Problem mit Parallelport PCI Karte

Diskutiere Problem mit Parallelport PCI Karte im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hallo Leutz, vielleicht hatte jemand von euch schon einmal das selbe Problem bzw einen Lösungsansatz. Ich habe mir vor einigen Tagen einen...

Moderatoren: Grimmi
  1. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    806
    Ort:
    Im Norden
    Hallo Leutz,

    vielleicht hatte jemand von euch schon einmal das selbe Problem bzw einen Lösungsansatz.

    Ich habe mir vor einigen Tagen einen neuen Rechner gekauft,da der alte PC seinen Geist aufgegeben hat. Der neue Rechner ist ein Fujitsu Siemens Scaleo H mit Dual Prozessor 2,8 Ghz und Gigabyte Mainboard, Windows XP Home und SP2. Bin soweit auch sehr zufrrieden,habe aber eine Kleinigkeit beim Kauf vergessen: ICh habe zwei Drucker,die schon etwas älter sind (ALPS MD 2300 und OKI DP 5000 für Decaldruck) sowie einen Scanner und einen Tintendrucker von HP (4400 und 959C) Das Mainboard hat nur leider keinen Parallelport onboard :(

    Die letzten beiden genannten Geräte liessen sich zur Not über USB anschliessen,schlecht sieht es bei den anderen beiden Geräten aus. Ich habe mir aus diesem Grund eine PCI Parallelportkarte gekauft (Digitus), Einbau und Treiberinstallation hat auch funktioniert, aber sobald die Geräte angeschlossen werden (habs zuerst mit den HP Geräten versucht,da neuer), fährt der Rechner nicht mehr hoch bzw kommt nur bis zum Windows Startbildschirm, dann geht das Ganze von vorne los - und zwar so lange,bis ich die Geräte wieder trenne - dann läuft alles wie es soll. Das komische ist,dass es dabei egal ist, ob die Geräte eingeschaltet sind oder nicht,sobald der Parallelanschluss belegt ist,erscheint das obige Problem. Die Geräte sind in Reihe geschaltet, d. h. erst kommt der Scanner, von da aus gehts weiter zum HP Tintendrucker. Bei dem alten Rechner war diese Konstellation aber nie ein Problem und der Scanner hat ja auch einen Port zum durchschleifen.

    Im BIOS gibt es keine Möglichkeit, etwas zu verstellen, IRQ kann ich nur auf "Auto bzw auf "Reserved" ändern. Eine feste Verteilung für die PCI Slots ist leider nicht möglich. Auch Deinstallation und neu aufgespielt - ohne positives Ergebnis. Die Digitus Supportseite ist auch sehr hilfreich, von dort bekommt man nämlich keine Hilfe. Habe vor ein paar Tagen eine Mail an die Supportabteilung gesendet, bisher ohne Rückmeldung.


    Hat jemand ein gleiches Problem schon einmal erlebt bzw kennt Alternativen zu der Karte ( Ich weiß nichts über die Digitus Produktqualität)

    Eine Möglichkeit,die Dondy mir im Chat genannt hat, wäre ein Parallel USB Wandler. Nur weiß ich nicht, ob die alten Drucker damit klar kommen. Es gibt einen USB Kit für den OKI,aber ich wollte keine 200 Euro für ein dummes Kabel ausgeben, dass ist in meinen Augen Wucher!!!

    Also, wenn jemand einen Lösungsansatz für mein Problem hat - immer her damit :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LFeldTom, 07.07.2006
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Systemsteuerung und Ereignisprotokoll weisen keine Anomalien auf ?

    Kannst Du die Karte spaßeshalber kurz für nen Test in nem anderen PC versenken ? Vielleicht ist ja auch schlicht einfach die Digitus defekt.

    Eine Alternative zu USB/Parallel-Wandlern könnte ein billiger Netzwerk Printerport sein. Hätte auch noch den Charm die Geräte von nem weiteren Rechner aus zu nutzen (falls sowas für Dich überhaupt relevant ist). Insbesondere für Parallelport-Geräte werden die einem bei Ebay geradezu nachgeschmissen. Das klappt in sehr vielen Fällen - allerdings möchte ich nicht verschweigen, daß einige Drucker das nicht mögen. Kannst ja kurz googeln, ob da Leute von Problemen speziell mit Deinen Druckern berichten. Im Zweifelsfall lieber einen mit 2 Ports als durchschleifen.

    Gruß,
    Tom
     
  4. #3 EDGE-Henning, 07.07.2006
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Nun, die Karte ist offenbar hin.
    Hier in Eisenach gibts bei Starke-Computer einen Adapter USB-Stecker mit Parallel-Buchse für etwa 13 Euro/Stück. Funktioniert einwandfrei. Wir htten das Problem mit Notebook und IBM-Laserdrucker. IBM hatte ja auch eine andere Parallel-Buchse auf der Druckerseite des Kabels, weshalb teure USB-Parallel-Wandlerkabel nicht in Frage kamen.

