POLIKARPOW PO-2 von "KP", 1:72

Diskutiere POLIKARPOW PO-2 von "KP", 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo zusammen. Die letzten zwei Wochen hab' ich mich nun ganz in Ruhe dem Bau der "Podwa" gewidmed und möchte Euch nun gern ein wenig vom Bau...

Moderatoren: AE
  1. #1 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Hallo zusammen.
    Die letzten zwei Wochen hab' ich mich nun ganz in Ruhe dem Bau der "Podwa" gewidmed und möchte Euch nun gern ein wenig vom Bau meines Modells berichten.
    Den Bausatz von "KP" werden viele von Euch sicher kennen...er hat ja schon etliche Jährchen auf'm Buckel, was man ihm auch ein bißchen ansieht...erhaben dargestellte Details, einiges an Gußgrat...und zu allem Überfluß hatte vor allem der Gußrahmen mit den Kleinteilen einen ordentlichen Formenversatz, der den Bau nicht unbedingt leichter gemacht hat. Viele Kleinteile waren dadurch leider nicht zu gebrauchen aber nichts desto trotz kann man aus diesem alten Kit, mit etwas Sorgfalt und Geduld immernoch ein ansprechendes Modell dieses Klassikers auf die Räder stellen !
    Auch hier habe ich versucht, das Modell durch ein paar Nachdetailierungen "aufzuwerten"...und da ich immernoch kein Freund von Ätzteilen oder überteuerten Zubehör-Sets bin, hab ich wieder auf "Hausmittel" zurückgegriffen: Plastik-Sheet und -Profile, gezogene Gußastreste, Draht etc.
    Alles Dinge, die man eh zuhause rumliegen hat...sie kosten nichts, es macht Spaß und ist immer wieder eine gute "Fingerübung".
     

    Anhänge:

    • 001.jpg
      Dateigröße:
      211 KB
      Aufrufe:
      10
    MiG-Admirer gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Nach dem entgraten und verschleifen der Rumpfhälften hab ich begonnen mit "Evergreen-Profilen" die innere Rumpfstruktur nachzubilden.
     

    Anhänge:

    • 002.jpg
      Dateigröße:
      233,9 KB
      Aufrufe:
      6
    MiG-Admirer gefällt das.
  4. #3 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Vor der Bemalung wurde an der Steuerbord Seite noch ein Kabelstrang ergänzt...auch der Cockpitboden und die Sitze wurden noch ein wenig überarbeitet. Hier wurden einfach die Bausatz-Sitze etwas verkleinert und das Rohrgestell der Sitze mit dünnem Kupferdraht angedeutet. Der Boden bekam etwas "Struktur" aus Plastik-Profilen, die Cockpit "Rückwände" wurden neu hergestellt, da sie im Bausatz nicht enthalten sind.
     

    Anhänge:

    • 003.jpg
      Dateigröße:
      261,5 KB
      Aufrufe:
      5
    • 004.jpg
      Dateigröße:
      350,9 KB
      Aufrufe:
      6
  5. #4 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Als nächstes wurden die Cockpit-Innenseiten schonmal in einem hellen Blaugrau bemalt. Die Farbe ist eine Mischung aus "Hellblau" (Revell 49), "Hellgrau" (Revell 76) und etwas "Weiß" (Revell 5).
    Danach kam ein dezentes "Washing" und trockenmalen mit der aufgehellten Grundfarbe. Zum Schluß habe ich dann noch an der Backbordseite die Hebel und Gestänge aus gezogenen Gußästen nachgebildet.
     

    Anhänge:

    • 005.jpg
      Dateigröße:
      172,4 KB
      Aufrufe:
      3
    Steven und MiG-Admirer gefällt das.
  6. #5 eff.o.modell, 13.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Hier mal die restlichen Cockpitteile nach der Bamalung.
    Die Steuerknüppel sind aus Gußastresten und etwas Draht neu angefertigt...die Gurte sind aus dünnen Streifen Malerkrepp.
     

    Anhänge:

    • 006.jpg
      Dateigröße:
      151,8 KB
      Aufrufe:
      4
    Steven und MiG-Admirer gefällt das.
  7. #6 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Jetzt kann das Cockpit eingebaut werden. Größere Probleme gab es dabei nicht...lediglich die Instrumententafeln mußten etwas geschliffen werden, da sie ein wenig zu breit waren.
     

    Anhänge:

    • 007.jpg
      Dateigröße:
      156,5 KB
      Aufrufe:
      3
    Steven gefällt das.
  8. #7 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Das Cockpit ist drin und die Rumpfhälften können zusammengebaut werden.
     

