Problem mit xtracolor Farben!

Diskutiere Problem mit xtracolor Farben! im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo zusammen, ich arbeite nun ja auch schon etwas länger mit denn xtracolor Farben (Enamel) allerdings wundere ich mich über die...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wild Weasel78, 23.04.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo zusammen,

    ich arbeite nun ja auch schon etwas länger mit denn xtracolor Farben (Enamel) allerdings wundere ich mich über die Unbeständigkeit der Trockenzeit sowie Haftung.
    Ich nutzte denn passenden xtracolor Verdünner und auch sonst ist immer alles gleich was Verhältnis von Farbe/Verdünner sowie Druck etc. angeht. Nun lackiere ich zb. die SEA Tarnfarben und hier trocknet die Farbe schnell auf und es läst sich später auch alle Masken zu 99% ohne Schäden entfernen. Der Untergrund fein angeschliffen und entfettet versteht sich ja von selbst!
    So dann andere Farbe hier zb. RAF Sky, alles gleich gemacht und die Farbe ist nach ca. 3-4 Tagen immer noch nicht richtig trocken. Es dauert meistens bis zu 6-8 Tagen ehe man weiter machen kann, die Haftung der Farbe läst auch zu wünschen übrig, entfernt man die Masken so kommen große Teile der Farbe wieder mit runter. Dies ist mir jetzt schon bei einigen Farben passiert. Auf denn Dosen steht ja, so wie ich das sehe ein Datum an der Seite, teilweise wäre ja dann die Farbe 15 Jahre alt. Manche kommen auf 8-10 Jahre falls das so mit dem Aufdruck stimmen sollte. Nun hatte ich aber auch schon Farben mit gleichem Alter und hier gab es keine Probleme.
    Ich habe, so denke ich alle anderen Fehlerquellen ausgeschlossen, ich hoffe hier kann mir einer erklären wo das Problem liegt oder aber auch schon mal diese Erfahrung gemacht hat.
    Noch ein Wort zum Händler, bei Händler A hatte ich noch nie Probleme bei denn Dosen, hier weiß ich aber das er auch einen recht hohen Umschlag hat. Bei Händler B wo ich online kaufe tratten bei fast allen Dosen diese Probleme auf, ob das jetzt Pech war, keine Ahnung.

    Mfg Michael :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedarrr, 23.04.2016
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.705
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Habe das schon bei verschiedenen Kunstharzfarben beobachtet.... das geschieht oft, wenn man abgestandene Farbe nicht richtig durchmischt. Schütteln reicht da oft nicht, da sich unten ein richtiger "Satz" bildet, der langwierig mit z.B. einem Zahnstocher "eingerührt" werden muss...
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  4. #3 Wild Weasel78, 23.04.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Also daran liegt es nicht, ich mische die Dosen immer sehr gut durch womit das auch wegfällt.

    Mfg Michael :)
     
  5. #4 Friedarrr, 23.04.2016
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.705
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Habe jetzt bei meinen Xtracolor Döschen nach einem Datum gesucht, aber da hat keine ein Datum?
     
  6. #5 Wild Weasel78, 23.04.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hier schau mal, ich denke das sollte das Datum sein, Woche und Jahr.
     

    Anhänge:

  7. #6 Friedarrr, 23.04.2016
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.705
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Das sind eher Herstellernummern/Losnummern? Bei mir sind die 2 und 3 stellig...
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich meine, ihr braucht da gar nicht so "wissentschaftlich" ranzugehen:

    Ich habe auch meine Erfahrungen über nun schon viele Jahre mit den farblich und im Glanzgrad unübertroffenen Xtras - und kenne genau das , was Micha hier schildert.

