PLN - CV-16 (Carrier/Type 001) Flugzeugträger ‚Liaoning‘

Diskutiere PLN - CV-16 (Carrier/Type 001) Flugzeugträger ‚Liaoning‘ im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Russland ist kein Neuling. Russland hat seit der UDSSR Erfahrung mit Trägern. Russland ist nur ein Schlendrian. China steht allein als Neuling da...

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.708
Zustimmungen
1.198
Russland ist kein Neuling. Russland hat seit der UDSSR Erfahrung mit Trägern. Russland ist nur ein Schlendrian. China steht allein als Neuling da. Was willst Du bitte mit anderen vergleichen? Wenn, dann nimm eine etwa gleich starke Trägermacht, z.B. Indien, und vergleiche mit dem Flugbetrieb von denen, aber nicht jemanden, der eh am Boden ist.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.066
Zustimmungen
8.746
Beim Vergleichen sollte man bedenken, dass sich China noch in der Lernphase befindet: mit einer reduzierten Anzahl an Flugzeugen wird auf provisorischen Plattformen Flugbetrieb gemacht, um keine Zeit zu verlieren und Erfahrung zu sammeln.

So nach dem Motto: wenn man zwanzig Jahre intensiven Flugbetrieb an Erfahrung braucht, 2030 aber erst das zugehörige Schiff zur Verfügung steht, dann fangen wir 2010 eben mit irgendetwas anderem an.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.708
Zustimmungen
1.198
China sollte jetzt genug Erfahrung haben um einen Träger einsetzen zu können. So ganz Neuling dürfte nach einigen Jahren Betrieb auch nicht mehr stimmen. China baut jetzt auch auch kontinuierlich aus. Seit die Liaoning ihren Betrieb aufgenommen hat ist auch schon eine durchschnittliche Dienstzeit eines Trägerpiloten vorüber gegangen. Also genug Zeit für Ausbildung und eine Zeit lang Dienstzeit, von den Matrosen nicht zu reden. Man darf nicht den Fehler machen die Chinesen zu verharmlosen.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.066
Zustimmungen
8.746
China sollte jetzt genug Erfahrung haben um einen Träger einsetzen zu können.
China ist immer noch sehr vorsichtig und belegt die Flugzeugträger mit reduzierter Flugzeugzahl.

Aber warum auch nicht, es sind ja noch zehn Jahre bis zum ersten "richtigen" Flugzeugträger. Man hat die Zeit, umsichtig zu sein. Man nimmt sich die Zeit.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.708
Zustimmungen
1.198
Die Liaoning ist schon ein richtiger Flugzeugträger.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.066
Zustimmungen
8.746
Wir haben da unterschiedliche Ansichten.
 

BiBaBlu

Flieger-Ass
Dabei seit
03.04.2016
Beiträge
395
Zustimmungen
403
China ist immer noch sehr vorsichtig und belegt die Flugzeugträger mit reduzierter Flugzeugzahl.

Aber warum auch nicht, es sind ja noch zehn Jahre bis zum ersten "richtigen" Flugzeugträger. Man hat die Zeit, umsichtig zu sein. Man nimmt sich die Zeit.
oder man kann und hat nicht mehr?

Vielleicht ist China doch nicht so allmächtig und zu allem instant fähig?

Dieses versuchte Erklären von allem, damit, dass China eben "einen Plan" hat und alles "aus beabsichtigten Gründen" so ist, verklärt China immer wieder heftig, als würde dort alles genau "in time, in plan" funktionieren...
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.066
Zustimmungen
8.746
Dieses versuchte Erklären von allem, damit, dass China eben "einen Plan" hat und alles "aus beabsichtigten Gründen" so ist, verklärt China immer wieder heftig, als würde dort alles genau "in time, in plan" funktionieren ...
Genau!

