Produktion der Twin Otter wird wieder gestartet

Diskutiere Produktion der Twin Otter wird wieder gestartet im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die kanadische "Viking Air", die für sieben Flugzeugdesigns von de Havilland besitzt, plant die Wiederaufnahme der Produktion der "Twin Otter"...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 IberiaMD-87, 05.04.2007
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Die kanadische "Viking Air", die für sieben Flugzeugdesigns von de Havilland besitzt, plant die Wiederaufnahme der Produktion der "Twin Otter" (DHC-6).
    Ende 2008 soll die erste neue Twin Otter ausgeliefert werden und die Typenbezeichnung "Series 400" erhalten.

    27 Bestellungen und Optionen seien schon verbucht, die Hälfte für Twin Otter-Wasserflugzeuge.

    844 Twin Otter wurden zwichen 1965 und 1988 hergestellt, von denen auch heute noch 600 Exemplare fliegen.
    Die Neuauflage der twin Otter wird einen stärkeren Antrieb erhalten, ein modernes "Glas-Cockpit" und wird neue Werkstoffe (composites) nutzen.

    http://www.flightglobal.com/articles/2007/04/02/212989/viking-restarts-twin-otter-production.html

    Unterdessen hat Air Seychelles zwei Twin Otter 400 fest bestellt und für eine dritte Twin Otter eine Optionen vereinbart.

    Gruss, IB M87
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Spoelle, 05.04.2007
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    591
    Ort:
    Wunstorf
    Rechtfertigen 27 Bestellungen plus Optionen schon aus um das rentabel zu machen?
    Oder will man Kunden der "alten" Twin Otter überreden auch die neue zu kaufen? DANN wäre das natürlich sehr sehr lukrativ wenn man 500-800 Maschinen verkaufen kann.
     
  4. #3 Intrepid, 05.04.2007
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    2.043
    Keine Entwicklungsarbeit und keine Zulassung notwendig. Warum nicht? 27 Stück ist doch schon viel. Und wenn die dann fliegen, kommen bestimmt noch ein paar dazu. Starke Konkurrenz für die Cessna Caravan, würde ich sagen, weil zweimotorig. Insbesondere über der Wildnis. Wie verkauft die Caravan sich eigentlich?
     
  5. #4 IberiaMD-87, 06.04.2007
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Von der Cessna Caraven wurde wohl bisher knapp über 1500 Exemplare hergestellt.

    Hier die Homepage von Cessna für ihre Caravan: http://caravan.cessna.com/

    Ich halte persönlich die Twin Otter für ein sehr vielseitig einsetzbares Flugeug mit Qualitäten, die teilweise einmalig sind. Dieser Flugzeugtyp ermöglichte in einigen Regionen überhaupt erst einen Flugverkehr im Sinne eines Linienflugbetriebs. Schon seit mehreren Jahren gab es immer wieder Äußerungen von diversen Fluggesellschaften, die sich sorgten, womit sie denn ihre Twin Otter ersetzen sollten. Nun haben diese augenscheinlich eine Antwort erhalten.

    Es wurden schon Flugzeugprogramme mit weniger Bestellungen gestartet, wenngleich sicherlich unter anderen Umständen. Douglas startete ihr DC-9-Programm mit 15 Bestellungen und die kamen auch erst, nachdem man den Programmstart bekanntgab. Sicherlich darf man annehmen, dass bestehende Betreiber der Twin Otter sich für die Neuauflage interessieren. Diverse Twin Otter erreichten und erreichen bald ihre Lebensgrenze und einige dieser Fluggesellschaften hätten ansonsten keinen gleichwertigen Ersatz. Somit braucht man sicherlich einige bekannte Betreiber gar nicht dazu zu überreden, diese Neuauflage sich genauer anzuschauen und sich als Ersatz ihrer Twin Otter für neue Twin Otter zu entscheiden.
    Die Kosten für Entwicklung und Zulassung (?) fallen wohl größtenteils weg - die Twin Otter 400 wird aber im Details an die heutigen Maßtäbe angepasst.

    Gruss, IB M87
     
  6. #5 swissdakota, 06.04.2007
    swissdakota

    swissdakota Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    CH-Märstetten
    Ich denke, Viking Air geht kein grosses Risiko ein: als Inhaberin der Rechte produziert sie bereits heute die Original-Ersatzteile für alle DeHavilland of Canada Entwürfe zwischen DHC-2 Beaver und dem STOL-Airliner DHC-7 'Dash-7' und kennt den Markt und mögliche Käufer recht gut. Sicherlich werden nicht nochmals hunderte von Twin Ottern produziert, aber ich denke, dass die Kanadier dies schon richtig durchgerechnet haben, dass sie auch bei einer Kleinserie nicht drauflegen.

