Piper Malibu im Ärmelkanal abgestürzt

Diskutiere Piper Malibu im Ärmelkanal abgestürzt im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Paris - Ein kleines Passagierflugzeug mit mindestens zwei Menschen an Bord ist nahe der britischen Kanalinsel Guernsey vom Radar verschwunden. Es...
DanielM

DanielM

Fluglehrer
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
121
Ort
SGE/EDGS
Paris - Ein kleines Passagierflugzeug mit mindestens zwei Menschen an Bord ist nahe der britischen Kanalinsel Guernsey vom Radar verschwunden.

Es laufe eine Suchaktion im Ärmelkanal, teilte die Polizei von Guernsey in der Nacht zu Dienstag mit.

Nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur AFP befand sich der argentinische Fußballspieler Emiliano Sala an Bord der Maschine. Sala ist gerade vom FC Nantes zum Verein Cardiff City gewechselt.

Wie der französische Sender France Info berichtete, war das Geschäftsflugzeug vom Typ Piper Malibu mit zwei Passagieren und einem Piloten besetzt gewesen, die britische Polizei schrieb von zwei Menschen an Bord.

Demnach wurde die Suche aufgrund der schlechten Wetterbedingungen in der Nacht abgebrochen und am Morgen wieder aufgenommen. Das Flugzeug war auf dem Weg vom französischen Nantes nach Cardiff.



Quelle: Absturz-Drama im Ärmelkanal? Flugzeug mit Fußball-Star vom Radar verschwunden
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.152
Unglücksmaschine mit vier Fehlzündungen vor dem Start
Scheinbar war die Maschine schon vor dem Start nicht in Ordnung ... auch der Hinflug soll schon seltsam gewesen sein.
Na, ich erkenne da nur einen Hinweis auf eine mögliche Absturzursache. Aber der Reihe nach:

"Aus bislang ungeklärten Gründen bat der Pilot darum, die Flughöhe von 5000 auf 2300 Fuß reduzieren zu dürfen."
Ich kenne zwei häufige Gründe, eine beabsichtigte Höhe dann doch nicht fliegen zu wollen: Eisansatz oder turbulente Luft.

"Laut der englischen Zeitung 'Sun' sprang der Motor erst im fünften Anlauf an."
Wird dann wohl keine Malibu mit Turbine, sondern mit Kolbentriebwerk gewesen sein. Und insbesondere die großen Kolbentriebwerke mit Einspritzanlage springen gerne mal nicht an. Nicht beim ersten Versuch, wenn sie kalt sind. Sondern z.B. nach dem Rollen zur Tankstelle, wenn man nicht genau weiß, ob man das Verfahren für einen kalten oder für einen betriebswarmen Motor anwenden soll. Das gilt auch für Triebwerke, die noch relativ jung und völlig in Ordnung sind.

"Angeblich beschwerte er sich danach über einen 'holprigen Flug'"
Nicht der Pilot macht den Flug holprig, sondern das Wetter. Und Propellerflugzeuge können oft nicht hoch genug fliegen, um dem Wetter zu entkommen (wobei die meisten Malibus Druckkabine haben, da gilt das eingeschränkt).



Bleibt die Frage, was war das für ein Flug? Gewerblich oder privat? VFR oder IFR? Wieviel Flugerfahrung hatte der Pilot?
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.943
Ort
Süddeutschland
Auf pprune.org ist zu lesen:

- ältere PA-46-310P (Kolbenmotor) mit N-Zulassung
- gehörte wohl ein Fussball-Manager, mit dem der verstorbene Passagier Kontakt hatte
- geflogen von einem britischen, nicht-professionellen Piloten, der auf Facebook nach der Landung in Nantes angab, dass er mit "...ILS-Anflüge wohl etwas ausser Übung ist"
- Nachtflug und schlechtes Wetter (anscheinend ein Schneesturm)

Viel mehr ist wohl dazu nicht zu sagen. Wirklich sehr tragisch
 

Ducnici

Fluglehrer
Dabei seit
05.08.2009
Beiträge
238
Ort
Rückersdorf
Zum Piloten gibts näheres...soll 60 und auf dem Typ erfahren gewesen sein

"Mittlerweile wurden auch Details über den ebenfalls vermissten Piloten bekannt. Es soll sich laut der argentinischen Zeitung „23provincias“ um den Engländer Dave Henderson (60) handeln.

Henderson soll den Flugzeug-Typ schon seit 13 Jahren geflogen sein – laut seiner eigenen Homepage nach Grönland, Indien, Japan und in die USA."

Emiliano Sala: Polizei veröffentlicht vier Szenarien für vermissten Fußballer
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
5.705
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
...
"Laut der englischen Zeitung 'Sun' sprang der Motor erst im fünften Anlauf an..."

