Probleme mit Decals von Revell F-18 04303

Diskutiere Probleme mit Decals von Revell F-18 04303 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo ihr Modellbauer bei meinem F-18 Bausatz fallen immer wieder Decals ab. Weiß jemeand woran das liegen könnte und was ich dagegen machen kann ?

Moderatoren: AE
  1. #1 colonel o´neill, 05.09.2010
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    Hallo ihr Modellbauer bei meinem F-18 Bausatz fallen immer wieder Decals ab.
    Weiß jemeand woran das liegen könnte und was ich dagegen machen kann ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    Musst Du vorher im Wasser einweichen! :D
    Nee aber mal im ernst, was heißt die fallen ab, die haften erst garnicht oder was? Kenne ich nur von alten Decals.
     
  4. #3 colonel o´neill, 05.09.2010
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    Ich hab die Gestern draufgemacht und 2 Stunden später fing es dann an. Vorhin sind wieder welche abgefallen:
     
  5. #4 Tomcatfreak, 05.09.2010
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.159
    Zustimmungen:
    4.701
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
    Hast Du die Decals auf einer glänzenden oder matten Farbschicht aufgetragen? Decals haften am besten, wenn der Untergrund sauber und hochglänzend ist. Dann gibt es noch diverse Mittelchen wie SET und SOL, die eine bessere Haftbarkeit gewährleisten oder die Decals weich machen, damit sie sich besser in Panellines anschmiegen.
     
  6. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.551
    Zustimmungen:
    2.041
    Die Leimschicht unter dem Trägerfilm ist vertrocknet. Kommt, wie Tucano schrieb, eigentlich nur bei sehr alten Decals und auch da nur selten vor. Als ich das Problem einmal hatte habe ich ein wenig Klarlack auf die Unterseite des Abziehbildes aufgetragen, dann das ganze aufs Modell und nach dem Trocknen nocheinmal Klarlack von oben draufgesprüht.
    Ich hoffe das war verständlich?

    Mit Microscale Sol werden Weichmacher aufgebracht, bessere Essigsäure. Damit wird der Leim nicht ersetzt, sondern das "störische" Decal gleitet besser in Vertiefungen, Gravuren usw. legt sich an die Oberfläche.
    Wenn die Deckschicht über der Farbe der Abziehbilder beschädigt ist (Bilder zerfallen beim Auftragen) hilft Klarlack oder Microscale "Liquid Decal Film".
    Microscale Soll soll die Haftfähigkeit verbessern, gleichzeitig Eigenschaften wie Set haben und damit dem "Silbern" vorbeugen. Wenn der Leim vollständig fehlt dürfte das auch nicht ausreichend sein.

    Die ganze Microscalepalette http://www.microscale.com/Merchant2/merchant.mvc?Screen=CTGY&Category_Code=FINPROD
     
  7. #6 colonel o´neill, 05.09.2010
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    gut,das werde ich mal versuchen:
     
  8. #7 Motschke, 05.09.2010
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Göttingen
    04303 ist der "Eagle Noseart"-Bausatz. Den habe ich hier auch noch rumfliegen. Das Copyright auf der Box sagt 1996! :eek: Könnte also an den alten Decals liegen.

    Gibt es das Problem der Überlagerung eigetlich bei allen Decals?
     
  9. #8 ...starfire, 05.09.2010
    ...starfire

    ...starfire Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    EDKP
    Den angesprochenen Bausatz besitze ich nicht. Jedoch habe ich Mitte der 90er die gleichen Erfahrungen mit schlecht haftenden Revell-Decals gemacht. Diese Sorte "schlechter" Decals ließen sich bereits auf dem Decalbogen dadurch erkennen, dass sie exterm matt gedruckt waren und einen recht breiten, ausgefransten Rand aufwiesen. Zu guter Letzt silverten die Dinger am Modell dann auch ohne Ende.
    Abhilfe habe ich damals leider keine gefunden (außer ggf. zum Italeri-Pendant zu greifen ...)
     
