PLN - CV-18 (Carrier/Type 003) Katapult-Träger ‚Fujian‘

Diskutiere PLN - CV-18 (Carrier/Type 003) Katapult-Träger ‚Fujian‘ im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Gerade die nicht "permanente Stationierung" lässt mich noch vorsichtig sein und eine nur vorübergehende Nutzung hinterfragen. Ich frage mich, ob...

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.565
Zustimmungen
2.541
Ort
Penzberg
ABer das in Lingshui eine zweite Basis für J-15 steht, ist doch schon lange bekannt?! Nur sind die J-15 dort aktuell noch nicht permanent stationiert.
Gerade die nicht "permanente Stationierung" lässt mich noch vorsichtig sein und eine nur vorübergehende Nutzung hinterfragen. Ich frage mich, ob da nicht noch ein zweiter Fliegerhorst im Umfeld genutzt wird.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
11.248
Zustimmungen
7.968
Ort
Mainz
Gerade die nicht "permanente Stationierung" lässt mich noch vorsichtig sein und eine nur vorübergehende Nutzung hinterfragen. Ich frage mich, ob da nicht noch ein zweiter Fliegerhorst im Umfeld genutzt wird.

Welcher denn? Soweit ich informiert sind, fliegen alle J-15 entweder von Huangdicun oder den Trägern ... und Lingshui ist meiner Erwartung nach noch im Aufbau.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.565
Zustimmungen
2.541
Ort
Penzberg
ich denke insbesondere an die Ledong Air Base, mit ihren neuen (Huangdicun ähnlichen) überdachten Stellplätzen

aber auch andere Fliegerhorste wie die Jialaishi Air Base (bisher wohl ein kombinierter Bomber-und Jäger-Stützpunkt) kommen in Betracht. Bei letzterer sind ebenfalls 12 neue Stellplatzüberdachungen dazu gekommen:

Und nicht zu vergessen: wie schaut es mit einer Dislozierung auf den kleineren Inseln in der SCS (dort Post #670) aus?
Die sind mehrfach auch mit Flugfeldern versehen worden.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.565
Zustimmungen
2.541
Ort
Penzberg
wie aus diesem Video

hervorgeht (zum chinesischen neuen Jahr) wird die Fujian wohl schon als Bestandteil der Trägerflotte der PLAN behandelt - jedenfalls sind hier für die Aufnahmen sowohl Mannschaftsteile der beiden STOBAR-Träger Liaoning und Shandong wie auch des CATOBAR-Trägers Fujian angetreten.
Damit lässt sich vermuten, dass die Fujian in der Endausrüstung ist, wobei die Werft auch von Vertretern der Marine begleitet wird.
 

BiBaBlu

Testpilot
Dabei seit
03.04.2016
Beiträge
551
Zustimmungen
729
oder, gewagte These, es ist glänzendbunte Propaganda, die alles sehr euphemistisch Positiv darstellt und keinen direkten Realitätsbezug braucht?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.411
Zustimmungen
9.225
... oben Boiler Nr. 4 - es gibt also noch mindestens drei weitere ...
Wir haben längst herausgefunden, dass es 8 Boiler gibt.

Nachtrag1: vor ziemlich genau einem Jahr


Nachtrag2: letzten Monat gab es dazu sogar sehr detailreiche Skizzen über den Verlauf der Rauchgasabzüge im Sinodefence-Forum. Ich liebe ja solche Zeichnungen, und wenn ich Museumsschiffe besuche, gehe ich dem Verlauf dieser Gaskanäle genau nach :wink2:. So lernt man die Anatomy von Schiffen kennen und bekommt ein Gefühl, was welchen Platzbedarf hat.

