Propellerblatt

Diskutiere Propellerblatt im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Lieber AHDG, ich melde mich hier selten zu Wort. Aber Leute wie Du die solche Kommentare abgeben sind der Grund dafür, daß viele dieses Forum...
muol100

muol100

Kunstflieger
Dabei seit
20.10.2014
Beiträge
26
Zustimmungen
86
Lieber AHDG,

ich melde mich hier selten zu Wort. Aber Leute wie Du die solche Kommentare abgeben sind der Grund dafür, daß viele dieses Forum verlassen haben. Ich bin der Meinung daß hier eine Entschuldigung Deinerseits mehr als angebracht ist.
 
#
Schau mal hier: Propellerblatt. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
886
Zustimmungen
204
Ort
Langenzenn
Ist das vom Themenstarter abgebildete Blatt lackiert? Interessant wäre es zu erfahren, ob es mal farblich lackiert gewesen ist, wenn es tatsächlich seinen Ursprung in den 40iger Jahren hatte.

Evtl. weist die Lackierung der Propellernabe darauf hin?
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.284
Zustimmungen
2.587
Sowas darfst du bitte nicht schreiben, wenn ich Kaffee trinke! Hätte beinahe meine Tastatur versaut...
 

Hasenkutte

Flugschüler
Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
7
Zustimmungen
1
Ist das vom Themenstarter abgebildete Blatt lackiert? Interessant wäre es zu erfahren, ob es mal farblich lackiert gewesen ist, wenn es tatsächlich seinen Ursprung in den 40iger Jahren hatte.

Evtl. weist die Lackierung der Propellernabe darauf hin?
Das Blatt ist aktuell nicht lackiert, der vermutlich dunkle Lack wurde vom Finder weitestgehend entfernt.

Eine Veränderung der Form schließe ich aus. Jedenfalls hatte mir der Vorbesitzer vor vielen erzählt, dass er lediglich den Lack entfernt hatte.

Es wurden noch weitere Blätter gefunden, aber nur sehr wenige in so gutem Zustand.

Ein Zusammenhang zwischen Tschechien und dem Lübecker Flugplatz erschließt sich mir auch weiterhin nicht. Aber ich bin auch absoluter Laie auf dem Gebiet.
 
Anhang anzeigen

456abc

Fluglehrer
Dabei seit
02.06.2012
Beiträge
110
Zustimmungen
26
Ort
Coswig (Sachsen)
Hallo

ein baugleiches Blatt konnte ich vor einiger Zeit bei einem Sammler ausmessen. Die Spitze war ähnlich oder gleich . Es gehört laut Liste und der eingeschlagener Nummer zur A-9. Durch den Drall verändert sichje nach Blickwinkel die Spitze. Ich glaube nicht, daß die gekürzt wurde. die Länge passt exakt für die A-9.
Die Tschechen hatten wohl die Originalblätter auf den Durchmesser des 109 Propellers von 3000 mm gekürzt. Ich hatte noch ein Foto, da war die Fw190 A-9 Blattnummer noch an der Unterseite. Das sorgt natürlich für Verwirrung.
Für eine Ta oder D-13 müßte das Blatt eine Länge von mindestens 1500mm ( eher mehr) ab Oberkante Schraubhülse haben.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.070
Zustimmungen
3.101
Wenn ich die Aussagen hier im thread richtig interpretiere, dann handelt es sich um ein Blatt einer VDM-Schraube für die Fw 190 A-9 mit BMW 801. Einen Zusammenhang mit Nachkriegs-109 und der Tschechei gibt es nicht.

Und 190-Doras oder Ta 152 passen gleich gar nicht. Da war die Blattform durch den Ringkühler anders. Ist auch an deinen Umrisszeichnungen zu erkennen.
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.054
Zustimmungen
470
Ort
en casa
Die Tschechen hatten wohl die Originalblätter auf den Durchmesser des 109 Propellers von 3000 mm gekürzt.
Tolle Fotos und sehr gute Gegenüberstellung!
Klasse und Danke
Wobei man sagen muss, dass das Avia S-199 Propellerblatt notgedrungen durch Nacharbeit eines anderen Types entstand.
Es war keine eigene Avia Entwicklung von Beginn an, sondern kam von der Junkers Ju 88 oder Heinkel He 111.
Es war bei der kurzen Ausführung, im Verhältnis, extrem breit.
 
Zuletzt bearbeitet:

456abc

Fluglehrer
Dabei seit
02.06.2012
Beiträge
110
Zustimmungen
26
Ort
Coswig (Sachsen)
als Nachtrag noch der besagte Eintrag aus der VDM Ersatzteilliste von 44 ( gibt es im Archiv Hafner)
Leider steht nicht genau welche Version der Fw 190 gemeint ist.
Auch habe ich keine intakte Nabe mit dem Typenschild gefunden.
 
