Probleme mit Glänzer

Diskutiere Probleme mit Glänzer im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Guten Morgen die Herren, ich habe ein Problem und hoffe Ihr könnt mir helfen. Gestern habe ich bei der F-4C/D von Tamiya die Frontscheibe via...

Moderatoren: AE
  1. #1 Spike3835, 30.05.2005
    Spike3835

    Spike3835 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Southern USA
    Guten Morgen die Herren,

    ich habe ein Problem und hoffe Ihr könnt mir helfen. Gestern habe ich bei der F-4C/D von Tamiya die Frontscheibe via Airbrush und Gunze-Farben getönt. Mit dem Ergebnis war ich super zufrieden. Die Intensität der Tönung stimmt, es gab keine Einschlüsse, es sah einfach gut aus. Gerstern abend habe ich dann die Kanzel in Erdal Glänzer getaucht und unter einer Glashaube trocknen lassen. Heute morgen hat es mir dann gleich den Tag versaut, als ich sehen mußte, ds es aussieht als wäre die Scheibe gesplittert. Es sind überalll kleine Risse in der Farbschicht. Was habe ich falsch gemacht???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Farbe auf der Windschutzscheibe war noch nicht genug durchgetrocknet. Weiter muss irgend ein Lösungsmittel im Glänzer sein, durch welches das in der Gunze Farbe zudem angeriffen/wiederangelöst wird. Lass' es trocknen. Wenn es sich nicht "glättet" dann alles mit Ammoniak-Lösung versuchen, vorsichtig abzuwischen.
     
  4. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Genau das gleiche ist mir bei meiner Phantom auch passiert. Da war die Xtra-Color Farbe drunter noch nicht richtig durchgetrocknet, als ich Future als Glänzer gespritzt habe. Da Future, und wohl auch der Erdal Glänzer, schneller trocknet als die darunterliegende Farbe, reißt der Glänzer dann leider auf, da die drunterliegende Farbe noch "arbeitet".
    Ich denke da kannst du nur versuchen das ganze mit Ammoniak Lösung runterzuwischen, wie schon von Rapier geschrieben oder aber mit sehr feinem Schleifpapier runterzuschleifen.
     
  5. #4 Spike3835, 03.06.2005
    Spike3835

    Spike3835 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Southern USA
    Also, folgender Zwischenstand:

    Nachdem ich den Glänzer und die Farbreste mit Sidolin Keramikreiniger entfernt habe (was übrigens bestens funktioniert), habe ich erneut Gunze aufgetragen. Ich habe die Farbe 3 Tage trocknen lassen und dann erneut einem Tauchbad im Erdalglänzer unterzogen (es war der wachsfreie Glänzer in der blauen Flasche). Zum Ergebnis: Genau der gleiche Effekt. Es gab wieder Risse in der Farbschicht. Scheinbar verträgt Gunze sich nicht mit diesem Glänzer, oder zumindest kein Tauchbad, bei dem der Glänzer in naturgemäß rauen Menge aufgetragen wird. Ich werde das Ganze nun nocheinmal probieren und dann einen Versuch mit der Airbrush starten. Mal schauen ob das Resultat ein anderes ist. Ich werde euch zumindest informieren.
     
  6. #5 Scale72, 03.06.2005
    Scale72

    Scale72 Guest

    von innen

    Hi, Du kannst dir die ganze Arbeit sparen, wenn Du die Tönung der Frontscheibe nicht von Aussen sondern von Innen lackierst. Innen sieht eh kein Mensch mehr ob die Oberfläche matt oder glänzend ist, und von Aussen spiegelt die Oberfläche des Klarsichtteils :)

    gruß
    RedStarsGermany
     
  7. #6 Spike3835, 03.06.2005
    Spike3835

    Spike3835 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Southern USA
    Ja natürlich, da hast Du vollkommen Recht. Aber Du weißt ja,...der Forscherdrang ist stärker als die Vernunft.
     
  8. Pingel

    Pingel Berufspilot

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Apotheker
    Ort:
    Darmstadt
  9. #8 Spike3835, 03.06.2005
    Spike3835

    Spike3835 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Southern USA
    Nein, habe ich noch nicht. Hatte schonmal von dieser Möglichkeit gelesen, aber diese ist in Vergessenheit geraten. Weißt Du vielleicht, wo man Lebensmittelfarbe bekommt??
     
  10. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    2.340
    http://www.brauns-heitmann.de/bh-onlineshop/index.html?lebensmittelfarben_nbsp;.htm
    oder
    jeder Drogeriemarkt, zur Teil in der Kaufhalle - Backbereich
    oder
    http://www.brauns-heitmann.de/brauns_heitmann_1024/produkte/seiten/lebensmittel/backspeisegetr.htm
     
  11. #10 Spike3835, 03.06.2005
    Spike3835

    Spike3835 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Southern USA
    Danke Eidner,

    werde ich als "fall-back solution" in Betracht ziehen und ausprobieren, sobald das neue Ergebnis ebenfalls negativ wird. Vielleicht werde ich einfach mal etwas Gunze in den Glänzer packen und ausprobieren um zumindest die Möglichkeit auch abgedeckt zu haben.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Spike3835, 05.06.2005
    Spike3835

    Spike3835 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Southern USA
    Jetz habe ich alle Möglichkeiten probiert und das Ergebnis ist immer bescheiden.