Und wenn so ein Schiff eine hohe dreistellige Zahl an wasserdichten Abteilungen hat, wo man auf einer Ebene nicht von vorne nach hinten laufen kann, ist das Verfolgen der Gaskanäle ein hochkomplexes 3-D-Spiel. Die Midway hatten sogar 1.200 wasserdichte Abteilungen und 12 Kessel, aber da muss ich noch hin, bis San Diego habe ich es noch nicht geschafft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.411
Zustimmungen
9.225
Hmm, sehe ich anders. Das mag an individueller Erfahrung liegen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.342
Zustimmungen
2.411
Ort
bei Köln
"Russian aircraft carrier Admiral Kuznetsov ; Propulsion ; Steam turbines, 8 turbo-pressurised boilers, 4 shafts, 200,000 hp (150 MW); 4 × 50,000 hp (37 MW) ..."
Es ist ja die gleiche Antriebsanlage, jedoch längst verbessert und modernisiert, wie bei der 16 und 17.
Es bleibt nur bei einem Fragezeichen, welchen Anteil die Elektrizitätserzeugung inzwischen erreicht hat?!
Zur 18 dieser Link 一周军评:横空出世的福建舰-王世纯-观察者网
Dort scollen, ab "Spezifisch für das Flugzeugträgerdesign des „Fujian“-Schiffs hat das „Fujian“-Schiff eine relativ klare „Erbschaft“ mit dem „Shandong“-Schiff in Bezug auf die Technologie. Das erste ausgereifte Design, das vom „Fujian“-Schiff verwendet wird, ist das Layout des Energiesystems. ...."
 
Zuletzt bearbeitet:

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.565
Zustimmungen
2.541
Ort
Penzberg
..Es ist ja die gleiche Antriebsanlage, jedoch längst verbessert und modernisiert, wie bei der 16 und 17.
dass die Admiral Kuznetsov und die Liaoning die gleiche Antriebsanlage mit 8 Boilern auf vier Antriebswellen haben ist schon klar, seit dem der seinerzeitige "Käufer" des Schiffs aus der Ukraine bestätigte, dass die Antriebsanlage bereits beim Kauf an Bord war, nur nicht funktionsfähig. Es handelt sich dabei um Weiterentwicklungen der in den Flugdeckkreuzer der Kiew-Klasse verwendeten Anlagen.
Dazu kommen die vier Sovremenny-Zerstörer der PLAN (Nr. 136-139), die ebenfalls diese Antriebsanlage haben sollen, allerdings nur halb so groß.
D.h.: aus den Antrieben von jeweils 2 der Zerstören lässt sich eine Maschinenanlage für einen Träger machen. Da war dann sogar schon der Gedanke im Raum, die originären Zerstörer-Antriebe auszubauen und durch CODAG-Antriebe (wie bei den anderen Zerstören der PLAN) zu ersetzen.
Das hätte die Möglichkeit gegeben, mit den originären Antriebsanlagen der 4 Zerstörer zusätzlich 2 Träger auszurüsten. Damit wären dann Shandong und Fujian mit einer identischen Maschinenanlage wie die Liaoning ausgestattet, ohne diese Anlagen vom Hersteller "nachkaufen" zu müssen.
Andererseits ist die (sicher auch wartungsbedingt) schlechte Qualität der ex-sowjetischen bzw. nun russischen Antriebe berüchtigt. So gibt es Berichte von den Vorgängerschiffen der Kiew-Klasse (Minsk 1989, Noworossijsk 1993, Admiral Gorschkow 1994), dass die durch Explosionen bzw. Feuer im Maschinenraum schwer beschädigt worden sind. Dazu kommt der zusätzliche Energiebedarf für den Katapult-Start, der ja gerade dann entsteht, wenn das Schiff ohnehin schon mit Höchstfahrt gegen den Wind brettert. Die Erwartung, dass China für seinen ersten "Flachdeck-Träger" (CATOBAR) dann ein anderes Antriebssystem verwendet, war also nicht ganz abwegig. Mir ist allerdings der Sprung zu einem nuklearen Antrieb zu groß. Ich hätte eher auf ein bereits vorhandenes, bewährtes Antriebssystem als Zwischenschritt zu einem CVN gesetzt.
...
Das erste ausgereifte Design, das vom „Fujian“-Schiff verwendet wird, ist das Layout des Energiesystems. ....
was darauf hindeutet, dass die Fujian und die Shandong ein anderes (möglicherweise weiter entwickeltes) Energiesystem haben als die Liaoning
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.411
Zustimmungen
9.225
... Das hätte die Möglichkeit gegeben, mit den originären Antriebsanlagen der 4 Zerstörer zusätzlich 2 Träger auszurüsten. Damit wären dann Shandong und Fujian mit einer identischen Maschinenanlage wie die Liaoning ausgestattet, ohne diese Anlagen vom Hersteller "nachkaufen" zu müssen ...
Die Chinesen haben es anders gemacht: sie haben die russichen Antriebe nachgebaut (und vermutlich in sorgsam ausgesuchten Detailaspekten perfektioniert), und die in der russischen Korruption begründeten Materialprobleme überwunden. Die russischen Ingenieursleistungen sind nämlich in der Regel überragend (nicht hüper duper high tech, sondern optimal prakmatisch an ihr Einsatz-Umfeld angepasst, ich bewundere diesen Ansatz), es mangelt in der Bauausführung. Das haben die Chinesen besser im Griff, deshalb verfügen sie nun anders als die Russen über zuverlässige Antriebe für Flugzeugträger, die sie im eigenen Land herstellen können.

