Qualität der MiG 29 Fulcrum von Revell?

Diskutiere Qualität der MiG 29 Fulcrum von Revell? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Was taugt der o.g. Bausatz ?? Mfg Wolfgang

Moderatoren: AE
  1. #1 Snowflyer, 27.03.2003
    Snowflyer

    Snowflyer Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    EDPF
    Was taugt der o.g. Bausatz ??

    Mfg

    Wolfgang
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    In welchem Maßstab? 1:32, 1:72 oder 1:144? :FFTeufel:
     
  4. #3 Snowflyer, 27.03.2003
    Snowflyer

    Snowflyer Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    EDPF
    1:32 und 1:72
     
  5. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Guckst Du hier oder bei Bausätze vorgestellt 'Mig-29 Modelle' oder einfach die FF-Suchmaschine benutzen ;)
     
  6. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Die miG-29 in 72 ist ziemlich unbrauchbar, kauf dir leiber die von Italeri. Zum Beispiel hat die Fulcrum von Revell nur Fantasieraketen und man kann durch den Fahrwerksschacht in den Rumpf gucken (kein Scherz!)
     
  7. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Re: MIG-29 Modell

    @Barney: kannst Du Dich noch erinnern, wo Dir beim Bau der Fulcrum die Unstimmigkeiten aufgefallen sind?
     
  8. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    @Barney: danke für Deine Tips und Hinweise. Ich werde mich langsam an die Kiste herantasten, es ist das erste Modell nach 12 Jahren, das ich nun wirklich in Angriff nehmen will. Jetzt bin ich gerade in die Zeichnungen der Maschine vertieft, die ich habe. Mal sehen, was draus wird... ;)
     
  9. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    da hat sich nicht soo vielgetan.

    die alten Resin Sätze:
    -Schleudersitz
    -Cockpit
    -Lufteinläufe
    gibt es wieder unter CAM Resin.

    Cutting Edge hatte auch was vor, bin da aber nicht auf dem laufenden.
     
  10. #9 Airboss, 17.05.2003
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    1.159
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Hallo Holger, Du warst ja nun bekanntlich an der Quelle und hast die 29+16 gebaut. Was mich interessieren würde, sind die roten Raketen. Sind die in der BW mit roten Raketen geflogen? Ich denke mal nicht, oder?
     
  11. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Gibt es dann das Zeugs auch bei Dir?
     
  12. #11 Erdferkel, 18.05.2003
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Bugfahrwerks-Schacht 500mm kürzer als das Bugfahrwerksbein ist


    Wie soll das gehen??? Entweder liegst am SChlafmangel oder am Restallohol, aber irgentwie hört sich das.."komisch" an:confused:
     
  13. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    @Barney: Vielen dank für Dein Angebot, ich werde gerne darauf zurück kommen!
    Ja bitte, mach das, ich bin für jede Information dankbar! Her damit... :D
    Mal sehen, ob ich es so genau nehme. Ich möchte nur, das vom äußeren Eindruck das Modell am Ende einigermaßen stimmt. Ich denke da vor allem an die mißlungene Nase der Revell-Mig...
     
  14. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Genauuuu! Ich kenne jemanden, der weiß wie es geht... :FFTeufel:
     
  15. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    5.128
    Ort:
    Ostküste
    Kann vielleicht jemand Infos zur "UB" beisteuern? Ich habe das Revell-Modell bereits angefangen, benötige abe noch spezielle Angaben über "false canopies" und "false intakes". Lt. "Airdoc" sind die +23 und +25 damit versehen (oder waren)? Hiervon Fotomaterial zu erhalten ist wohl schwierig, aber vielleicht hat jemand...
    Gruß
    Theo
     
  16. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    5.128
    Ort:
    Ostküste
    Nun, an div. MiG's sind halt falsche Hauben auf der Unterseite bzw. falsche Lufteinläufe auf der Oberseite aufgemalt, bei den UB's eben die 29+23 und 25 - nach meinem Wissensstand. Da ich ein solches Teil als Modell versuchen möchte hinzukriegen, dachte ich, auf diesem Wege an entsprechendes Referenzmaterial zu kommen.
    Von der Unterseite einer MiG eine Aufnahme zu bekommen mit eben einem solchen "false canopy" dürfte ziemlich schwierig sein, hat sich wohl kaum jemand druntergelegt. Aber eine Luftaufnahme könnte es ja wohl geben, wäre nicht unmöglich. Aber hat so etwas jemand zur Verfügung?
    Ich hoffe ich habe mein Anliegen etwas transparenter gemacht?
    Gruß
    theol
     