Im Rest der Welt gibt es auch Megaprojekte, die schon seit Jahren "nach Plan" verlaufen. Das hat mit versuchtem Erklären nichts zu tun.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.708
Zustimmungen
1.198
Sie haben einfach nicht mehr und sie brauchen auch nicht mehr, da sie derzeit nicht mit dicken Muskelspielen auf großer Fahrt sind. Es bringt also nichts die Träger voll zu stellen, man macht nur das um die Fähigkeit zu erhalten und um neue Piloten zu qualifizieren. Machen die Inder auch so. Der richtige Träger ist gerade im Bau und nicht erst in 10 Jahren. Dann wird sich zeigen was die Chinesen auf die Beine stelle können und wozu sie den Träger einsetzen werden.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.103
Zustimmungen
2.310
Ort
bei Köln
Um alle Einheiten bis zu einer möglichen Kapazitätsgrenze nutzen zu können, müssen auch einmal diese Bedingungen geübt werden, um die dafür notwendigen Erfahrungen zu gewinnen. Die bisherige Selbstbeschränkung der Chinesen raubt den Chinesen die für einen Ernstfall notwendige Flexibilität. Den Falklandeinsatz von 1982 hatte die RN sicherlich nicht vorhergesehen, als sie innerhalb von Tagen gefordert war. Auch China hat inzwischen weltweite Interessen, z.B. in Afrika, wo die Liaoning kurzfristig gefordert sein könnte.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.066
Zustimmungen
8.746
... man macht nur das um die Fähigkeit zu erhalten und um neue Piloten zu qualifizieren ...
Wenn ich bedenke, wie viele J-15 ohne Katapultfähigkeit mittlerweile in Betrieb sind, dann werden wir noch mehr sehen als nur den Fähigkeitserhalt.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.708
Zustimmungen
1.198
Die Träger haben derzeit keine richtige Aufgabe. Kein Krieg, keine Krise die China tangieren würde, nichts wo man einen Träger hin schicken sollte. Kein Wunder, wenn man das Risiko minimiert und die Flugzeuge daheim lässt. Und auch hier, ähnlich wie die Inder. Die fahren auch nicht mit voller Beladung umher, außer mal zur Übung. Die sind für den Notfall da und fahren ansonsten so reduziert wie möglich. Und seien wir mal ehrlich, die chinesischen Träger sind vordringlich erst mal da um pünktlich zum 100. Geburtstag der VR China, Taiwan einzuverleiben und danach geht es daran der USA die Vormachtstellung zu nehmen.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.174
Zustimmungen
2.346
Ort
Penzberg
Offizieller Bericht PLA Navy's Liaoning carrier group returns from West Pacific after 'longest, most sortie-intensive' exercise - Global Times
The Liaoning aircraft carrier group of the Chinese People's Liberation Army (PLA) Navy has reportedly returned to the East China Sea from its far sea training, and with over 300 aircraft sorties in some 20 days, the mission marked the longest and most sortie-intensive exercise by the Chinese carrier in the West Pacific, ...
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.424
Zustimmungen
420
Russland ist kein Neuling. Russland hat seit der UDSSR Erfahrung mit Trägern. Russland ist nur ein Schlendrian. China steht allein als Neuling da. Was willst Du bitte mit anderen vergleichen? Wenn, dann nimm eine etwa gleich starke Trägermacht, z.B. Indien, und vergleiche mit dem Flugbetrieb von denen, aber nicht jemanden, der eh am Boden ist.
Frage: mit wem ist Indien als Trägernation gleich stark - mit Russland? Sonst wohl mit kaum jemanden.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.424
Zustimmungen
420
Die Liaoning ist schon ein richtiger Flugzeugträger.
Ja, es ist ein richtiger Flugzeugträger, aber de facto und auch nach chinesischer Diktion im Schulbetrieb.
Richtig loslegen wird man dann mit der Type 003 Klasse! Und bis dahin werden massiv Erfahrungen gesammelt.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.174
Zustimmungen
2.346
Ort
Penzberg
Frage: mit wem ist Indien als Trägernation gleich stark - mit Russland? Sonst wohl mit kaum jemanden.
Ich würde Indien als stärker einschätzen als Russland. Indien hat seine(n) Träger seit Jahrzehnten in Betrieb und verfügt über eine gut eingespielte Besatzung mit CBG. Es hatte über Jahre hin sogar zwei Träger gleichzeitig im Einsatz und ist daher eher mit dem heutigen China vergleichbar, das Russland inzwischen überholt hat. Daher wäre eher ein Vergleich mit westeuropäischen Betreibern wie GB oder F angebracht.
Japan berücksichtige ich mal nicht, weil mir noch unklar ist, inwieweit der Umstieg der Helo-Carrier auf einen Trägerbetrieb mit Flächenflugzeugen inzwischen gelungen ist.
Ehemalige Trägerbetreiber - wie Australien, Argentinien oder Brasilien - haben ihre Expertise inzwischen großenteils verloren und sind noch hinter Russland zurück gefallen.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.424
Zustimmungen
420
Ich würde Indien als stärker einschätzen als Russland. Indien hat seine(n) Träger seit Jahrzehnten in Betrieb und verfügt über eine gut eingespielte Besatzung mit CBG. Es hatte über Jahre hin sogar zwei Träger gleichzeitig im Einsatz und ist daher eher mit dem heutigen China vergleichbar, das Russland inzwischen überholt hat. Daher wäre eher ein Vergleich mit westeuropäischen Betreibern wie GB oder F angebracht.
Japan berücksichtige ich mal nicht, weil mir noch unklar ist, inwieweit der Umstieg der Helo-Carrier auf einen Trägerbetrieb mit Flächenflugzeugen inzwischen gelungen ist.
Ehemalige Trägerbetreiber - wie Australien, Argentinien oder Brasilien - haben ihre Expertise inzwischen großenteils verloren und sind noch hinter Russland zurück gefallen.
Ja, Indien ist etwas aktiver was den Betrieb von Flugzeugträgern betrifft. Mal sehen, wann und womit bestückt der 2. indische Träger in Betrieb zu sehen sein wird.
Mehr MiG-29K werden es wohl kaum werden...
Russland nennt seine ja nicht mal so und war in den letzten Jahren wenig (erfolgreich) operativ!
Ansonsten muß ich leider etwas widersprechen. Laut Angad Singh, besteht die indische CBG nur am Papier. Tw. sind die Schiffe aus zwei Flotten und haben noch nie zusammen trainiert.
Frankreich und GB haben ja in Wirklichkeit nur einen Träger zur Verfügung und haben zumindest eine große und aktuelle Erfahrung.
Da würde ich die Franzosen schon über die Briten stellen.
Der Rest der Welt fällt da mehr oder weniger unter: ist auch egal! Der japanische "Träger" ist noch ein schönes Stück vom Betrieb mit F-35 entfernt.
 
