Plötzliche Qualitätseinbussen beim Verkleinern der Bilder

Diskutiere Plötzliche Qualitätseinbussen beim Verkleinern der Bilder im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hallo zusammen Ich hatte dieses Problem auch schon mal vor längerer Zeit und es auch hier gestellt ich habe es jedoch nicht mehr gefunden...

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Hallo zusammen

Ich hatte dieses Problem auch schon mal vor längerer Zeit und es auch hier gestellt ich habe es jedoch nicht mehr gefunden. :rolleyes:

Ich habe seit heute massive Qualitätseinbussen also sprich, ich habe wieder die Zacken. Ich arbeite mit dem PaintShop 8. Das Problem ist jetzt einfach wieder da. Ich habe durch das Problem 10 Bilder verloren :(

Ich konnte das Problem nie lösen es ging dann irgendwie. AMIR konnte mir damals recht gut helfen. :TOP:

Hier mal der Vergleich

Foto das ich heute bearbeiten wollte:
 
Anhang anzeigen

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Das zweite das ich am Mittwoch gemacht habe als der PaintShop noch ging
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Oder doch nicht :?! Wer kann mir helfen?

Ich danke schonmal im Vorraus
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
Andere Software : Corel Photopaint kennt das nicht - die scheinen die besseren Methoden zu haben, da lässt sich auch viel einstellen.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Arne schrieb:
Andere Software : Corel Photopaint kennt das nicht - die scheinen die besseren Methoden zu haben, da lässt sich auch viel einstellen.
Gibt's das auch als Shareware? Ich habe kein Geld für neue Programme. :red:
Und deutsch sollte es auch sein.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.192
Zustimmungen
13.551
Ort
BY
kannst du verschiedene Einstellungen beim Verkleinern wählen?
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Flying_Wings schrieb:
kannst du verschiedene Einstellungen beim Verkleinern wählen?
Ich kann folgendes einstellen

Breite, Höhe, 8entweder in Pixel oder Prozent), Auflösung

Resampling mit verschiedenem

Grösse aller Ebenen anpassen

Seitenverhältniss beibehalten
 
Toxic Avenger

Toxic Avenger

Testpilot
Dabei seit
07.04.2004
Beiträge
901
Zustimmungen
918
Ort
Kaufbeuren
Habe zufällig noch eine Version von Paint Shop 8 auf meinem Rechner.
Wie änderst Du die Bildgröße? Über Bild- Größe ändern? Ich habe es eben an mehreren Bilder durchgeführt (und verschiedenen Einstellungen - in Photoshop lasse ich die Bilder mit "Bikubisch schärfer" runterrechnen) und konnte dabei kein Problem feststellen.
Wenn Du möchtest, schicke mir das Bild und ich versuche es mit meinem Paint Shop zu verkleinern oder schreibe mir Deine Einstellungen und ich vergleiche sie mit meinen. Vom Gefühl her würde ich sagen, entweder ist das Bild überschärft oder es wurde von klein auf größer hochgerechnet.
 
Anhang anzeigen

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Toxic Avenger schrieb:
Habe zufällig noch eine Version von Paint Shop 8 auf meinem Rechner.
Wie änderst Du die Bildgröße? Über Bild- Größe ändern? Ich habe es eben an mehreren Bilder durchgeführt (und verschiedenen Einstellungen - in Photoshop lasse ich die Bilder mit "Bikubisch schärfer" runterrechnen) und konnte dabei kein Problem feststellen.
Wenn Du möchtest, schicke mir das Bild und ich versuche es mit meinem Paint Shop zu verkleinern oder schreibe mir Deine Einstellungen und ich vergleiche sie mit meinen. Vom Gefühl her würde ich sagen, entweder ist das Bild überschärft oder es wurde von klein auf größer hochgerechnet.

Ich ändere es über Bild >Grösse ändern
Das Bild hat im Original die Grösse 20 und irgendwas pixel(beste quali meiner Kamera). Ich habe es dann auf 1024x768 verkleinern wollen. Dann sind eben dies Zacken entstanden. Gestern hatte ich das Problem noch nicht. Ich habe seit her nichts an den Einstellungen geändert.
 
Anhang anzeigen
Toxic Avenger

Toxic Avenger

Testpilot
Dabei seit
07.04.2004
Beiträge
901
Zustimmungen
918
Ort
Kaufbeuren
Versuche mal bei "Resampling mit" die Einstellung "Smart Size". Bei den anderen Werten hatte ich auch kleine "Zacken" im Bild.
Wie speicherst Du das Bild zum Schluss ab? Als JPEG? Wenn die Speichermaske erscheint, kannst Du unter "Optionen" den Komprimierungsfaktor einstellen. Der sollte auch nicht zu niedrig eingestellt sein.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Toxic Avenger schrieb:
Versuche mal bei "Resampling mit" die Einstellung "Smart Size". Bei den anderen Werten hatte ich auch kleine "Zacken" im Bild.
Wie speicherst Du das Bild zum Schluss ab? Als JPEG? Wenn die Speichermaske erscheint, kannst Du unter "Optionen" den Komprimierungsfaktor einstellen. Der sollte auch nicht zu niedrig eingestellt sein.
Ich habe es jetzt mal mit Resampling mit "Smart Size" ausprobiert. Ich speichere die Bilder als JPEG. Ich habe jetzt das Gefühl es ist besser aber irgendwie immer noch nicht so gut wie es mal war.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
Aber sieht schon echt besser aus :)
 
Toxic Avenger

Toxic Avenger

Testpilot
Dabei seit
07.04.2004
Beiträge
901
Zustimmungen
918
Ort
Kaufbeuren
Sieht doch schon ganz gut aus. Bei Resampling mit "Gewichteter Durchnitt" habe ich auch ganz gute Werte erziehlt.
 