  17. Raybin

    Raybin Guest

    @ Barney
    Ich beziehe mich auf dein Bild vom 16.05.03

    Ich baue gerade die 29+01 Reunion von Revell im 1:72. 1. Modell seit über 20 Jahren.
    Dazu folgendes:
    1. Der von dir mit Nummer 5 gekennzeichnete Generatorstutzen fehlt bei mir völlig!
    2. Die Bordkanone ist einfach nur ein Loch in der Fläche, Lüftung/Kühlungsschlitze glänzen durch Abwesenheit.Auf der Zeichnung auf dem Kastendeckel sind sie allerdings vorhanden.
    3. Was mir am meisten auffällt ist der Rumpfteil der hinter dem Cockpit beginnt und sich nach hinten verjüngt. Bei allen Bildern die ich bislang gesehen habe, unter anderem auch auf deinem Bild des Modells endet dieser Teil kurz hinter dem Generatorstutzen. Bei meinem Kit zieht er sich bis ganz ans Ende der Maschine und endet quasi in einer Art Nase zwischen den Triebwerken. An diesem Ende müsste sich eine Lampe befinden?
    Da ich noch keine Draufsicht der echten 29+01 gesehen habe weiss ich nicht ob dieses Teil nun dem Original entspricht oder nicht. In allen Zeichnungen ist es kürzer dargestellt.
    4. Das mitgelieferte Klebebild (Decal?) der Cockpitinstrumente ist glatte 4 Millimeter zu breit geraten.

    Weitere Unstimmigkeiten werde ich wohl beim Weiterbau noch entdecken.
    Wenn ich das Teil fertig habe werde ich wohl einige Bilder davon posten damit es der Beurteilung der Modellbauerwelt zur Verfügung steht.
    Bis Dahin
    MfG
    Ray
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    @Raybin: Ist meine Email bei Dir angekommen?
     
  20. Raybin

    Raybin Guest

    @ Stevoe

    DAnke ja, die Mail ist angekommen

    @ Barney
    Wie besonders aus Bild 2 ersichtlich ist dieses Teil bei meinem Modell also zu lang geraten, die Verjüngung endet erst bei der Bremsschirmkappe, wogegen auf dem Original deutlich zu sehen ist dass zwischen Verjüngung und Kappe noch ein flaches Rumpfteil dazwischen liegt.

    Danke Jungs
    MfG
    Ray
     
Moderatoren: AE
Thema:

Qualität der MiG 29 Fulcrum von Revell?

Die Seite wird geladen...

Qualität der MiG 29 Fulcrum von Revell? - Ähnliche Themen

  1. Hier mal eine neue Qualität von Bauberichten

    Hier mal eine neue Qualität von Bauberichten: http://www.modellversium.de/galerie/1-hubschrauber/12598-cierva-c30-azur.html https://www.youtube.com/watch?v=j7e6JiCU2wo :TOP:
  2. Welcher Hersteller bietet die qualitativ besten Standmodelle?

    Welcher Hersteller bietet die qualitativ besten Standmodelle?: Hallo zusammen, ich würde mir gerne einige Standmodelle (also komplett fertige Modelle) im Maßstab von etwa 1:200 zulegen. Welcher der vielen...
  3. Funkübertragung Übertragungsqualität

    Funkübertragung Übertragungsqualität: Nachdem ich gerade versucht habe, der Kommunikation in dem Video in einem Beitrag hier zu folgen, möchte ich mal fragen: die Übertragung der...
  4. Qualität von Revell F-104G "Olympos" in 1:32 ?

    Qualität von Revell F-104G "Olympos" in 1:32 ?: Hallo Leute, ich kann mich noch dunkel an meine Modellbauanfänge erinnern und weiß, das ich o.g. Bausatz in meinem Besitz hatte. Allerdings...
  5. Revell Pinselqualität

    Revell Pinselqualität: Hallo! Ich habe mir von Revell eher zufällig ein Pinselset gekauft. Kann es sein, dass es innerhalb der renommierten Marke auch gute und schlechte...