R-73 "rückwärts" abgeschossen...

Diskutiere R-73 "rückwärts" abgeschossen... im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Ich habe mal eine schlechte Aufnahme von einer R-73 gesehen die rückwärts abgefeuert wurde. Dieser Prozeß war, denke ich, mit drei Bildern...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 suchoi.net, 25.09.2001
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Ich habe mal eine schlechte Aufnahme von einer R-73 gesehen die rückwärts abgefeuert wurde. Dieser Prozeß war, denke ich, mit drei Bildern dargestellt. Getestet werden sollte die Möglichkeit mit einem nach hinten gerichteten Radar und eine mit Schubvektor ausgestatteten Rakete, Ziele in der hinteren Hemisphäre zu bekämpfen.

    Kann da noch jemand nähere Informationen, Diagramme und Aufnahmen beisteuern???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    10.655
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Ich suche mal danach.

    Wenn ich das richtig im Kopf habe, dann sind die neuen SU-27-Versionen schon mit dem nach hinten schauenden Radar ausgerüstet (im grossen Heckkonus) und können die Raketen auch nach hinten abfeuern. Habe aber noch nie ne Rakete umgekehrt aufgehängt an ner Su (und auch an keinem anderen Flugi) gesehn.
     
  4. #3 suchoi.net, 26.09.2001
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Deshalb stand das "rückwärts" auch in "" ;)

    Abgefeuert wurde sie schon nach vorn, drehte aber aufgrund der Schubvektorsteuerung sofort auf der Stelle nach hinten und machte sich dann auf den Weg...

    Ausgerüstet sind meines Wissens nur SU-34, -35, -37 und evtl. einige Modifikationen von der -30.

    Falls Du etwas findest... wär echt suuper!!!
     
  5. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Thüringen
    ich habe auch mal eine dreiteilige bilderserie gesehen. allerdings war in diesem falle die rakete (R-73) rückwärts dran!

    bye bye kai
    (neo)
     
  6. #5 suchoi.net, 26.09.2001
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Denkst Du, das Du noch etwas darüber finden kannst???
     
  7. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Thüringen
    huuhaa, das dachte ich mir, das die Frage kommt. Nur leider ist das Problem, dass ich es definitiv nicht selber habe, sondern irgendwann mal irgendwo gesehen habe. Aber ich habe da so eine Idee.. (abwarten - Tee trinken)

    noch ein bißchen Senf:
    - ich könnte mir vorstellen, dass die auftretenden Kräfte bei einem Schubvektormanöver in den Geschwindigkeitsbereichen und dem aufgrund des Zeitmangels sehr kleinen Wenderadius (auf dem Hacken kehrt - ca. 2m) die Rakete an ihr Bruchlastvielfaches heranführen würden, somit imho ist dieses Vorgehen sicher unwahrscheinlicher als ein direkter Abschuß nach hinten mit einem v=0 Durchgang (bei andersrum-montage). Ein konventioneller Abschuß nach vorn für die hintere Halbsphäre ist ja sowieso möglich, aber auch nichts ungewöhnliches. Interessant ist die "umgedreht" angebaute Rakete
    - das man darüber keine Fotos gesehen hat, liegt vermutlich daran, dass entweder die Entwicklung hochgeheim oder noch lange nicht über das Stadium eines Projektes hinaus ist


    bye bye kai
    (neo)

    ich habe mal einen gekannt, der einen kannte, der erzählt hat - es hat in Vietnam ausweichmanöver von MiG-17 gegeben, die zur folge hatten, das die auf sie abgschossenen Sidewinder zerbrochen sind ????
     
  8. #7 suchoi.net, 26.09.2001
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Die R-73 verträgt, glaube ich, 12g. Wär wirklich interessant welche Belastung da auftritt. Vielleicht gibt es ja auch eine elektronische Begrenzung wie in den Jets.

    Eine nach hinten montierte Rekete könnte ich mir da eher bei Bombern vorstellen.

    Auf der anderen Seite... Wenn der Gegner noch 30km entfernt ist, reichen auch 10m Wenderadius :D Das die Entwicklung geheim ist, denke ich nicht. Die Rakete ist ja schon im Einsatz. Erprobungen könnte es noch evtl. geben. Aber was soll da noch erprobt werden?! Ausser einer evtl. Lastbegrenzung fällt mir auch nichts weiter ein...


