch nicht bringen. Eigentlich ist es fast schon normal, dass zu dem Zeitpunkt bei dem der neue Flusi erscheint, eigentlich kein System zur Verfügung steht, dass die Grafik in ihrer besten Qualität darstellen kann. Das dauert dann meist noch ein, zwei Jährchen bis ein solches rentabel wird.

    Aber die 2 GB RAM und die Grafikkarte sind auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang. Ich denke 900€ ist auch ein angemessener Preis, aber das ist nur meine Meinung. :engel:

    OFFTOPIC: Wieso geht eigentlich seit den letzten 1 bis 2 Jahren kaum mehr was vorwärts was die Prozessoren betrifft? Mein PC ist jetzt fast zwei Jahre alt und hat 3,2 GHz. Heutige Systeme bringen auch nur so um die 3,8?

    Der Vorgänger war auch etwa zwei Jahre alt, allerdings war die Leistungssteigerung damals um ein vielfaches höher (750 MHz -> 3,2 GHz ist mehr als das vierfache, das würde heute also einer Leistung von mehr als 12 GHz entsprechen. Es scheint als würde sich aus der jetztigen Technologie kaum mehr was rausholen lassen. :?! )
     
  4. #3 Mr.Rossi, 01.11.2006
    Mr.Rossi

    Mr.Rossi Testpilot

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    Schwaben (BY)
    Aber wenn man ein Athlon 64 X2 4800+ mit SLI-Grafikkarten Verbindet (GeForce-7950-Serie) und 4GB RAM hat, dann müsste es doch eigentlich reichen!:) Oder reicht es dann auch nicht für das beste Spielerlebniss?:?!

    Gruß
    Mr.Rossi
     
  5. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    807
    Ort:
    Im Norden
    OFFTOPIC: Wieso geht eigentlich seit den letzten 1 bis 2 Jahren kaum mehr was vorwärts was die Prozessoren betrifft? Mein PC ist jetzt fast zwei Jahre alt und hat 3,2 GHz. Heutige Systeme bringen auch nur so um die 3,8?

    Der Vorgänger war auch etwa zwei Jahre alt, allerdings war die Leistungssteigerung damals um ein vielfaches höher (750 MHz -> 3,2 GHz ist mehr als das vierfache, das würde heute also einer Leistung von mehr als 12 GHz entsprechen. Es scheint als würde sich aus der jetztigen Technologie kaum mehr was rausholen lassen. :?! )[/QUOTE]

    Geht der Trend nicht eher zu Dualprozessoren? ( In meinem PC arbeitet auch einer)
     
  6. #5 bregenzer, 01.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Es reicht möglicherweise für das beste Spielergebnis, allerdings reicht dann das Geld nicht mehr aus, alleine der Prozessor kostet 1000 €. :FFTeufel: Genau das meinte ich mit rentabel.
     
  7. #6 bregenzer, 02.11.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
  8. #7 Dr. Seltsam, 02.11.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Das liegt unter anderem an Albert Einstein ;).
    Die Signale bewegen sich in den Schaltungen mit Lichtgeschwindigkeit. Das reizen aktuelle Prozessoren ziemlich aus. Schneller geht nicht. Auch höhere Taktfrequenzen ändern daran nichts. Insofern bringen höhere Taktfrequenzen nur höheren Stromverbrauch und höheren Kühlaufwand (in Kalifornien werden mittlerweise mehr als 50 % des produzierten Stroms nur zur Kühlung von IT-Anlagen verwendet...).
    Der Trend geht deshalb dahin mehrere Prozessoren auf einem Chip unterzubringen (multicore), um die Rechenleistung zu steigern. Eine Single Core CPU ist die meiste Zeit damit "beschäftigt" auf Daten vom Arbeitsspeicher (RAM) zu warten, der deutlich langsamer als der Prozessor ist.
    Multicore CPU´s machen sich diese Eigenschaft zu nutze.
    Der Arbeitsspeicher liefert die Daten an den ersten Core und dieser fängt an zu rechnen. Der zweite Core erhält seine Daten vom Speicher sofort nachdem der erste zu rechnen begonnen hat und beginnt dann zu rechnen selbst zu rechnen, usw.
    So rechnen die einzelnen Cores nacheinander und die Wartezeit auf Daten aus dem RAM wird reduziert. Je mehr Cores nun auf so einem Chip sind, desto "schneller" wird es. Man muss natürlich die Geschwindigkeitsrelation zwischen RAM und CPU beachten. Im Idealfall kommt es nie vor, dass alle Cores gleichzeitig auf Daten warten und keiner rechnet.
    Natürlich muss die Software das ganze unterstützen und da hat gerade Microsoft noch Hausaufgaben zu machen ;)
     
  9. Spike

    Spike Berufspilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Penzberg
    Leider sind auch die Athlon 64 Prozessoren die hier von einigen genannt werden nicht mehr Up-to-date. Die Taktfrequenz der Prozessoren ist zum Teil wieder drastisch reduziert worden. Wie Dr.Seltsam schon schrieb geht eine Erhöhung dieser immer mit Unmengen Verlustleistung in Form von Abwärme daher. Eine Optimierung der Kerne an sich und eine Multi-Kern Architektur ist da wesentlich Sinnvoller. In der angehangenen Grafik könnt ihr mal so nichtsagende Performancezahlen sehen, das Verhältnis stimmt aber schon. Die Intel Q... sind schon die neuen 4 Kern Prozessoren. Da sieht man wo der Hase lang läuft.

