PKZ-2 von Roden in 1:72

Diskutiere PKZ-2 von Roden in 1:72 im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Der PKZ-2 (für Petroczy-Karman-Zurovec) wird gemeinhin als erster erfolgreicher Hubschrauber der Welt betrachtet, obwohl mir das etwas übertrieben...

Moderatoren: AE
  1. #1 flankerfan, 10.07.2009
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Der PKZ-2 (für Petroczy-Karman-Zurovec) wird gemeinhin als erster erfolgreicher Hubschrauber der Welt betrachtet, obwohl mir das etwas übertrieben erscheint, denn er konnte weder selber frei fliegen noch ist damit je irgendjemand geflogen. Aber interessant ist er allemal.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flankerfan, 10.07.2009
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Von April bis Juni 1918 fanden damit eine größere Anzahl von Testflügen auf dem Versuchsgelände der österreich-ungarischen Luftwaffe bei Budapest statt. An den drei Auslegern waren dabei Seile befestigt, die nach unten liefen, über Umlenkrollen zu einer Winde geführt wurden und dadurch das Gerät in der Luft so lange stabil hielten, wie genug Zug auf die Seile durch den Auftrieb der zwei gegenläufigen Propeller entstand.
     

    Anhänge:

  4. #3 flankerfan, 10.07.2009
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Geplant war, dass ein Beobachter in einer art Tonne, die über den Rotoren plaziert werden sollte, sitzt und von dort in die Gegend schaut. Der Versuchsträger war aber nur bei einem Flug mit der Tonne versehen und wurde dadurch so instabil, dass sie gleich wieder abgebaut werden musste. Also eigentlich sah der PKZ-2 während der Erprobung so aus, wie hier als Modell zu sehen.
     

    Anhänge:

    Hoffi und januschel gefällt das.
  5. #4 flankerfan, 10.07.2009
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Das runde Mittelding und die drei ballartigen Dinger an den Auslegern sind eine Art Stoßdämpfer, mit Luft gefüllte Gummikörper, die über eine Pumpe bei laufenden Motoren aufgepumpt wurden. Die drei Motoren liefen auf ein Getriebe, das über zwei ineinander steckende Hohlwellen die zwei gegenläufigen Propeller antrieben und Flughöhen bis 50m zu ließen.
     

    Anhänge:

  6. #5 flankerfan, 10.07.2009
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Im Juni sollte die Wundermaschine dann der höheren Generalität vorgeführt werden und obwohl die Vorzeichen wegen diverser Probleme unmittelbar zuvor nichts Gutes verhießen, wurde die Veranstaltung bis zum bitteren Ende, sprich Absturz, durchgezogen. Das war es dann erstmal.
    der Bausatz selber ist nicht sehr umfangreich, baut sich auch ganz gut, nachdem man mühsam die Teile versäubert hat. Die Verspannung fordert etwas die Geduld heraus, war aber lösbar wie man sieht. Eigentlich will ich noch ein bischen Umfeld dazu bauen, aber momentan fehlen mir dazu die Figuren, kommt vielleicht später noch.
     

    Anhänge:

  7. #6 Silverneck 48, 12.07.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    PKZ-2

    Hallo flankerfan,

    in der Tat ist dein PKZ-2 Heli interessant:TOP:. Wenn man noch bedenkt, dass die drei Motoren um die eigene Achse rotierten, musste der vorgesehene Beobachter schon eine Menge Gottvertrauen aufbringen...
    Aber schlussendlich brauchte ja niemand einzusteigen - zum Glück vielleicht.
    Insgesamt ein schönes Modell, welches man gestern <live> betrachten konnte.

    MfG Silverneck
     
  8. #7 januschel, 12.07.2009
    januschel

    januschel Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Friedersdorf/Sachsen
    Was es nicht alles gegeben hat. Du hast das alles ganz sauber umgesetzt. Schönes Modell hast du auf die drei Gummibälle gestellt. :TOP:
    Gruß Jan
     
  9. #8 Fritz Rumey, 30.08.2009
    Fritz Rumey

    Fritz Rumey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    78
    Beruf:
    Metall Facharbeiter
    Ort:
    Neustadt/Wied
    Suuuuper:TD:
    Auch ich durfte vor ein paar tagen den RZ2 in Mülheim-Kärlich betrachten.
     
  10. #9 peter2907, 30.08.2009
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Gute Arbeit.:TOP: Die Anfänge des Hubschraubers sind sehr abenteuerlich. Herr Oehmichen ist u.a. so ein abenteuerlicher Pionier der Luftfahrtgeschichte.
     
  11. #10 flankerfan, 21.10.2009
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hallo, hier ein kleiner Nachtrag oder auch Bonus zur bisherigen Vorstellung. Wie angekündigt habe ich dem kleinen Teil noch etwas Umfeld spendiert.
     

    Anhänge:

  12. #11 flankerfan, 21.10.2009
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Da kann man mal erkennen, wie das System funktioniert hat mit den Winden und Umlenkrollen. Es ist aber keine mikrorealistische Darstellung, alles nur so nach Augenmaß, mir kam es mehr auf das Prinzip an. Mein Dank gilt insbesondere Helikopterfan222 , der mir die entscheidenden Unterlagen zukommen ließ:TOP:
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 flankerfan, 21.10.2009
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Als Titel für das Gesamtwerk schwebt mir vor: "Frau Oberst besucht ihren Mann auf Arbeit"....
     

    Anhänge:

  15. #13 F-14A TomCat, 22.10.2009
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    Hi Flankerfan!

    Finde ich klasse - wertet Dein Modell definitiv auf - da das kleine Kerlchen ohne Dio doch etwas verloren wirkt :TOP::TOP::TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

PKZ-2 von Roden in 1:72

Die Seite wird geladen...

PKZ-2 von Roden in 1:72 - Ähnliche Themen

  1. W2017BB- Fairchild C-119C Flying Boxcar - Roden 1:144

    W2017BB- Fairchild C-119C Flying Boxcar - Roden 1:144: Moin! :cool: Uii...schon Mitte November, dann muß ich wohl auch 'mal langsam 'ran...! Mein Kandidat für den aktuellen Wettbewerb ist die...
  2. Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32)

    Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32): Ein gepflegtes "Hallo" an die Liebhaber der Holz,Leinwand und Draht-Komoden. Ab und zu, so beim Durchstöbern alter Bausatzkartons, stoße ich auf...
  3. Fokker D.VII von Roden

    Fokker D.VII von Roden: Hier nun mein nächstes Modell. Es handelt sich um eine Fokker D.VII (Alb.) von Roden inkl. einem Ätzsatz von Part. Der Bausatz ist nicht so...
  4. Albatros D.I - Roden 1.72

    Albatros D.I - Roden 1.72: [ATTACH] [ATTACH] Beim Modellbau ist es wie mit dem Essen: Es gibt Massenkost, schnell zubereitete Snacks und natürlich Delikatessen, das Letztere...
  5. Albatros D.I - Roden 1:72

    Albatros D.I - Roden 1:72: Ich möchte hier wieder einem kleinen Grüppchen Drahtverhau-Liebhaber einen Baubericht zeigen!:smile_1: Bevor ich mit einer nächsten Fokker D.II -...