R I P Waleri

Diskutiere R I P Waleri im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; soeben erfuhr ich von der traurigen Nachricht, dass der Held der Sowjetzunion, Walerie Bykowsky im Alter von 84 Jahren von uns heute gegangen ist...
Fly-by-Wire

Fly-by-Wire

Fluglehrer
Dabei seit
12.06.2011
Beiträge
197
Zustimmungen
382
Ort
Thüringen
soeben erfuhr ich von der traurigen Nachricht, dass der Held der Sowjetzunion, Walerie Bykowsky im Alter von 84 Jahren von uns heute gegangen ist . Danke Walerie dass ich von dir in 2003 in Morgenröthe ein Autogramm bekommen habe ! Machs gut da oben! dein Raumfahrt Fan Marco ( Makki Makkarenco )
 
#
Schau mal hier: R I P Waleri. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
DDA

DDA

Alien
Dabei seit
07.04.2003
Beiträge
5.793
Zustimmungen
14.070
Ort
Berlin
Ein Urgestein der bemannten Raumfahrt hat seinen letzten Flug angetreten - war er doch schon einer der ersten Mutigen, die mit der Wostok die Erde umkreisten.

Möge ihm die Erde leicht sein....

Axel
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.335
Zustimmungen
4.933
Ort
Potsdam
Nach meiner Erinnerung war das 1963 der Gruppenflug Wostok-5/Wostok-6 zusammen mit Valentina Tereschkowa.
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.026
Zustimmungen
1.921
Ort
Magdeburg
Der letzte männliche Wostok-Kosmonaut ist mit Waleri Bykowski verstorben. Aus der Wostok-Gruppe ist damit nur noch Walentina am Leben.
Uns gelernten DDR-Bürgern ist Bykowski aber am stärksten als Kommandant von Sigmund Jähn in Sojus 31/29 in Erinnerung.
 

F-16

Space Cadet
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
1.084
Zustimmungen
983
Ort
Chemnitz
Bykowski war auch mal an der Tereschkowa-OS, einer von drei Schulen in unserem Viertel- ach, das hieß ja Stadtbezirk. Wir waren auch dort, weiß nicht mehr ob als Klasse oder Schule. Hat mich sehr gefreut, da ich hoffte endlich mal die sagenumwobene Autorennbahn in der Tereschkowaschule sehen zu können. Pustekuchen, war ja nicht vorgesehen und sowieso nur für Mitglieder der "Sektion Automodellsport". Ach ja, Bykowski habe ich auch nicht gesehen, irgendwie standen immer Erwachsene im Blickfeld rum und konnten die Blicke nie die mehreren Lagen von Delegierten, Würdenträgern und anderen wichtigen Personen durchdringen. Unsere Klassen- und Russischlehrerin, welche sich sehr gut vorbereitet hatte -und allerdings sehr jung und kaum größer war als wir-, war sichtlich frustriert, murmelte was von Dekoration und gab sich und uns den Rest des Tages frei. Als Jungspund hatte mich die Raumfahrt ebenso wie Flugzeuge fasziniert und ich hätte gern mehr gewusst. Wenn man aber diversen Publikationen von der FR bis zur Tagespresse kaum mehr entnehmen konnte als die Namen und den Raketentyp und natürlich ständig unter die Nase gerieben bekam was für sozialistische Großtaten das doch waren blieb irgendwann nur ein Schulterzucken übrig. Die Schwierigkeiten, die Gefahren, die Leistung ließ sich für mich damals nie nachvollziehen. Die Namen, ob nun Jähn oder Bykowsky, blieben ebenso Schall und Rauch und für das tägliche DDR- Leben so (ir)relevant wie die Namen der gerade dranseienden Parteiniks auf Stadt-, Bezirks- und sonstiger Ebene. Kein Wunder, daß Westbausätze aus der CSSR, David Bowie, DÄ und auch die Tagesschau wesentlich reizvoller wurden (wie mancher hier schon zu seinem Leidwesen feststellen musste :tongue:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: neo
Thema:

R I P Waleri

Oben