Presseexkursion der Lufstreitkräfte der NVA am 06.06.1990

Diskutiere Presseexkursion der Lufstreitkräfte der NVA am 06.06.1990 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; schaut mal hier (ich hoffe, dass ist jetzt nicht schon mal reingestellt worden):...

Moderatoren: AE
  1. #1 delta576, 25.06.2010
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    5.825
    Ort:
    Im Norden
    Hier das dazugehörige Info_Heft:
     

    Anhänge:

  4. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    5.825
    Ort:
    Im Norden
    Bei Interesse kann ich ja ein paar Auszüge posten.
     

    Anhänge:

  5. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    5.825
    Ort:
    Im Norden
    Hier mal als Beispiel ein paar Zahlen von damals:
     

    Anhänge:

  6. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    5.825
    Ort:
    Im Norden
    Struktur Teil 1:
     

    Anhänge:

  7. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    5.825
    Ort:
    Im Norden
    Struktur Teil 2:
     

    Anhänge:

  8. glenn

    glenn inaktiv

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    hab ich, sowohl gelernt als auch z.Z. ausgeübt
    Ort:
    Németország
    Sehr sehenswerte Videos.

    Sehr erstaunlich die Mannstärke der LSK/LV. Gerademal 4700 Mann hatten die LSK und knapp 30 000 die LV. Hätte gedacht, daß die LSK doch wesentlich mehr hatten. Naja ist ja auch schon mehr als 20 Jahre her.
     
  9. #8 atlantic, 26.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2011
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Könnte schon gestimmt haben. wenn ich so dran denke wie knapp wir damals mit technischem Personal gesegnet waren.;););)

    ziehen wir mal ca. 400 Piloten ab, dann bleiben noch 3500 Häuptlinge und zu guterletzt gerade 800 fürs technische am Flugzeug:D:D
    ( macht als fast 2,5 Mann je Flugzeug )

    Oder anders gesagt: Wie heutzutage= einer arbeitet und 10 verwalten diesen Arbeiter:TD::TD:
     
  10. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Das kannst Du so nicht rechnen, von den knapp 30.000 die der LV zugeordnet waren hat auch ein großer Teil an Flugzeugen gearbeitet. Die Jagdflieger waren LV - wenn wir das auch meistens nicht wahr haben wollten :FFCry:
     
  11. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Da stellst Du eine Gewissensfrage.
    Ganz genau müssten es die Leute beantworten können, die obige Zahlen ausgearbeitet haben.

    Ich mache mal eine simplifizierte Darstellung für Hausfrauen und Manager:
    1. und 3. LVD Luftverteidigungs Divisionen - LV
    FO FMTFK - LSK

    Steht noch die Frage nach der Zugehörigkeit von Schulen und anderen Einrichtungen so wie des Kommandos.
     
  12. #11 Flugi, 27.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2011
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.272
    Zustimmungen:
    20.046
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Wie jetzt?
    Ich dachte immer ich war vor vielen Jahren mal bei den LSK. :?!

    Wie wird denn was genau definiert?

    Die LV ist sicher die Gesamtheit aller technischen und Kräftemäßigen Möglichkeiten der Luftverteidigung, wie Truppenluftabwehr, Fla-Raketenabwehr, Funktechnische Truppen usw.

    Die Luftstreitkräfte sind weitestgehend die Kräfte und Mittel einer Armee und LV, die organisatorisch zusammengefasst sind, die den Luftraum nutzen, in diesen hinein oder aus diesem heraus wirken.
     
  13. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    weisst Du nicht mehr...wir hatten uns doch nur in LSK Uniformen versteckt....:FFTeufel:
     
  14. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.272
    Zustimmungen:
    20.046
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Stimmt. Ungelesene Dokumente werden beweisen, eigentlich waren wir Sternenkrieger. :TD:
     
  15. #14 Reinhard, 27.04.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Hier tun sich Abgründe auf...
    Wißt Ihr nicht mehr, was Ihr wart ?
    Die Propeller-Putzer-Uniformen mit den blauen Streifen gab es auch in den FRT (Fla-Raketentruppen). Und die gehörten ziemlich eindeutig zur Luftverteidigung des Landes.
     
