Propeller oder Düse?

Diskutiere Propeller oder Düse? im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich habe mal gehört, dass eine Propellermaschine (Cessna z.B.) effizienter (geringerer Spritverbrauch pro Kilometer) fliegt als ein Flugzeug mit...
ampm

ampm

Kunstflieger
Dabei seit
15.07.2001
Beiträge
40
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
Ich habe mal gehört, dass eine Propellermaschine (Cessna z.B.) effizienter (geringerer Spritverbrauch pro Kilometer) fliegt als ein Flugzeug mit Turbofan. Stimmt das? Was ist effizienter Propeller oder Düse?

:FHD
 
#
Schau mal hier: Propeller oder Düse?. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Guest

Guest
Effizenz: Kannste so nicht beantworten, da man Turbofan nicht mit (Turbo- /Kolben-)Prop vergleichen kann, da sie in unterschiedlichen Flugzeugen verwendet werden. Kommt auf die Auslegung an, Reichweite / Geschwindigkeit.


Verbrauch: Turbo-Fan / -Prop ist kontinuierliche Verbrennung. Kolben-Triebwerk ist (wie im Auto) getaktet (Frage: 4 Takter oder???). Demnach hat ein Kolbenmotor schonmal von vorne herein nur 1/4 des Verbrauchs eines Fans! Theoretisch gesehen, du mußt ja auch das Endergebnis betrachten (Schub vs. PS) in Abhängigkeit vom Flugzeug.

Beispiel: die meisten Helikopter nutzen Gasturbinen (Prinzip Düsentriebwerk) - allerdings kaufen die meisten Privat- / Hobbyhelipiloten Maschinen mit Kolbenmotor - billiger in Anschaffung und Unterhalt. Folgen: mehr Flugdauer (da geringerer Verbrauch) bei geringerer Geschwindigkeit (da Kolbe weniger Leistung) und weniger Transportkapazität
 
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Zustimmungen
29
Ort
LAHagen
Original geschrieben von Andreas BWFlyer

Verbrauch: Turbo-Fan / -Prop ist kontinuierliche Verbrennung. Kolben-Triebwerk ist (wie im Auto) getaktet (Frage: 4 Takter oder???). Demnach hat ein Kolbenmotor schonmal von vorne herein nur 1/4 des Verbrauchs eines Fans! Theoretisch gesehen, du mußt ja auch das Endergebnis betrachten (Schub vs. PS) in Abhängigkeit vom Flugzeug.
Im Osten wohl eher Zweitakter...:D :p
 
ampm

ampm

Kunstflieger
Dabei seit
15.07.2001
Beiträge
40
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
@Flugschreiber: Was ist das für ein Flugzeug?
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
22
Ort
Südhessen
Irgendeine Antonov (Vielleicht An-70!?) die, mit zwei gegenläufigen Propellern pro Triebwerk ausgerüstet ist...
Eine weitere Besonderheit ist die Form der Propeller...
Zusammen ergibt das eben eine günstigere Aerodynamik, mehr Schub und damit weniger benötigte Leistung bzw. mehr Geschwindigkeit
 
Lord_Manhammer

Lord_Manhammer

Space Cadet
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
1.513
Zustimmungen
311
Ort
Hannover
...aha...

Original geschrieben von Flugschreiber
...was soll den aus Langenhagen schon kommen?:p

Am effizientesten erscheint mir immer noch die Propellerturbine und eine Entwicklung, die in diese Richtung geht! :cool:
AHA ...naja wenn dir MTU was sagt...dann weißt was aus Langenhagen (Godshorn) kommt! Die reparieren zwar nur aber immerhin! :D
 
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Zustimmungen
29
Ort
LAHagen
Wir haben auch noch das Air Cargo Center mit dem Jan verdammt gute Erfahrungen gemacht hat... :rolleyes:

Ausserdem ist bei uns in der Nähe die weltgrösste Kartoffelpufferfabrik.... kein Witz...
 
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Zustimmungen
29
Ort
LAHagen
Re: ...aha...