Hier
klingt das Ganze ein wenig anders. Hat da jemand falsch übersetzt?

It came as sources told The Sun that the Piper PA-46 Malibu plane, which was travelling from Nantes to Cardiff, only managed to take off after up to four attempts. [/url]
Demnach hätte es nicht 5 Versuche gebraucht, den Motor anzulassen, sondern von der Startbahn abzuheben.

Die Sun ist allerdings nicht unbedingt eine verlässliche Quelle.
 

F-16

Space Cadet
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
1.083
Ort
Chemnitz
Mich wundert es, das BILD nicht noch ein fünftes Szenario parat hat: Die Maschine wurde samt Insassen von Außerirdischen entführt. Ich weiß, das ist kein Thema zum scherzen, aber aufgrund der dämlichen Aufzählung dort gings grad nicht anders.

Was ich eigentlich schreiben wollte ist ein Detail, welches ich so bisher nur be T-Online gelesen habe (Zitat):
"Der Vater des Spielers, Horacio Sala, bestätigte der renommierten argentinischen Zeitung "Clarín" die Authentizität der rund einminütigen Aufnahme. Im Hintergrund sind Motorengeräusche zu hören. Trotz seiner offenkundigen Sorge wirkt der Fußballer allerdings nicht panisch, sondern eher müde. Sala gähnt sogar mehrmals."

Wenn es wirklich eine ziemliche Klapperkiste war könnte das auch auf Abgase in der Kabine hindeuten, teilweise ist Gähnen aber auch eine Streßreaktion.
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.943
Ort
Süddeutschland
Zum Piloten gibts näheres...soll 60 und auf dem Typ erfahren gewesen sein

"Mittlerweile wurden auch Details über den ebenfalls vermissten Piloten bekannt. Es soll sich laut der argentinischen Zeitung „23provincias“ um den Engländer Dave Henderson (60) handeln.

Henderson soll den Flugzeug-Typ schon seit 13 Jahren geflogen sein – laut seiner eigenen Homepage nach Grönland, Indien, Japan und in die USA."

Emiliano Sala: Polizei veröffentlicht vier Szenarien für vermissten Fußballer
Es wurde schon an mehreren Stellen angegeben, dass er NICHT der Pilot war!
 
Cardinal Jockey

Cardinal Jockey

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2009
Beiträge
1.219
Ort
FL450
Stellt sich mir vor allem die Frage, warum jemand, der wohl nicht jeden Euro einzeln umdrehen muss, überhaupt so einen Flug antritt?!?!?

Gut, ich kenne auch so „Spezis“ die lieber 5 1/2 Stunden mit ner Seneca II nach Spanien holpern als ihre Zinsgewinne eines halben Tages in einen Charterflug mit nem passenden Businessjet zu investieren. Manchen kann man einfach nicht helfen...
 

HB-IDF

Fluglehrer
Dabei seit
19.10.2013
Beiträge
120
Was mich als (relativer) Laie wundert, ist das Herumschleichen in der geringen Flughöhe, obwohl es doch ein Flugzeug mit Druckkabine war, und eine Entfernung zurückzulegen war, die durchaus eine größere Reiseflughöhe gestatttet hätte. Warum ist der nicht auf 15.000 oder 20.000 ft gegangen? War die Wetterlage so heftig, dass er sich auf Biegen und Brechen unter den Wolken durchmogeln musste? Hätte er diesen Schneesturm nicht großräumig und großer Höhe umrunden können?
 

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
1.941
Ort
Siegen
Stellt sich mir vor allem die Frage, warum jemand, der wohl nicht jeden Euro einzeln umdrehen muss, überhaupt so einen Flug antritt?!?!?
In der Tat!
- Single Pilot ´
- Nacht
- Schlechtes Wetter
- Unklare IFR Erfahrung des Piloten
- Keine Enteisungsvorrichtung und das bei Wetterbedingungen die Vereisung bis in tiefste Flugebenen möglich macht.
- Einmot Kolbenmotor
- Über eiskaltem Wasser

Was kann da schon schief gehen?!
 

Philipus II

Space Cadet
Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
1.206
Ort
Ostbayern und Berlin
Ich denke die Unterschiede bezüglich Sicherheit sind nicht-Luftfahrt-Enthusiasten oft einfach nicht bewusst.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.361
Ort
Germany

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
773
Ich hätte es gut gefunden, wenn man den Namen des Piloten hier nicht veröffentlicht hätte - zumal inzwischen bekannt ist, dass der Name falsch war, die genannte Person nicht am Steuer war, noch lebt und unverschuldet mit diesem Unfall in Verbindung gebracht wurde. Dass Zeitungen den Namen verfrüht veröffentlicht haben, ist schlimm genug.