  16. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.272
    Zustimmungen:
    20.046
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Gut, mag ja stimmen.
    Jetzt erkläre doch mal bitte, wie sich eine Luftverteidigung aufgliedert. ;)
     
  17. #16 Reinhard, 27.04.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    @Flugi,
    diese Frage wird uns wohl bis ins Grab verfolgen, und nie endgültig geklärt werden.
    Es gibt dafür keine 100%-richtige Definition. Auch in Ost und West gibt es da unterschiedliche Auslegungen. Luftverteidigung des Landes und Truppenluftabwehr sind auch verschiedene Dinge.
    Im Gegensatz zur reinen Luftverteidigung haben Luftstreitkräfte eine Angriffskomponente. Und die gab es in der NVA recht spät und in sehr bescheidenem Maße (Mig-17, MiG-23BN und Su22).
    Dieses seltsame Konstrukt hieß eben in der DDR nicht umsonst anmaßend "LSK/LV". Eigentlich hätte es "LV/LSK" heißen müssen.
     
  18. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Das habe ich fast befürchtet...

    @Flugi - auch wenn es weh tut - wir waren die Jagdfliegerkräfte der Luftverteidigung :FFCry::FFCry:

    Eine "Uniform der LSK" und eine "Uniform der LV" gab es nicht.

    Aus all dem ergibt sich eine recht paradoxe Situation:
    Pilot/Techniker Su-22 => LSK
    Pilot/Techniker MiG-23 => LV
    aber alle in der gleichen Uniform.

    Unterscheiden konnte man nur die Fla-Raketen Truppen an der Uniform, klar waren die LV. Die ihnen zughörigen FuTT waren auch LV, trugen aber nicht die Uniform der FRT.

    Darum:
    Genau sagen wie die "Gliederung" war und wie gezählt wurde können nur die Herren, welche das obige Material erstellt haben.

    Nebenbei bemerkt, im "Großen Vaterland" war die Trennung nach LSK und LV noch verrückter - die hatten Jagdfliegerkräfte in den LSK und der LV. Organisatorisch aber besser getrennt als in der NVA. An der Uniform war es aber auch nicht zu unterscheiden.
     
  19. #18 Reinhard, 27.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.04.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    @radist,
    den Unterschied bei den Uniformen gab es auch nicht. Das S-200-Personal wurde aus unerfindlichen Gründen (zumindest in der 3.LVD) in das Pinguin-Blau gezwungen.
    Und die FuTT gehörten auch nicht zu den FRT. Solche Unterstellungen verbitte ich mir !
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Interessant, war mir so nicht bekannt.
    Allerdings mußte ich 1978 zur Parade mal für kurze Zeit "Rampen-Grau" tragen, haten einfach nicht genug vorzeigbares Personal für einen ganzen Marschblock :FFTeufel:

    P.S. Zur S-200: nur die Paspelierung blau oder auch anderes Mützenschild?

    P.P.S. aber sie gehörten zur LV, ich korrigire dann also: die die FRT sicherstellenden FuTT
     
  22. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Leute,
    mir sei ein Einwurf gestattet:
    Waffenfarbe der LSK war hellblau,
    Waffenfarbe der LV war hellgrau !
    Zu finden waren diese als Unterlage der Schulterstücke, Kragenspiegel und als Ring an der Tellermütze.
    Nur Generale trugen den farbigen Mützenring und die Biesen an den Stiefel-und Ausgangshosen.

    Mehr infos findet ihr :
    "Militärische Uniformen in der DDR 1949-1990"
    von Keubke und Kunz
    Verlag Mittler&Sohn

    Gruss Mike

    PS: meine Waffenfarbe war bordeauxrot
     
Moderatoren: AE
Thema:

Presseexkursion der Lufstreitkräfte der NVA am 06.06.1990

Die Seite wird geladen...

Presseexkursion der Lufstreitkräfte der NVA am 06.06.1990 - Ähnliche Themen

  1. Lufstreitkräfte Profile

    Lufstreitkräfte Profile: Wie bereits unter dem Thema Luftwaffen-Profile angekündigt, gibt es demnächst eine neue Serie zur Geschichte der Deutschen Luftstreitkräfte....
  2. Moderne europäische Lufstreitkräfte

    Moderne europäische Lufstreitkräfte: Hallo! Zum 01. April soll dieses interessante Buch im Motorbuch Verlag erscheinen: Moderne europäische Luftstreitkräfte Jens Schymura Ca....