QRA in Deutschland / Europa

Diskutiere QRA in Deutschland / Europa im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo zusammen, Mich würde mal interessieren wie es in Sachen QRA in unseren Nachbarländern aussieht. Wenn ich mich nicht täusche verfügt die...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 bullseye, 02.05.2008
    bullseye

    bullseye Space Cadet

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Allgäu
    Hallo zusammen,

    Mich würde mal interessieren wie es in Sachen QRA in unseren Nachbarländern aussieht.
    Wenn ich mich nicht täusche verfügt die Luftwaffe über je 2 X 2 F-4F beim JG71 und JG74, oder?

    Wie sieht es Beisspielsweise in Frankreich, Italien, Spanien oder anderen Ländern innerhalb Europas aus.
    Welche Geschwader, Jets und Anzahl der Jets stellen die jeweiligen Länder in QRA?

    Waren zu Zeiten des Kalten Krieges die Anzahl der QRA-Jets in deutschen Geschwadern gleich wie Heute?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Phantom Lover, 03.05.2008
    Phantom Lover

    Phantom Lover Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Schechingen Baden Württemberg
    Ich habe im Moment leider nur zu den Franzosen Infos parat.

    Also, die Armée de l´Air hat 8 Flugzeuge in Alarmbereitschaft.

    -2 Rafale in Mont-de-Marsan
    -2 Mirage 2000 in Orange
    -2 Mirage 2000 in Creil
    -2 Mirage F1CT in Lorient

    Im Kalten Krieg gab es deutlich mehr Maschinen im QRA Einsatz. Welche Anzahl und bei welchen Geschwadern kann ich dir aber leider nicht sagen.

    Ich hoffe die Infos helfen schonmal.

    Gruß
    Phantom Lover
     
  4. SAC

    SAC Testpilot

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Österreich
    Österreich hätte gerne eine 24/7 QRA, aber mit gerade mal 15 EF kommst nicht weit. Da stehen 2 Jets gerade mal zu den Bürozeiten bereit. :(

    Stationiert sind alle 15 EF am Fliegerhorst "Hinterstoisser-Zeltweg" in der Steiermark. Von dort aus soll das gesamte Bundesgebiet angeflogen werden.
     
  5. #4 beistrich, 03.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2008
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    ums kurz zu machen:

    Bundesheer/Luftraumüberwachung:

    - bis 1. Juli 2 F-5 von LOXG
    - ab 1. Juli 2 Efs von LOXZ

    ;)

    edit: Raf:

    - 2 EFs und (noch?) 2 Tornados von Coningsby
    - 2 Tornados von Leuchars
     
  6. #5 Talon4Henk, 03.05.2008
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    1.706
    Ort:
    Europa/Amerika
    Im Kalten Krieg, also vor der Wiedervereinigung und dem 2+4 Vertrag lag die Lufthoheit über den deutschen Luftraum nicht bei den deutschen Staaten sondern bei den alliierten Besatzungsmächten.
    Insofern wurde das scharfe Air Policing der Bundesrepublik Deutschland von der USAF übernommen.
    Es standen zwar auch deutsche Flugzeuge QRA, dies aber um im großen vaterländischen Krieg einzugreifen.
     
  7. #6 Tigerfan, 04.05.2008
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Luftraumüberwachung Schweiz:

    Während den Flugbetriebszeiten der Luftwaffe (8.00-12.00 Uhr, 13.30-17.00 Uhr) à 230-240 Tagen im Jahr stehen alle im Training stehenden Kampfjets zur Verfügung. Die Anzahl der verfügbaren Jets ist je nach Zeitpunkt sehr unterschiedlich.
    Ausserhalb dieser Zeiten wird der Luftraum passiv durch das Florako-System überwacht. Mittelfristig könnte jedoch auch die Schweiz eine QRA haben, doch zuerst müssten die finanziellen Mittel (vorallem für zusätzliches Personal) freigegeben werden. Diese QRA würde dann aus 2 F-18 ab Payerne bestehen (mit AusweichFlp Genf).
     