    Das mit der MiG-17... Ist vorstellbar. Es waren ja auch die Anfänge der AA-Technik... Heute könnte ich es mir allerdings nicht mehr vorstellen.
     
  9. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Interessantes Thema ... bin gespannt was Ihr so an Infos findet!

    Ich hab mich nur gefragt, welchen sinn es macht, eine Lenkwaffe "nach hinten" abschiessen zu wollen? Das könnte ja höchstens für eine Bedrohung auf kürzester Distanz hilfreich sein, denn für grössere Distanzen hätte der angegriffene Jet sicher genug Zeit, um Ausweichmanöver zu fliegen oder zu wenden und selbst anzugreifen! Und auf kurze Distanzen stellt sich die Frage, ob die Lenkwaffe genug schnell beschleunigen kann, denn bekanntlich wird ja ein grosser Teil der Zerstörung auch durch die dynamische Energie herbeigeführt, welche die Waffe mitbringt ....

    wie gesagt, interessantes Thema ... gibt sicher wieder einiges zu lernen!:)
     
  10. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Thüringen
    Bedrohung von hinten und weil du damit einen Gegner wahrscheinlich sicherer los wirst, als duch Kurbelei. da fällt mir ein:
    - A. Galland - Luftschlacht um England -
    - Gegner in Überzahl
    - Galland in Sturzflug, versucht sich zu entziehen
    - Spits hinten dran
    - was macht der clevere kerl: schießt einfach nach vorne
    - effekt: spits wie von der tarantel gestochen weg
    was war passiert:
    durch das Auslösen der Waffen raucht es natürlich, und diese Qualmwölkchen waren natürlich sehr schnell sehr viel langsamer als die Flugzeuge. Die Piloten der Spits wußten natürlich nicht was das ist, dachten an eine nach hinten schießende Waffe und wichen aus.
    !!! keine Garantie für den Wahrheitsgehalt der Storry !!!

    entscheidend ist für diesen Fall die Differenzgeschwindigkeit zwischen Rakete und angegriffenem Jet, und die dürfte höher sein als bei einem "normalen" Angriff von hinten, da die Rakete dem Jet entgegen beschleunigt. Um hier objektive Aussagen treffen zu können, müßte man mal ein bißchen rechnen. :rolleyes:

    Die Sache mit der der Su-27 ist in Arbeit. Ich habe aber inzwischen erfahren, dass die gute alte B-52 ebenfalls in der Lage gewesen sein soll Sidewinders nach hinten abzuschießen???

    bye bye kai
    (neo)
     
  11. #10 suchoi.net, 27.09.2001
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    @Amir, sinn macht es schon in gewissen Situationen... Wie neo schon richtig bemerkte, der Vervolger hängt ja (in gewisser Entfernung) hinten dran. Die Annäherungsgeschwindigkeit der Rakete beträgt also > Verfolgergeschwindigkeit. Da würde ich mir keine Sorgen machen was die Beschleunigung der Rakete angeht. Solange sie nicht herunterfällt! :D Und das tut sie mit Sicherheit nicht!!! ;) Das ist ja eben das Beeindruckende an dem Raketentyp: absolute Wendigkeit, Lastvielfaches bis 12g, großer Erfassungswinkel des Suchkopfes. Angeblich soll ja alles Bessere erst in Entwicklung sein... Erst die neue Sidewindergeneration soll da ran reichen. Auch die neueren europäischen Typen.
     
  12. UeDA

    UeDA Testpilot

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    S-H
    Ich würde die R-73 aber auch nicht überbewerten. In einem englischen Forum, wo ich abundzu mal vorbeischaue, wurde intensiv über diese diskutiert. Die Daten sehen wohl auf dem Papier beeindruckend aus, aber in realen Konflikten hat sie sich wohl nicht allzugut geschlagen! Insbesondere der Konflikt Äthopien/Eritrea wurde hier angeführt. Genauso soll dort die R-27 eine absolut miserabele Leistung gezeigt haben. Aber ein Wehmutstropfen: Die Su-27 hat sich dort gegen die MiG-29 hervorragend geschlagen und diese total deklassiert! ;)
     
  13. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    @neo


    ich habe Galands Buch auch gelesen. Empfehlenswert sei hier die neue Biographie über ihn erwähnt, ist echt der Hit und sehr lehrreich!