    Das System welches sich der Threaderöffner hier zulegen will ist schon FS X tauglich. Jedoch sollte man nicht zu viel erwarten.
    Generell ist aber zu sagen das der FS X mit allen derzeitigen GeForce Karten nicht die volle Leistung bringen wird. Er ist ja bekannter maßen ein DirectX10 Game. Und keine der derzeitigen Grafikkarten kann DirektX10. Dazu muss man erst auf die neuen G80 Karten von nVidia warten. Und dann wird man alles richtig sehen. Ich würde von daher abraten jetzt irgendwelche GF7950GT SLI Konfigurationen zu kaufen. Das kostet ein Haufen Geld und ist immer noch nicht DirectX10 fähig.

    so long

    der Lars
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      64,7 KB
      Aufrufe:
      192
  10. #9 jockey, 03.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2007
    jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Ist der Kauf von FSX bei meinem System sinnvoll :confused:

    Hier mal das wichtigste:
    Intel Core Duo E6750 2.66 GHz
    2048 MB RAM
    NVIDIA GeForce 8600GT 256MB
    640GB Festplatte
     
  11. Tokmak

    Tokmak Space Cadet

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    1.549
    Ort:
    Sonnenseite
    Die Festplatte könnte schon mal reichen.:eek: :D
     
  12. #11 schrammi, 03.10.2007
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Nur zu! Eventuell musst Du bei der Grafik ein paar Einstellungen runterstellen.
     
  13. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Danke.Da heißt es dann wohl learning by doing :TD: Werds mir dann wohl anschaffen :TOP:
     
  14. #13 matho95, 25.12.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Hey, habe auch vor mir einen zuzulegen, was meint ihr wie FSX tauglich der Rechner wäre (Gebäude etc. sollten schon dargestellt werden können, ohne das es ruckelt )


    Betriebssystem Windows 7 Home Premium 64-Bit

    Netzteil 500W 80+ zertifiziert

    Mainboard MSI P55A-G55

    Prozessor
    Prozessor Hersteller Intel
    Prozessor Modell Core i5
    Prozessor Typ - Taktfrequenz 760 (2,80GHz)
    Turbo Boost 2,8 - 3,46 GHzArbeitsspeicher

    Arbeitsspeicher vorhanden (MB) 4096
    Arbeitsspeicher maximal (MB) 16384

    Grafikkarte NVIDIA Geforce GTX460
    Grafikspeicher (MB) 768
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Rocketboy, 27.12.2010
    Rocketboy

    Rocketboy Testpilot

    Dabei seit:
    12.09.2005
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Raum Tübingen
    Also mit Windows 7 bekommst zwar beim online spielen manchmal Probleme das es dich raushaut ist zumindest bei mir so aber sonst denke ich mal das es mit diesem PC besser läuft als mit deiner jetzigen fujitsu Kiste :)
     
  17. #15 matho95, 27.12.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Das denkst du nicht nur, das muss so sein, alzu schlechter kann ein PC ja gar nicht sein ;)
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

PC tauglich für FSX?

Die Seite wird geladen...

PC tauglich für FSX? - Ähnliche Themen

  1. Suche Warbird o. Hochdecker/Anfängertauglich

    Suche Warbird o. Hochdecker/Anfängertauglich: Guten Tag liebe Deutschen, Servus liebe Österreicher. Ich bin der zeit auf der Suche nach einen Warbird oder einen Hochdecker, habe jedoch...
  2. Flugtauglichkeitsprüfung

    Flugtauglichkeitsprüfung: Hallo zusammen ich würde gerne Hubschrauberpilot werden. Beim Recherchieren habe ich gelesen, dass man zu CPL (H) die Flugtauglichkeitsprüfung...
  3. Flugtauglichkeit und Sehschwäche ???

    Flugtauglichkeit und Sehschwäche ???: hallo erstmal und sorry falls es so ein thema bereits gibt. hab´s mit der suche versucht aber keine für mich brauchbaren ergebnisse gefunden...
  4. War der Starfighter Nacht- Blindflug- und Trägertauglich?

    War der Starfighter Nacht- Blindflug- und Trägertauglich?: Hallo, liebe Gemeinde, ich hatte in der letzten Zeit sehr oft die Gelegenheit, mir Bilder von immer am Tage startenden und landenden F-104's zu...
  5. AB212 einsatztauglich?

    AB212 einsatztauglich?: Wie bereits im Spotter-Thread gelesen, befinden sich derzeit sechs AB212 bei der internationalen Übung Hot Blade 2012 Für mich stellt sich nun...