Raketenschrott in Hanoi

Diskutiere Raketenschrott in Hanoi im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Moin, das von mir angehängte Bild ist Raketenschrott und wird in irgendeiner Weise in einem Zusammenhang mit einem B-52 Absturz gebracht....

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Christoph, 25.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Moin,

    das von mir angehängte Bild ist Raketenschrott und wird in irgendeiner Weise in einem Zusammenhang mit einem B-52 Absturz gebracht. Dieser Typ sieht nicht gerade aus, als ob es ein amerikanisches Modell ist, bin mir aber nicht sicher. Soll das eine sowj. SA Rakete sein? Ich finde, allerdings rein aus dem optischen und meinem Gefühl, dass es eher eine SS Rakete ist, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Danke
     

    Anhänge:

    • rock.jpg
      Dateigröße:
      30,4 KB
      Aufrufe:
      451
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    sieht nach SA-2 (vielleicht auch SA-3) aus, so ziemlich das einzige mittel/langstrecken NVA-Flaraksys im Vietnamkrieg...
    Einen Zusammenhang mit einem B-52 Abschuss kann das Ding net haben, wenn es einen abgeschossen hätte, dann würde es nicht so friedlich auf dem Abschussteil sitzen....! :D ;)

    Sind btw Riesenteile, werden/wurden bestimmt net umsonst "Telephone Poles" genannt! ;)
     
  4. #3 Snoergi, 25.11.2001
    Snoergi

    Snoergi Berufspilot

    Dabei seit:
    23.11.2001
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Raisdorf bei Kiel
    Das ist eine SA-2. Könnte es eine Art Ausstellung sein??
    Im Hintergrund scheint eine aufgeschnittene Bombe zu sein. Die hatten doch damals eine Ausstellung , welche die Verbrechen der Amerikaner darstellten und den Kampf des vietnamnesischen Volkes gegen die US-Luftmacht glorifizierte.
    Aber die pflegen ihre Ausstellungsstücke genauso schlecht wie alle anderen!
     
  5. #4 Christoph, 25.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Daneben liegen auch B-52 Teile...

    Vielleicht hat man diese SA-2 (an die hatte ich auch gedaacht, Charly hatte ja fast nix anderes ausser AAA) herangeschafft um tatsächlich eine "Museum" damit zu bauen ...
     
  6. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    stellen die dort nicht immernoch Teile von ihren und den US-Waffensystemen aus?
    z.b. Flugzeugteile, Waffen etc.!?
     
  7. #6 Christoph, 25.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    ja, aber ich glaube die sind eher neutral geworden, die haben das für Touristen ausgebaut. Hab ich letztens im TV gesehen, dass Touristen durchs Tunnelsystem geführt worden sind. Irgendwo in Vietnam gibts auch ein Vietnam-Kriegs-Museum, ich glaube in Hanoi...
     
  8. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Während des Vietnamkrieges wurden ja einige B-52 Opfer von SAM's, wenn die Anflugwege nicht vorher von den Wild Weasels gründlich gesäubert worden sind ..... vielleicht wollte man sich damit brüsten, mit einer solchen SA-2 B-52 abgeschossen zu haben ...... Wäre ja auch keine besondere Leistung gewesen, bei dem Ziel, dass eine B-52 abgibt .... naja, und wie hätten sich damals die BUFF's auch wehren sollen .....
     
  9. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.121
    Zustimmungen:
    2.069
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    schließe mich an: eindeutig russischer Herkunft, das System hieß glaub ich "Wolkow". Muss mal zu Hause nachschauen.
    Aber dann war wieder einer schneller :p
     
  10. #9 Nachbrenner, 26.11.2001
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.335
    Zustimmungen:
    12.984
    Ort:
    Leipzig
    Hallo , die Fla Rakete ist eine vom System WOLCHOV, NATO Code SA2. Diese gab es in mehreren Versionen. Im Vietnamkrieg, speziel bei den Angriffen der US AirForce auf Nordvietnam spielten diese Waffen eine bedeutende Rolle. Die Verlustraten der US sind ja bekannt. Da brauch man nicht viel dazu zu sagen. Im laufe des Krieges gab es immer ein hin und her beim Einsatz dieser Raketen.Elektr. Störung und Verbesserung der Raketen gingen immer mehr voran.........
    Dieser TYP war auch in allen Varianten bei den WP Staaten (auch DDR) im Einsatz.
    MFG JAN NAchbrenner
     
  11. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.121
    Zustimmungen:
    2.069
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    Es gab da zwei Versionen der SA-2
    1. SA-2B Guideline 1 (russisch: "Dwina" 11D/11DAM (W-750)
    Einsatz gegen Luftziele in mittleren und großen Höhen, modifiziert für geringe Höhen und mittlere Entfernungen.
    Einsatz ab 1960 (NVA)
    zweistufig, Start: Feststoff, Marsch: flüssig
    Länge 1070 cm
    Startmasse 2283 kg
    Masse Gefechtskopf: 190 kg
    Vernichtungsbereich: 100-25.000m
    Marschgeschw. Rakete 650 m/s
    Auffassungsentf. 150 km
    max. Geschw. des Zieles im Anflug: 750 m/s
    Zielhöhe minimal 1000 m (11D)
    100 m (11DAM)
    Vernichtungszone minimal 5 km
    maximal 34 km
    war äußerlich dem Nachfolger "Wolchow" sehr ähnlich, hatte aber einen verstellbaren Kegel in der Schubdüse, mobile Startrampe durch ansteckbare Achse

