Petlyakov Pe-2 "Peshka", Airfix, 1:72

Diskutiere Petlyakov Pe-2 "Peshka", Airfix, 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Petlyakov Pe-2FT "Peshka", Airfix, 1:72 Hiho Schon wieder ein alter Airfix Kit. Dieser stellte sich aber als durchaus baubar heraus, die...

Moderatoren: AE
  1. #1 Kolbenrückholer, 22.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Petlyakov Pe-2FT "Peshka", Airfix, 1:72

    Hiho

    Schon wieder ein alter Airfix Kit.

    Dieser stellte sich aber als durchaus baubar heraus, die Passgenauigkeit war ok und die Decals noch zu gebrauchen. Die Klarsichtteile (sehr dick natürlich) passten fast ohne Nacharbeit. Ansonsten natürlich ein recht detailarmer Bausatz der erschien, als wohl noch nicht so viel über die Pe-2 im Westen bekannt war. Der Bausatz stellt scheinbar eine Pe-2FT dar.

    Petlyakov Pe-2FT "Peshka", 1st Bomb Division (1. Dywizja Lotnictwa Bombowego), Mai 1945
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kolbenrückholer, 22.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die Pe-2FT war ein zweimotoriges Bomben- und Schlachtflugzeug welches vielseitig eingesetzt wurde.
     

    Anhänge:

  4. #3 Kolbenrückholer, 22.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Angetrieben wurde die Maschine von zwei VK-105 mit je ca 1.100PS.
     

    Anhänge:

  5. #4 Kolbenrückholer, 22.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Dies erlaubte ihr eine Höchstgesch. von ca 560km/h.
     

    Anhänge:

  6. #5 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die Reichweite der Pe-2FT betrug etwa 1.160km.
     

    Anhänge:

  7. #6 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die Abwehrbewaffnung bestand aus einem Berezin UB MG im Turm und einem Berezin UB MG auf der Unterseite rückwärts.
     

    Anhänge:

  8. #7 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Ein ShKAS MG war fest in der Nase montiert.
     

    Anhänge:

  9. #8 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die Bombenlast konnte bis zu 1.600kg betragen.
     

    Anhänge:

  10. #9 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die Pe-2 ging ursprünglich aus einem "Jägerprogramm" hervor. Der Bedarf für ein schwer gepanzertes Schlachtflugzeug war so gross, dass aus der VI-100 die Pe-2 entwickelt wurde.
     

    Anhänge:

  11. #10 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Petlyakov, damals inhaftiert, kontsruierte den Jäger in 45 Tagen um, eine Leistung unter enormen Druck. Die Maschine erhielt Sturzflugbremsen, einen Bombenschacht in Rumpf und Motorzellen, einen Bombenschützen etc. Die für den Jäger vorgesehne Druckkabine und andere Dinge entfielen.
     

    Anhänge:

  12. #11 Monitor, 23.05.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.851
    Ort:
    Potsdam
    Da kommen wieder alte Erinnerungen hoch. Der Airfix-Bausatz war relativ einfach gehalten, aber insgesamt nicht schlecht.

    Was an dem Modell aber nicht stimmt: polnische Nachkriegs-Flugzeuge haben auf der Tragflächenoberseite keine Hoheitszeichen.
     
  13. #12 fliegerantonow, 23.05.2013
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    ... trotz des kleinen Fehlers mit den Landeskennern, sieht die Maschine gut aus.
    Die Pe-2 wurde insbesondere als Sturzkampfbomber eingesetzt - deshalb auch die entsprechenden Sturzflugbremsen am Flügel.
    Nach meinem Wissensstand/meiner Literatur gab es insgesamt 244 (!) Serien dieses Typs; darunter waren verschiedene Bewaffnungstypen, eine Schulmaschine mit doppelter Kabine, ein Langstreckenjäger Pe-3 und ... nach dem Krieg wurden auch Versuchsträger mit Staurohren und Raketentriebwerken ausgerüstet

    Falls Du weitere Typen bauen willst, bieten sich die Bausätze von UM an; es gab aber auch schon andere Hersteller aus Rußland und Tschechien.

    Anhänge:

     
  14. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Kolben!!!

    Also, mir gefällt Deine Pe-2 sehr gut. Bin eh ein Fan von diesen Oldtimer-Kits, aus denen sich oftmals schöne Modelle zaubern lassen. Auch Deine fotografische In-Szene-Setzung gefällt mir. Weiter so!!!:TOP:

    Gruß
    Zimmo:rugby:
     
  15. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Hallo Kolben, (geklaut von Zimmo...)

    die Details wie Antennendrähte werten das Modell sehr auf! Auch die neue Perspektive, aus der Du die Aufnahmen machst (Augenhöhe) zusammen mit dem Hintergrund ergeben schöne Modellfotos. Gefällt mir gut!

    viele Grüße, Norbert
     
  16. #15 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Ich machs einfach zu Ende... das müsstet ihr noch sehen? Ich aber nicht da ich ja nicht auf Seite 2 komme.