  10. #9 colonel o´neill, 06.09.2010
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    Die Decals zeigen eine Kanadische F 18 von 2007 also sind sie eher nich zu alt
     
  11. #10 albatros32, 06.09.2010
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Eine Frage die noch nicht auftauchte :
    Wie lange hast du die Decals im Wasser gehabt? könnte es sein, das der Kleber dabei schon davonschwamm???
    Sofern noch nicht bekannt, ist es besser die ausgeschnittenen Decals nur kurz in Wasser ( event. mit einem spritzer Essig!) einzutauchen, und dann durchweichen zu lassen, bis sich das "Bildchen"auf dem Trägerpapier verschieben läßt. Auch auf dem Modell solltest du das gelöste Decal nicht übermäßig bewegen, da auch dabei der Kleber abgewischt wird....

    Eine "Rettungsmöglichkeit" für die abgefallenen Dec´s :
    Ponal (Holz- oder Weissleim) stark mit Wasser verdünnen und als Kleber benutzen. Damit lassen sich auf dem modell noch Korrekturen durchführen und Überschuß mit Wasser entfernen ( Klarlack haftet meist sofort und endgültig!)

    Das Alter des Bogens dürfte nur bedingt Einfluß haben;
    Ich habe teilweise 30 Jahre alte Decals (Matchbox,Airfix,Esci..) verwendet, ohne Probleme , aber auch negative Erfahrungen mit "aktuellen" Tamiya,Eduard etc. gemacht !

    Jedenfalls viel Erfolg !:TOP:
     
    AE gefällt das.
  12. #11 F-14A TomCat, 06.09.2010
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Hennef, NRW
    Also ich habe mit Revell-Decals bisher noch keine Probleme gehabt - finde sie sogar sehr gut. Ich arbeite aber immer mit Micro-Sol und Micro Set
     
  13. #12 colonel o´neill, 06.09.2010
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    Ich hab die natürlich nur kurz eingeweicht und es ist das erste mal das ich Probleme mit Revell-Decals habe
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Motschke, 07.09.2010
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Göttingen
    Ach, ist ja spannend. Dann hat Revell die Bausatznummer "recycelt".

    Ist es also DIE HIER?
    Dann ist es noch kurioser. Diese Decals wurden nämlich von Cartograf gedruckt und die gelten gemeinhin als die Besten des Metiers. :eek:
     
  16. #14 colonel o´neill, 09.09.2010
    colonel o´neill

    colonel o´neill Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Alpen
    ja,die waren es.
     
Moderatoren: AE
Thema: Probleme mit Decals von Revell F-18 04303
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. decals an neuen recell modellen haften schlecht

    ,
  2. revell decala fallen wieder ab

    ,
  3. Revell 04303

    ,
  4. revell f18 eagle nose art,
  5. alte revell decals verwenden,
  6. beschädigte decals
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Decals von Revell F-18 04303 - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Drucken von schwarzen Decals

    Probleme beim Drucken von schwarzen Decals: Hallo, wenn ich schwarze Decals auf klares Decalpapier drucke, sind sie erst mal top. Sobald ich sie versiegele, wird aus dem schwarz, na nennen...
  2. Probleme mit Drohnen am Flughafen Heathrow

    Probleme mit Drohnen am Flughafen Heathrow: Laut eines Berichtes vom UK Airprox Board kam es im vergangenen Jahr zu 70 Beinahe-Unfällen ("near misses") zwischen Drohnen und Flugzeugen in...
  3. Probleme u.a. mit Flugzeugen bei der US Navy

    Probleme u.a. mit Flugzeugen bei der US Navy: Spielgel-Online: Einem Bericht der amerikanischen "Defense News" zufolge muss gut die Hälfte der Fluggeräte der US Navy am Boden bleiben. Rund...
  4. Technisch verursache Probleme im Reiseflug, Anteil an Unfällen?

    Technisch verursache Probleme im Reiseflug, Anteil an Unfällen?: Hallo Bodensee über Salem, Problem der Piloten und/oder der Flugsicherung. Südfrankreich absichtlich in den Boden. Ukraine Abschuß....
  5. Passagierjet mit Problemen bei Anflug Düsseldorf?

    Passagierjet mit Problemen bei Anflug Düsseldorf?: Hallo zusammen. Seit gut einer halben Stunde kreist eine Embraer (?) über Wuppertal. Alle 5 Minuten kommt es bei mir vorbei. Das Flugzeug fliegt...