    Gunze transparent Grün mit anschließenden Tauchbad in Erdalglänzer führt zu bruchähnlichem Aussehen. Das Gleiche gilt für das Auftragen mit einer Airbrush. Gunze und Erdalglänzer gemischt ist völlig danegen. Das Gemischt ergibt keine homogene Fläche. Scheinbar mischen sich diese beiden Fluids nicht, was aber erst nach Auftragen visualisiert wird. In der Mischflasche sah alles noch i.O. aus. Jetzt heißt es was anderes einfallen lassen. Das wären dann halt die Lebensmittelfarben, Tamiya transparent ausprobieren (wobei ich finde das bei diesem Hersteller die Pigment zu groß sind) oder letztendlich dann doch MM. Meine Experiment finden übrigens nun an einer alten ausgedienten Kanzel (P-51) statt..
     
  14. #12 Spike3835, 06.06.2005
    Spike3835

    Spike3835 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Southern USA
    Ein neuer Glänzer

    So, nun habe ich eine neue Methode und bisher bin ich absolut begeistert. Vielleicht wurde in anderen Threats schon darüber geschrieben aber auch auf die Gefahr hin....
    Ich habe einfach verschiedene Glänzer bzw. Lacke der Hersteller ausprobiert. Wie ihr euch schon denken könnt alles sehr bescheiden bis unbrauchbar bis auf... Vallejo Modell Air Gloss Varnish. Der Hammer, genau der Effekt wie gewünscht.

    Vorgehensweise:
    1.) Ich habe die Tönung in mehreren Schichten mit Gunze transparent Grün aufgetragen. Mischung 1/2,5. Hier kann man sowohl in der Mischung als natürlich auch in der Anzahl der Schichten variieren. Ich denke, dass vielleicht schon 1/1,5 reichen dürfte, aber dann halt in weniger Schichten. Ich finde es sowieso schwierig anhand von Publikationen die genaue Tönung zu finden.

    2.) Zwei Tage unter einem Glas trockenen lassen und dann halt Vallejo (Model Air) Gloss Varnish auftragen. Vorsicht, es gibt noch Vallejo Model Color. Das ist Acryl Farbe zum Pinseln. Daher wahrscheinlich nicht zu verwenden, da es für die Pistole verdünnt werden muß und mir nicht bekannt ist wie der Verdünner sich auswirkt. Model Air hingegen ist von guter Viskosität und daher direkt für die Airbrush gedacht. Nachteil: Vallejo ist wahrscheinlich nicht überall zu bekommen und leider auch sehr teuer (17ml=2€). Für ein Tauchbad habe ich leider nicht genügend von dem Lack da und werde auch keine Experimente damit machen, da einfach zu teuer. Aber wie gesagt, es funktioniert auch mit der Airbrush. Jetzt werde ich noch ein paar Tage warten und wenn dann der Effekt der selbe geblieben ist, werde ich weiterhin Klarsichtteile mit Tönung so behandeln.

    Übrigens: Vallejo kann mit Glasreiniger bestens entfernt werden.
     
Moderatoren: AE
Thema: Probleme mit Glänzer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ammoniak

    ,
  2. Swannysmodels

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Glänzer - Ähnliche Themen

  1. Glänzer mit Airbrush auftragen macht Probleme

    Glänzer mit Airbrush auftragen macht Probleme: Hallo, soeben habe ich meine ersten Versuche mit Erdal Glänzer anstelle des glänzenden Klarlacks gemacht und bin vom Ergebnis nicht so...
  2. Probleme mit Drohnen am Flughafen Heathrow

    Probleme mit Drohnen am Flughafen Heathrow: Laut eines Berichtes vom UK Airprox Board kam es im vergangenen Jahr zu 70 Beinahe-Unfällen ("near misses") zwischen Drohnen und Flugzeugen in...
  3. Probleme u.a. mit Flugzeugen bei der US Navy

    Probleme u.a. mit Flugzeugen bei der US Navy: Spielgel-Online: Einem Bericht der amerikanischen "Defense News" zufolge muss gut die Hälfte der Fluggeräte der US Navy am Boden bleiben. Rund...
  4. Technisch verursache Probleme im Reiseflug, Anteil an Unfällen?

    Technisch verursache Probleme im Reiseflug, Anteil an Unfällen?: Hallo Bodensee über Salem, Problem der Piloten und/oder der Flugsicherung. Südfrankreich absichtlich in den Boden. Ukraine Abschuß....
  5. Passagierjet mit Problemen bei Anflug Düsseldorf?

    Passagierjet mit Problemen bei Anflug Düsseldorf?: Hallo zusammen. Seit gut einer halben Stunde kreist eine Embraer (?) über Wuppertal. Alle 5 Minuten kommt es bei mir vorbei. Das Flugzeug fliegt...