Ramstein Flugtag 28.08.1988

Diskutiere Ramstein Flugtag 28.08.1988 im Airshows Forum im Bereich Aktuell; Man kann sich kaum vorstellen, wie den Piloten in den intakt gebliebenen Maschinen nach der verhängnisvollen Kollision zumute war. Ist bekannt, wo...
bluebird

bluebird

Flieger-Ass
Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
483
Zustimmungen
57
Ort
Berlin
Man kann sich kaum vorstellen, wie den Piloten in den intakt gebliebenen Maschinen nach der verhängnisvollen Kollision zumute war.
Ist bekannt, wo sie ihre Maschinen anschließend landeten?
 
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.735
Zustimmungen
1.089
Ort
Mittelhessen
Man kann sich kaum vorstellen, wie den Piloten in den intakt gebliebenen Maschinen nach der verhängnisvollen Kollision zumute war.
Ist bekannt, wo sie ihre Maschinen anschließend landeten?
Die Landung erfolgte auf der Sembach Airbase.
 
tailhook

tailhook

Flieger-Ass
Dabei seit
10.04.2004
Beiträge
480
Zustimmungen
1.366
Ort
Allgäu
Man kann sich kaum vorstellen, wie den Piloten in den intakt gebliebenen Maschinen nach der verhängnisvollen Kollision zumute war.
Ist bekannt, wo sie ihre Maschinen anschließend landeten?
die verbliebenen sieben Maschinen kreisten noch eine Weile nach dem Inferno in loser Formation und irgendwie hilflos wirkend über dem Platz. Für mich (und wohl auch für viele andere) war erst ab hier dann klar, dass drei Maschinen abgestürzt sind. Drei oder vier weitere wurden teils erheblich beschädigt.
 

2022

Kunstflieger
Dabei seit
11.03.2022
Beiträge
35
Zustimmungen
22
Ich habe das anders in Erinnerung. Die Maschinen kreisten in typischer Delta- Formation - mit entsprechenden Lücken - noch zwei Vollkreise über dem Platz und drehten dann Richtung Süden ab. Zumindest ein Teil landete direkt in Köln-Bonn.

So richtig klar war das alles nicht, Doppelknall, drei riesige Kerosinfeuer, ging zumindest mir nicht in den Kopf hinein.

Stand nah beim Themenstarter.
 

Griffin

Testpilot
Dabei seit
08.02.2006
Beiträge
672
Zustimmungen
334
Ort
Norddeutschland
Meine Spekulation, dass das Office of Special Investigations USAF federführend bei der Flugunfalluntersuchung war (Postings 337 u. 339), ist unzutreffend.

Laut Abschlußbericht des Verteidigungsausschusses vom 29. September 1989 zur Abklärung der Vorgänge im Zusammenhang mit den Flugtagen in Ramstein und Nörvenich am 28.08.1988 gab es eine gemeinsame Untersuchung des Vorfalls und seiner Ursachen durch amerikanische und italienische Unfallsachverständige unter Leitung des deutschen Generals Flugsicherheit. Die Flugunfalluntersuchung erfolgte nach Maßgabe des NATO-Standardisierungsabkommens (STANAG) 3531 „Untersuchung von Unfällen/ Zwischenfällen mit Luftfahrzeugen oder Flugkörpern". In dem Verfahren untersuchten die italienischen Luftstreitkräfte alleine die näheren Ursachen des Zusammenstoßes der drei Flugzeuge der Frecce Tricolori. Die USAF untersuchte allein alle mit der Organisation des Flugtages von Ramstein verbundenen Aspekte.