Original geschrieben von Lord_Manhammer


AHA ...naja wenn dir MTU was sagt...dann weißt was aus Langenhagen (Godshorn) kommt! Die reparieren zwar nur aber immerhin! :D
Nich ganz korrekt, mach die doch nicht schlechter als die sind! :) Die haben das V2500 entwickelt, zusammen mit P&W, RR, JAEC und Fiat. Das Teil hä ngt z.B. unterm dem 320er...

Reparieren tun die _bevorzugt_ CF6-80, CF6-50 und logischerweise V2500.
 
Lord_Manhammer

Lord_Manhammer

Space Cadet
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
1.513
Zustimmungen
311
Ort
Hannover
...CF6-80...

In einer CF6-80 habe ich schon gestanden...damals als Versuchs...ähm Praktikant:p...echt schön bei MTU...wir haben aber auch eine JVA zur EXPO bekommen...dafür ist die Zentrale anlaufstelle für Asylbewerber wegefallen...achja und wir brauchen neue Trafos am Flughafen...denn die alten lecken schon!
Achja und Universal iss bei uns und die Reemtsma auch...
 
Zuletzt bearbeitet:

Guest

Guest
Original geschrieben von Flugschreiber
...was soll den aus Langenhagen schon kommen?:p

Am effizientesten erscheint mir immer noch die Propellerturbine und eine Entwicklung, die in diese Richtung geht! :cool:
Na ist immer die Frage in welche Richtung es geht. Für Transporter steh ich 100%ig hinter dir ( :eek: ), allerdings glaub ich kaum das sich sowas noch wirtschaftlich und effizient unter einem Airliner schrauben lässt....
 
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
3.007
Zustimmungen
1.463
Ort
Sachsen Anhalt
Verbrauch: Turbo-Fan / -Prop ist kontinuierliche Verbrennung. Kolben-Triebwerk ist (wie im Auto) getaktet (Frage: 4 Takter oder???). Demnach hat ein Kolbenmotor schonmal von vorne herein nur 1/4 des Verbrauchs eines Fans! Theoretisch gesehen, du mußt ja auch das Endergebnis betrachten (Schub vs. PS) in Abhängigkeit vom Flugzeug.

ich glaube nicht das man das so einfach sehen kann.
nur weil ein motor mit 4 takten läuft, braucht er nicht
automatisch 1/4 weniger- meist haben die auch mehrer zylinder.
eine gasturbine (was anderes ist ein Düse nicht) hat schon einen
höheren wirkungsgrad als ein verbrennungsmotor-
will heißen, es kommt mehr leistung hinten an, bei gleichen
energieaufwand.
die frage ist ehr, lohnt sich der höher anschaffungspreis,
die höheren wartungskosten (auch getriebe) oder nicht.
schlaumeier werden jetzt sagen: na da bauen
wir doch eine turbine ins auto, alles schon da gewehsen
bzw. noch im einsatz :) (kampfpanzer der amis)

doch so ein auto würde ja keiner kaufen (siehe auch wankelmotor).
das prinzip des ottomotor ist eigentlich schon so ausgereizt,
das es da keine weiterentwicklung mehr gibt.
alles was jetzt noch gemacht wird, ist die umgebung des motors
zu optimieren (kat, einspritzung usw.)

was hat das alles mit dem thema zu tun--- nichts
:FFD

setzen fünf
 
Zuletzt bearbeitet:
ampm

ampm

Kunstflieger
Dabei seit
15.07.2001
Beiträge
40
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
Danke an alle für die Antworten. Ihr konntet mir - im Gegensatz zu meinem Gehirn :D- weiterhelfen. Wie ist das eigentlich mit der Anzahl der Triebwerke. Was ist effizienter?: Ein Triebwerk, oder 2 Triebwerke, die jeweils die Hälfte an Schubkraft übernehmen?
Ich denke mir ein Triebwerk, weil es ja z.B. Teile gibt, die unabhängig von der Größe und Schubkraft immer vorhanden sein müssen. Bei 2 Triebwerken wären diese doppelt vorhanden. Oder gibt es da einen Denkfehler?
 