    Anhänge:

    • 008.jpg
      Dateigröße:
      151,9 KB
      Aufrufe:
      3
    • 009.jpg
      Dateigröße:
      149,2 KB
      Aufrufe:
      3
    Steven und MiG-Admirer gefällt das.
  9. #8 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Beim Zusammenbau des Rumpfes gibt es auch keine größeren Überaschungen...hier passt alles recht gut, nur an der Unterseite zeigt sich eine kleine "Stufe", das bekommt man aber mit etwas schleifen und spachteln leicht in den Griff.
     

    Anhänge:

    • 010.jpg
      Dateigröße:
      182,6 KB
      Aufrufe:
      3
    MiG-Admirer gefällt das.
  10. #9 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    An der Rumpfoberseite ist etwas spachteln angesagt, hält sich aber in angenehmen Grenzen.
    Das Ganze wird jetzt erstmal zum trocknen beiseite gelegt. In der Zwischenzeit kann man sich ja schonmal dem Motor widmen.
     

    Anhänge:

    • 011.jpg
      Dateigröße:
      184,7 KB
      Aufrufe:
      3
    MiG-Admirer gefällt das.
  11. #10 eff.o.modell, 13.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Die Teile des Motors können irgendwie nicht so recht gefallen, was wohl in erster Linie an dem schon erwähnten Formenversatz liegt.
    Die Abgasrohre z.B. waren gar nicht zu gebrauchen...aus dem Rest lässt sich aber was machen.
     

    Anhänge:

    • 012.jpg
      Dateigröße:
      184,9 KB
      Aufrufe:
      3
    MiG-Admirer gefällt das.
  12. #11 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Als erstes habe ich den Motorblock entgratet und die Zylinder ein wenig "in Form" geschliffen, danach wurden die Abgasrohre auf der Rückseite der Zylinder angebracht. Diese habe ich aus etwas dickeren, gezogenen Gußastresten hergestellt.
     

    Anhänge:

    • 013.jpg
      Dateigröße:
      180,6 KB
      Aufrufe:
      3
    • 014.jpg
      Dateigröße:
      136,4 KB
      Aufrufe:
      3
  13. #12 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Im nächsten Schritt habe ich die Zylinderköpfe "verfeinert" und aus gezogenen Gußästen die Ventilstößel neu angefertigt.
     

    Anhänge:

    • 015.jpg
      Dateigröße:
      187,9 KB
      Aufrufe:
      4
    • 016.jpg
      Dateigröße:
      146,5 KB
      Aufrufe:
      4
    MiG-Admirer gefällt das.
  14. #13 eff.o.modell, 13.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Aus dünnem Kupferdraht wurden noch die Kabel ergänzt.
     

    Anhänge:

    • 017.jpg
      Dateigröße:
      152,6 KB
      Aufrufe:
      4
  15. #14 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Und hier das Ganze mal zusammen gebaut und mit ein wenig Farbe versehen.
    Die Abgasrohre habe ich aus dünnem Lötdraht neu angefertigt.
     

    Anhänge:

    • 018.jpg
      Dateigröße:
      149,1 KB
      Aufrufe:
      5
    Steven, MiG-Admirer, MiGhty29 und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #15 eff.o.modell, 13.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Zurück zum Rumpf: beim verschleifen der Spachtelstellen habe ich auch gleich die erhabenen Rumpfdetails entfernt und diese dann neu graviert. Allzu viele sind das ja nicht und mit dem guten alten "Dymo-Band" und meinem "Spezial-Gravier-Werzeug", welches einfach aus der Hälfte eines alten Zirkels*** besteht, geht das einfach und recht schnell.
    Auch die Tragflächen und Ruder wurden ein wenig überarbeitet, da die Darstellung der Stoffbespannung nicht so wirklich toll aussieht.
    Eigentlich wollte ich hier die Bereiche zwischen den Rippen mit einem Kugelfräser ausarbeiten...beim betrachten von Fotos fällt aber auf, das die Oberfläche doch sehr "glatt" ist und sich lediglich die Rippen ein wenig hervorheben.
    Also habe ich hier die erhebenen Details einfach nur ein wenig abgeschliffen...zu den Kanten hin ein wenig stärker. Den Stoffeffekt kann man dann bei der Bemalung des Modells noch ein wenig hervorheben.