    2. SA-2 D/F "Guideline 3/5 ("Wolchow" 20D (W-755)
    gegen Luftziele in geringen und mittleren Entfernungen in allen Höhenbereichen
    Einsatz NVA 1964-1990
    zweistufig, Start: Feststoff, Marsch: flüssig
    Länge 10,80m
    Startmasse: 2400 kg
    Masse Gefechtskopf 200 kg
    Vernichtungsbereich 100-20.000m
    Marschgeschw. Rakete: 750 m/s
    Auffassungsentfernung: 150 km (Raketenleitstation), 270/400 km Funkmesskomplex
    Geschw. des Zieles bis 1000 m/s im Anflug und bis 420 m/s im Abflug
    Zielhöhe minimal 100 m
    maximal 35 km
    Vernichtungszone minimal 7 km
    maximal 35 km
    kein verstellbarer Kegel in Schubdüse
    mit anderem Gefechtskopf und Zündung gegen extrem tieffliegende Ziele mit rakete 5Ja23 (W-759)
    (aus "Die andere dt. Luftwaffe"
     
  12. #11 Christoph, 26.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    "Die andere dt. Luftwaffe"... cool, das haben wir in der Bücherei, werd ich mir morgen gleich mal holen... steht da auch was über die andere Guideline drin? Oder im Zusammenhang mit Vietnam?

    Was ich auch mal gehört habe, dass die Guides mit nukl. Sprengköpfen versehen worden sind, also ich meine kleine, so um die 1,5kt Wikrung. Also ähnlich wie die AA-Viecher von den Amis... Ich glaube, dass man die Nike Hercules auch mit nukl. Gefechtskopf bestückt hat... kann man dieses System als Gegenstück vergleichen?

    Wo wir grad beim Gegenstück sind, die Tu-95 'Bear' wird doch aiuch häufig als Gegenstück zum BUFF angesehen, oder täusch ich mich da? Ihr wisst ja, im wilden Osten kenn ich mich nicht unbedingt bestens aus! ;)
     
  13. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Thüringen
    @christoph,
    die Tu-95 wurde als strategischer Bomber entwickelt, was dann ja wohl so ziemlich das Selbe ist wie das, wofür die B-52 gedacht war. Im Unterschied zur Buff existieren vom Bären jedoch zahlreiche Varianten die ihn auch für andere Einsatzzwecke befähigt. Die bekanntesten sind sicherlich die Langstrecken-see-aufklärer (Tu-142).

    Tip: Aeroffax Nr. ?? - alles drin: fantastische Risse, seltene Fotos und Tonnen von guten Informationen

    bye bye kai
    (neo)
     
  14. #13 Christoph, 27.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    naja, ehrlich gesagt sieht der Bär nicht so aus, als ob er genau soviel schlucken kann wie der BUFF.. hab irgendwo ein Foto, wo beide nebeneinander stehen..... *such*
     
  15. #14 Christoph, 27.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    sieht fast so aus, als ob die dort die grössten Flugzeuge der Welt augestellt haben mit der An-124...

    Fehlt noch der Jumnbo, B-1, B-2, Beluga, An-225....
     

    Anhänge:

  16. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Thüringen
    mh, das bild kenne ich auch. ich bin aber der Meinung, das hier die Perspektive und der Anstrich einiges zur Täuschung der Gegebenheiten beiträgt. Fakten:

    Tu-95:
    Länge: 49,13 m
    Spann: 50,04 m
    Max Bombenlast: ca. 20 t

    B-52:
    Länge: 49,05 m
    Spann: 56,39 m
    Max. Bombenlast: ca. 22 t

    abgesehen davon, ging es nicht um grössen, sondern um den einsatzzweck, den du erfragtest. und der dürfte ja wohl unstrittig klar sein - oder?

    bye bye kai
    (neo)
     
  17. #16 Christoph, 27.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    ehrlich gesagt ist es mir neu (es ist mir neo), dass die B-52 nur 22t schlucken kann. Eigentlich sind mir 32t bekannt, die D-Versionen wurden sogar gnadenlos überladen (bis 40t) um sie dann über Vietnam auszuleeren....

    Um auf den Nutzen zurückzukommen....

    Entwickelt als Flieger, um Nuke Eier ans Ziel zu bringen.
    Heutzutage kann/soll dieser Job zwar immer auch noch ausgeführt werden, aber der BUFF wird nun mehr als konventionelle Waffe mit ALCMs & Cluster benutzt.
     