    Stalin war offenbar vom Ergebnis angetan, da Petlyakov seinen Namen in der Flugzeugbezeichnung nutzen durfte. Die Pe-2FT war eine spätere Pe-2 Variante. Diese wurde unter anderem auch von der polnischen Luftwaffe eingesetzt.
     

    Anhänge:

  17. #16 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Zu Kriegsende im Mai 1945 hatten die polnischen Streitkräfte ca 100 der vielseitigen Pe-2 im Bestand.
     

    Anhänge:

  18. #17 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die obligatorische Rückenlage.
     

    Anhänge:

  19. #18 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die traditionelle Platte fürs Regal.

    Was da beim Rollout schiefgelaufen ist keine Ahnung... ich kann wie gesagt immer noch nicht auf "Seite 2" zugreifen... Post 10 ist der letzte den ich sehen kann und dann Post 21 wieder.

    bis denne dann
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kolbenrückholer, 23.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2013
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Mein Gott bin ich ein Depp...

    Cache leeren hat geklappt!

    Ich veruche das mal aufzuräumen... Kann der Mod dann die überflüssigen bitte löschen?



    Zu den Hoheitszeichen. Weisser Kasten unten links für 2.WK ist aber korrekt? (später in den 90ern wurde getauscht und rot in die ecke unten links?).

    Hatten die Polen während des Krieges keine Hoheitszeichen auf den Flächen? Das soll eine Maschine zum Kriegsende Mai 1945 darstellen, also nicht unbedingt eine Nachkriegsmaschine.

    Die genaue Serie konnte ich nicht identifizieren, das klappt bei dem Kit bestimmt auch nicht (weil er ja relativ einfach gehalten ist). Stimmt es denn, dass die FT schon keine Sturzflugbremsen mehr hatten? Das wäre dann ein böser Schnitzer im Kit, der nur schwer auszumerzen wäre (habe ich irgendwo gelesen während des Baus, konnte das aber nicht umsetzen ohne die Flächen zu zerstören und ich wusste auch nicht, ob es stimmt. Also habe ich sie drangelassen)

    Gebaut ist ganz OOB bis auf die Drähte. Ich fand den Kit ganz ok, kein Vergleich zur Blenheim!

    danke fürs Feedback und die kleine Hilfe bei meinem Chaos-Rollout X-)
     
  22. #20 Monitor, 23.05.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.851
    Ort:
    Potsdam
    Ohne jetzt nachzurecherchieren würde ich sagen, dass die Polen während des Krieges keine Pe-2 geflogen haben, sondern nur Jak's, Il-2 und Po-2.

    Die Sturzflugbremsen an Pe-2FT dürften richtig sein, diese wurden wohl erst bei der Pe-3 entfernt.
     
Moderatoren: AE
Thema: Petlyakov Pe-2 "Peshka", Airfix, 1:72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. petljakow bilek

Die Seite wird geladen...

Petlyakov Pe-2 "Peshka", Airfix, 1:72 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 UM Models Petlyakov Pe-2 (Serie 205)

    1/72 UM Models Petlyakov Pe-2 (Serie 205): Liebe Leute, nach langem Kampf - bewaffnet mit Schleifpapier, Feile und Bastelmesser - ist nun auch das Projekt 'Pe-2' abgeschlossen! Der...
  2. 1/72 Zvezda Petlyakov Pe-8

    1/72 Zvezda Petlyakov Pe-8: Schönen guten Tag, liebes Forum. Hier ist meine 1/72 Petlyakov Pe-8 von Zvezda. Ich habe diesen Bausatz vor ein paar Jahren auf einer IMPS...
  3. 1/72 Petlyakov / Petljakow Pe-8 (TB-7) – Zvezda

    1/72 Petlyakov / Petljakow Pe-8 (TB-7) – Zvezda: Hier nun eine Bausatzvorstellung meiner neuesten Erwerbung. Es handelt sich um die Pe-8 von Zvezda, von Amodel gibt es ebenfalls die Pe-8 in...
  4. 1/72 UM Petlyakow Pe-2 Series 205

    1/72 UM Petlyakow Pe-2 Series 205: Eigentlich kein 'Baubericht' im herkömmlichen Sinn, eher ein 'Sneak Preview' was auf meiner Werkbank so abgeht. Modell: 1/72 UM Models Petlyakow...
  5. 1/72 Pe-2 – UM

    1/72 Pe-2 – UM: Hallo, das ist mein Eröffnungsbeitrag. Ob ich alles richtig machen werde? Lets go, dieser Bausatz stammt aus der Ukraine und sieht die...