Stellt sich mir vor allem die Frage, warum jemand, der wohl nicht jeden Euro einzeln umdrehen muss, überhaupt so einen Flug antritt?!?!?
Die Tatsache dass der Fußballer über "holprigen Flug" und die schlechte Optik des Fliegers geklagt hat, zeigt, dass er vorher noch nicht mit so einem Kleinflugzeug geflogen ist. Ja, das wackelt in so einer Maschine immer deutlich mehr als in einem großen Airliner oder in einem Privatjet. Und ja, ein 35 Jahre altes Kleinflugzeug sieht innen oft nicht mehr so frisch aus - da sind Sitze durchgescheuert und die Innenverkleidung ist vergilbt und hat Schrammen. Der optische Zustand der Innenverkleidung muss aber nichts mit dem technischen Zustand des Fliegers zu tun haben. Ich kennen Flugzeuge (z.B. die Schulungsmaschinen einer großen lokalen Flugschule), die sehen innen wirklich schlimm aus (inkl. Panzertape auf Sitzen und an der Innenverkleidung). Die sind aber technisch stets bestens gewartet. Und ich kenne Flugzeuge, bei denen ist es umgekehrt.

Der junge Mann war zudem Fußballer. Das ist in diesen Kreisen nicht ungewöhnlich, dass man sich selbst einfach auf das Kicken des Balles konzentriert und man ansonsten einen Berater hat, der sich um alles andere kümmert. Anders würde das bei vielen Top-Fußballern auch gar nicht funktionieren (ohne jemanden zu Nahe treten zu wollen ;-) ). Sein Berater hat seinen neuen Vertrag ausgehandelt und vermutlich auch den Flieger organisiert. Dem Fußballer selbst ging es sicher nicht darum, ein paar Euro zu sparen. Man müsste also seinen Berater fragen, warum trotz Ablösesumme von 17 Millionen Euro, kein Flug mit einem schönen und sicheren Privatjet drin war.
 

an-12

Fluglehrer
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
248
Ort
Hannover
Stellt sich mir vor allem die Frage, warum jemand, der wohl nicht jeden Euro einzeln umdrehen muss, überhaupt so einen Flug antritt?!?!?

Gut, ich kenne auch so „Spezis“ die lieber 5 1/2 Stunden mit ner Seneca II nach Spanien holpern als ihre Zinsgewinne eines halben Tages in einen Charterflug mit nem passenden Businessjet zu investieren. Manchen kann man einfach nicht helfen...
Einer der passenderen Kommentare hier. Es ist ja schon des öfteren vorgekommen, dass sich jemand bei solchen illegalen kommerziellen Flügen was gebrochen hat. Ich erinnere mich an den Absturz einer 1-Mot in Paderborn vor ein paar Jahren oder den Unfall mit einem privaten Robinson mit irgendeinem Schlagersternchen an Bord.
Oftmals passiert das dann so: Manager XY soll einen Charterflug organisieren und ruft bei einer Business Airline an, die nennt dann einen Preis und der Manager oder "Berater" denkt: das ist viel zu hoch - aber Moment, war nicht der Cousin eines Schwagers Pilot? Dann soll der das machen....
Wie ist das Flugzeug und die Insassen versichert? IFR oder VFR? Ist das Flugzeug kommerziell gewartet? Egal... aber einige tausend Euro gespart.
Ärgerlicher Weise sind solche illegalen Flüge auch den Behörden völlig egal - man schaue sich nur die vielen PC-12 "Operator" oder einige local heros auf kleineren Plätzen an, die munter die lokalen Unternehmen durch die Gegend fliegen oder Familien für einen günstigen Euro auf die Inseln. Eben auch Mit Malibus, Meridiens etc. Und das alles ohne zugelassenes Luftfahrtunternehmen. Aus meinem eigenen Berufsleben kenne ich solche Kunden zu Hauf. Geschäftsführer eines millionenschweren Unternehmens, Fussballer und auch Promis, die sich und ihr Leben einem Kolbenschüttler anvertrauen. Hauptsache man ist pünktlich zum Termin. Ich könnte hier eine ganze Liste ähnlich gelagerter Unfälle in den letzten Jahren zusammenstellen. In diesem Fall kann man nur sagen: einmotorig nachts unter icing conditions über den Kanal: da stand so ein Ergebnis dran
 
Zuletzt bearbeitet:
DanielM

DanielM

Fluglehrer
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
121
Ort
SGE/EDGS
Man müsste also seinen Berater fragen, warum trotz Ablösesumme von 17 Millionen Euro, kein Flug mit einem schönen und sicheren Privatjet drin war.
Das Angebot vom künftigen Verein mit einer kommerziellen Airline zu fliegen hat er wohl abgelehnt, warum auch immer. Vielleicht spielt da Zeit/Bequemlichkeit eine Rolle.