  8. #7 bullseye, 04.05.2008
    bullseye

    bullseye Space Cadet

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Allgäu
    Das war noch mit Hauptlast das 36th FW in Bitburg (F-15C)
    War das innerhalb von Deutschland dann der einzigste Verband für solche Fälle? Oder evtl. auch RAF oder die Kanadier?
    In Soesterberg war damals auch noch ein Verband mit F-15. Waren die dann auch für den Norddeutschen Raum zuständig?
     
  9. #8 Schiffer, 04.05.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.05.2008
    Schiffer

    Schiffer Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Deutschland
    Die Tschechen stellen 2x JAS-39 Gripen in Čáslav als QRA bereit.
    Bilder folgen später...

    Die dänischen Nachbarn wachen mit 2x F-16AM in Skrydstrup.

    In den Niederlanden stehen als QRA je 2x F-16AM in Leeuwarden (primär) und in Volkel. In Belgien ebenfalls 2x F-16AM in Kleine Brogel.
     
  10. #9 Intrepid, 04.05.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    2.138
    Ich kenne mich mit den Staffelbezeichnungen nicht so aus, Ortsnamen wären mir lieber. Neuburg an der Donau (ab wann eigentlich mit Eurofighter?) und Wittmund (noch länger Phantom?), wenn ich mich recht entsinne? Und 15 Minuten vom Alarm bis zum Abheben?


    Also, wer ein schönes Air-to-Air-Foto haben möchte: IFR fliegen, Funkstille wahren und 15 Minuten plus 6 NM/Minute ab ETNT oder ETSN grob geschätzt und dann den Fotoapparat bereit halten.
     
  11. #10 phantomas2f4, 04.05.2008
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Ja, Ende der 60 / Anfang der 70er Jahren z.B. mit Lightnings aus Gütersloh.....

    Sollen die "schnellsten" gewesen sein ab Alarmierung.

    Klaus
     
  12. #11 bullseye, 04.05.2008
    bullseye

    bullseye Space Cadet

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Allgäu
    Hallo

    JG71 "Richthofen" in Wittmund (weiter mit F-4F)
    JG74 in Neuburg an der Donau (ab Mitte Juni nur noch mit EF)

    15 Minuten vom Alarm bis zum Abheben . . :?! waren das nicht 7-8 Minuten?
    15 Minuten sind doch zu lange oder?
     
  13. #12 FastEagle107, 04.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2008
    FastEagle107

    FastEagle107 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    USA
    Wer im Bundestag anruft und eine Bombendrohung abgibt macht sich strafbar. Das gleiche sollte gelten, wenn jemand mit Absicht die Alarmrotte aktiviert. Ich verstehe (und du meinst deinen Beitrag hoffentlich) mehr als Scherz. Bis es zum Start von der QRA kommt laufen schon eine ganze Menge anderer Maßnahmen im Hintergrund mit vielen, vielen Personen die sich Sorgen machen und hart arbeiten. Für eine reale Notlage ist dieser Aufwand auf jeden Fall gerechtfertigt. Für jemanden der ein Photo haben will ist es eine große Verschwendung von Steuergeldern. Es gab/gibt Überlegungen die Kosten für einen Alarmstart den nicht funkenden Schnarchnasen in Rechnung zu stellen. Ich denke aber da ist bisher leider noch nichts daraus geworden.

    Übrigens, aus den 6NM/Minute kannst du lieber 9-10NM/Minute machen.
     
  14. #13 bullseye, 04.05.2008
    bullseye

    bullseye Space Cadet

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Allgäu
    Dann stehen wohl bei den meisten Ländern in Europa 2-4, bzw. 8 QRA-Jets zur Verfügung.
    Ich dachte dabei an ein Szenario wie beispielsweise 11.09.01 in den USA, und "sollten" dabei mehrere Ziele gleichzeitig abgefangen/erkundet werden.
     