Thema:

PLN - CV-16 (Carrier/Type 001) Flugzeugträger ‚Liaoning‘

PLN - CV-16 (Carrier/Type 001) Flugzeugträger ‚Liaoning‘ - Ähnliche Themen

  • F2A-2 Brewster Buffalo von Tamiya mit Carrier Diorama

    F2A-2 Brewster Buffalo von Tamiya mit Carrier Diorama: Die F2A-2 Brewster Buffalo von Tamiya stammt aus den frühen 70er Jahren und wurde in den 90er Jahren mit Decals für zwei "Yellow Wing" US...
  • F4F-4 WILDCAT VMF-233 Guadalcanal mit Carrier Diorama

    F4F-4 WILDCAT VMF-233 Guadalcanal mit Carrier Diorama: Hallo, heute habe ich wieder ein US NAVY Flugzeug für euch. Es ist der Bausatz von Hobby-Boss im Maßstab 1:48. Der Bau ging ohne Probleme von...
  • PLN - Carrier 004 für China in Bau ?

    PLN - Carrier 004 für China in Bau ?: Die Jiangnan-Werft bei Shanghai baut auch zivile Schiffe - bisher aber ausschließlich in den Dockanlagen im Bild bei - bzw. links von - "A"...
  • PLN - CV-18 (Carrier/Type 003) Katapult-Träger ‚Fujian‘

    PLN - CV-18 (Carrier/Type 003) Katapult-Träger ‚Fujian‘: Darauf deuten neuere Informationen hin: Frage: was ist der erste und was ist der zweite chinesische Träger? Ist die Liaoning der erste Träger -...
  • PLN - CV-17 (Carrier/Type 002) Flugzeugträger ‚Shandong`

    PLN - CV-17 (Carrier/Type 002) Flugzeugträger ‚Shandong`: http://news.yahoo.com/china-developing-11-0000-ton-39-super-aircraft-092729535.html 110000t und Stapellauf 2020. Pläne basieren auf dem, nie...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    schnellster Flugzeugträger

    ,

    chinesischer flugzeugträger im suezkanal f

    ,

    wie schnell ist der schnellste Flugzeugträger

    ,
    liaoning schiff
    , flugzeugträger vor dem einlaufen, landemarkierungen auf flugzeugtraegern, Jeroen yahoo.com loc:DE
    Oben