    Anyway, heute sind Twin Otter dermassen gesucht, dass selbst verunfallte und stark beschädigte Maschinen, bei denen man dies nicht erwarten würde, wieder hergerichtet und kommerziell oder für Hilfseinsätze eingesetzt werden. Die Kosten dafür sind sicherlich auch nicht ohne. Wieso denn nicht für vielleicht einige CAN-$ mehr gleich ein neues Flugzeug mit moderner Technologie, weniger Gewicht und vermutlich auch Garantie erwerben?

    Grüsse, Reto
     
  7. Togge

    Togge Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2001
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Schwarzenbek
    Ich habe mich schon seit Jahren gefragt, welcher Typ denn die Twin Otter mal ersetzten könnte. Am ehesten noch die Pilatus PC 12, die hat aber nur ein Triebwerk, was das Fliegen in manchen Gegenden der Welt wohl doch etwas riskant macht. Hier noch ein Foto von 1973. Die Twin Otter D - IDHB "Helgoland" von General Air auf dem Sylter Flughafen im Blümchenkleid der ARD Fernsehlotterie.
     

    Anhänge:

  8. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    In der SZ steht ein Artikel über die Twin Otter und ihren Nachfolger.
    Viking Air geht von einem Bedarf von 400 Flugzeugen weltweit aus die in den nächsten Jahren ersetzt werden müssen. Insgesamt sind von den über 800 gebauten noch über 500 im Einsatz, die alle aber schon viele Jahre auf dem Buckel haben.

    http://www.sueddeutsche.de/,ra6m5/automobil/artikel/822/112710/
     
  9. #8 Luftpirat, 21.05.2007
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Auch Beaver und Otter in Neuauflage?

    Na, wenn ich den zitierten Artikel richtig lese, spekuliert man sogar damit, auch die DHC-2 Beaver und DHC-3 Otter wieder aufleben zu lassen. :HOT Da lacht einem ja das Herz!

    Aus den selben Gründen wie bei der Twin Otter macht es auf jeden Fall Sinn; auch wenn es sich sicherlich um die (leider nicht so hübschen) Turbo-Versionen handeln wird. Beide Typen sind ja seit ein paar Jahren in der Umrüstung auf Turbopropantrieb begriffen, und manche Otter und Beaver ist schon so vom ständigen 'Buscheinsatz' und Zahn der Zeit zernagt, dass statt einer Grundüberholung oft schon ein Neubau die bessere Wahl wäre und ein Neubau einer Konversion + Grundüberholung wirtschaftlich attraktiv gegenüber stünde.

    Außerdem ist die Zahl der verfügbaren Maschinen durch Unfälle kontinuierlich gesunken, so dass ich mir denken kann, dass für so manchen eingefleischten Beaverpiloten bzw. Kleinunternehmer auch nur eine Beaver als Ersatz in Frage kommt. Für die Otter wird wohl das gleiche gelten, jedenfalls, wenn man sich so viele Jahrzehnte aneinander gewöhnt ist. :p Mir fällt als Nachfolger (für die Otter!) auch die PC-12 ein, aber kann die von ihren Einsatzparametern und ihrer Zellenfestigkeit her mit der Otter mithalten? Und: gibt es überhaupt eine Schwimmerausführung der PC-12? Jedenfalls ist die Tiefdeckeranordnung ein lästiges Manko, gell?!

    Jedenfalls dürfte der legendäre Ruf dieser robusten, langlebigen Produkte von DHC auch ein paar Bestellungen in entlegenen Gegenden der Welt nach sich ziehen... :)
     
  10. Lufti

    Lufti Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.04.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Thüringen
    Ich denke die machen nichts verkehrt mit der Neuauflage der Otter,
    wenn man bedenkt das die Teilweise schon 20 Jahre alten Maschienen
    immernoch mit 2 Millionen € gehandelt werden...
     
  11. #10 flyer0852, 09.10.2008
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    thüringen
    Nachfrage nach kurzstartfähigen zweimotorigen Arbeitstieren!

