Prototypen

Diskutiere Prototypen im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hey, behalten die großen Flugzeughersteller eigentlich immer den Prototypen von einem neuen Flugzeug? Wenn ja, welche Flugzeuge stehen dann...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Bowser, 21.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2008
    Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Sachsen
    Hey,


    behalten die großen Flugzeughersteller eigentlich immer den Prototypen von einem neuen Flugzeug?

    Wenn ja, welche Flugzeuge stehen dann noch bei Boeing und Airbus da und welche davon sind flugfähig?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 McMaster, 21.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.01.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Also bei Boeing steht auf jedenfall noch die allererste 747 auf dem Platz. Man kann sie sogar bei Google Earth sehen.

    B707/720 existiert keiner mehr.

    B727 & B737 steht im Museum in Seattle.

    B737 New Generation flight noch bei Southwest Airlines als N707SA.

    B757 fliegt als Testflieger "Catfish".

    B767 steht in Victorville.

    B777 fliegt bei Cathay Pacific mit Kennung B-HNL
     
  4. #3 IberiaMD-87, 21.01.2008
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.693
    Zustimmungen:
    842
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Zivile Prototypen bei McDonnell Douglas:
    DC-8 - verschrottet (war bei Fluggesellschaften, u.a. bei Lufthansa im Einsatz, stand die letzten Jahre in den Farben von Aeromexico in der Wüste)
    DC-9-10 - verschrottet, flog bei Fluggesellschaften, zuletzt bei AirSur
    DC-9-20, -30, -40 und -50 -Prototypen wurden an Kunden ausgeliefert
    DC-10 - nach meinem Kenntnisstand verschrottet
    MD-80 - verschrottet (weitere Flugtestmaschinen wurden an Kunden ausgeliefert)
    MD-82 und MD-83 - an Kunden ausgeliefert (älteste ex-Finnair MD-83 fliegt aktuell in Argentinien)
    MD-87 - verschrottet (erst vor relativ kurzer Zeit)
    MD-90 - verschrottet (erst vor relativ kurzer Zeit)
    MD-95 (Boeing 717) - als Ersatzteilspender verwendet, wird wohl bald verschrottet
    MD-11 - fliegt glaube ich bei Fedex

    Gruss, IB M87
     
  5. #4 McMaster, 21.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.01.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Vom Airbus A300 existiert nur noch der 3. Prototype.

    Airbus A310
    Prototyp 1: In Service als N450FE bei FedEx
    Prototyp 2: Steht in Istanbul
    3 & 4 fliegen noch für FedEx

    Airbus A320
    Es fliegen bis zur Maschine 6 alle Prototypen noch (Wo hören die Protos auf?)
    Die 1 bei Airbus und die anderen bei Air France.

    Airbus A330/340
    Der A340 Prototyp fliegt bei Airbus und der A330 bei Cathay Pacific.
     
  6. #5 McMaster, 21.01.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    DC-10 wurde 2002 verschrottet. N101AA war die letzte Kennung.

    MD-11 flight bei FedEx mit Kennung N601FE.
     
  7. #6 IberiaMD-87, 21.01.2008
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.693
    Zustimmungen:
    842
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Danke Dir für Deine Information.

    Gruss, IB M87
     
  8. #7 Diamond Cutter, 22.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2008
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.333
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Einspruch, euer Ehren!

    Der Prototyp der Boeing 707 / C-135-Reihe war doch die Boeing 367-80, oder?
    Und die steht heuer im Udvar-Hazy Center in Washington, D.C.
    Schau doch mal hier!

    Gruß
    André
     
  9. #8 McMaster, 22.01.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    B367-80 (N70700):

    Gilt laut Boeing als Prototyp der B707 und hatte das Kennzeichen N70700. Die B367-80, kurz auch als Dash-80 bekannt, ist jedoch keineswegs der Prototyp der B707 oder B717. Sie flog am 15. Juli 1954 das erste mal. Es ist vielmehr das Ursprungsmodell basierend auf Forderungen der USAF für einen neues Tank- und Transportflugzeug , aus dem dann die B707 und die B717 Serie entstand ist. Alle drei Grundvarianten, also B367-80, B707 und B717(C-135) sehen sich zwar sehr ähnlich, sind aber tatsächlich sehr unterschiedlich. So gibt es 3 verschiedene Rumpf-Querschnitte: B367-80: 3,13 m, B707: 3,53 m und B717: 3,43 m. Die Bezeichnung "367-80" stammt vom Kolbenmotor-Flugzeug B367, das als KC-97 als Tanker bei der USA-Luftwaffe im Dienst stand. Damit sollte vor Mitbewerbern das tatsächliche Entwicklungsziel eines Tatsächlichen kompletten Neuentwurfs offenbar verschleiert werden. Die B367 ist allerdings der B717 (C-135) näher Verwandt, als der B707. Sie hat nur wenige Fenster und keine Schubumkehrvorrichtung an den Triebwerken. In ihrer heutigen Form hat die -80 noch weniger mit einer frühen 707 gemein, denn sie wurde mit JT-3D Triebwerken und neuen Tragflächen mit Hochauftriebsklappen versehen, die für die 727 erprobt wurden. All das gab es in den 50er noch nicht. Während der Test's für die B727 erhielt die B367-80 N70700 auch ein fünftes Triebwerk im Seitenleitwerk. Aus diesem Flugzeug wurde die erste B707 Variante abgeleitet. Die B367-80 N70700 flog am 27.August 2003 das letzte mal und landete am Washington Dulles International Airport und ist seither dort ausgestellt.

