Raytheon verschrottet Beech Starship Flotte

Diskutiere Raytheon verschrottet Beech Starship Flotte im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Der Beech-Eigentümer Raytheon besitzt 40 von den 50 Beech Starships, die zwischen 1988 und 1995 gebaut wurden, und verlegt sie jetzt nach...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Kenneth, 22.07.2003
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Der Beech-Eigentümer Raytheon besitzt 40 von den 50 Beech Starships, die zwischen 1988 und 1995 gebaut wurden, und verlegt sie jetzt nach Evergreen Air Center, Pinal Air Park in der Nähe von Tuscon, Arizona, um sie zu verschrotten. Gemäß einem Raytheon-Sprecher sind die Unterhaltskosten für die kleine Flotte zu hoch; viele Teile sind einzigartig für die Starship.

    Quelle: Aero-News Network via Pilot Magazine (August 2003).

    Das futurisch aussehende, von Burt Rutan konzipierte Flugzeug konnte sich im konservativen Geshäftsflugzeugmarkt nie durchsetzen und nur zwei Exemplare kamen nach Europa. Sehr Schade um das schöne Flugzeug; erst die Concorde und jetzt die Starship. Unten die in Dänemark zugelassene OY-GEA in Roskilde Mitte der 90er Jahren:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Zumindest eine gute Nachricht: Raytheon hat eine Starship dem Kansas Aviation Museum in Wichita geschenkt.
    Quelle: Aircraft Illustrated

    @Kenneth: Wieviele Starship wurden nun gebaut? Im Artikel war von 55 Maschinen die Rede. :confused:
     
  4. #3 Blizzard, 30.10.2003
    Blizzard

    Blizzard Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau, tätig als technischer Kun
    Ort:
    Westfalen
    Die erinnert mich etwas an die Piaggio Avanti. diehat sich doch auch durchgesetzt, oder? und die erschien mir noch futuristischer...
     
  5. #4 Kenneth, 02.11.2003
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    @René: Laut dem renommierten "Airlife's General Aviation" (R.W. Simpson, 2nd Edition) wurden 43 Beech 2000 Starship I und 7 Beech 2000A Starship gebaut, also insgesamt 50 Stück.

    @Blizzard: Ob die Avanti sich durchgesetzt hat kann man diskutieren, die Firma hat mehrere finanzielle Krisen seit der Markteinführung überstehen müssen und die Produktion läuft erst seit etwa einem Jahr wieder. Viel mehr werden bis heute auch nicht gebaut worden sein. Außerdem unterscheidet sich die Avanti von der Starship in zwei wesentlichen Hinsichten, die ihr für den Käufer weniger futuristisch erscheinen läßt: Sie ist aus Aluminium gebaut, und nicht vollständig aus Kohlenfaser-Kompositmaterialen wie die Starship, und sie ist keinen Entenflügler wie die Starship, da sie ein T-Leitwerk hat.
     
  6. #5 Blizzard, 03.11.2003
    Blizzard

    Blizzard Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau, tätig als technischer Kun
    Ort:
    Westfalen
    oki, stimmt, die Entenflügel hab ich auf dem Foto übersehen, und der Tatsache mit Dem material muß ich auch zustimmen. wieviele Avanti sind denn bisher etwa gebaut worden?
     
  7. #6 Kenneth, 03.11.2003
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Dank Google habe ich eine Quelle gefunden, die anscheinend von diesem Jahr ist, gemäß welcher 4 Vorserienflugzeuge und 29 Serienflugzeuge zwischen 1986-98 gebaut wurden, und 56 Bestellungen sollen seit Juli 2000 eingegangen sein.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Raytheon verschrottet Beech Starship Flotte

Die Seite wird geladen...

Raytheon verschrottet Beech Starship Flotte - Ähnliche Themen

  1. 1/144 Raytheon Sentinel R.MK. 1 – Anigrand

    1/144 Raytheon Sentinel R.MK. 1 – Anigrand: Die Sentinel R.1 ist (nach Wikipedia) eine modifizierte Bombardier Global Express; der Erstflug fand bereits 2004 statt. Raytheon lieferte...
  2. Boeing, North-Grum und Raytheon bekommen Entwicklungsauftrag für EA-18G

    Boeing, North-Grum und Raytheon bekommen Entwicklungsauftrag für EA-18G: Aus einer Newsgroup: (DACIS NEWS) Nov. 19 -- Boeing and Northrop Grumman have been awarded a contract to prepare for the system development and...
  3. Convair 990, verschrottet in Finkenwerder 1975

    Convair 990, verschrottet in Finkenwerder 1975: Ende April 1975 wurden zwei bei SWISSAIR ausser Dienst gestellte Convair 990 (cn 30-10-11 HB-ICB und cn 30-10-6 HB-ICF) zur Verschrottung an MBB...
  4. F-117A verschrottet

    F-117A verschrottet: Auch bei den F-117 fahren die Schrotthändler nicht vorbei, hier wurde die erste schon klein gemacht, bleibt zu hoffen das der Rest erhalten...
  5. CCCP-85005, einer der TU-154 Prototypen wurde verschrottet!

    CCCP-85005, einer der TU-154 Prototypen wurde verschrottet!: Nun musste das nächste traditionsreiche Flugzeug dran glauben: http://yustas.livejournal.com/488369.html