    Link:
    http://www.starke-esa.de/cms/front_content.php

    -----------------------------------------------
    Link zur technischen Unterstüzung für Scaleo-Benutzer von einem privat-Mann:
     
  5. #4 grisuchris, 07.07.2006
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Hast du schonmal geschaut, ob Digitus oder der Chipsatzhersteller der Karte nen neuen Treiber auf ihrer Homepage haben, hört sich nämlich sehr nach der alt bekannten "Treiber ist Mißt"-Problematik an.
     
  6. #5 EDGE-Henning, 07.07.2006
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Bzw. Treiber geht, aber mit Windows XP SP-2 nicht mehr.
     
  7. #6 Dr. Seltsam, 07.07.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Hast du dir überlegt, ob möglicherweise ein Netzwerk Printserver dein Problem löst? Solange kein Epson Stylus Drucker im Spiel ist funktionieren auch die günstigen Produkte für 50-70 Euro problemlos, die direkt auf den Parallelport des Druckers gesteckt werden können. Der Vorteil ist, dass du mit jedem PC direkt darauf drucken kannst, der Nachteil, dass du evtl. noch einen Netzwerk-Switch und Kabel kaufen musst. Solltest du einen DSL Router haben, sind meist schon vier Netzwerkanschlüsse vorhanden, so dass du zwei PC und zwei Drucker verkabeln kannst.
    Ich arbeite seit Jahren mit Printservern und möchte die nie wieder hergeben ;)
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    806
    Ort:
    Im Norden
    Erstmal danke für die zahlreichen Posts :)

    Ich hab so langsam auch den Verdacht, das die Karte hinüber ist - ist übrigens Neuware. Treiber hatte ich die aktuellen von der Homepage genutzt. Windows meckert auch nicht im Gerätemanager, das es irgendwo Konflikte gibt. Den zweiten Rechner kann ich nicht mehr zum testen nutzen, da dieser kaputt ist. Was mich halt stutzig gemacht hat ist die Tatsache, das der Rechner abstürzt, obwohl keine Geräte angeschaltet sind.

    Ich werde mich gleich mal in die Stadt begeben und nach Ersatz für die Karte suchen. Ihr habt ja genug Alternativen genannt. Ansonsten werde ich es per Onlinebestellung probieren.

    Werde dann ein Feedback abgeben, ob es hingehauen hat.

    Danke nochmal für die Hilfe bzw Vorschläge :TOP:
     
  10. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    806
    Ort:
    Im Norden
    So - hab ne neue Karte bekommen von nem anderen Hersteller - es erscheint hier das gleiche Problem, dieses Mal aber schon bei der Treiberinstallation, dann verabschiedet sich der Rechner mit einem Reboot. Der Support bei dieser Firma ist aber vorbildlich, ich habe umgehend eine Antwort bekommen, nur leider waren die Versuche erfolglos. Mir wurde vorgeschlagen, den Steckplatz zu wechseln und ich habe per Mail neue Treiber bekommen, beides hat nicht zum Erfolg geführt. Ferner hab ich mir auf der Intel Homepage die neuesten Chipsatztreiber gezogen und das aktuellste BIOS aufgespielt. Aber geändert hat auch das nichts - leider... :(

    Der Windows Fehlerbericht sagt aus, das ein Treiberproblem vorliegt. Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Die Treiber sind definitiv für diese Karte und auch aktuell.

    Soll ich mir jetzt die nächste Hardware kaufen,oder hat jemand vielleicht einen anderen Vorschlag (hammer) :D
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Problem mit Parallelport PCI Karte

Die Seite wird geladen...

Problem mit Parallelport PCI Karte - Ähnliche Themen

  1. Problem beim verdünnen v. Aqua Color

    Problem beim verdünnen v. Aqua Color: Hallo Modellbaukollegen, nach dem verdünnen von Aqua Color farblos matt mit der Originalverdünnung bildeten sich Klümpchen in der Farbe. Habe das...
  2. Und nun noch ein Drachen-Problem

    Und nun noch ein Drachen-Problem: Mit Helikopter: Polizei holt Drachen vom Himmel | Geretsried
  3. Probleme mit Drohnen am Flughafen Heathrow

    Probleme mit Drohnen am Flughafen Heathrow: Laut eines Berichtes vom UK Airprox Board kam es im vergangenen Jahr zu 70 Beinahe-Unfällen ("near misses") zwischen Drohnen und Flugzeugen in...
  4. Probleme u.a. mit Flugzeugen bei der US Navy

    Probleme u.a. mit Flugzeugen bei der US Navy: Spielgel-Online: Einem Bericht der amerikanischen "Defense News" zufolge muss gut die Hälfte der Fluggeräte der US Navy am Boden bleiben. Rund...
  5. Technisch verursache Probleme im Reiseflug, Anteil an Unfällen?

    Technisch verursache Probleme im Reiseflug, Anteil an Unfällen?: Hallo Bodensee über Salem, Problem der Piloten und/oder der Flugsicherung. Südfrankreich absichtlich in den Boden. Ukraine Abschuß....