Gilt für Shandong und Fujian. Was bei Liaoning aus Sowjetzeiten geblieben und was chinesisch neu ist, werden wir wohl nie erfahren ... es sei denn, es werden irgendwann Anlagenteile wie Kessel ausgetauscht: dann dürfen wir wohl vermuten, alt war original und anfällig, neu ist chinesisch und zuverlässig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.411
Zustimmungen
9.225
... was darauf hindeutet, dass die Fujian und die Shandong ein anderes (möglicherweise weiter entwickeltes) Energiesystem haben als die Liaoning
Fujian ganz vielleicht, aber Shandong sicher nicht. Liaoning hat ja schon Reserven für ein Dampfkatapult eingeplant (durch die Bauwerft Mykolajiw).
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.565
Zustimmungen
2.541
Ort
Penzberg
Die Chinesen haben es anders gemacht: sie haben die russichen Antriebe nachgebaut (und vermutlich in sorgsam ausgesuchten Detailaspekten perfektioniert), und die in der russischen Korruption begründeten Materialprobleme überwunden. ...
hast Du dafür eine Quelle?
Sicher ist jedenfalls seit #2.084, dass auch in der Fujian (neue) Boiler/Turbinen, also die gleichen Antriebsanlagen wie in den beiden Vorgängerschiffen Liaoning und Shandong, genutzt werden.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.565
Zustimmungen
2.541
Ort
Penzberg
das neueste Foto der Fujian

bemerkenswert auch
  • der Heli-Träger (Typ 075) an der Ausrüstungspier (hinter der Fujian)
  • die intensiven Baumaßnahmen der Werft (Vordergrund Mitte)
  • und die scheinbare "Leere" auf dem Gelände, auf dem die einzelnen Bauteile der Fujian zu Modulen zusammengefügt wurden (Bockkran)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.411
Zustimmungen
9.225
Ich sehe zwei große Module auf dem Bauplatz, für einen Flugzeugträger aber viel zu groß. Und ich sehe viele Reihen Pfeiler, vermute eine neue riesige Produktionshalle.

Auf der anderen Seite, also vom linken Rand des Kabinenfensters halb verdeckt: war die breite Straße schon immer so gut ausgebaut? Oder tut sich da was am nächsten Hafenbeckenneubau?
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.565
Zustimmungen
2.541
Ort
Penzberg
Ich sehe zwei große Module auf dem Bauplatz, für einen Flugzeugträger aber viel zu groß. ...
deshalb "scheinbar"
.... Und ich sehe viele Reihen Pfeiler, vermute eine neue riesige Produktionshalle.
ja, diese Halle mit drei schlanken "Hallenteilen" ist neu - zu schmal für bauchige Zivilschiffe, wie mir scheint.