    ***

    B707-100 (B707-121, N708PA):
    Erster, echter Prototyp der B707. Sie sollte, wie die B717 für das Militär, gegenüber der der B367-80 einen um 30 cm vergrößerten Rumpfdurchmesser erhalten. Allerdings bot nun Douglas seine DC-8 an, die 40 cm mehr Rumpfdurchschnitt wie die B367-80 aufwies. Daraufhin überarbeitete Boeing seine B707 nochmals und vergrößerte den Rumpfinnenquerschnitt ebenfalls auf 3,43 m (Außen: 3,56 m). Erstflug am 20. Dezember 1957.
    Nach Ende der Erprobung für die B707 wurde das Flugzeug im November 1958 an PAN-AM gelieferte Sie erhielt das Kennzeichen N708PA und den Taufnamen "Clipper Constitution". Später wurde sie auf den Standard B707-100B modifiziert und am 17. September 1965 ging sie bei einem Unfall auf Montserrat verloren.

    ***

    B707-700

    Späte Variante mit CFM-56 Triebwerken, aus Mangel an Käufern Programm gestoppt. Ein Flugzeug gebaut, später zu -320B zurückgerüstet,

    ***

    EC-137D

    Zwei gebrauchte B707-300C (-351C) wurden zunächst als VIP-Transporter von der USAF betrieben. Anschliessend wurden sie zu Prototypen der E-3A-SENTRY AWACS Flugzeuge umgerüstet und ausführlichen Test's unterzogen. Im Gegensatz zur Serienversion haben die zwei Maschinen einen polierten Rumpf und die nun verschlossenen Fenster sind noch zu erahnen. Bei der Serienversion sind keine Fenster integriert und die Flugzeuge haben eine Hell-Graue Lackierung.

    http://www.luftfahrt-eisenach.de/Boeing/Boeing-707/Luftfahrt-Eisenach_Typenblatt-B707_Varianten.htm
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Sachsen
    Danke für die Infos.
    Ich habe inzwische auch herausgefunden, daß der 747, 737 und 727 Prototyp im Museum of Flight in Seattle steht.
     
  12. #10 Schorsch, 23.01.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    2.266
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Eine kleine Anmerkung: Technisch handelt es sich nicht um Prototypen, sondern um die ersten Serienflugzeuge.

    A340-600, A318, A380
    sind ebenfalls im Besitz von Airbus. Boeing hat seine ersten stets ausgeliefert und später wieder zurück gekauft. Bei der B787 wollen sie diesmal wenigstens LN001 behalten. Die verpfuschte Kiste nimmt ihnen eh keiner ab.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Prototypen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeug n101aa

    ,
  2. md11 fedex

Die Seite wird geladen...

Prototypen - Ähnliche Themen

  1. Welches Wappen hatten die YF-23 Prototypen?

    Welches Wappen hatten die YF-23 Prototypen?: Hallo, welches Wappen ist das auf der Seite der YF-23?
  2. Focke Wulf FW190 Prototypen V20 und V21

    Focke Wulf FW190 Prototypen V20 und V21: Hallo, Ich möchte euch gerne meine neuesten Bauvorhaben in der Reihe der FW190 Prototypen vorstellen. Ich baue zwei Modelle gleichzeitig, da...
  3. Hubschrauber-Projekte/Prototypen

    Hubschrauber-Projekte/Prototypen: Tag, mein erstes Beitrag. Ich hoffe, ich mache nicht zu viel falsch.:D Zur Thema: Ich habe leider nur bruckstückhaft etwas über Hubschrauber im...
  4. CCCP-85005, einer der TU-154 Prototypen wurde verschrottet!

    CCCP-85005, einer der TU-154 Prototypen wurde verschrottet!: Nun musste das nächste traditionsreiche Flugzeug dran glauben: http://yustas.livejournal.com/488369.html
  5. Um welchen Prototypen handelt es sich?

    Um welchen Prototypen handelt es sich?: Habe mal eine Frage und zwar würde ich gern wissen, ob es sich bei dem Flugzeug auf dem Bild um eine Me 109 handelt. Stimmt das? Ist es wirklich...