  18. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Thüringen
    na wenn du als kenner der materie das sagst, wird das wohl so sein. die infos habe ich mal fix aus'm web gezerrt, da sind natürlich fehler möglich.
    ich habe gestern abend zu hause noch mal rumgewühlt, und demnach ist die Tu-95 mit 10 t dabei. tja, hast dann wohl recht gehabt.

    aber erkläre mir bitte noch mal genau, wofür denn die B-52 entwickelt wurde, ich habe es noch nicht verstanden - bin ossi.

    bye bye kai
    (neo)
     
  19. #18 Christoph, 28.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Die B-52 wurde als strategischer Bomber für Atomwaffen entwickelt, wird heutzutage aber für konventionelle Aufgaben wie z.B. ALCMs oder "Clustertransport" benutzt.

    Zitat fas.org:

    Approximately 70,000 pounds (31,500 kilograms) mixed ordnance -- bombs, mines and missiles.

    oki? ;)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Huey II, 28.11.2001
    Huey II

    Huey II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.04.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    B-52 Abschüsse während NAM

    Wieviele B-52er Bomber wurden abgeschossen während des Vietnamkrieges?

    @ Kriegsmuseums gibts es in Saigon, Chu Chi wo auch die Tunnelanlagen des Vietcong gezeigt und besichtigt werden.
    Dort kann man auch für 1 Dollar pro Schuss mit ner M-16A1 oder AK47 schiessen. Reine Touristen Plätze heute.
     
  22. #20 Christoph, 28.11.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Huey, jetzt hab ich sschon rausgesucht, dann kann ich auchs posten! ;) Huey, H-34, B-52, F-105, F-106 waren ja eigentlich die Arbeitspferde dieses Krieges... sicherlich noch ein paar andere....

    BTW... weiss einer was w/o heisst?


    #55-0050|B-52D|21.12.1972|Abgeschossen von zwei SA-2 Guideline Boden-Luft Raketen während Linebacker II. Alle Besatzungsmitglieder überlebten als Krieggefangene.
    #55-0056|B-52D|03.01.1973|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete über Nord-Vietnam.
    #55-0061|B-52D|21.12.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Raketen während Linebacker II. Alle Besatzungsmitglieder getötet.
    #55-0110|B-52D|22.11.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker I nahe Thailand. Alle Besatzungsmitglieder überlebten.
    #56-0605|B-52D|27.12.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II. 2 Besatzungsmitglieder KIA, 4 POWs.
    #56-0608|B-52D|18.12.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II. Alle Besatzungsmitlgieder KIA.
    #56-0622|B-52D|20.12.1972|Beschuss durch SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II, Abschuss nahe Thailand.
    #56-0669|B-52D|21.12.1972|Abgeschossen durch SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II. Füns der Sechs BEsatzungsmitglieder können nach erfolgreichem Absprung durch eine CSAR Einheit geborgen werden.
    #56-0674|B-52D|26.12.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II. 2 Besatzungsmitglieder KIA, Rest POWs.
    #57-6496|B-52G|20.12.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II. 2 BEsatzungsmitglieder KIA, Rest POWs.
    #58-0169|B-52G|20.12.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II. 5 Besstzungsmitglieder KIA, Rest POW.
    #58-0198|B-52G|20.12.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II. 4 Besatzungsmitglieder KIA, Rest POWs.
    #58-0201|B-52G|18.12.1972|Abgeschossen von einer SA-2 Guideline Boden-Luft Rakete während Linebacker II. 2 BEsatzungsmitlgieder KIA, 1 Mitglied MIA, Rest POWs.
     
Moderatoren: Learjet
Thema: Raketenschrott in Hanoi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vietnam tourismus ak47 schiessen Hanoi

Die Seite wird geladen...

Raketenschrott in Hanoi - Ähnliche Themen

  1. Hanoi - Luftfahrtmuseum

    Hanoi - Luftfahrtmuseum: Endlich angekommen, Beim freundlichen Wachsoldaten 20.000 Dong (ca 0,80 €) Eintritt bezahlt. erwartet uns dies::::::TD: Das Museum für...
  2. Hanoi B-52 Victory Museum

    Hanoi B-52 Victory Museum: "das Museum bisher etwas bedrückend. Die ganzen Trümmerteile sind nicht freudig anzusehen..." "einer Art Mahnmal aus " "der morbide Charme...
  3. Hanoi Armeemuseum

    Hanoi Armeemuseum: Hallo , 2 gute Freunde führte es im Februar 2009 im Rahmen einer Reise nach Hanoi. Der Hauptgrund dieser Reise war es nicht die Museen mit...
  4. C-141 A Starlifter <Hanoi Taxi> von Anigrand (1/144)

    C-141 A Starlifter <Hanoi Taxi> von Anigrand (1/144): Hier ein <Walk around> meines "Hanoi-Taxis", einer C-141 A <Starlifter> im Maßstab 1/144. Der Bausatz kommt von Anigrand und ist ein Resin-Kit.
  5. Lockheed C-141 A <Starlifter> Hanoi Taxi in 1/144 von Anigrand

    Lockheed C-141 A <Starlifter> Hanoi Taxi in 1/144 von Anigrand: Die C-141 <Starlifter> war das logistische Transportflugzeug der US Air Force. Weil die Maschine von normalen Flugplätzen aus operieren sollte,...