Die dem Abschlußbericht zufolge unabhängig von den Untersuchungen der gemeinsamen trinationalen Untersuchungskommission von einer Kommision der USAF durchgeführten Ermittlungen, dienten nicht der Feststellung der Unfallursache sondern lediglich der Sicherstellung des verfügbaren Beweismaterials für eventuelle Rechtsansprüche, Prozesse sowie disziplinare und administrative Maßnahmen. Die Ermittlungen erfolgten nicht entsprechend der von mir erwähnten Air Force Instruction 91-204. Sie wurden stattdessen aufgrund der US-Air-Force Regulation 110-14 vorgenommen. Wer diese Kommision leitete, lässt sich dem Abschlußbericht nicht entnehmen.
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
19.388
Zustimmungen
61.542
Ort
Köln
Ich habe das anders in Erinnerung. Die Maschinen kreisten in typischer Delta- Formation - mit entsprechenden Lücken - noch zwei Vollkreise über dem Platz und drehten dann Richtung Süden ab. Zumindest ein Teil landete direkt in Köln-Bonn.
Ja, sie flogen in einer Art Deltaformation.
Nein, keine landete in Köln/Bonn sondern alle auf der naheliegenden Sembach Air Base.
 
Das TornadoTier

Das TornadoTier

Fluglehrer
Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
174
Zustimmungen
249
Ort
marburg
Hallo ETNP,

danke dass du diese Bilder mit uns teilst.

Kann es sein, dass das obere Bild vom Trainingstag war?

Ich kann mich nicht erinnern, dass die Frecce am 28.8 eine solche Formation geflogen sind,

...sind sie doch in zwei 5er-Gruppen gestartet, dann direkt die hintere zur forderen aufgeschlossen und nach einer weiten 270°-Wende direkt in 10er-Delta-Formation von hinten über das Publikum geflogen.
Im danach anschließenden Herzmanöver waren sie auch nicht so formiert.

Wenn du am Trainingstag dabei warst, hast du davon Dias?
 
ETNP

ETNP

Flieger-Ass
Dabei seit
01.05.2003
Beiträge
420
Zustimmungen
5.287
Ort
Dresden
Hallo ETNP,

danke dass du diese Bilder mit uns teilst.

Kann es sein, dass das obere Bild vom Trainingstag war?

Ich kann mich nicht erinnern, dass die Frecce am 28.8 eine solche Formation geflogen sind,

...sind sie doch in zwei 5er-Gruppen gestartet, dann direkt die hintere zur forderen aufgeschlossen und nach einer weiten 270°-Wende direkt in 10er-Delta-Formation von hinten über das Publikum geflogen.
Im danach anschließenden Herzmanöver waren sie auch nicht so formiert.

Wenn du am Trainingstag dabei warst, hast du davon Dias?
Tornado-Tier, du hast völlig recht! Das Bild ist vom Vortag . Sorry
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
19.388
Zustimmungen
61.542
Ort
Köln
Ist eigentlich jemals bekannt geworden welche UH-60A zerstört wurde ? Habe mal die Info bekommen 82-23697 die irgendwann mal N407AA wurde. Glaube nicht das dieser UH-60 wieder aufgebaut wurde, dafür war er wohl zu stark zerstört. Kenne aber nur dieses eine Bild was man im Internet findet.
Möchte noch mal meine Frage von damals rauskramen. Ist jemals die Kennung der UH-60 bekannt geworden ? Der Pilot ist leider nach ein paar Wochen verstorben.
(c) 1. Gordon Tatro
(c) 2 . Gordon Tatro/Landstuhl Medevac Center/FB
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
13.500
Zustimmungen
55.492
Ort
Niederlande
Möchte noch mal meine Frage von damals rauskramen. Ist jemals die Kennung der UH-60 bekannt geworden ? Der Pilot ist leider nach ein paar Wochen verstorben.
(c) 1. Gordon Tatro
(c) 2 . Gordon Tatro/Landstuhl Medevac Center/FB
Fur den Tag habe gibt es zwei (mir bekannte) Nummer
82-23675 und 82-23697
Die erste war ein Medevac Blackhawk aber ob es derselbe war?
Sicher sind da nachher noch mehrere Rettungshubschrauber geflogen nach dem Unfall.
Die beide sind nach 1988 noch fliegend weiter betrieben worden, der eine bis 2015 der andere bis heute?
 
