Projekt MiG-21 PF und MF oder aus zwei mach eins......

Diskutiere Projekt MiG-21 PF und MF oder aus zwei mach eins...... im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; MiG-21 PF und MF Hallo zusammen und willkommen zu meinem neuen Projekt. wie man bereits lesen konnte geht es hier um eine MiG-21 PF sowie...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    MiG-21 PF und MF


    Hallo zusammen und willkommen zu meinem neuen Projekt.

    wie man bereits lesen konnte geht es hier um eine MiG-21 PF sowie um eine MF. Viele Hersteller haben sich an der MiG-21 versucht und viele sind gescheitert. Bis heute hat es keiner so recht geschafft eine vernünftige MF auf den Markt zu bringen. Nur KP hat es vor Jahrzehnten geschafft ein stimmiges Modell zu erstellen. Leider hat dies erhabene Oberflächen und nur eine sehr einfache bis gar keine Details. Zur Auswahl hat man ja eine Reihe von Herstellern wie zb. Fujimi die aber auch weit am Original vorbei schossen. Mastercraft brachte vor ein paar Jahren eine Kopie der KP Bausätze mit versenkten Gravuren auf den Markt, die Details waren aber genau so mager. Dann gab es einen Lichtblick, RV.Aircraft brachte eine neue Reihe von der 21 auf den Markt. Leider stellte sich schnell heraus das man hier den Rumpf total versaut hatte. Die Details sind sehr gut aber leider ignoriert RV weiterhin das Problem mit dem Rumpf.

    Kommen wir nun zu meinem Plan :)

    Ich werde die Mastercraft mit Teilen der RV kombinieren und so ziemlich alles ausschlachten was nur geht.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Desweitern, damit keine Langeweile aufkommt wird noch eine Bilek MiG-21 PF gebaut. Teile die von RV noch über sind fließen hier auch noch rein.
     

    Anhänge:

  4. #3 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Als Zubehör für die MF habe ich mir ein neues Cockpit von Pavla, Staurohr von RV und von Quickboost Air Scoops.
     

    Anhänge:

  5. #4 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Mal ein Überblick über beide Bausätze.
     

    Anhänge:

  6. #5 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Um das Problem von RV deutlich zu machen, hier mal ein Foto. RV ist vorne viel zu lang und der vordere Fahrwerksschacht sitzt an der falschen Stelle. Dazu kommt noch das das Heck bzw die Schubdüse zu kurz ist. Die Seitlichen Hilfslufteinläufe unterhalb dem Cockpit sitzten bei RV auch zu weit hinten.

    RV.Aircraft Teile beige
    Mastercraft dunkelgrau
     

    Anhänge:

  7. #6 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Andere Perspektive. Es sind aber nicht die einzigen Formfehler, der Bausatz soll ja eine 21bis sein wobei der Rückenwulst eher der einer SMT ist, und die Wölbung viel zu tief nach unten gezogen ist. Dazu kommt noch das der Lufteinlauf zu klein ist, da die 21bis einen größeren auf Grund eines stärkeren Triebwerkes hatte.
     

    Anhänge:

  8. #7 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Was RV aber schön gemacht hat sind die ganzen Details, die können überzeugen und Wanderern dann in die Mastercraft. Es wird also viel gesägt werden müssen um alles zu Transplantieren :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  9. #8 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Bilek PF macht mir da keine großen Sorgen, leider hat man aber Decals dazu gepackt die man nicht verwenden kann da diese zu einer PFM gehören die ja bereits die Klapphaube der späteren MiG-21 hatten. Ist jetzt für mich nicht weiter Schlimm da ich eine NVA PF bauen werde.
     

    Anhänge:

  10. #9 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Beim Rumpfvergleich ebenfalls die gleichen Fehler.....
     

    Anhänge:

  11. #10 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Tja und bei der MF schwanke ich noch zwischen der F-14 Killer und der netten Sonderlackierung des JG-1 :headscratch:
     

    Anhänge:

  12. #11 Wild Weasel78, 11.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    So und nun dürfen die Fachleute mich aufklären wo noch Fallstricke sind oder was man noch besser machen kann :)

    Erste Frage:

    NVA Farben zb. von Humbrol oder Revell, wer kann mir da Nummern sagen?
     