Toxic Avenger

Toxic Avenger

Testpilot
Dabei seit
07.04.2004
Beiträge
901
Zustimmungen
918
Ort
Kaufbeuren
Habe eben mein altes Paint Shop Buch rausgekramt.
Dort steht: „Geben Sie dem Bild über Bild > Größe ändern die richtige Auflösung. Unter Resampling mit stehen Ihnen einige Möglichkeiten zur Verfügung. Die Qual der Wahl nimmt Ihnen der Typ Smart Size ab. Er wählt, abhängig von der neuen Größe, die richtige Methode.
Bilinear, gewichteter Durchschnitt und Bikubisch sind verschiedene Schätzmethoden, die mit Hilfe einer Mittelwertberechnung die neuen Pixel berechnen. Wählen Sie für detailreiche Fotos Bikubisch.
Vermeiden Sie den Typ Anpassung der Pixelgröße. Er dupliziert bei einer Vergrößerung oder entfernt beim Verkleinern die Pixel bis zur neuen Größe.“
Aus „Paint Shop Pro“ aus dem Franzis Verlag.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Ich mit der Bildqualität einfach nicht zufrieden. :( Bis vor kurzem habe ich die Anpassung der Pixelgröße verwendet und war zufrieden. Jetzt bin ich aber, wenn ich Smart Size oder Bikubisch(wie kommen die auf so namen :?! ) wähle nicht zufrieden. Wie kann man die Bildqualität verbessern?
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
305
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Als erstes, Tigerfan, möchte ich Dir hier mal ein Kompliment aussprechen! Ich habe mir Deine Bilder bei Airliners angesehen und muss sagen, Du lieferst wirklich eine gute Qualität! Ich bin neulich auf Bilder von Dir gestossen, als Du noch "jung" im FF warst ... ;)

Ich finde es gut, wenn man so selbstkritisch ist wie Du jetzt! Nur so kommt man im Leben - und auch im Hobby - weiter, und man hat ja selber auch mehr Freude, wenn man die Qualität der eigenen Bilder verbessern kann!

Ok, soviel zu dem. Auf Deine Frage, wie Du die Qualität weiter verbessern kannst, reagiere ich jetzt mal mit ein paar Gegenfragen:
- kann es sein, dass Du Deine Bilder evtl. zu sehr "schärfst", oder z.B. den Kontrast zu sehr vergrösserst?
- kann es sein, dass Du bei Deiner Kamera bereits einen "Nachschärfemodus" aktiviert hast?
- was genau änderst Du an Deinen Bildern, wenn Du sie bearbeitest?

Zu der ersten Frage: Wird der Kontrast in einem Bild zu sehr vergrössert, wird das Bild "härter", d.h. es werden bewusst schärfere Kanten erzeugt. Dies bewirkt zwar, dass das Bild subjektiv betrachtet "schärfer" wirkt, es werden dabei aber weiche Übergänge entfernt, und die "harten" Kanten treten dann beim verkleinern (egal wie man das Bild rechnen lässt) eben bei schrägen Linien als "Treppenstufen" wieder zu Tage! Darum, egal welches Buch man liest, vom verändern der Kontrastwerte in einem Bild, welches viele gerade Linien enthält, wird meistens abgeraten.

Zur zweiten Frage: Erlaubt man der Kamera, ein Bild nachzuschärfen, gehen dort bereits Pixelinformationen verloren, welche später für eine Neurechnung des Bildes nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Profi wählt bei einer Kamera immer den grösstmöglichen "Rohzustand", den der Hersteller beim Modell erlaubt!

Die dritte Frage stelle ich nur, weil Du evtl. weitere Bearbeitungen vornimmst, welche die Qualität verschlechtern ....

Merke:
1. Ein Bild sollte immer im 100% Modus bearbeitet werden!
2. Dem Bild sollten während dem Bearbeiten möglichst wenig Pixelinformationen "geklaut" werden!
3. Das Herunterrechnen des Bildes auf die gewünschte Grösse (z.B. 1024x768) sollte erste als letzter Schritt erfolgen!

Du kriegst das schon hin ... :TOP:
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
AMIR schrieb:
Als erstes, Tigerfan, möchte ich Dir hier mal ein Kompliment aussprechen! Ich habe mir Deine Bilder bei Airliners angesehen und muss sagen, Du lieferst wirklich eine gute Qualität! Ich bin neulich auf Bilder von Dir gestossen, als Du noch "jung" im FF warst ... ;)

Ich finde es gut, wenn man so selbstkritisch ist wie Du jetzt! Nur so kommt man im Leben - und auch im Hobby - weiter, und man hat ja selber auch mehr Freude, wenn man die Qualität der eigenen Bilder verbessern kann!