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Zustimmungen
29
Ort
LAHagen
Original geschrieben von Andreas BWFlyer


Na ist immer die Frage in welche Richtung es geht. Für Transporter steh ich 100%ig hinter dir ( :eek: ), allerdings glaub ich kaum das sich sowas noch wirtschaftlich und effizient unter einem Airliner schrauben lässt....
Naja, aber treibste damit auch ne Galaxy oder ne Mrija an? Wenn man bei Airlinern nicht auf Geschwindigkeit achten müsste, wären sie dort doch effizienter, wenn sie weniger Maintenance und Sprit fresse, oder? Nette Theorie, aber ich denke die Hersteller denken sich da wohl was...
 

Alpha

Testpilot
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
927
Zustimmungen
84
Ort
D
Hui, was für ein Thread. Und was für Antworten teilweise :rolleyes:

Also, wieso ein Kolbenmotor (auch 4-Takt) nur 1/4 verbrauchen soll ist mir schleierhaft...

Ein Kolbenmotor hat ganz andere Anforderungen, als Gasturbinen. Grosse Höhe/hohe Geschwindigkeit ist eher eine Sache für Strahltriebwerke/Gasturbinen.

Props (ob Gasturbine oder Kolben ist mal egal) verbrauchen im Allgemeinen weniger, als Strahltriebwerke (auch auf grosse Distanzen[gerade]). Aber sie sind nicht für hohe Geschwindigkeiten und nicht für extrem hohe Leistungen ausgelegt.

Beispiel Kampfpanzer: Eine Gasturbine verbraucht nicht unbedingt weniger, als ein Kolbentriebwerk gleicher Leistung (eher andersrum). Der Abrams schluckt Welten mehr, als ein Diselmotor des Leo oder anderer Panzer.

Ist halt immer die Frage, was man braucht. Wenn man nur möglichst wenig Verbrauch in niedrigen Leistungsbereichen will (so ca. bis 2000 PS), dann wird wohl das Kolbentriebwerk immer siegen (und das ist auch die Antwort auf die gestellte Frage).
Aber da man häufig mehr Leistung braucht fällt der Kolbenmotor schon aus Gewichtsgründen raus. Da setzt dann der Turboprop mit Gasturbine an.

Strahltriebwerke sind immer unökonomischer, aber bei gewissen Anforderungen (Speed, Schub, Höhe) führt numal kein Weg um sie herum.

Fazit: Kolbenmotoren sind wirtschaftlicher, als Gasturbinen, aber haben ihre Einsatzgrenzen.
Strahltriebwerke leisten mehr, aber sind unökonomischer.
 

Guest

Guest
Original geschrieben von Alpha
Hui, was für ein Thread. Und was für Antworten teilweise :rolleyes:

Also, wieso ein Kolbenmotor (auch 4-Takt) nur 1/4 verbrauchen soll ist mir schleierhaft...
alte Düsen hat Brennkammer, vergleich das mit nem Zylinder. Möchte wetten das auch heutige Fans noch mehrere "Einspritzdüsen" haben - und alle ziehen immer kerosin. Bei nem Viertakter zieht aber immer nur ein Zylinder den Sprit / bzw. mehrere wenn halt mehr als 4 Zylinder. Aber im Vergleich zur Düse halt immer nur 1/4.
Ist das so unlogisch? Für mich klingts jeweils logisch - und selbst wenn, auch ich darf mal nen Fehler machen! :D

:mad:
 

Alpha

Testpilot
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
927
Zustimmungen
84
Ort
D
Natürlich kannste Fehler machen.
Aber der Gedanke mit dem 1/4 ist schon etwas unterhaltsam :D

Ein Kolbenmotor (ein richtiger, so in nem flugzeug halt, nichts unter 4 Liter...) hat einen zimlich konstanten Spritverbrauch. Und Ein Triebwerk auch. Es ist ja nicht so, dass ein Kolbentriebwerk Pausen macht, genauer gesagt sind die Pausen, also das Nutzen des Schwunges, vernachlässigbar.