    Anhänge:

    MiGhty29, Naphets und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  13. #12 Naphets, 11.01.2015
    Naphets

    Naphets Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    2.434
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    Da drücke ich dir mal die Daumen und werde beobachten, was du aus der Sache machst :TOP:

    Bei mir schlummern auch noch zig Bausätze der MiG-21 verschiedenster Hersteller und Modifikationen, die auf ihre Fertigstellung warten.
     
  14. #13 MiGhty29, 11.01.2015
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    793
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    ich möchte Dir auch gern über die Schulter gucken!
    Freue mich drauf,was lernen...!!!
    Hau rein...ich weiss,dass Du sowas kannst! :TOP:

    Gruss Uwe
     
  15. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    681
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    Moin, ich werde hier auch interessiert zugucken.

    Was die Planung Deines "Nebenprojekts" angeht, sei angemerkt, dass der Bau einer NVA-PF aus der Bilek problematisch sein könnte.

    Ohne auf die kleinen Details einzugehen, ist das gezeigte Bilek-Seitenleitwerk eines, das der PFM zugeschrieben wird (ist größer als das der "normalen" PF). In Deinem oben gezeigten Buch unter "Mig-21PF-31" , "PFS" und "PFM" zu sehen.

    Im Hinblick auf die Kombination größeres SLW + alte Haube habe ich auch nach längerer Suche aber keine solche MiG-21 in NVA Farben gefunden.

    Da auch noch frühe PFM die nach vorn öffnende Haube hatten, sollte die auf dem Bilek-Deckelbild dargestellte Maschine auf jeden Fall richtig sein.

    MfG
    888


    Es gibt je nach Version noch einen Unterschied im Landeklappensystem (s. SPS), aber ich weiß nicht, ob das in diesem Maßstab so sichtbar ist.
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  16. #15 Tomcatfreak, 12.01.2015
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.170
    Zustimmungen:
    4.715
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
    Haha, das ist ne Wissenschaft für sich!!!! :FFTeufel: Vielleicht hilft Dir dieser Thread weiter.

    Was ist denn da anders? Ich baue nämlich gerade ne SPS in 1/32 (aus ner MF zurück gebaut).
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  17. #16 DDA, 12.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2015
    DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    8.752
    Ort:
    Berlin
    Als erstes: Ich werde gespannt zusehen und bin, wenn gewünscht, gern bereit, mit Rat (Tat eher weniger...) beiseite zu stehen, wenn es um meinen Lieblingsvogel geht... Wenn ich Dich zu sehr nerve (oder ich mal wieder vergessen sollte, das das Modell viel zu klein für meine Ideen ist), dann sag bitte Bescheid.
    Da sind wir auch schon beim Thema 1:

    Der Unterschied im Lufteinlauf zwischen MiG-21MF mit R-13F300 und MiG-21bis mit R-25-300 liegt bei 1 cm im Original (macht bei 1:72 also knapp 14 µm im Modell). Sieht man das?

    Die 21PF in der NVA hatten (auch wenn, sie wegen der Modifikation des Funkmeßvisieres zur Verringerung der unteren Einsatzhöhe, NVA-intern PFM genannt wurden) durchgehend das kleine Seitenleitwerk Typ 2 (welches auch die späten 21F13 und die 21U400 hatte) , einen untenliegenden Bremsschirmcontainer, eine einteilige, nach vorn öffnende Haube (damit den SK-Sitz) und nur in eine Stellung fahrbare Landeklappen ohne Grenzschichtanlasung (SPS). Mit letzteren entfällt die untenliegende Verkleidung des bei den späteren Klappen verwendeten Antriebes im äußeren Bereich, dafür sitzt jeweils am Rumpf eine gebogene Schiene, in der die Klappe beim Ausfahren geführt wird.