So wie ich das verstanden habe ist der Fußballer bereits mit dieser Maschine aus England ausgeflogen worden Tags zuvor. Aber es berichtet ja jede Zeitung anders.


Bzgl. kommerziell/privat: Heißt das, im schlimmsten Fall ist nichtmal was versichert?


Was mich ein wenig stutzig macht, dass wohl schwimmende Teile gefunden wurden, diese aber (noch?) nicht zugeordnet werden konnten und man gerade deswegen nicht trotzdem die Suche verstärkt sondern kurz danach einstellt.
 
Thema:

Piper Malibu im Ärmelkanal abgestürzt

Piper Malibu im Ärmelkanal abgestürzt - Ähnliche Themen

  • Suche Piper

    Suche Piper: Hallo, Kann mir jemand sagen, wie ich mit einer Werksnummer den Verbleib (ggfs weltweit) einer bestimmten Maschine herausfinden kann? Danke! Gruss...
  • Kampf dem „Gelben Drachen“! – Piper L-18C, 1/72 KP

    Kampf dem „Gelben Drachen“! – Piper L-18C, 1/72 KP: Wenn ich es recht sehe, dann hat hier noch niemand über den Bau einer Piper L-18 aus diesem Bausatz berichtet. Wie mannigausa in [2] schon...
  • 25.08.2019 - Absturz Piper am Simplonpass, CH

    25.08.2019 - Absturz Piper am Simplonpass, CH: Heute morgen stürzte am Simplonpass im Wallis, CH ein Kleinflugzeug ab. Es soll sich um eine Piper gehandelt haben. Drei Menschen kamen dabei ums...
  • 8.2.19 Courchevel, Piper Malibu überschiesst Runway

    8.2.19 Courchevel, Piper Malibu überschiesst Runway: 4 Leichtverletzte waren das Ergebnis einer zu langen Landung einer Piper Malibu (F-GUYZ) auf dem Flugplatz in Courchevel. Die Maschine prallte am...
  • 30.01.15 : Absturz Piper Malibu in der Gemeinde Bernex bei Genf

    30.01.15 : Absturz Piper Malibu in der Gemeinde Bernex bei Genf: 20Minuten berichtet: Ein Kleinflugzeug der Marke Piper Saratoga ist am Freitag nur sechs Minuten nach dem Start in der Gemeinde Bernex bei...
  • Ähnliche Themen

    • Suche Piper

      Suche Piper: Hallo, Kann mir jemand sagen, wie ich mit einer Werksnummer den Verbleib (ggfs weltweit) einer bestimmten Maschine herausfinden kann? Danke! Gruss...
    • Kampf dem „Gelben Drachen“! – Piper L-18C, 1/72 KP

      Kampf dem „Gelben Drachen“! – Piper L-18C, 1/72 KP: Wenn ich es recht sehe, dann hat hier noch niemand über den Bau einer Piper L-18 aus diesem Bausatz berichtet. Wie mannigausa in [2] schon...
    • 25.08.2019 - Absturz Piper am Simplonpass, CH

      25.08.2019 - Absturz Piper am Simplonpass, CH: Heute morgen stürzte am Simplonpass im Wallis, CH ein Kleinflugzeug ab. Es soll sich um eine Piper gehandelt haben. Drei Menschen kamen dabei ums...
    • 8.2.19 Courchevel, Piper Malibu überschiesst Runway

      8.2.19 Courchevel, Piper Malibu überschiesst Runway: 4 Leichtverletzte waren das Ergebnis einer zu langen Landung einer Piper Malibu (F-GUYZ) auf dem Flugplatz in Courchevel. Die Maschine prallte am...
    • 30.01.15 : Absturz Piper Malibu in der Gemeinde Bernex bei Genf

      30.01.15 : Absturz Piper Malibu in der Gemeinde Bernex bei Genf: 20Minuten berichtet: Ein Kleinflugzeug der Marke Piper Saratoga ist am Freitag nur sechs Minuten nach dem Start in der Gemeinde Bernex bei...

    Sucheingaben

    sala piper forum

    ,

    piper malibu ärmelkanal

    ,

    im ärmelkanal abgestürzt

    ,
    Absturz Ärmelkanal Insassen wieviel
    , flugunfall im ärmelkanal, flugunfall piper malibu im ärmelkanal
    Oben