RAF Museum Laarbruch

Diskutiere RAF Museum Laarbruch im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Canberra PR7 - WH773 gehört jetzt dem Museum Die Canberra PR7 mit der Kennung WH773 gehört nun dem Royal Air Force Museum. Dank der...

Moderatoren: mcnoch
  1. #21 Tornado2000, 05.08.2015
    Tornado2000

    Tornado2000 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Südwestpfalz
    Canberra PR7 - WH773 gehört jetzt dem Museum

    Die Canberra PR7 mit der Kennung WH773 gehört nun dem Royal Air Force Museum.
    Dank der Großzügigkeit eines britischen Spenders (31 Sqn Association) kann das Royal Air Force Museum Laarbruch nun dieses historische Flugzeug sein eigen nennen.

    Noch steht das Aufklärungsflugzeug an seinem bisherigen Standort im Museum Gatwick / Süd-England.
    Jetzt geht es darum, wie und wann wir das Flugzeug an seinen ehemaligen Einsatzort Laarbruch zurückbringen können.
    Abbau, Transport und Wiederaufbau werden eine komplizierte und langwierige Prozedur.

    Unser Zeitplan sieht vor, dass das Flugzeug bis Ende November, Anfang Dezember nach Laarbruch transportiert wird und möglichst bald an seinem zukünftigen Standort zwischen ASTRA und Museumsgebäude zusammengebaut wird.

    Im Frühjahr wird Vereinsmitglied Martin Kunz damit beginnen, die Canberra in den Originalfarben der 31. Staffel zu lackieren.

    Ende dieser Woche werden wir mit den Vorbereitungsarbeiten beginnen, also z.B. den bisherigen Zaun einige Meter vorzuziehen. Weitere Hilfe bei diesen Arbeiten ist jederzeit nötig und willkommen.

    Zusätzlich arbeiten wir immer noch an dem Projekt „Hawker Hunter“. Wenn wir es finanziell irgendwie geregelt bekommen, wollen wir uns auch diese Chance nicht entgehen lassen. Dieses Flugzeug steht noch im Luftwaffenmuseum Gatow bei Berlin und ist uns als kostenlose Dauerleihgabe versprochen. Aber auch hier müssen wir den Transport organisieren und finanzieren. Dazu muss das ASTRA-Kino hergerichtet werden, das ja auch das Segelflugzeug Swallow aufnehmen soll. Arbeit ohne Ende!

    Daher sind wir weiterhin auf finanzielle Unterstützung vieler angewiesen. Etliche Museumsfreunde haben ja bereits ihre Bereitschaft erklärt, mit Spenden zu helfen.
    Vielleicht lassen sich nun weitere Spender motivieren, mit kleineren oder größeren Beträgen zu helfen.

    Wir bitten nun darum, die versprochenen Beträge auf das Museumskonto (Stichwort Canberra) zu überweisen.

    Verbandssparkasse Goch
    IBAN: DE 19 3225 0050 0700 4127 29
    SWIFT-BIC: WELADED 1 GOC

    Die Gemeinnützigkeit ist vom Finanzamt anerkannt unter St.Nr. 113/5725/0763 VBZ 4.
    Wir stellen auf Wunsch Spendenbescheinigungen aus.

    https://sites.google.com/site/raflaarbruch/news-2015
     
    herbie, FLOJO, harvardfreund und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Tornado2000, 14.02.2016
    Tornado2000

    Tornado2000 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Südwestpfalz
    Canberra WH773 kehrt zurück nach Laarbruch

    Heute schwebte "unsere" Canberra PR7 - WH773 - ein letztes Mal über Laarbrucher Boden, bevor sie endgültig am Royal Air Force Museum Laarbruch auf dem Gelände des Airport Weeze landete.

    Montag, 25. Januar 2016: Um halb 9 stand der erste von zwei LKW mit der musealen Fracht schon bereit. Kurze Zeit später kam der Kranwagen, und das Montageteam um Konrad Josten nahm die Arbeit auf. Etliche Museumsmitglieder waren zum Helfen oder zum Zuschauen erschienen. Als erste Aktion mussten zwei Geschütze umgestellt werden. Auf dem frei werdenden Platz zwischen Museumsgebäude und Astra-Kino sollte die Canberra ihren letzten Platz finden. Die Montage der Flügel mit ihrer enormen Spannweite von 20 m muss noch eine Weile warten, da wir uns ansonsten den Platz für weitere Aktionen verbauen. So gegen 13 Uhr war die Arbeit getan. Die Canberra stellt jetzt schon, auch ohne Flügel, einen tollen Blickfang dar. Konrad Josten und seinen Mannen vom Handwerker-Service Weeze haben einen tollen Job gemacht. Und sie werden die Arbeit auch mit der Montage der Flügel erfolgreich fortsetzen.

    Info zur English Electric Canberra PR7 mit der Seriennummer WH773

    Das Aufklärungsflugzeug (PR = photo reconnaissance) hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 1953 fand der Erstflug der WH773 statt. Sie war das erste Flugzeug der Baureihe PR7.
    Der erste Job war, am Flugrennen „London – Christchurch, Neuseeland“ teilzunehmen. Obwohl die WH773 addiert die schnellste Zeit hatte, kam sie wegen eines verzögerten Zwischenstopps nur als viertes Flugzeug an. Gewinner wurde eine andere Canberra, die später auch zeitweise auf RAF Laarbruch stationiert war.
    Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre war die Canberra im Einsatz bei der 31. Staffel, die von 1955 bis 1971 auf Laarbruch stationiert war. 1972 war die Zeit der Canberra-Flüge auf Laarbruch vorbei. Neue Flugzeugmuster kamen zum Einsatz.
    WH773 kam nach verschiedenen weiteren Stationen zum Gatwick Aviation Museum, südlich von London. Dieses Museum musste seine Sammlung umstrukturieren und sich von der Canberra trennen.

    https://sites.google.com/site/raflaarbruch/news-2015
     
    FLOJO, JBG36, Christoph West und 6 anderen gefällt das.
  4. #23 Kolbenrückholer, 10.04.2016
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    11.514
    Ort:
    EDLX
    Die ist schon "fertig" :TOP:.

    Alle groben Arbeiten sind scheinbar gemacht. Am Leitwerk auf der linken Seite wurde ein Bereich nach dem Aufbau mit Blech geflickt. Die Triebwerke wurden scheinbar mit angeliefert, sind aber noch nicht drin, die "Röhren" sind leer. Ob die noch eingebaut werden sollen, war nicht auszumachen nur vom Ansehen. Museumspersonal war leider nicht mehr vor Ort, das ich hätte fragen können. Waren im verdienten Feierabend.
     

    Anhänge:

    kleinjogi und TF-104G gefällt das.
  5. #24 Kolbenrückholer, 10.04.2016
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    11.514
    Ort:
    EDLX
    Ich glaube es stand irgendwo, dass die Maschine noch neu lackiert werden soll (?).
     

    Anhänge:

    kleinjogi, Jumo 004 und Zippermech gefällt das.
  6. #25 Kolbenrückholer, 10.04.2016
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    11.514
    Ort:
    EDLX
    Nettes "Gesicht" und eine der leeren "Röhren".
     

    Anhänge:

    kleinjogi und Zippermech gefällt das.
  7. #26 Kolbenrückholer, 10.04.2016
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    11.514
    Ort:
    EDLX
    Ein bisschen eng eingezäunt, aber von innen hat man sicher bessere Möglichkeiten, wenn man knipsen möchte.

    Das wars denn auch schon mit dem kleinen Abstecher zum Museum. :loyal:
     

    Anhänge:

    kleinjogi, Christoph West und TDL gefällt das.
  8. #27 Augsburg Eagle, 18.11.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.945
    Zustimmungen:
    48.734
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: RAF Museum Laarbruch

    Hier kann man sich es auch z.B. als XPS runterladen (oder ausdrucken :!:)
    http://fliphtml5.com/cbhq/ocqa
     
  9. #28 TDL, 03.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2018
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    In der Flypast 2/2018 gibt es einen bebilderten Artikel zum Museum. Darin wird auch erwähnt, dass das Museum eine Slingsby Swallow ausstellt. Das Segelflugzeug ist in dem alten Kino an der Decke aufgehängt.

    Ich muss da unbedingt mal hin, ab März ist wieder offen....

    Gruß,
    Thomas
     
  10. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Neue Exponate!

    In Flypast 4/2018 wird berichtet, dass das Museum eine Hawker Hunter T.7 (XL578) sowie zusätzlich das Cockpit einer ebensolchen T.7 (XF321) erworben hat. Beide Exponate wurden im Januar angeliefert.

    Gruß,
    Thomas
     
  11. #30 TDL, 15.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2018
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Am Ostersamstag dieses Jahres hatten wir gutes Wetter - da habe ich mich endlich einmal aufgemacht, um das RAF Museum Laarbruch zu besichtigen - wie in diesem Thread schon mehrfach von mir angekündigt...

    Ich bin mit dem Auto gefahren - über die A57, Ausfahrt 4 "Uedem". Die Anfahrt (zum Flughafen, nicht zum Museum!) ist gut ausgeschildert und es ist auch ohne Navi kein Problem, das Museum zu finden.

    An dieser Stelle gleich ein Tipp: Offenbar muss man an einer Mautstelle unmittelbar am Museum gelegen eine Art "Eintrittsgeld" für das Flughafengelände bezahlen. Obwohl es "nur" 2 Euro waren, fand ich dies doch recht eigenartig - wenn man einmal an Leute denkt, die vielleicht nur irgendwen am Flughafen absetzen möchten und keine Parkplätze in Anspruch nehmen. Außerdem - wenn ich das richtig in Erinnerung habe - gilt der "Eintrittspreis" wohl nur für's Kurzparken. Parken über eine 1 h Dauer ist zusätzlich zu bezahlen. Mein Rat daher: Wenn man die Mautstelle sieht, einfach wieder umdrehen und vom "Flughafen-Ring" aus in einer der Seitenstraßen bzw. an einem kleinen Parkplatz ca. 250 Meter VOR der Mautstelle (dort war früher offenbar eine Art Kasernen-/Flugplatztor) parken und den Rest zu Fuß gehen!

    Kurz hinter der Mautstelle geht es dann rechts zum Parkplatz des Museums, wie das nachfolgende Bild zeigt:

    Anhänge:

     
    mradu, Christoph West und Flügelstürmer gefällt das.
  12. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Hier nochmals der Parkplatz - das Parken am Museum selbst ist kostenfrei möglich - mit der markanten Bloodhoud SAM als unübersehbarem Wegweiser:

    Anhänge:

     
    mradu, Christoph West und Flügelstürmer gefällt das.
  13. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Das folgende Bild - vom Parkplatz aus aufgenommen - zeigt das Museumsgelände in seiner Gänze: Neben der Bloodhoud findet sich das Hauptgebäude des Museums, in der sich auch der Empfang befindet. Rechts daneben steht nicht nur die Canberra, sondern hinter dem Aufklärer befindet sich ein kleinerer Flachbau, der auch noch von einigen verbundenen Containern umgeben ist, die alle Museums-Exponate enthalten. Das Gebäude rechts ist das ehemalige "Astra"-Kino, das ebenfalls zum Museum gehört. Ganz rechts kann man die bereits erwähnte Mautstelle erkennten. Der mittlere Teil stellt sozusagen das Freigelände des Museum dar und enthält - im Bild nicht sichtbar - neben der Canberra auch noch einige weitere größere Exponate.

    Anhänge:

     
    mradu, Christoph West und Flügelstürmer gefällt das.
  14. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Hier noch einmal der Blick vom Eingang des Hauptgebäudes zum Parkplatz mit der Bloodhound-Lenkwaffe:

    Anhänge:

     
    mradu, Christoph West und Flügelstürmer gefällt das.
  15. #34 TDL, 15.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2018
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Die Begrüßung am Empfang des Museums, das durch Frewillige betrieben wird, war freundlich. Der Eintritt von 3 Euro/Erwachsener ist m.E. günstig, Der Herr am Empfang erklärte mir und meiner Frau kurz, welche Gebäude zum Museum gehören und wie man vom Hauptgebäude zu den anderen Teilen des Museums kommt.

    Das Bild zeigt den Haupteingang des Museums in der Mitte und rechts daneben den Empfang. Außerdem scheint der Raum auch noch für Zusammenkünfte zu dienen und enthält die zum Verkauf vorgesehen Artikel des unvermeidlichen Shops.