    Derselbe Grund warum die Otter wieder gebaut werden soll ist auch der Grund warum die RUAG in Oberpfaffenhofen wieder ein paar Do 228s bauen will, und natürlich auch Kunden dafür hat.
    Das Segment der zweimotorigen "Arbeitstiere" mit ca 20 Plätzen, die mit kurzen Bahnlängen, dürftig gepflegten oder unbefestigten Bahnen zurechtkommen wurde in den letzten Jahren von keinem Anbieter mehr verfolgt.
    Hier hat sich gerade im Zeichen des Trekking- und Expeditionstourismus ein Markt aufgetan der meist weit von den Produktionsländern entfernt liegt und daher früher mit Gerät aus zweiter und dritter Hand beschickt wurde.
    Da die erste Hand aber keine Flugzeuge mit dieser Qualifikation mehr besitzt wird es langsam sehr knapp auf dem Markt.
    Wenn dann der Preis für ein zwar angejahrtes aber guterhaltenes Gebrauchtflugzeug deutlich die Marke von 50% eines Neukaufs übersteigt denkt auch der bisherige Zweit und Drittbesitzer an Neukauf.
    Ganz klar ist natürlich, dass es sich hier nicht um einen gewaltigen Wachstumsmarkt handelt, aber eine Nische mit kontinuierlichem Ersatzbedarf.

    Was ist schöner als eine Nische ohne aggressive Konkurrenten, die ihre Neuentwicklungen, zu Beginn zumindest, sehr preisaggressiv in den Markt drücken müssen.
     
  12. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Mittlerweile wird bei Viking Air alle 11 Tage eine neue Twin Otter fertiggestellt. Das Geschäft brummt! :HOT:

    Es gibt ein paar sehr schöne Videos zum Unternehmen und der Wiederaufnahme der Produktion:

    Viking Air Twin Otter Factory - YouTube

    http://www.youtube.com/watch?v=gT2C536C62Y

    Dazu denkt man nunmehr nach eine modernisierte Version der DHC-5 Buffalo aufzulegen, doch dazu mehr im passenden Thread im Prop-Bereich.
     
  13. #12 Schweinchen, 29.07.2012
    Schweinchen

    Schweinchen Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bremen
    Warum hat dir nur einen 3 Blatt Propeller?
     
  14. #13 IberiaMD-87, 29.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2012
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Zu schön, dass dieser unglaublich vielseitig einsetzbare Flugzeugtyp wieder in Produktion steht und offensichtlich eine derart gute Nachfrage besteht.

    Gruss
     
  15. #14 doerrminator, 30.07.2012
    doerrminator

    doerrminator Flieger-Ass

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Völklingen
    Die Nachfrage liegt wohl auch daran, dass es nur sehr wenige Flugzeuge mit Schwimmern in dieser Größenordnung gibt.
    Würde mich mal interessieren, wie hoch der prozentuale Anteil von Maschinen mit Schwimmern in der Fertigung ist.
     
  16. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    Ich denke, es liegt nicht nur an den Schwimmern, sondern daran, dass einige, originale T-O nunmal langsam ihr Lebensende erreichen und es kein Ersatzmuster gibt.

    Ich bin schon einige Male auf der Welt verstreut mit T-O geflogen und es ist echt erstaunlich (aber nicht verwunderlich), wie weit der Vogel verbreitet ist.

    Die Kombination aus 19 Paxen/ ordentliche Frachtladung und STOL - inklusive ernstzunehmender "offroad"-Eigenschaften - bekommt man eben nicht hinterhergeworfen.
     
  17. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Wobei "Lebensdauer" ein relativer Begriff ist. Wenn ich mich nicht täusche ist die Twin Otter einer der (letzten) Flugzeugtypen gewesen, die ohne spezifische Lebensdauer gebaut wurden - quasi nach dem Motto "bauen wirs so stabil wie möglich."

    Dass die Maschine so gefragt ist mag sicherlich auch an dem Alter der älteren Maschinen liegen. Schliesslich sind Alterserscheinungen auch bei "unzerstörbaren" Mustern durchaus eine Möglichkeit und dementsprechend Gefahr. Wir sahen es ja an den Wasserfliegern von Chalk's.

    Die Twin Otter ist eben ein Flugzeug, das im Grunde der moderne Erbe der DC-3 ist und fast das perfekte Buschflugzeug ist. Konkurrenz gibt es für das Muster derzeit kaum welche. Unterhalb des Musters gibt es eigentlich nur Cessna Caravan, Pilatus Porter, Pilatus PC-12 (ja wird auch als sowas eingesetzt) und noch kleiner die Airvan aus Australien.
     
  18. #17 flyer0852, 31.07.2012
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    thüringen
    und die DO 228 hast du noch vergessen, sehr beliebt in Nepal, Island immer da wo man STOL und Robustheit sucht. Deshalb gibt es ja auch da eine Neuauflage!
     