Also, das Ding mit dem 1/4 kannste drehen, wie du willst, das wird nix ;)

btw: Ein Schiffsdiesel (meist 2-Takt) verbraucht trotz nur einem Zylinder einige Tonnen pro Stunde...
 
Thema:

Propeller oder Düse?

Propeller oder Düse? - Ähnliche Themen

  • Propellerblatt

    Propellerblatt: Kann mir jemand helfen bei diesem Propellerblatt? Zu welchen Flugzeug gehört er?
  • Original Ersatzteilliste vom Me P7 Verstellpropeller (Ausgabe 1941)

    Original Ersatzteilliste vom Me P7 Verstellpropeller (Ausgabe 1941): Originaldokument, Ausgabe Oktober 1941, 17 Seiten in losen Blättern, guter Zustand enthält die Ersatzteilliste vom Me P7 9-70102 A1 Propeller...
  • Propellerblatt von welchem Flugzeug?

    Propellerblatt von welchem Flugzeug?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, von welchem Flugzeugtyp dieses Propellerblatt stammt? Gewicht: 28 kg Länge 178cm Breite 30cm Meine...
  • Alter Propeller von welchem Flugzeug?

    Alter Propeller von welchem Flugzeug?: Hallo Zusammen, ich benötige bitte Hilfe bei der Bestimmung eines alten Propellers (oder Luftschraube:confused1:). War die letzten Jahre ein...
  • 3-Blatt oder 4-Blatt Propeller

    3-Blatt oder 4-Blatt Propeller: Guten Abend ! Als Interessierter der militärischen Fliegerei im WK II staune ich immer wieder über die vielfältigen Muster und Ausführungen der...
  • Ähnliche Themen

    • Propellerblatt

      Propellerblatt: Kann mir jemand helfen bei diesem Propellerblatt? Zu welchen Flugzeug gehört er?
    • Original Ersatzteilliste vom Me P7 Verstellpropeller (Ausgabe 1941)

      Original Ersatzteilliste vom Me P7 Verstellpropeller (Ausgabe 1941): Originaldokument, Ausgabe Oktober 1941, 17 Seiten in losen Blättern, guter Zustand enthält die Ersatzteilliste vom Me P7 9-70102 A1 Propeller...
    • Propellerblatt von welchem Flugzeug?

      Propellerblatt von welchem Flugzeug?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, von welchem Flugzeugtyp dieses Propellerblatt stammt? Gewicht: 28 kg Länge 178cm Breite 30cm Meine...
    • Alter Propeller von welchem Flugzeug?

      Alter Propeller von welchem Flugzeug?: Hallo Zusammen, ich benötige bitte Hilfe bei der Bestimmung eines alten Propellers (oder Luftschraube:confused1:). War die letzten Jahre ein...
    • 3-Blatt oder 4-Blatt Propeller

      3-Blatt oder 4-Blatt Propeller: Guten Abend ! Als Interessierter der militärischen Fliegerei im WK II staune ich immer wieder über die vielfältigen Muster und Ausführungen der...

    Sucheingaben

    propellerflugzeug vs düsenflugzeug

    ,

    propeller vs Düse

    ,

    content

    ,
    propeller oder turbine
    , Propeller gegen jettriebwerk, wartungskosten turboprop vs strahltriebwerk, propeller vs turbine, propeller vs strahltriebwerk, flugzeug propeller Turbine, vorteil propeller gegenüber düsen, flugzeug propeller verbraucht, treibstoffverbrauch düse zu propeller, turboprop vs kolbenmotor, propeller vs düsentriebwerk, propeller vs turbine Verbrauch, propeller turbine vorteile, propell vs düse, Propeller vs. strahltruebwerk, turbofan vorteil zu propeller, kerosinverbraucg propellermaschine, unterschied propeller flugzeut turbine, Vorteile jet gegenüber Propeller, strahltriebwerk vs propeller, wie hoch ist der verbrauch eines düsentriebwerk im vergleich zu einem kolbentriebwerk, düse oder propeller
    Oben