pistole reinigen für anfänger

Diskutiere pistole reinigen für anfänger im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Ich hab mir gestern ne airbrush samt kompressor geholt. da ich blutiger anfänger bin ist meine frage wie ich das teil nach dem sprühen am besten...

Moderatoren: AE
  1. #1 Gärtner, 05.06.2007
    Gärtner

    Gärtner Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Spazieren gehen
    Ort:
    Chemnitz
    Ich hab mir gestern ne airbrush samt kompressor geholt. da ich blutiger anfänger bin ist meine frage wie ich das teil nach dem sprühen am besten wieder sauber bekomme.:confused: keine angst -es ist noch keine eingetrocknete farbe dran. ich werde die revell email farbe nehmen, weil ich davon schon ne menge habe.

    muss man dann einfach nur den pinselreiniger durchsprühen oder wie funzt das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grisuchris, 05.06.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Welche Pistole hast du?
     
  4. #3 RazorsEdge, 05.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2007
    RazorsEdge

    RazorsEdge Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Traunstein
    Nabend!

    Erstmal die grundsätzlichen Dinge, unabhängig vom Typ:

    1. Die Farbe komplett ausspritzen
    2. Etwas Lösungsmittel (Menge ist Systemabhängig) durchspritzen
    3. Das Gerät zerlegen und jedes Teil, vor allem Nadel, Nadelkanal und Düse akribisch reinigen (Für den Nadelkanal empfehle ich den Kauf eines Bürstensets, z.B. dieses)

    Am ganzen Gerät sollte zum Schluss keine Farbe mehr zu sehen sein. Nirgends. Natürlich immer alles schön abtrocknen und polieren:TD:

    Was immer empfehlenswert ist: Wattestäbchen bereitlegen;)

    Gruß, RazorsEdge
     
  5. T.Rex

    T.Rex Space Cadet

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    LEJ
    N´abend zusammen...
    Ich habe mit dem Airbrushreiniger von Revell sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Sowohl bei meiner einfachen Revell Standart (externe Mischung) als auch bei der Badger 150 (interne Mischung). Dazu ,wie schon geschrieben, viele Wattestäbchen, Kleenex-Tücher und viel Geduld...
    Was sich bewährt hat, sind die sog. Microbrushes für den Sprühkopf.
    Gibt es in unterschiedl. Größen...

    WICHTIG: Dein Arbeitsgerät MUSS wirklich sauber sein, da sonst beim nächsten Sprühen die unterschiedlichten Probleme auftauchen können.
    Habe selber die bitteren Erfahrungen gemacht:(

    Grüße
    T.Rex
     
  6. #5 Gärtner, 06.06.2007
    Gärtner

    Gärtner Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Spazieren gehen
    Ort:
    Chemnitz
    firma nennt sich "g-mate" , nen speziellen namen hat das teil aber warscheinlich ne. gabs mit nem kleinen kompressor zusammen beim toom-baumarkt für 99 euro. und da dacht ich mir ich probiers einfach mal aus. hab bis jetzt halt immer gepinselt. so zum ausprobieren und lernen reicht die doch erstmal.

    kann man mehrere farben hintereinander sprühen oder muss man zwischendurch erst sorgfältig säubern???
     
  7. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Du solltest natürlich zwischen den Farben die Verdünnung ein paar Mal durchjagen, damit keine groben Reste der alten Farbe dein Farbbild der neuen versauen. Aber im Prinzip geht das ohne Probleme.
    Allerdings kanns trotzdem vorkommen, dass du, bei langem Gebrauch, trotzdem zwischendurch mal Reinigen musst, da sich doch zu viel Farbe in der Düse evtl. angesammelt hat. Das merkst dann aber, wenn die Farbe nicht mehr "so schön" rauskommen will, wie sonst ;)
     
  8. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
  9. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
  10. #9 Wolfgang Henrich, 08.08.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    ICh benutze jetzt seit vielen Jahren meine Airbrushs. Bis jetzt bin ich immer noch mit einem einfachen Taschentuch ausgekommen.

    Ich glaube nicht dass so ein Set unbedingt notwendig ist.
     
  11. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    Aber wie soll ich denn den Schlauf meiner Airbrush putzen?
     