  15. #14 Friedarrr, 04.05.2008
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Bohw, da hat aber einer schon große Befürchtungen! ;)

    Du wirst in deiner Laufbahn noch viele Spotter kennen lernen, vielleicht nicht so wie du hier befürchtest, aber bestimmt am Boden.


    P.S. Wenn einer nach deiner Befürchtung auf Fotos aus ist, so sollte er schon einen "Spargel" wert sein (BK putzt sich so schlecht).
     
  16. #15 spookie, 08.05.2008
    spookie

    spookie Berufspilot

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wittmund
    Moin,

    beim JG 71 sind eigentlich immer 4 Lfz auf QRA-Status, 2 Lfz die fliegen + 2 Spare (Ersatz Lfz) falls eine einen Grab macht.

    Soviel ich weiß sind von der NATO 15 min von der Alarmierung bis zum Start vorgeschrieben (was z.B. Nachts, wenn alle schlafen auch ganz schön knapp werden kann). Manchmal kündigt sich ein Alpha Scramble vorher an, dann werden die Besatzungen vom Nationalen Führungskommando (??? glaube ich) in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Das geht so weit das sich die Besatzungen schon anziehen,
    + schon in den Lfz sitzen,
    + schon die Triebwerke laufen,
    + schon beim Arming sind,
    + schon auf der Runway, fertig zum Start sind.

    Die ganze Prozedur kann und wird dann aber an den verschiedenen "Etappen"
    abgebrochen, sobald die Flugsicherung wieder Funkkontakt mit dem Renegade
    hat und das Nationale Führungskommando "Entwarnung" gibt.
     
  17. #16 rechlin-lärz, 08.05.2008
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    Das könnte ganz gut gepasst haben: ich habe 1987 zwischen Lübeck und Hamburg auf einem kleinen Segelflugplatz innernalb der ADIZ das Segelfliegen begonnen.
    Normal ging das Fliegen dort nur mit Flugplan. Für den normalen Platzrunden-Schulbetrieb war das natürlich nicht sonderlich praktikabel, so dass unser Segelflugplatz eine Sondergenehmigung für einen freien Luftraum ohne Flugplan mit einem bestimmten Radius um den Platz herum bekam.
    In meiner Erinnerung gab es mind. 2 "Verletzungen" von unserer Seite, die dann jedes Mal einen Überflug von zwei F-15 mit einem CR Zeichen auf den Seitenflossen endeten. Bei den anschließenden Briefings hieß es dann auch immer, wir hätten wieder Besuch aus Soesterberg gehabt.

    VG

    rechlin-lärz
     
  18. #17 Schorsch, 08.05.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Als Service für nicht jene, die Einheitenkonvertierung nicht im Schalf können:
    9NM/min = ~1000km/h
    entspricht Mach 0.91 @ 35000ft
    Also für eine Phantom ne reale haltbare Geschwindigkeit. Military Thrust ohne Tanks müssten eben jene 10nm pro Minute drin sein (Handbuch sagt knapp 580KTAS bei 30000 Füßen und einem Drag Index um die 15, also fast 10NM/min).

    6NM/min ist nur bei QRA durch A400M zu erwarten. :FFTeufel:
     
  19. #18 rechlin-lärz, 08.05.2008
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    Auf google earth kann man noch sehr schön sehen, welche dt. Flugplätze eine QRA "für den großen vaterländischen Krieg" hatten: normalerweise immer Büsche/Bäume um die Shelter herum oder auf den Sheltern. Wenn dann gerodete, recht- oder vielwinklige Areale mit 2-4 Sheltern und ein paar kleineren Gebäuden erkennbar sind, mit einem Doppelzaun eingezäunt, dann wird die Bewaffnung wohl etwas "brisanter" gewesen sein.