    ***natürlich die Hälfte mit der Nadel, nicht die mit der Bleistiftmine :FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel:
     

    Anhänge:

    • 019.jpg
      Dateigröße:
      167,9 KB
      Aufrufe:
      5
    • 020.jpg
      Dateigröße:
      171,6 KB
      Aufrufe:
      4
  17. #16 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Die Montage der unteren Tragfläche ging wieder ohne Schwierigkeiten von der Hand. Hier hat alles super gepasst und es mußte nichtmal gespachtelt werden :D:
    Die Kleinteile für's Fahrwerk und die "N-Streben" der Tragflächen brauchten hingegen schon etwas mehr Aufmerksamkeit: durch den Formenversatz mußte hier ordentlich geschliffen werden!
     

    Anhänge:

    • 021.jpg
      Dateigröße:
      172,5 KB
      Aufrufe:
      3
    • 022.jpg
      Dateigröße:
      180,5 KB
      Aufrufe:
      3
  18. #17 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    So...am Rumpf sind weitere Details angebracht, die restlichen Teile sind soweit vorbereitet und es kann nun an die Bemalung des Modells gehen.

    Allerdings: nicht mehr heute! Den Rest dieses Berichtes gibt es dann morgen oder übermorgen!
     

    Anhänge:

    • 023.jpg
      Dateigröße:
      194,7 KB
      Aufrufe:
      4
    MiGhty29 gefällt das.
  19. #18 Brook_Lands, 13.10.2015
    Brook_Lands

    Brook_Lands Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    BaWü
    Das macht doch schon mal einen recht guten Eindruck. Ich mag das kleine Ding.
     
    eff.o.modell gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiGhty29, 13.10.2015
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    789
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    ...ich beobachte Dich... ;o>
    bin gerne dabei,hier auf Deiner Baustelle!
    Ich habe mich jetzt auch entgültig entschieden...
    mein erstes Modell nach 21 Jahren Modellbauabstinenz
    wird auch ein klassischer Doppeldecker...
    eine Tiger Moth!
    Einfach aus dem Grunde,weil ich fast alle anderen Modellkästen
    hier im FF gekauft habe und mir nicht anhören mag...
    "da haste aber meinen Bausatz schön verhunzt...Uwe!"
    die Tiger Moth soll eine der ersten israelischen werden,aus
    denen man noch die scharfgemachten Handgranaten in Marmeladen-
    Gläsern rausgeschmissen hat.
    Da ich mich aber nicht blamieren möchte :TD: , wird es von mir keinen
    BB geben;ein Rollout vielleicht nur,wenn ich es für 'einigermassen gut'
    erachte! :blush2:

    Gruss Uwe
     
    eff.o.modell gefällt das.
  22. #20 eff.o.modell, 13.10.2015
    eff.o.modell

    eff.o.modell Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.069
    Ort:
    Berlin-Marzahn
    Danke schonmal :) ...

    ...'ne Tiger Moth...cool! Aber zeigen mußt Du die dann schonmal, das Du Dich "blamierst" glaub ich nicht.
     
    MiGhty29 gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

POLIKARPOW PO-2 von "KP", 1:72

Die Seite wird geladen...

POLIKARPOW PO-2 von "KP", 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Polikarpow Po-2 "5002" NVA-ASV, ICM 1/72

    Polikarpow Po-2 "5002" NVA-ASV, ICM 1/72: Ab 1952 kamen einige Po-2 als Geschenk aus Sowjetbeständen zur VP-Luft. Mitte der 1950er Jahre folgten weitere Po-2. Im Jahr 1956 erhielten die...
  2. POLIKARPOW PO-2 von "KP", 1:72

    POLIKARPOW PO-2 von "KP", 1:72: Hallo zusammen. Ich möchte Euch hier nun ein paar Bilder meiner kürzlich fertig gestellten "Podwa" zeigen. Wer etwas mehr über den Bau des Modells...
  3. Fingerübung - Polikarpow IL-400

    Fingerübung - Polikarpow IL-400: Wie im Bericht http://www.flugzeugforum.de/threads/85159-Endlich/page3 beschrieben, hat das Basteln an einem Modell eine ganz bestimmte Aufgabe....
  4. Polikarpow I-15 von Rest Models, 1/48

    Polikarpow I-15 von Rest Models, 1/48: Hier erstmal das Vorbild: Eine I-15 aus früher Produktion, der Offizier, der da lässig an dem Flugzeug lehnt, dürfte wohl auch der Pilot sein,...
  5. Polikarpow I-1 von ICM

    Polikarpow I-1 von ICM: Schon vor längerer Zeit hatte ich den BB der I-1 von ICM gepostet... Hier nun die Bilder der fertigen Maschine... [ATTACH] Die I-1 war das...