  12. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    Aber wie soll ich denn den Schlauch meiner Airbrush putzen?
     
  13. #12 Wolfgang Henrich, 08.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Schlauf?

    Ach Schlauch. Von außen? Na damit womit du auch die Airbrush reinigst. Wenn es nicht gerade ein agressives Mittel wie Aceton ist.

    Ich habe übrigens noch nie meinen Luftschlauch gereinigt.......aber er ist auch nicht wirklich schmutzig
     
  14. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    Meiner ist aber ziemlich schmutzig. Weisst du mehr über das Reinigungsset? Ist es ähnlich wie das andere?
     
  15. #14 Flugi, 08.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2007
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    19.940
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... innen oder außen? :confused: :D
     
  16. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    :HOT :FFTeufel: ;)
     
  17. #16 christoph2, 08.08.2007
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Ich benutze zur Reinigung des Schlauches einen 2,5m langen Pfeifenreiniger und für die schwere Brocken muss schon mal die Spirale herhalten... :D :D :D

    Nein, ernsthaft.... wie benutzt ihr Eure Airbrush? Was macht ihr damit??? Wie kann dabei der Druckluftschlauch dreckig werden und zwar so dreckig, dass er gereinigt werden muss??? :eek:
     
  18. #17 Wolfgang Henrich, 08.08.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    @Flugi: es lag mir auf der Zunge, aber dann habe ich drauf gebissen :D

    @X-OOO: nichts, ich benutze es ja nicht.
     
  19. X-000

    X-000 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Noch keinen
    Ort:
    Schweiz
    @Wolfgang Henrich
    Ist das irgend ein Insider? Hab ich etwas falsches geschrieben?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 control, 09.08.2007
    control

    control Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    .
    Ort:
    .
    Ich denke mal, er meint den Farbansaugschlauch bei darunter geschraubten Farbdöschen. Nicht den LUFTschlauch :D

    @ X-000
    Ich habe zwar keine praktischen Erfahrungen damit, da ich das Problem bei meiner Evo nicht habe, aber ich denke das ein Pfeiffenreiniger (< 2,5m :rolleyes: ) durchaus praktikabel sein kann.

    So long
    Control
     
  22. RAF

    RAF Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich war heute in ewinem Fachgeschäft und wollte mir ne Evolution und einen HTC 20 A holen. Zweck der Sache: Sprühen der Farben von Flugzeugmodellen 1:72.
    Da meinte der Händler HTC 10 A würde reichen und die Triplex wäre besser als die Evolution.
    Stimmt beides?
     
Moderatoren: AE
Thema: pistole reinigen für anfänger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. airbrush pistole reinigen mit verdünnung

Die Seite wird geladen...

pistole reinigen für anfänger - Ähnliche Themen

  1. Airbrush-Pistolen Reinigen.

    Airbrush-Pistolen Reinigen.: würde mich interessieren mit war tut ihr euren pistolen reinigen? wie gesagt, günstige und effektive lösung halt (baumarkt ?). ach ja......
  2. Tipps zum Kauf einer Airbrush-Pistole?

    Tipps zum Kauf einer Airbrush-Pistole?: Salü zusammen, wollte mir demnächst mal eine professionellere Airbrush-Pistole, als meine Revell Student zulegen. Kann mir da jemand eine...
  3. Frage zu Airbrush Pistole Evolution Silverline fPC Two in One (Art.-Nr. 126103

    Frage zu Airbrush Pistole Evolution Silverline fPC Two in One (Art.-Nr. 126103: Hallo, Es geht um die oben genannte Airbrush Pistole: Harder & Steenbeck Modellbau Diese möchte ich eventuell erwerben. Vorgeschichte: Ich habe...
  4. Frage wegen Revell Farbe und Airbrush Pistole

    Frage wegen Revell Farbe und Airbrush Pistole: Hallo, da ich in nächster Zeit mir wieder ein Flugzeugmodell zulegen möchte und es auch lackieren möchte, habe ich folgende Fragen: Ich habe eine...
  5. Sandstrahlpistolen/Airbrushsandradierer

    Sandstrahlpistolen/Airbrushsandradierer: Hat hier schon jemand Erfahrungen mir den Sandstrahlpistolen gemacht? Wie ist deren Effektivität? Wie schaut es mit der Leistung der...