  19. #18 Toryu, 31.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2012
    Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    Du hast noch die Quest Kodiak vergessen. :wink:

    Die Porter kommt auch schon stark in die Jahre, und eigentlich täte hier ein Nachfolgemuster auch ganz gut. Gibts aber nicht - die Kodiak hat durch ihr Dreibeinfahrwerk einige Nachteile bei sehr groben Buschpisten, und sie kommt nicht nach 100m Startlauf in die Luft. Ansonsten wäre sie ein recht guter Nachfolgekandidat und von der Größe her ziemlich passend.


    Obwohl die Do228 in der gleichen Liga spielt, ist sie dennoch nicht ganz vergleichbar mit der DHC-6. Auf einigen Strecken bietet das Einziehfahrwerk der Do Vorteile. Dafür sind die kleineren Reifen nachteilig beim Landen auf richtig unwegsamen Pisten.

    Edith: Ist zwar ein bisschen OT, aber für Freunde der Porter gibt es auf Youtube einige Videos, wo ordentlich im papaunesischen (?) Hinterland herumgekurvt wird - grandiose Aufnahmen!
    Hier ein Beispiel:
    http://www.youtube.com/watch?v=70bLrB3vk5I&feature=results_video&playnext=1&list=PL8D38CD311444EEA9
    oder
    http://www.youtube.com/watch?v=bXdn5nrzncc&feature=relmfu
    und
    http://www.youtube.com/watch?v=oY0ojYeoNmE&feature=related
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Aber mal ehrlich kann man an der Porter wirklich etwas grundlegend verbessern, was eine Neuentwicklung rechtfertigt? Sowohl die Porter als auch die Twin Otter sind waschechte "Land Rover der Lüfte", wenn man sich ansieht wo sie landen dann haben sie im Vergleich zu anderen Mustern schon eine eigene Klasse. Auch die Cessna Caravan kann prinzipiell nicht überall landen wo Porter oder Twin Otter landen können.

    Ich denke der beschrittene Weg, die Porter und die Twin Otter zu modernisieren ist der richtige. Die Mischung aus einer ausgereiften und sehr robusten Konstruktion und moderner Technik (Cockpit, Propeller, Triebwerke) ist ein guter Mittelweg. Auch gab es bei der Viking Twin Otter einige weitere Verbessrungen. So werden diverse Klappen und Türen aus leichterem Kunststoff, statt aus Aluminium gefertigt. Halt einige Detailverbesserungen. :)

    Ob ich aber die Do 228 als Buschflugzeug ansehe... ich denke die Ansprüche an eine entsprechende vorbereitete Piste sind viel höher als bei den meisten anderen Mustern.

    Die Evektor EV-55 ist übrigens, wie ich finde, eine ernsthafte Konkurrenz für Do 228 und L-410. Allerdings ist sie wesentlich moderner:
    Evektor - EV-55 Outback - V

    Eigentlich warte ich nur bis die Short Skyvan wieder aufgelegt wird. :wink:
     
  22. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    Ich denke, dass man immer etwas verbessern kann.
    Ob das nun Spritverbrauch ist, Payload, oder eine ein paar Knoten geringere Stallspeed...

    Ein paar Struktur-Kg hier eingespart und ein paar Knoten dort 'rausgekitzelt. Dass Newcomer prinzipiell erfolgreich sein können, zeigen ja Kodiak und die GA-10.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Produktion der Twin Otter wird wieder gestartet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. twin otter kosten

    ,
  2. twin otter

Die Seite wird geladen...

Produktion der Twin Otter wird wieder gestartet - Ähnliche Themen

  1. Pilatus PC-6 Produktion endet 2019 nach 60 Produktionsjahren

    Pilatus PC-6 Produktion endet 2019 nach 60 Produktionsjahren: Eine Ära geht zu Ende: Pilatus stellt Produktion des legendären Pilatus Porter PC-6 ein Er hat den Namen Pilatus weltweit berühmt gemacht – der...
  2. Junkers A50 Produktion

    Junkers A50 Produktion: Ich versuche gerade in meiner alten Junkers A50 Produktionsliste ein paar Lücken zu schließen. Vielleicht hat jemand von Euch Informationen zu...
  3. Produktionsrate Zweigang-Breitrumpf-Flugzeuge

    Produktionsrate Zweigang-Breitrumpf-Flugzeuge: Guten Tag. Hier ist ein interessanter Blog-Eintrag:...
  4. 1/48 Messerschmitt Bf 109G-6 / erste Produktionslose – Eduard

    1/48 Messerschmitt Bf 109G-6 / erste Produktionslose – Eduard: Ja, ich weiß, die 10.000ste Bf 109, ...:FFTeufel: Trotzdem aber empfehlenswert, neu und garantiert der Renner für Freunde deutscher...
  5. Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

    Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach. Unser Artikel ist auf AIRheads↑FLY. [ATTACH]