    Beispiel MM:

    http://www.goyellow.de/map/?lon=10.22843&lat=47.98251&z=17&mt=aerial


    rechlin-lärz
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Intrepid, 08.05.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    2.138
    Also, dass mit dem Foto-Wunsch meinte ich nicht ernst. Wer so ein Foto hat schießen dürfen, wird anschließend auch den ein oder anderen Kaffee mit grimmig drein schauendem Gegenüber trinken dürfen. Macht sicherlich niemand freiwillig!

    Die Kostenrechnung hingegen finde ich Banane! Ein scharfer Einsatz zählt wohl zu den Pflichtstunden, dadurch fliegt kein Pilot eine Minute länger als er sowieso im Jahr geflogen wäre.

    Die Zeit vom Start bis zur visuellen Inspektion ist sicherlich nicht gleich der Zeit, die ich kalkulatorisch bekomme, wenn ich die direkte Entfernung mit der Höchstgeschwindigkeit verrechne. Deshalb habe ich absichtlich eine etwas geringere Geschwindigkeit zu Grunde gelegt. Ich kann ja nicht mit 600 kts angerauscht kommen, wenn mein Ziel sich mit 300 kts bewegt. Außerdem müssen nach dem Start beide Abfangjäger erst einmal zusammenfinden. Und Überschall dürfte zwar geflogen werden, aber wird möglicher Weise drauf verzichtet. Damit würde sich die Stehzeit auch mächtig reduzieren. Eine F-4 im Langstrecken-Reiseflug ist denke ich langsamer als ein Verkehrsflugzeug. Wie es mit dem Eurofighter aussieht, weiß ich nicht.
     
  22. #20 phantomas2f4, 08.05.2008
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Ja, aber wie willst du das denn sonst rechnen..????

    Es gilt das Verursacherprinzip.

    In der Statistik der Luftwaffe kostet nun mal eine Flugstunde / Flugminute F4F so und soviel........egal ob scharf, Training oder Scheinerhaltung.

    ........und einen QRA- Einsatz mit so und soviel Minuten hätte der Verursacher dann auch gerechterweise zu bezahlen...

    Gruß Klaus
     
Moderatoren: gothic75
Thema: QRA in Deutschland / Europa
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. qra über deutschland

    ,
  2. sind in lorient mirages stationiert

    ,
  3. qra polen

Die Seite wird geladen...

QRA in Deutschland / Europa - Ähnliche Themen

  1. Zukunft der USAF/ US Standorte in Deutschland/ Europa

    Zukunft der USAF/ US Standorte in Deutschland/ Europa: Ich wolllte hier mal einen Thread mit den Fragen eröffnen, was die US Präsidentschaftswahl für Auswirkungen auf die US Luftwaffen Standorte hier...
  2. Liste mit Airlines aus Deutschland und EU?

    Liste mit Airlines aus Deutschland und EU?: Hallo zusammen, Ich bin auf der Suche nach einer Auflistung aller aktuellen Airlines in Deutschland und EU, in der man auch sehen kann ob sie...
  3. Arado 196 Bordflugzeuge auf Deutschland-Klasse Panzerschiffen

    Arado 196 Bordflugzeuge auf Deutschland-Klasse Panzerschiffen: Moin! Ich will schon länger eine Arado 196 bauen. Maßstab ist jetzt erstmal egal, wsl. Revell 1/32. Bisher kannte ich immer nur die getarnten...
  4. Deutschland und Frankreich planen gemeinsamen Kampfjet

    Deutschland und Frankreich planen gemeinsamen Kampfjet: Aus dem Elysee Palast wird gemeldet, daß Deutschland unfd Frankreich gemeinsam einen Kampfjet entwickeln wollen. Dies ist ein Ergebnis der...
  5. Deutschlandflug 2017

    Deutschlandflug 2017: Der DAeC rief zum Deutschlandflug und dieser Ruf wurde auch auf dem Flugplatz Bronkow vernommen. Die Anmeldung erfolge noch im Januar 2017. Am...