Ok, soviel zu dem. Auf Deine Frage, wie Du die Qualität weiter verbessern kannst, reagiere ich jetzt mal mit ein paar Gegenfragen:
- kann es sein, dass Du Deine Bilder evtl. zu sehr "schärfst", oder z.B. den Kontrast zu sehr vergrösserst?
- kann es sein, dass Du bei Deiner Kamera bereits einen "Nachschärfemodus" aktiviert hast?
- was genau änderst Du an Deinen Bildern, wenn Du sie bearbeitest?

Zu der ersten Frage: Wird der Kontrast in einem Bild zu sehr vergrössert, wird das Bild "härter", d.h. es werden bewusst schärfere Kanten erzeugt. Dies bewirkt zwar, dass das Bild subjektiv betrachtet "schärfer" wirkt, es werden dabei aber weiche Übergänge entfernt, und die "harten" Kanten treten dann beim verkleinern (egal wie man das Bild rechnen lässt) eben bei schrägen Linien als "Treppenstufen" wieder zu Tage! Darum, egal welches Buch man liest, vom verändern der Kontrastwerte in einem Bild, welches viele gerade Linien enthält, wird meistens abgeraten.

Zur zweiten Frage: Erlaubt man der Kamera, ein Bild nachzuschärfen, gehen dort bereits Pixelinformationen verloren, welche später für eine Neurechnung des Bildes nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Profi wählt bei einer Kamera immer den grösstmöglichen "Rohzustand", den der Hersteller beim Modell erlaubt!

Die dritte Frage stelle ich nur, weil Du evtl. weitere Bearbeitungen vornimmst, welche die Qualität verschlechtern ....

Merke:
1. Ein Bild sollte immer im 100% Modus bearbeitet werden!
2. Dem Bild sollten während dem Bearbeiten möglichst wenig Pixelinformationen "geklaut" werden!
3. Das Herunterrechnen des Bildes auf die gewünschte Grösse (z.B. 1024x768) sollte erste als letzter Schritt erfolgen!

Du kriegst das schon hin ... :TOP:
Ja,Merci für die Komplimente :TOP: :red:
Ich werde mir deine Tipps zu Herzen nehmen. Ich versuche, meine Bilder so wenig wie möglich zu bearbeiten. Nur wenn etwas spezielles vor die Linse kommt und das Foto nicht so gut ist bearbeite ich etwas.
 
Jetcrazy

Jetcrazy

Space Cadet
Dabei seit
15.07.2004
Beiträge
1.922
Zustimmungen
2.771
Ort
OWL, D
Teste mal FixFoto aus. Das gibt es *** Hier *** und kostet als Download 30,- €. Vorher kannst Du es testen. Das ist m.E. das ideale Programm für schnelle und gute Bildoptimierung. Ich empfehle die Version inkl. Bildoptimierungstool I2E (40,- €) - das ist genial. Ich bin bestens damit zufrieden. ....

Gruss
Jens



PS: wie immer in dieser verkommenen Welt der Hinweis, dass ich an dem Programm nichts verdiene !
 
Zuletzt bearbeitet:
Berkut

Berkut

Testpilot
Dabei seit
14.08.2003
Beiträge
689
Zustimmungen
221
Ort
Leverkusen
Also ich denke dafür ist IrfanView ganz gut, es ist deutsch und freeware.
http://irfanview.tuwien.ac.at/ die deutsche spachdatei muss man sich noch extra unter IrfanView languages runterladen
 
Thema:

Plötzliche Qualitätseinbussen beim Verkleinern der Bilder

Plötzliche Qualitätseinbussen beim Verkleinern der Bilder - Ähnliche Themen

  • Lauter, plötzlicher Lärm beim Landeanflug

    Lauter, plötzlicher Lärm beim Landeanflug: Moin. Ich wohne seit 2 Jahren in Hamburg und mir fällt manchmal ein seltsames Geräusch auf. Ich höre und sehe das Flugzeug, und URPLÖTZLICH ist...
  • Plötzliche Unschärfe

    Plötzliche Unschärfe: Hallo zusammen, seit ca 3 Jahren benutze ich eine EOS 400D mit Canon EF 70-300USM ohne Probleme. Seit neuestem jedoch werden die Bilder umso...
  • Ähnliche Themen

    • Lauter, plötzlicher Lärm beim Landeanflug

      Lauter, plötzlicher Lärm beim Landeanflug: Moin. Ich wohne seit 2 Jahren in Hamburg und mir fällt manchmal ein seltsames Geräusch auf. Ich höre und sehe das Flugzeug, und URPLÖTZLICH ist...
    • Plötzliche Unschärfe

      Plötzliche Unschärfe: Hallo zusammen, seit ca 3 Jahren benutze ich eine EOS 400D mit Canon EF 70-300USM ohne Probleme. Seit neuestem jedoch werden die Bilder umso...

    Sucheingaben

    bildgr

    Oben