Thema:

Ramstein Flugtag 28.08.1988

Ramstein Flugtag 28.08.1988 - Ähnliche Themen

  • Flugbetrieb Ramstein [ETAR/RMS] 2023

    Flugbetrieb Ramstein [ETAR/RMS] 2023: Heute hat es mich hierher verschlagen, der Vormittag war super und am Nachmittag ging gar nichts. Da war es leider eine tote Base. Erstaunt war...
  • Air Base Ramstein: US-Militärflughafen seit 70 Jahren in der Pfalz

    Air Base Ramstein: US-Militärflughafen seit 70 Jahren in der Pfalz: Air Base Ramstein: US-Militärflughafen seit 70 Jahren in der Pfalz Landesschau Rheinland-Pfalz: Air Base Ramstein: US-Militärflughafen seit 70...
  • Mig 29 aus Polen via Ramstein.....

    Mig 29 aus Polen via Ramstein.....: Unabhängig von der weltpolitischen Frage, sind diese über 33 Jahre alten Flugzeuger ausser MK und Bombenwerfen militärisch nutzbar? Wieviel...
  • Ramstein Flugtag 23. Juni 1985

    Ramstein Flugtag 23. Juni 1985: Beim Blättern in einem Fotoalbum hab ich zufällig einige Fotos (leider schwarz-weiß) gefunden, die ich am Flugtag in Ramstein 1985 gemacht habe...
  • Ramstein Flugtag 1987

    Ramstein Flugtag 1987: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage an euch: War von euch jemand auf dem Ramstein Open Day / Flugtag 1987? Also ein Jahr vor der Katastrophe...
  • Ähnliche Themen

    • Flugbetrieb Ramstein [ETAR/RMS] 2023

      Flugbetrieb Ramstein [ETAR/RMS] 2023: Heute hat es mich hierher verschlagen, der Vormittag war super und am Nachmittag ging gar nichts. Da war es leider eine tote Base. Erstaunt war...
    • Air Base Ramstein: US-Militärflughafen seit 70 Jahren in der Pfalz

      Air Base Ramstein: US-Militärflughafen seit 70 Jahren in der Pfalz: Air Base Ramstein: US-Militärflughafen seit 70 Jahren in der Pfalz Landesschau Rheinland-Pfalz: Air Base Ramstein: US-Militärflughafen seit 70...
    • Mig 29 aus Polen via Ramstein.....

      Mig 29 aus Polen via Ramstein.....: Unabhängig von der weltpolitischen Frage, sind diese über 33 Jahre alten Flugzeuger ausser MK und Bombenwerfen militärisch nutzbar? Wieviel...
    • Ramstein Flugtag 23. Juni 1985

      Ramstein Flugtag 23. Juni 1985: Beim Blättern in einem Fotoalbum hab ich zufällig einige Fotos (leider schwarz-weiß) gefunden, die ich am Flugtag in Ramstein 1985 gemacht habe...
    • Ramstein Flugtag 1987

      Ramstein Flugtag 1987: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage an euch: War von euch jemand auf dem Ramstein Open Day / Flugtag 1987? Also ein Jahr vor der Katastrophe...

    Sucheingaben

    ramstein 1988

    ,

    rammstein

    ,

    https://www.flugzeugforum.de/threads/ramstein-flugtag-28-08-1988.16928/page-11

    ,
    captain nutarelli
    , nutarelli kühlwagen, ivo nutarelli kühlwagen, rammstein 28.08.1988, video rammstein 28.08.1988, hans joachim lenhard ramstein, Ramstein 19, ramstein FOTOS, Reinigung Jerrishoe, erich wötzel, ramstein 1988 flugprogram, https://www.flugzeugforum.de/threads/ramstein-flugtag-28-08-1988.16928/page-16
    Oben