    Es ist wohl einfach einfach eine Frage der Charge die man da erwischt. Trocknungszeiten (Griffest) von 12 Stunden bis 5 Tage.
    Die eine Dose verreckt nachdem man sie 3 Tage vorher erstmalig geöffnt hat, die andere habe ich gefühlte 10 Jahre in Gebrauch.
    Jetzt gerade erst habe ich vor 5 Tagen aufgebrachte Farbe mit einem Wattestäbchen schön sanft , aber zu 100% mit ein paar Wisch's entfernt. Den anderen Xtra-Farbton daneben bekomme ich auch mit dem Hammer nicht ab.
    Den einen Farbauftrag schaue ich nur an und habe Farbabplatzer - den anderen kann ich getrost mit bestem Tesafilm maskieren - obwohl ich vorher erst mit Speck abgerieben und dann mit Maschinenöl grundiert habe.
    Einen Zusammenhang mit welchen Verdünner auch immer (Nitro, Universal, Terpentin, Lösin, Xtra, Gunze) konnte ich da bisher auch noch nicht feststellen bzw. annähernd nachweisen.
    Es ist und bleibt einfach immer die selbe freudige Erwartung:
    Ob und wieviel Farbe habe ich diesmal beim Demaskieren am Tape ?
    Klar, es gibt andere Farben. Aber keine glänzt so geil und in Sachen Enamel kommt bei mir bisher nur Gunze (die wiederrum nicht annähernd so schön glänzt) an die Spritzqualität der Xtra's ran.
    Man muss halt auch mal leiden können :)
     
    Lancer512, Route Pack 6, Hagewi und 3 anderen gefällt das.
  9. #8 Wild Weasel78, 23.04.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Danke Arne :TOP: das ist doch mal ein Aussage, ok wenn dem so ist, dann ist es eben ein Glücksspiel. Aber schön zu Wissen, das man nicht an sich selber zweifelt, sondern es normal ist. Naja dann ist das eben so....

    Mfg Michael :)
     
  10. #9 Garamond, 24.04.2016
    Garamond

    Garamond Testpilot

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Art Director
    Ort:
    Hemsbach
    AM72, perfekt beschrieben:TOP:

    Die Farben haben ein Eigenleben, das macht sie so sympathisch.:FFTeufel:
    Kann nur ergänzen das bei mir alle aufgebrachten xtracolor-Farben irgendwann getrocknet sind.

    Grüße Garamond
     
  11. #10 Toxic Avenger, 24.04.2016
    Toxic Avenger

    Toxic Avenger Testpilot

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    898
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Kaufbeuren
    Das kenne ich auch. Manche Farben wollen nicht um vieles trocknen.
    Einmal habe ich aus Verzweiflung die lackierten Teile in den Backofen getan und eine Stunde bei gemäßigter Temperatur trocknen lassen.
    Inzwischen erwärme ich jede Farbe vor dem Lackieren und meine, dass dadurch die Farben besser trocknen. Hierbei stelle ich die geöffnete Farbe auf die Heizplatte einer alten Kaffeemaschine. Der Trick mit dem Erwärmen stand mal in irgendeiner Verlinden Publikation.
    Die Nummer auf der Dose ist eine Chargen Nummer. Als ich mal eine RLM23 bei Volkhard Waltermann reklamierte, frage er nach dieser Los-Nr. um bei Hannants nachzufragen.
    Übrigens, ich habe noch X-tra Farben, die mit WK Models aus Freising etikettiert sind, dort stehen noch die alten Postleitzahlen drauf, d.h. sie sind mindestens 22 Jahre alt und die lassen sich noch wunderbar spritzen.
     

    Anhänge:

    Wild Weasel78 gefällt das.
  12. #11 Friedarrr, 24.04.2016
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.705
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Nicht aufbrauchen die Döschen sind bald ein Vermögen wert! ;)
    Jetzt sammelst du auch noch Farbdöschen?
     