Anhang anzeigen

456abc

Fluglehrer
Dabei seit
02.06.2012
Beiträge
110
Zustimmungen
26
Ort
Coswig (Sachsen)
... die Zeichnung mit den 3 Blattgrößen und habe ich vor langer Zeit einmal von einem Bekannten bekommen, der sehr viel dazu im Netz recherchiert hat. Auch hier noch meinen Dank dafür.
 

456abc

Fluglehrer
Dabei seit
02.06.2012
Beiträge
110
Zustimmungen
26
Ort
Coswig (Sachsen)
ja Peter das oben erwähne Blatt gehört höchstwahrscheinlich zu A-9 . Die Blattlänge ab Oberkante Schraubhülse müßte ca 1500 mm betragen, die dann mit der Nabe auf einen Durchmesser von 3300mm kommt.

Zum Bezug zur Tschechei halte ich es für möglich, daß die Blätter der A-9 ( wo können die hergestellt sein ? Werk war ab 1943 war in Schlesien) für die Avia umgearbeitet wurden.
Vor ein paar Wochen hatte ich Kontakt zu einem Modellbauer der die Avia in 1/32 baut und ein paar Blätter brauchte.
Ich habe dazu die A-9 Blätter umgearbeitet also so wie im Original auch
Des Weiteren gab es eine ersaunliche Ähnlichkeit des Spinner der He 111 H-6 ( von dem du mir die Maße hier veröffentlicht hattest) dem der Avia . Und auch das Verstellgetriebe VS11 passt ja dazu.
 

Ta-152H

Testpilot
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
764
Zustimmungen
164
Ort
Wuppertal
Hallo zusammen,

Wenn es okay ist, würde ich gern 3 Bilder hier zeigen, die mir zur Verfügung gestellt worden, bin da etwas verunsichert um welches Blatt es sich hier handelt?
Laut Unterseite des Blattes ist dort die Nummer N° 9- 30341.17 eingeschlagen, wenn ich das hier in dem Beitrag richtig verstanden habe, ist das ein VDM Blatt einer Fw 190 A-9.
Aber wenn ich richtig liege ist die Blattform aber anders als die Bilder die ich jetzt hier gesehen habe, oder liege ich da falsch
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Gruß Frank
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.070
Zustimmungen
3.101
Nochmal kurz du deiner Aussage:
Ich habe dazu die A-9 Blätter umgearbeitet also so wie im Original auch
Was denn nun? Ich Nachbarthread haben mir die 109-Experten versichert, dass bei der Avia Blätter der Ju 88 oder He 111 verwendet worden sind - entsprechend verkürzt. Jetzt kommst du wieder mit den 190er-Blättern um die Ecke? : ) Etwas verwirrend das Ganze.

Und Schlesien war nicht die Tschechei bzw. Böhmen. Hugo Heine Propellerwerk war in Berlin. Wohin die verlagert haben, weiß ich allerdings nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.054
Zustimmungen
470
Ort
en casa
Hier wird schon einiges grob durcheinander geworfen.
Zu den tollen Fotos sollten unbedingt die passenden Texte geliefert werden.
So jedenfalls, wie es im Moment präsentiert wird, entsteht Chaos!
Zumindest in meinem Kopf und vor meinen Augen.
Gruß Helmut "Heli" Schmidt
 

Ta-152H

Testpilot
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
764
Zustimmungen
164
Ort
Wuppertal
ich wollte gestern abend den Beitrag nicht sprengen, mit meinen 3 Bilder,
sollte ich was durcheinander geworfen haben, und Chaos verbreitet haben, dann sorry:crying:
Soll ich dann lieber einen eignen Theard schreiben, wo ich noch mal auf meine Frage an euch eingehen kann

Gruß Frank
 

456abc

Fluglehrer
Dabei seit
02.06.2012
Beiträge
110
Zustimmungen
26
Ort
Coswig (Sachsen)
Hallo Frank,

schön , daß du dich hier mit eingebracht hast. Zur Erklärung, Frank hat mich wegen der Zuordnung dieses Blattes gefragt und ich habe auf Grund der Nummer auf die A-9 getippt. Die Läge des Blattes sol nach seinen Angaben 1445 mm sein ( Oberkante Einschraubhülse )

Bei näherer Betrachtung scheint aber doch einiges unstimmig Die Form, auch wenn ungünstig fotografiert , passt trotz gleicher Nummer nicht so richtig zu den anderen beiden Blättern , vor allem die Blattspitze.
Nun könnte man spontan auf das Avia-Blatt tippen aber dazu passt die Blattlänge nicht.

... zu meinem ersten Beitrag mit dem Foto des Einzelblattes 9-30341.17 und der Nabe :
Laut Aussage des Sammlers, bei dem ich das Blatt, die Nabe und den Spinner ausmessen konnte stammt das alles von einer A-9, nur die Blattnummer ist leider mit den letzten Stellen hinter dem Punkt nicht identisch mit der Ersatzteilliste.

Alle 3 Blätter sind mit 9-30341.17 gestempelt . Die Liste sagt aber 9-30341.10.
Vielleicht kann Peter etwas zur Bedeutung der letzten 2 Zahlen sagen.

