Raytheon Sentinel R1

Diskutiere Raytheon Sentinel R1 im Royal Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; Als Aufklärungsflugzeug zur Gefechtsfeldüberwachung primär in Afghanistan stellte die Royal Air Force im Jahr 2007 die erste Maschine vom Typ =>...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 ManfredB, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    ManfredB

    ManfredB Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    2.561
    Als Aufklärungsflugzeug zur Gefechtsfeldüberwachung primär in Afghanistan stellte die Royal Air Force im Jahr 2007 die erste Maschine vom Typ => Raytheon SENTINEL R1 bei der 5 Squadron auf der RAF Waddington in DIenst. Basis ist ein Typ der ==> Bombardier Global - Familie, der Global Express
    Die erste zur Umrüstung vorgesehene Maschine wurde im Februar 2002 an Raytheon geliefert. Der Erstflug des ersten SENTINEL R1 erfolgte im Mai 2004. Einsatzbereit waren alle fünf bestellten LFZ (ZJ691 bis ZJ694) im Jahr 2008; im November gleichen Jahres erfolgte auch der erste Einsatz in Afghanistan.

    Ursprünglich war der SENTINEL R1 nur als Übergangslösung gedacht und so sollten Ende 2016 zwei Maschinen ausser Dienst gestellt werden, siehe auch hier im ==> Forum.
    2017 wurde jedoch nur eine Maschine (ZJ693) ausser Dienst gestellt und die restlichen vier sollen nun bis mindestens 2020 im Einsatz bleiben.

    Fotos bei ==> airliners.net

    In den letzten Jahren flog der SENTINEL R1 Einsätze von Waddington aus in der Barentssee), in der Ostsee bzw. über Polen und auch im Schwarzen Meer. Letztere allerdings von der FOL auf der RAF Akrotiri/CYP aus.
    Neu (zumindest für mich) ist der Einsatz im Schwarzen Meer direkt von Waddington aus, ohne Zwischenlandung.
    Für den SENTINEL R1 mit einer Reichweite von (mind.) 9.250 km (5.800 Meilen) aber kein Problem, es verringert sich nur die "time on task".
    Von Waddington über NLD-DEU-CZE, dem Balkan bis ins Schwarze Meer südl. der Krim sind es etwa 1.500 Meilen.
    So flog am 08./09.07.2019 der SENTINEL R1 ZJ694 mit c/s RRR7308 einen solchen Einsatz (nachzusehen bei diversen twitter-accounts).
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Raytheon Sentinel R1. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sentinel R.1, 09.07.2019
    Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    796
    Ort:
    bɛɐ̯ˈliːn
    Basis ist die Global Express. Die „Global-Familie“ besteht aus
    • Global Express → Global Express XRS → Global 6000 → Global 6500 (BD700-1A10)
    • Global 5000 (um ca. einen Meter kürzeres Derivat mit einem (Express) zwei (Express XRS) Tanks weniger, BD700-1A11)
    • Global 7500 (BD700-2A12)
     
  4. #3 ManfredB, 09.07.2019
    ManfredB

    ManfredB Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    2.561
    Oops, da ist mir irgendwie der "Express" reingeraten ... :wink2:; das war so nicht beabsichtigt; habe es korrigiert bzw. ergänzt.
    Gut aufgepasst, @Sentinel R.1 ... :TOP:

    Noch ein wenig zur eingebauten Technik ==> Technical data sheet
    Übrigens hat Raytheon, heute ==> L3 Harris, in Greenville, TX/USA die Modfikation der fünf GLEX vorgenommen.
    Der Unternehmensbereich ISR Systems in Greenville (früher u.a. auch bekannt als E-Systems) ist schon seit Jahrzehnten u.a. für die Ausrüstung/Betreuung/Wartung der RC-135 der USAF und seit einigen Jahren auch die der RAF (AIRSEEKER R1) zuständig.
     
    Sentinel R.1 gefällt das.
  5. ManfredB

    ManfredB Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    2.561
    Heute ist der SENTINEL R1 ZJ692 mit c/s ASCOT7309 (RRR7309) vor der Krim unterwegs gewesen ( ==> twitter).

    Anhänge:

     
  6. ManfredB

    ManfredB Astronaut

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    2.561
    Seit dem 07.07.2019 erfolgen bis einschlißlich heute "Direktflüge" des SENTINEL R1 von Waddington ins Schwarze Meer und retour täglich (c/s, s/n):
    • 07. Juli: RRR7307, ZJ692
    • 08. Juli: RRR7308, ZJ694
    • 09. Juli: RRR7309, ZJ692
    • 10. Juli: RRR7310, ZJ692
    • 11. Juli: RRR7311, ZJ692
    • 12. Juli: RRR7312, ZJ692
    Man beachte das Datum und das letzte beiden Zahlen vom c/s ... :squint:
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Raytheon Sentinel R1

Die Seite wird geladen...

Raytheon Sentinel R1 - Ähnliche Themen

  1. 1/144 Raytheon Sentinel R.MK. 1 – Anigrand

    1/144 Raytheon Sentinel R.MK. 1 – Anigrand: Die Sentinel R.1 ist (nach Wikipedia) eine modifizierte Bombardier Global Express; der Erstflug fand bereits 2004 statt. Raytheon lieferte...
  2. Raytheon verschrottet Beech Starship Flotte

    Raytheon verschrottet Beech Starship Flotte: Der Beech-Eigentümer Raytheon besitzt 40 von den 50 Beech Starships, die zwischen 1988 und 1995 gebaut wurden, und verlegt sie jetzt nach...
  3. Boeing, North-Grum und Raytheon bekommen Entwicklungsauftrag für EA-18G

    Boeing, North-Grum und Raytheon bekommen Entwicklungsauftrag für EA-18G: Aus einer Newsgroup: (DACIS NEWS) Nov. 19 -- Boeing and Northrop Grumman have been awarded a contract to prepare for the system development and...
  4. Dank an Rimme und Sentinel.R1

    Dank an Rimme und Sentinel.R1: Ich möchte hiermit meinen Dank an Rimme und Sentinel R aussprechen. Leider konnte ich nicht direkt auf ihre threats antworten, da immer eine...
  5. ESA Sentinel Satelliten bestätigt Pfusch am Bau

    ESA Sentinel Satelliten bestätigt Pfusch am Bau: Anhand von Messdaten der zum Copernicus-Programms der ESA gehörenden Sentinel-1 Satelliten wurde nun die Geschwindikeit gemessen, mit der ein 58...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden