Rafale Technik Daten News

Diskutiere Rafale Technik Daten News im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Story ist 1. alt und 2. Fake. Ägypten hat keine Su-35. Einige/alle der 24 Su-35 sind zwar inzwischen produziert, aber nie ausgeliefert worden...

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
876
Zustimmungen
3.610
Ort
CH
Die Ägypter haben ihre Su-35 gegen die Rafale F3 als Aggressor fliegen lassen. Ergebnis: Das Radar der Su-35 wurde mehrfach vom Spectra gestört und im Kampf außer Sichtweite verlor das russische Muster deutlich. Die Ägypter sollen von der Rafale sehr sehr angetan sein und die Stückzahl soll bis 2030 bis auf 100 steigen - wenn es die finanziellen Mittel erlauben.

Die Story ist 1. alt und 2. Fake.
Ägypten hat keine Su-35. Einige/alle der 24 Su-35 sind zwar inzwischen produziert, aber nie ausgeliefert worden. Schon gar nicht im Juli 21, als das Märchen oben geschrieben wurde.
Ägypten hat inzwischen Abstand vom Deal genommen und überlegt, F-15 anzuschaffen. Kann man z.B. hier nachlesen.
Mehr Rafale als die derzeit bestellten 54 sind aber auch/zusätzlich eine Option.
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
2.072
Zustimmungen
982
Ort
FRA
Danke für die Info. Das war mir nicht bekannt.
 
doerrminator

doerrminator

Space Cadet
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
1.040
Zustimmungen
599
Ort
Völklingen
Auch die Flugrevue berichtet vom Interesse Serbiens an der Rafale. Es sollen hierbei aber, anders als für Kroatien,
neue Rafale gekauft werden.

 
Edding321

Edding321

Testpilot
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
576
Zustimmungen
605
Als Ergebnis der Erfahrungen aus der Ukraine will die französische Luftwaffe Rafale bis 2030 eine SEAD/DEAD-Fähigkeit ausstatten. Andere Erkenntnisse über die Größe der Flugzeugflotten sind wichtig, was eine Vielzahl von Typen bedeutet (Rafales, RCs, kostengünstige Drohnen) - Col Souberbielle,

 
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
809
Zustimmungen
1.113
Interessant. Das bestätigt einige der Erkenntnisse zu den lückenhaften SEAD-Fähigkeiten europäischer Luftstreitkräfte , die der durch verschiedene Gastauftritte bei diversen Youtube-Kanälen bekannte Dr. Justin Bronk bereits vor einigen Monaten veröffentlicht hat. Zudem widerspricht es den fleißig wiederholten Claims der im Netz aktiven Rafale-Fanboys (und Dassault selbst), dass SPECTRA allein völlig ausreichend sei.

Die AAE werden im Übrigen sicher nicht die einzigen sein, welche entsprechende Lehren ziehen werden.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.772
Zustimmungen
1.242
Weiß nicht ob das Fanboy Gelaber ist. Aber die Franzosen meinten damit spezialisierte SEAD Versionen einsparen zu können und haben auch ARMAT in den Ruhestand geschickt statt es weiter zu entwickeln. Sie hatten also SEAD Fähigkeiten mit spezialisierten Waffen, haben es aber aufgegeben, weil sie meinten Spectra sei genug. Das mag auch der recht beschränkten Sichtweise von damals geschuldet sein, weil man mit Zusammenbruch des Ostblocks nicht mehr an ausgewachsenen Kriegen glaubte, zumindest so schnell nicht. Im Prinzip war die Denke nachvollziehbar, weil Spectra weit größere Fähigkeiten hat als frühere ESM Systeme. Nur hat sich die Welt seit der Entscheidung weiter gedreht und weiter entwickelt. Ich wäre nicht so gehässig und es als Fanboy Gelaber abtun. Damit tut man den Leuten unrecht.
 
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
809
Zustimmungen
1.113
Grundsätzlich hast du die Gedanken, die hinter dieser Entscheidung standen, sehr gut zusammengefasst. Vielleicht ist "Fanboy" in diesem Fall unfair. Wahrscheinlich hab ich mich da zu sehr von der einen oder anderen Netzdiskussion insbesondere auf französischen Militärseiten beeinflussen lassen, wo entsprechende User das insbesondere mit den Erfahrungen der Libyen-Einsätze 2011 begründeten und dabei meist sehr, hm, offensiv auftraten.
 
Pak

Pak

Flieger-Ass
Dabei seit
09.03.2020
Beiträge
366
Zustimmungen
308
Ort
Frankreich
In diesem kürzlich erschienenen Artikel aus Air&Cosmos (auf Französisch) vergleicht der Autor 3 verschiedene Strategien, um gegnerische Radarwellen zu vermeiden: Die erste Strategie (die der F35 und F22) ist es, unsichtbar zu sein, die zweite Strategie (die der Rafale Spectra) ist es, durch Vervielfachung der Radarechos in denselben Frequenzen zurückzuwerfen, um die Feuerleitung unwirksam zu machen, die dritte Strategie (die der F18 Growler) ist es, die Welle so stark zu stören und zu verstärken, dass sie nicht mehr verwertbar ist.

Was der Rafale jedoch fehlt, ist eine echte Anti-Radar-Rakete

 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.772
Zustimmungen
1.242
Die ARM wurde dadurch ersetzt, dass das ESM Paket der Rafale durch die Radarsignale auch Zieldaten generieren kann. Der Gedanke dahinter war dann, dass es egal ist ob es eine ARM ist oder eine einfache Eisenbombe oder z.B. ESSM, wenn man die Zielkoordinaten kennt. Eigentlich ein logischer Gedanke, vor allem wenn man keine ernsthafte Gegenwehr zu erwarten hatte, wie die Szenarien der letzten 30 Jahre waren. Nun hat es sich geändert und man muss in Europa auch mit richtigen Kriegen rechnen und braucht eine ARM. Ich bin gespannt wie die Franzosen das umsetzen, ob Spectre ausreicht, oder ob man zusätzliche Systeme einbindet.
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.154
Zustimmungen
661
SPECTRA sollte von der Funktionalität her die nötigen Voraussetzungen mitbringen. Das primäre Defiziet liegt in der Bewaffnung. Viele Luftwaffen haben m.M.n. den Fehler gemacht auf spezialisierte ARMs zu verzichten. Vielleicht eine günstige Gelegenheit in eine ARM Version der Meteor zu investieren, vielleicht sogar eine Dualrole AAM/ARM Version.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.772
Zustimmungen
1.242
Das war unter der Bezeichnung ARAMIS und später ARMIGER geplant. Jetzt wäre die Gelegenheit diese Gedanken wieder aufzunehmen und eine europäische ARM zu entwickeln. Damit könnte man nicht nur die SEAD-Rafale, sondern auch die SEAD-EF ausrüsten. Schaun mer mal wann die Franzosen mit solchen Ideen an Deutschland heran treten.
 
Pak

Pak

Flieger-Ass
Dabei seit
09.03.2020
Beiträge
366
Zustimmungen
308
Ort
Frankreich
Warum nicht eine Vereinbarung mit Frankreich bei dem die Armee de l’Air einigen Eurofighter T4 und EK als Ersatz für ihre letzten Mirages 2000-5 für Abfangung und elektronische Angriff nehmen würde. Und die Luftwaffe einigen Rafale zweisitzige F4 als Ersatz für die letzten Tornados für Grund Angriff nehmen würde. Im Gegensatz zur F35, kann die Rafale leichter mit Iris und Taurus ausgerüstet werden.
Aber Ja ich weiß, ich träume....
 

wARLOCK

Fluglehrer
Dabei seit
04.04.2006
Beiträge
102
Zustimmungen
65
Ort
Münsterland
Warum nicht eine Vereinbarung mit Frankreich bei dem die Armee de l’Air einigen Eurofighter T4 und EK als Ersatz für ihre letzten Mirages 2000-5 für Abfangung und elektronische Angriff nehmen würde. Und die Luftwaffe einigen Rafale zweisitzige F4 als Ersatz für die letzten Tornados für Grund Angriff nehmen würde. Im Gegensatz zur F35, kann die Rafale leichter mit Iris und Taurus ausgerüstet werden.
Aber Ja ich weiß, ich träume....
Sobald die Rafale B-61 einsetzen kann und EW-Kapazitäten vergleichbar der F35 besitzt wäre das bestimmt eine Überlegung wert.

Vorher wäre ein solcher Schritt völliger Unsinn.
 

Stinkmorchel

Fluglehrer
Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
242
Zustimmungen
121
er meint wohl nicht die Büchel F-35 zu ersetzen.
Sondern die übrigen Tornados duch Rafale. Wird aber nicht geschehen.

Und die Franzosen werden sicher auch keine Eufis anschaffen. Warum auch……
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.350
Zustimmungen
2.440
Ort
Penzberg
"müsste" - wenn die F-35 wirklich kommen sollten und dann nicht anderweitig stationiert werden. Da sind für mich noch zwei Fragezeichen drin - es fängt damit an, dass m.W. der Vertrag zur Beschaffung noch nicht einmal unterschrieben ist.
 
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
809
Zustimmungen
1.113
Der Inspekteur hat bereits entschieden, dass Büchel Stationierungsort für die F-35A wird. Dass der Vertrag noch nicht unterschrieben ist, ist richtig. Zum einen wurde aber durch den Inspekteur bekräftigt, dass die F-35A nicht zu den aus dem Sondervermögen gestrichenen Systemen gehören wird und es bei der Zahl von 35 Maschinen bleibt - diese Zahl wird in der Antwort auf die Kleine Anfrage im Übrigen nochmals als operationeller Mindestbedarf bestätigt. Zum anderen wurde das Sondervermögen erst kürzlich bewilligt - @Praetorian hat zum entsprechenden Prozedere an anderer Stelle einen umfassenden Beitrag geschrieben. Du sähst also Zweifel auf dünner Grundlage und betreibst damit unzulässige Stimmungmache.

Davon ab ist das völlig normal. Man setze sich mal mit den massiven Baumaßnahmen auseinander, die auf allen Eurofighter-Standorten nötig waren, um einen vollumfänglichen Flugbetrieb zu gewährleisten. Der Aufwand damals bei der Tornado-Einführung war ebenfalls substanziell.

Der Vorschlag zum Kauf von Rafale ist jedenfalls ein weiteres Mal völliger Unfug. Man kann darüber streiten, ob EF oder Rafale bei diesem und jenem jeweils etwas besser oder schlechter abschneiden - aber beide bieten insgesamt absolut vergleichbare Fähigkeiten. Nur die F-35 bietet in dieser Hinsicht fundamental Neues, und nur diese kann letztlich auch B61 schmeißen (was aber explizit nicht der einzige Beschaffungsgrund ist). Nur dafür lohnt sich also der enorme finanzielle und organisatorische Aufwand zur Einführung eines völlig neuen Waffensystems.
 
Thema:

Rafale Technik Daten News

Rafale Technik Daten News - Ähnliche Themen

  • Mid-air collisione des Rafale-Demo-teams in Cognac, F, keine Verletzten

    Mid-air collisione des Rafale-Demo-teams in Cognac, F, keine Verletzten: Bei der Airshow auf der base aérienne 709 in Cognac gab es wohl eine Kollision 2er Rafale, wie in einem anderen Threat erwähnt. Ich war nicht...
  • Marine Rafales der 11 Flottille bei Frisian Flag Leeuwarden

    Marine Rafales der 11 Flottille bei Frisian Flag Leeuwarden: In diesem Video einige besondere Aufmerksamkeit für die französischen Teilnehmer. Die diesjährige Ausgabe von Frisian Flag brachte neben den...
  • WB2021RO - Dassault Rafale - Revell - 1:48

    WB2021RO - Dassault Rafale - Revell - 1:48: La femme Rafale heißt eine Dokumentation über die erste Rafale Pilotin, den ich bei youtube gefunden habe. In dieser Dokumentation flog Claire...
  • WB2021BB -Dassault Rafale C - Revell - 1:48

    WB2021BB -Dassault Rafale C - Revell - 1:48: Ein Jet muss noch sein. Voilà le Dassault Rafale. Es wird wieder farbenfroh mit Decals von Syhart. Dieser Flieger wurde unter anderem von...
  • F-16, F-18, Rafale, EF? Nein, PC-21 [Video]

    F-16, F-18, Rafale, EF? Nein, PC-21 [Video]: Unglaublich, welche Power in dieser Turboprop Maschine steckt. Pull up und rauf, 7.5G! :thumbsup: Carsten
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    content

    ,

    Rafale

    Oben