...zum Standort der Firma Heine.
Laut Wikipedia verlegte Heine 1943 wegen der Bombenangriffe nach Schlesien. Möglicherweise gab es aber auch eine Niederlassung in Böhmen oder Mähren und deren Produktion wäre interessant.

Zum Schluß noch eine Gegenüberstellung vom Heinkel Hr 111 H-6 Spinner , Junkers Ju 88 A-4 und Avia. Leider hatte ich keine gute Vorlage von Avia.
Verlängert man die Grundplatte passt es fast perfekt. Maßstab 1:32
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.054
Zustimmungen
470
Ort
en casa
ich wollte gestern abend den Beitrag nicht sprengen, mit meinen 3 Bilder,
sollte ich was durcheinander geworfen haben, und Chaos verbreitet haben, dann sorry:crying:
Soll ich dann lieber einen eignen Theard schreiben, wo ich noch mal auf meine Frage an euch eingehen kann

Gruß Frank
Einfach ein bissel was erklärendes dazu schreiben... wenn möglich!
Das wäre toll und gut.
Die Fotos sind eh Extraklasse :thumbup:
 

Ta-152H

Testpilot
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
764
Zustimmungen
164
Ort
Wuppertal
@ an Susie-Q
siehe Beitrag von mir: von Dienstag 20:31, da habe ich folgendes geschrieben:
Wenn es okay ist, würde ich gern 3 Bilder hier zeigen, die mir zur Verfügung gestellt worden, bin da etwas verunsichert um welches Blatt es sich hier handelt?
Laut Unterseite des Blattes ist dort die Nummer N° 9- 30341.17 eingeschlagen, wenn ich das hier in dem Beitrag richtig verstanden habe, ist das ein VDM Blatt einer Fw 190 A-9.
Aber wenn ich richtig liege ist die Blattform aber anders als die Bilder die ich jetzt hier gesehen habe, oder liege ich da falsch
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Meine Frage zielt genau auf die 3 Bilder, die hoch geladen hatte


Gruß Frank
 
Thema:

Propellerblatt

Propellerblatt - Ähnliche Themen

  • Propellerblatt - Von welchem Flugzeug?

    Propellerblatt - Von welchem Flugzeug?: Hallo Zusammen, Ich habe beim aufräumen im Haus meiner Eltern in einem Anbau ein hölzernes Propellerblatt gefunden. Mich würde interessieren, ob...
  • Propellerblatt

    Propellerblatt: Kann mir jemand helfen bei diesem Propellerblatt? Zu welchen Flugzeug gehört er?
  • Propellerblatt von welchem Flugzeug?

    Propellerblatt von welchem Flugzeug?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, von welchem Flugzeugtyp dieses Propellerblatt stammt? Gewicht: 28 kg Länge 178cm Breite 30cm Meine...
  • Me-109 Propellerblatt

    Me-109 Propellerblatt: Hallo Liebe Forums Mitglieder. Ich habe heute ein angebliches Me-109 Blatt angeboten bekommen. Ich habe ein Foto gemacht und wäre sehr dankbar...
  • 06.11 Dash8-400 Fahrwerk mal wieder.Propellerblatt dringt durch Scheibe ein.

    06.11 Dash8-400 Fahrwerk mal wieder.Propellerblatt dringt durch Scheibe ein.: Ein Fahrwerksproblem bei einer Q400 interessiert kaum noch Jemanden.In diesem Fall ist ein Blatt durch das Fenster eingedrungen. Sind die Fenster...
  • Ähnliche Themen

    • Propellerblatt - Von welchem Flugzeug?

      Propellerblatt - Von welchem Flugzeug?: Hallo Zusammen, Ich habe beim aufräumen im Haus meiner Eltern in einem Anbau ein hölzernes Propellerblatt gefunden. Mich würde interessieren, ob...
    • Propellerblatt

      Propellerblatt: Kann mir jemand helfen bei diesem Propellerblatt? Zu welchen Flugzeug gehört er?
    • Propellerblatt von welchem Flugzeug?

      Propellerblatt von welchem Flugzeug?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, von welchem Flugzeugtyp dieses Propellerblatt stammt? Gewicht: 28 kg Länge 178cm Breite 30cm Meine...
    • Me-109 Propellerblatt

      Me-109 Propellerblatt: Hallo Liebe Forums Mitglieder. Ich habe heute ein angebliches Me-109 Blatt angeboten bekommen. Ich habe ein Foto gemacht und wäre sehr dankbar...
    • 06.11 Dash8-400 Fahrwerk mal wieder.Propellerblatt dringt durch Scheibe ein.

      06.11 Dash8-400 Fahrwerk mal wieder.Propellerblatt dringt durch Scheibe ein.: Ein Fahrwerksproblem bei einer Q400 interessiert kaum noch Jemanden.In diesem Fall ist ein Blatt durch das Fenster eingedrungen. Sind die Fenster...
    Oben