  13. #12 Toxic Avenger, 24.04.2016
    Toxic Avenger

    Toxic Avenger Testpilot

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    898
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Kaufbeuren
    Siehst Du Friedarrr, Du unterschätzt mich immer wieder :FFTeufel:

    Damals, zu Zeiten ohne Internet, wo man bei Hannants noch mit einem Bestellschein oder wenn man ganz vornehm war, per Fax bestellen musste, hat man sich immer einen guten Vorrat an Farben zulegen müssen.

    Mensch, das waren noch Zeiten, als die vielen Kataloge im Wohnzimmer rumlagen und man noch angestrichen hat, was einem gefällt und als nächstes mitbestellt werden muss. Anschließend der Brief in den Postkasten und dann warten…..
     
    Oilcooler gefällt das.
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    WK-Farben habe ich auch noch, waren ja die "Vorgänger" der Xtras. Die riechen völlig anders, so richtig "ölig" - sind auch bei mir noch alle in Ordnung - und wirklich richtig alt. Ich glaube, vor vielen Jahren in Berlin noch beim Bobo gekauft :)

    Das mit dem Erwärmen habe ich auch gelesen - gerade nach dem Lackieren bei ca. 50° soll es nicht nur zum richtigen trocknen, sondern auch zum richtigen aushärten der Farbe führen.
     

    Anhänge:

    Toxic Avenger gefällt das.
  16. #14 Rock River, 23.10.2016
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Bremen
    Zwar schon etwas älter der thread, aber ich kann hier auch noch meinen Senf dazugeben:

    Stimmt - XTRAColor Farben haben ein gewisses Eigenleben. Etwas längere Trockenzeiten sind grundsätzlich einkalkuliert (ca. 3 Tage), aber dann sind die Farben bei mir bisher immer "wash-fest" gewesen.
    Ich hatte mal ein paar Döschen Extra Dark Sea Grey, die um's Verrecken alle nicht decken wollten. Die habe ich bei Hannants anstandslos umgetauscht bekommen. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob sie alle aus einer Produktionscharge stammten. Die Ersatzfarben waren dann wieder ok.
    Die Haltbarkeit ist normalerweise fast unschlagbar - ich hab diverse 'teens' im Sortiment. Umrühren mache ich auch immer mit gleichzeitiger Erwärmung. Der Bodensatz rührt sich dann viel leichter und schneller auf.

    ps: Meine wohl älteste Farbdose ist ein Grün von MOLAK - die hat noch einen DM-Preis drauf....(2,95)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Problem mit xtracolor Farben!

Die Seite wird geladen...

Problem mit xtracolor Farben! - Ähnliche Themen

  1. Problem beim verdünnen v. Aqua Color

    Problem beim verdünnen v. Aqua Color: Hallo Modellbaukollegen, nach dem verdünnen von Aqua Color farblos matt mit der Originalverdünnung bildeten sich Klümpchen in der Farbe. Habe das...
  2. Und nun noch ein Drachen-Problem

    Und nun noch ein Drachen-Problem: Mit Helikopter: Polizei holt Drachen vom Himmel | Geretsried
  3. Probleme mit Drohnen am Flughafen Heathrow

    Probleme mit Drohnen am Flughafen Heathrow: Laut eines Berichtes vom UK Airprox Board kam es im vergangenen Jahr zu 70 Beinahe-Unfällen ("near misses") zwischen Drohnen und Flugzeugen in...
  4. Probleme u.a. mit Flugzeugen bei der US Navy

    Probleme u.a. mit Flugzeugen bei der US Navy: Spielgel-Online: Einem Bericht der amerikanischen "Defense News" zufolge muss gut die Hälfte der Fluggeräte der US Navy am Boden bleiben. Rund...
  5. Technisch verursache Probleme im Reiseflug, Anteil an Unfällen?

    Technisch verursache Probleme im Reiseflug, Anteil an Unfällen?: Hallo Bodensee über Salem, Problem der Piloten und/oder der Flugsicherung. Südfrankreich absichtlich in den Boden. Ukraine Abschuß....