    Axel
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  18. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    8.752
    Ort:
    Berlin
    Zwischen SPS und MF gibt es im Landeklappenbereich keinen Unterschied. Beide haben die gleichen, in zwei Stellungen ausfahrbaren Klappen mit Grenzschichtanblasung und leicht nach außen versetztem, verkleidetem Antrieb. Die bei den Versionen ohne SPS vorhandene Schiene am Rumpf ist nicht vorhanden.

    Axel
     
    Wild Weasel78 und Tomcatfreak gefällt das.
  19. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    681
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    Zwischen -21MF und -21SPS besteht hier kein Unterschied. Aber das wurde eben ja schon beantwortet.

    Ich wollte mit meinem Satz nur auf die Unterschiede in den Systemen (schon "SPS" oder eben noch nicht) bei den PF/PFM-Versionen hinweisen.
    Die von DDA angesprochene untenliegende Verkleidung des Antriebs ist auf den oben gezeigten Buchseiten zu sehen. Da werden die beiden unterschiedlichen Klappensysteme im ausgefahrenen Zustand gezeigt (nach dem Vergrößerungs-Doppelklick kann man es ganz gut sehen).
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Super Thema!

    und wie sich die Interessen gleichen...ich stehe vor genau dem gleichen Problem. Ich wollte mal eine MF bauen, habe dann auch von einem netten Forenmitglied Teile eines Fujimi-Rumpfes bekommen. Dann kam RV dazu und nach den Kritiken habe ich alles auf Eis gelegt. Deswegen ist es schön, dass Du alles mal genau vergleichst und Rümpfe nebeneinander legst etc. und die Fachleute ihr Wissen mit uns teilen.

    Mittlerweile habe ich vier RV-Bausätze: bis, MF, MFN und PF (man muss kaufen, wenn es angeboten wird...)

    viele Grüße, Norbert
     
    Wild Weasel78 gefällt das.
  22. #20 Wild Weasel78, 12.01.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren


    Danke für deine Hinweis, habe gerade selber noch mal geschaut und tatsächlich, NVA waren MiG-21PF-17 mit dem kleineren Leitwerk. So ein Dreck damit ist die NVA aus dem Rennen. Hm mal schauen was ich dann baue :tongue: jedenfalls nicht die olle rote auf dem Deckelbild.

    Schon jetzt besten dank für alle Unterstützer :TOP:

    Mfg Michael
     
Moderatoren: AE
Thema: Projekt MiG-21 PF und MF oder aus zwei mach eins......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mig 21

    ,
  2. Unterschied mig 21 pf und mf

    ,
  3. chlor buhna farbe

    ,
  4. ddr Luftwaffe MIG 21
Die Seite wird geladen...

Projekt MiG-21 PF und MF oder aus zwei mach eins...... - Ähnliche Themen

  1. Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi"

    Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi": Hallo, in Aachen soll an einem neuen Projekt für ein Hybridflugzeug gearbeitet werden. Professor Dr. Günther Schuh, der durch seine Arbeit am...
  2. Modellbauausstellung „Projekt 144“, Tokyo, Stadteil Akihabara, 18./19.11.2017

    Modellbauausstellung „Projekt 144“, Tokyo, Stadteil Akihabara, 18./19.11.2017: Ich bin diese Woche geschäftlich in Tokyo, schon letzten Sonntag morgen angekommen und dann gleich nach Akihabara gefahren. Neben all den...
  3. Projekt: Die bayerischen Ritter

    Projekt: Die bayerischen Ritter: Hallo. Ich plane ein, zumindest für mich, größeres Projekt. Es soll die Maschinen der Ritter des Militär-Max-Joseph-Ordens umfassen, also die...
  4. Kosten für Militärprojekte

    Kosten für Militärprojekte: Wenn ich im Forum über den A400M, den Eurofighter, den Tiger, den NH90 oder den NH90 Sea Lion usw. Berichte lese, überkommt mich immer das kalte...
  5. 4Bs - Bolleken's bunte Bastelbude - diverse Projekte in 1:72

    4Bs - Bolleken's bunte Bastelbude - diverse Projekte in 1:72: Hallo zusammen, willkommen in Bolleken's bunter Bastelbude. Dies ist der Baubericht, in dem ich vorzugsweise alte Bausätze behandel, die gerade...