Auf der anderen Seite, also vom linken Rand des Kabinenfensters halb verdeckt: war die breite Straße schon immer so gut ausgebaut? ...
ja; das ist die zentrale ("mittige") Erschließungsachse.
... Oder tut sich da was am nächsten Hafenbeckenneubau?
nein - der wäre eine bzw. zwei Achsen weiter

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
11.248
Zustimmungen
7.968
Ort
Mainz
das neueste Foto der Fujian

bemerkenswert auch
  • der Heli-Träger (Typ 075) an der Ausrüstungspier (hinter der Fujian)
  • die intensiven Baumaßnahmen der Werft (Vordergrund Mitte)
  • und die scheinbare "Leere" auf dem Gelände, auf dem die einzelnen Bauteile der Fujian zu Modulen zusammengefügt wurden (Bockkran)

Tja, ... wann sehen wir die ersten neuen Trägermodule?

 
Anhang anzeigen
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.411
Zustimmungen
9.225
Als digitaler Zwilling wird der vierte chinesische Flugzeugträger längst existieren und von seiner zukünftigen Besatzung in virtuellen Räumen bewohnt/bedient/genutzt. Und wenn der Entschluss zum Bau gefasst wurde, müssen nur noch die Schweißrobotere angeschmissen werden, und dann ist Nr. 4 ruckzuck gebaut :wink2:.

Also jetzt noch Geduld ... und von dem Moment an, wo wir erste Anzeichen ausmachen können, wird es schnell gehen.
 
Thema:

PLN - CV-18 (Carrier/Type 003) Katapult-Träger ‚Fujian‘

PLN - CV-18 (Carrier/Type 003) Katapult-Träger ‚Fujian‘ - Ähnliche Themen

  • F2A-2 Brewster Buffalo von Tamiya mit Carrier Diorama

    F2A-2 Brewster Buffalo von Tamiya mit Carrier Diorama: Die F2A-2 Brewster Buffalo von Tamiya stammt aus den frühen 70er Jahren und wurde in den 90er Jahren mit Decals für zwei "Yellow Wing" US...
  • F4F-4 WILDCAT VMF-233 Guadalcanal mit Carrier Diorama

    F4F-4 WILDCAT VMF-233 Guadalcanal mit Carrier Diorama: Hallo, heute habe ich wieder ein US NAVY Flugzeug für euch. Es ist der Bausatz von Hobby-Boss im Maßstab 1:48. Der Bau ging ohne Probleme von...
  • PLN - Carrier 004 für China in Bau ?

    PLN - Carrier 004 für China in Bau ?: Die Jiangnan-Werft bei Shanghai baut auch zivile Schiffe - bisher aber ausschließlich in den Dockanlagen im Bild bei - bzw. links von - "A"...
  • PLN - CV-17 (Carrier/Type 002) Flugzeugträger ‚Shandong`

    PLN - CV-17 (Carrier/Type 002) Flugzeugträger ‚Shandong`: http://news.yahoo.com/china-developing-11-0000-ton-39-super-aircraft-092729535.html 110000t und Stapellauf 2020. Pläne basieren auf dem, nie...
  • PLN - CV-16 (Carrier/Type 001) Flugzeugträger ‚Liaoning‘

    PLN - CV-16 (Carrier/Type 001) Flugzeugträger ‚Liaoning‘: Der ehemals russische (oder besser ukrainische) Flugzeugträger Varyag hat das Trockendock der chinesischen Werft "Dalian Shipyard" verlassen und...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    China, Träger, Typ 003

    ,

    China Flugzeugträger Typ 003

    ,

    china flugzeugträger 003

    ,
    china 003 carrier
    , china träger 003, Type 003, china 003 aircraft carrier, hubschrauberträger typ 075, type 003 flugzeugträger, type 003 forum, Type 003 carrier forum, typ 003 träger, Träger Typ 003 china aktuell, flugzeugträger typ 003 china, china typ 003, hubschrauberträger typ 075, FLUG FORUM
    Oben