    Tja, der Trick mit "einfach aus allen Rohren feuern" war gut, auf die Idee musste man erst mal kommen! Jagdflieger ist eben nicht gleich Jagdflieger .. es gibt da immer einige wenige, die das im Blut haben und sich vom grossen Rest unterscheiden. Die deutschen FLiegerasse des 2. Weltkrieges haben das ja deutlich gezeigt.

    Das mit der B-52 hab ich auch scho gelesen, die neuen B-52 H sollen durch ihre Waffentrommel sogar in der Lage sein, AMRAAM's nach hinten zu verschiessen. Das hab ich aber noch auf keiner offiziellen Homepage der Hersteller oder der Verteidigungsministeriums gefunden ... somit also ebenfalls keine Garantie für die Richtigkeit dieser Angabe! (Auch wenn es bei einem Bomber noch fast mehr Sinn macht, denn bis der einmal gewendet hat, ist der Luftkampf längst vorbei ....)
     
  14. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    War es das hier?
     

    Anhänge:

    • r-73.jpg
      Dateigröße:
      97,7 KB
      Aufrufe:
      488
  15. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Wow .... gibts das auch irgendwie grösser? Und in Englisch? (Meine Russischkenntnisse haben sich in den letzten Jahren verabschiedet .....:( )

    Sieht aber irgendwie komisch aus .....:)
     
  16. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Thüringen
    JA JA JA, das is'es !!!
     
  17. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Ein bißchen größer habe ich zuhause, ist aber leider auch nicht in Englisch :(
     
  18. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.019
    Zustimmungen:
    19.280
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ...das rückwärts Abschiessen von Raketen ist so neu auch nicht, zumindest nicht in dieser hochentwickelten Form wie hier bei der R-73.
    Hier ein Bild aus der Zeit der Luftkriegsführung in Südostasien, sprich Vietnam. Raketenkasetten SUU-7 an einer F-4C, sicher nur etwas für den Luft-Boden-Kampf!
     

    Anhänge:

    • suu7.jpg
      Dateigröße:
      61,2 KB
      Aufrufe:
      424
  19. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    So, jetzt bin ich zuhause :)

    Und wer von Euch wollte den Artikel haben? Kurze Mail und ich schicke es los, wahrscheinlich aber erst morgen früh. Ist eine Gif-Datei und so knapp 90kb gross, also nicht die Welt (und immer noch in russisch ;-)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    die 12g sagen übrigens gar nix aus!

    Wenn ich z.b. mit nem Flugzeug bei 900Km/h 4g zieh wird der Wendekreis natürlich größer als wenn ich bei 450 Km/h 4g ziehe, oder?

    Also sind die 12g bei 2500Km/h (wie schnell fliegt sone Waffe eigentlich?) nicht zwingend ein Zeichen dafür, dass die Waffe sehr agil ist...
     
  22. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    @Flugschreiber


    Bist Du sicher, dass diese Montage auch wirklich für den Einsatz ist? Oder nicht etwa ein Versehen einer verschlafenen Bodencrew? Denn nach hinten feuernde Raketenbehälter ergeben ja überhaupt keinen Sinn!!
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

R-73 "rückwärts" abgeschossen...

Die Seite wird geladen...

R-73 "rückwärts" abgeschossen... - Ähnliche Themen

  1. IRIST-T versus R-73

    IRIST-T versus R-73: natürlich ist der IRIST-t eine weitere Entwicklung für die R-73 aber der R-37 wurde jetzt enwicklte ?? kann jemand sagen ob der IRIST-T teurer...
  2. VIDEO: Zusammenstoß beim rückwärts hovern

    VIDEO: Zusammenstoß beim rückwärts hovern: In diesem Video seht ihr eine AS-350, welche nach dem abheben langsam rückwärts hovert, und dabei mit ihrem Heckrotor die Plexiglaskanzel einer...
  3. Rückwärts ?

    Rückwärts ?: Da ich weder Pilot noch ähnliches bin mal eine Frage: Ich habe letztes auf einer Airshow einen Hubi rückwärts fliegen sehen. - ist dass...