    Anhänge:

     
    mradu, Christoph West und Flügelstürmer gefällt das.
  16. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Tisch für Zusammenkünfe gegenüber dem Empfang. Am linken Bildrand einige Vitrinen mit den zum Verkauf angebotenen Artikeln:

    Anhänge:

     
    mradu, Christoph West und Flügelstürmer gefällt das.
  17. #36 TDL, 15.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2018
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    "Treffpunkt" im gleichen Raum auf der Seite des Empfangs. Man sieht schon in diesem Vorraum zur Ausstellung, dass sämtliche Wände Fotos oder andere Exponate aufweisen.

    Anhänge:

     
    mradu, Christoph West und Flügelstürmer gefällt das.
  18. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    So - hier nun das erste Foto des Haupt-Austellungsraums im Hauptgebäude - vom Durchgang zum Empfangsraum aus aufgenommen:

    Anhänge:

     
    Zippermech, mradu, Christoph West und 2 anderen gefällt das.
  19. #38 TDL, 15.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2018
    TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Das Museum stellt generell die Geschichte des RAF-Stützpunktes Laarbruch sowie seiner Vorläufer-Fluggelände dar. Dies schließt neben den stationierten Einheiten, deren Geschichte, die Ausrüstung etc., auch sonstige Aktivitäten wie z.B. das soziale Leben in den umliegenden Gemeinden ein.

    Aufgrund es beschränkten Platzes sind Großexponate wie Flugzeuge größtenteils nur durch Cockpitbereiche oder Einzelteile repräsentiert. Dafür gibt es jede Menge an Vitrinen, Bildern, Büchern und sonstigen Publikationen, Wappen, Schaufensterpuppen mit Uniformen, Modelle etc. Das nachfolgende Bild des Durchgangs zwischen Empfangsbereich und Haupt-Austellungsraum zeigt rechts eine kleine Ecke, auf der Filme gezeigt werden.

    Anhänge:

     
    Christoph West, Flügelstürmer und Tornado2000 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 awacsfan, 16.04.2018
    awacsfan

    awacsfan Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Kleve
    Hier man der Link zu der neuen Webseite des RAF Museum. Weiter unten auf der Seite findet man Hinweise zum kostenlosen Parken (Da ist auch noch eine Grafik eingebunden):

    museum deutsch
     
    Christoph West und TDL gefällt das.
  22. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    4.420
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Weiter geht's mit meinem Oster-Rundgang durch das Museum: Hier der logische Beginn der Ausstellung - gegenüber der Ecke mit dem Fernseher direkt am Durchgang zum Empfangsraum. Gezeigt wird die Vorgeschichte (diese wird in einem weiteren kleinen Ausstellungsraum nochmals thematisiert), aber vor allem der Bau von RAF Laarbruch.

    Anhänge:

     
    Zippermech, mradu und Christoph West gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: RAF Museum Laarbruch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. konrad josten weeze

    ,
  2. museum weeze

    ,
  3. laarbruch

Die Seite wird geladen...

RAF Museum Laarbruch - Ähnliche Themen

  1. Brooklands Museum (Vickers Flugzeugwerke)

    Brooklands Museum (Vickers Flugzeugwerke): Ich war letzten Monat im Brooklands Museum. Brooklands Museum Es befindet sich im ehemaligen Vickers Flugzeugwerk in Weybridge. Angegliedert ist...
  2. National Museum of WW II Aviation, Colorado Springs

    National Museum of WW II Aviation, Colorado Springs: Nachdem ich zu diesem Museum noch nix gefunden habe, hier nachfolgend einige Bilder. Das Museum wird von Ehrenamtlichen / Freiwilligen geführt,...
  3. Museum Tinguely, Basel (Schweiz)

    Museum Tinguely, Basel (Schweiz): Sicher KEIN Luftfahrtmuseum, sondern dem Künstler Jean(not) Tinguely (-> "Kinetische Kunst") gewidmet, wurde ich bei meinem Besuch dort am letzten...
  4. Museum of Science and Industry Manchester

    Museum of Science and Industry Manchester: Wenn ein Museum nicht Luftfahrt in seinem Titel führt, wird es von Luftfahrtinteressierten auch nicht als solches wahrgenommen. Für das Museum of...
  5. Museum der Geschichte der Zivilluftfahrt in Uljanowsk (Russische Förderation)

    Museum der Geschichte der Zivilluftfahrt in Uljanowsk (Russische Förderation): Das Museum der Geschichte der Zivilluftfahrt (eigentlich "Головной отраслевой музей истории гражданской авиации" - Hauptfachmuseum der Geschichte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden